Richelle Mead Spirit Bound

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(50)
(15)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spirit Bound“ von Richelle Mead

Look out for Bloodlines , Richelle Mead's new series set in the world of Vampire Academy, coming August 2011! §After a long and heartbreaking journey to Dimitri's birthplace in Siberia, Rose Hathaway has finally returned to St. Vladimir's - and to her best friend, Lissa. It is nearly graduation, and the girls can't wait for their real lives beyond the Academy's iron gates to begin. But Rose's heart still aches for Dimitri, and she knows he's out there, somewhere.§She failed to kill him when she had the chance. And now her worst fears are about to come true. Dimitri has tasted her blood, and now he is hunting her. And this time he won't rest until Rose joins him . . . forever.

Der am meist zerstörendste Band.

— Daria_Sekemoto

Einfach eine tolle Reihe!

— Sorlana

Vor allem das Ende war richtig spannend. Ich konnte es nicht zur Seite legen!

— Taschi1020

jaaa einfach wundervolles buch!

— Lifeline

wundervoll, traurig und actiongeladen!!

— dreamer

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Spannende Fantasy!

leseratte_lovelybooks

Das Lied der Krähen

Düster, mysteriös, unberechenbar. Einfach fantastisch!

magda_1506

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Spirit Bound - Richelle Mead

    Spirit Bound

    rosebud

    18. February 2015 um 17:51

    Original-Rezension: The emotional life of books Meine Meinung: Ich habe mich dazu entschieden, diese Rezension etwas anders aufzubauen als sonst. Der erste Teil der Rezension wird wie immer spoilerfrei sein, genauso wie das Fazit. Bloß der zweite Teil dieser Rezension – die Spoiler Discussion - wird sich direkt auf die Geschehnisse des Buches beziehen und sollte deshalb nur von euch gelesen werden, wenn ihr Spirit Bound bereits gelesen habt. Dieser Teil wird aber noch einmal extra gekennzeichnet! Jetzt aber wirklich zu der eigentlichen Rezension: Der Anfang des Buches konnte mich noch nicht so recht mit sich reißen. Denn hier hatte ich wieder ähnliche Probleme mit Roses Verhalten wie auch schon bei Blood Promise. Sie nutzt ihre Freunde aus und riskiert dabei ihr Leben, alles lediglich für irgendeine Wahnvorstellung, nur weil sie mit etwas, das vorher Geschehenen ist, nicht klarkommt – oder klarkommen will. Dass sich das dann in Laufe der Geschichte ändert, ist wirklich gut und hat mir unglaublich viel Lesefreude zurückgegeben! Machen wir also weiter mit den anderen Charakteren. Adrian wächst einem im Laufe des Buches immer weiter ans Herz. Er zeigt ganz neue - verletzliche – Seiten an sich, die den Leser – oder zumindest mich – dazu gebracht haben, ihn einfach noch mehr zu mögen. Auch von Lissa entdeckt man ganz neue Seiten. Sie wächst in Spirit Bound immer weiter über sich hinaus und tut Dinge, die ich ihr in Vampire Academy noch nicht zugetraut hätte. Sie wird so stark – in allen Bereichen ihres Lebens! Wenn ich sie vorher zwar gemocht habe, aber immer eher als hilfloses Püppchen gesehen habe, wächst sie nun in meinem Ansehen. Zudem mag ich sie als Person nun auch viel lieber. Christian ist bei mir in diesem Buch so ein bisschen der Wackelkandidat. Ich mag ihn zwar immer noch unglaublich gerne, doch ist er mir manchmal einfach zu dickköpfig – was zwar nervt, aber, da es zu seiner Person passt, ich Spirit Bound selber einfach nicht negativ anrechnen kann. Tatiana hingegen, wurde mir – so komisch das jetzt auch klingen mag – in diesem Teil immer sympathischer, ja mochte ich sie dann irgendwann sogar richtig gerne! Auch Abe habe ich mittlerweile richtig in mein Herz geschlossen – er ist einfach so toll! Wenn der erste Teil des Buches mich, wie eben schon erwähnt, nicht so vom Hocker hauen konnte, so hat mich der zweite Teil definitiv dazu gebracht, aufgeregt mit dem Buch in der Hand – ich konnte meinen Blick einfach nicht von den Seiten lösen – durchs Zimmer zu rennen! Denn plötzlich passierten Dinge, die ich nie für möglich gehalten hätte. Schlag auf Schlag kommt eine neue Überraschung auf den Leser zu, von denen er wirklich nur die wenigstens auch nur ansatzweise erahnen konnte.  Und erst das Ende! Das ist kein Cliffhanger, das ist noch viel schlimmer! Die Handlung hört einfach mittendrin auf! Nichts rundet das Ganze ab, der Leser wird einfach so in der Luft baumeln gelassen! Spoiler Discussion Kommen wir jetzt aber zu dem Teil mit Spoilern. Ich werde hier auch stellenweise auf meine vorherigen Aussagen eingehen, da ich jetzt genau beschreiben kann, was ich wann empfunden habe. Wie schon erwähnt, kam ich mit dem anfänglichen Verhalten von Rose nicht ganz klar. Natürlich verstehe ich es irgendwie, dass sie Dimitri einfach nicht loslassen kann – dazu bin selbst ich ja nicht fähig –, aber dass sie dann das Leben von Lissa riskiert, um in das Gefängnis einzubrechen, damit sie Victor befreien kann, und zudem auch noch Eddie mitnimmt, dem sie nicht einmal sagt, worum es genau geht – das ist für mich einfach nicht akzeptabel gewesen! Deshalb finde ich seine Reaktion, als er schließlich erfährt, warum sie das alles machen, total nachvollziehbar. Ich hätte wahrscheinlich genauso reagiert bzw. wäre sogar noch wütender auf Rose gewesen und hätte ihr mal ordentlich den Marsch geblasen.  Werfen wir jetzt noch einen Blick auf Adrian. Ich finde es richtig gemein, wie Rose mit ihm umgeht. Er würde alles, aber wirklich auch alles für sie tun und sie nutzt seine Gefühle nur aus. Auch ist es doch jedem klar, dass sie über Dimitri noch lange nicht hinweg ist und trotzdem lässt sie sich auf eine Beziehung mit Adrian wider besseren Wissens ein. Sie sollte sich doch eigentlich bewusst sein, dass sie damit Adrian im Endeffekt nur verletzen wird.  Kommen wir nun zu Dimitris Rettung. Im Grunde wussten wir doch alle, seitdem wir von der Möglichkeit gehört haben, dass das irgendwann passieren muss. Aber oh, oh! Irgendwie war ich dann doch nicht so vorbereitet wie ich dachte.  Und wie Dimitri sich dann verhalten hat! Dass er Rose nicht sehen wollte, war so schrecklich! Ich verstehe ja, dass er sich Vorwürfe macht, aber ich habe in diesem Moment so mit Rose mitgelitten! Und als er dann gesagt hat, Liebe vergeht – Arg, das war so herzzerreißend, im negativsten Sinne des Wortes! Wieso nur, wieso?  Nachdem ich im vierten Teil schon dachte, ich wäre langsam über Dimitri hinweg, war er nun wieder er selbst, ich habe mich erneut in ihn verliebt und dann macht er so was!  Dass er Rose beschützen wollte, fand ich aber total süß und zeigt ja, dass er immer noch etwas für sie empfindet. Ich bin wirklich gespannt, wie sich das im Folgeband weiterentwickelt! Doch das Ende! Wie um alles in der Welt konnte Rose nur da wieder hineingeraten? Ich meine, als Mörderin der Königin angeklagt zu sein, übertrifft alles bisherige! Ich hoffe wirklich, sie kommt da wieder heil raus! Mein Fazit: Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass nach einem etwas schwächeren vierten Teil mich Spirit Bound wieder richtig in seinen Bann ziehen konnte! Auch wenn ich am Anfang noch mit den gleichen Problemen wie in Blood Promise zu kämpfen hatte, wurde Spirit Bound spätestens nach der einen gigantischen Wendung wieder wahnsinnig gut. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und habe die letzten fast 200 Seiten nur so verschlungen. Ich kann euch allen nur empfehlen, die Vampire Academy Reihe auch zu lesen – falls ihr es noch nicht getan habt! Sie ist so unglaublich gut!

    Mehr
  • Spannend bis zur letzten Silbe

    Spirit Bound

    Taschi1020

    11. September 2014 um 14:31

    Wow, wow, wow. Was für ein Buch! Normalerweise schriebe ich keine Rezension direkt nachdem ich ein Buch beendet habe, aber nachdem ich gerade die letzten Wörter von Spirit Bound verschlungen habe, hatte ich die Wahl zwischen Last Sacrifice beginnen oder meinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf zu lassen und eine Rezension zu schreiben. Ich habe mich für letzteres entschieden, einfach aus dem Grund, dass ich wahrscheinlich nur wenige Prozent von Last Sacrifice lesen könnte bevor ich das Buch zur Seite legen müsste und das würde ich wohl nicht schaffen, wenn es annähernd so gut ist wie Spirit Bound. Das Buch war unglaublich spannend. Am Anfang hatte ich Sorge, dass das Buch etwas langweilig wird, so wie sein Vorgänger aber diese Angst war unbegründet. Es fängt direkt spannend an und lässt einen kaum zu Atem kommen aber die zweite Hälfte setzt nochmal eins drauf und zieht einen in seinen Bann. Ich habe in der Zeit vergessen zu Essen, zu trinken oder aufs Klo zu gehen, selbst das Telefon habe ich nicht mehr gehört. Rose war wieder super. Ich liebe sie einfach. Ich finde es unglaublich wie erwachsen sie im Verlauf der Bücher geworden ist. Wer mir in diesem Buch besonders ans Herz gewachsen ist, ist Adrian. Er ist so witzig und süß und lieb, unglaublich. Ich hatte noch nie ein Buch bei dem ich mich zwischen den beiden Love-Interests nicht entscheiden konnte. Egal wie sich Rose' Herz am Ende entscheidet, ich werden gleich zufrieden/unzufrieden sein. Abe ist ein Charakter, den ich sehr gelungen finde. Ich weiß nicht ob man ihm trauen kann, aber gerade das macht ihn so interessant und eigentlich will ich ihm unbedingt trauen. Er ist so toll! Was mir an diesem Buch besonders gefallen hat, ist die Tatsache, dass man wieder viel über das Leben am Royal Court und die Politik der Moroi gelernt hat. Das Ende ist dann natürlich wieder ein kleiner Cliff-Hanger. Wie gemein! Aber gerade das hält mich beim Lesen und ich freue mich wirklich auf Last Sacrifice, welches ich dann morgen beginnen kann. Alles in Allem kann ich sagen es ist ein sehr gelungenes Buch mit tollen Protagonisten und Nebencharakteren, die man einfach lieben muss. Ich habe jede Seite geliebt und kann nur hoffen dass ihr alle bald der Welt der Vampire Academy verfallt. ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    vormi

    07. May 2011 um 22:25

    Ich glaube, das war der spannendste der 5 Teile. Hier haben sich die Ereignisse ja geradezu überschlagen. Bin ich froh, daß ich den 6. Teil schon zu Hause liegen habe, damit ich bald weiter lesen kann. Und in dieser Reihe finde ich, daß das Vampirthema uninteressant wird, im positiven Sinne. Es ist einfach wahnsinnig spannend und das es da auch um Vampire geht ist nur eine Randerscheinung. Etwas schade finde ich das recht offene Ende. Andererseits weiß man bei dieser Serie von vornherein, das es den 6. Teil geben wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Dubhe

    24. April 2011 um 21:42

    Rose ist zurück aus Sibirien und sucht nun eine Lösung um Dimitri wieder zum Dhampir zu machen. Unmöglich? Nein. Zuerst muss sie die Abschlussprüfung zum Wächter machen- die sie auf jeden Fall besteht. Auch ihr Vater ist dort. Sie lässt durch Abe bei Victor fragen, ob er den Ausweg vom Strigoidasein kennt. Dieser verneint und so sieht Rose sich gezwungen Victor aus dem Gefängnis zu befreien. Dieses Mal muss Lissa mit, da sie es ihr versprochen hat. Los geht es zu einem neuen Abenteuer mit Rose, Lissa und Adrian, der unfreiwilligerweise mit hinein gerät... . Wieder ein genialer Band der Vampire Academy Reihe. Nachdem man sich denkt, da Rose Dimitri wahrscheinlich befreit, was passiert dann im 6. Band? Ganz einfach. Wer diesen Band gelesen hat, wird as am Ende noch verstehen. Sehr gut sogar. Es hat sich nicht sehr viel geändert, nur Dimitri war irgendwie nervig mit seiner Art "Ich will sie nicht sehen". Man versteht es zwar, doch jeder Leser möchte, dass die Liebesgeschichte weitergeht. Und was soll das von Dimitri am Ende? Beschützt er Rose jetzt doch? Gute Fragen... Der Stil der Autorin hat sich nicht viel geändert. Das Buch zieht einen einfach magisch in den Bann. Wem die Reihe bis jetzt gefallen hat, muss unbedingt weiterlesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Lifeline

    18. November 2010 um 14:52

    Rose ist in der St. Vladimir Academy zurückgekehrt und bekommt nun ständig Briefe von Dimitri. Da sie sich nicht in einen Strigoi verwandeln möchte, will er sie nun tot sehen. Obwohl sie ihn noch immer liebt, ist sie nun mit Adrian zusammen. Doch dies hält sie nicht davon ab, nach Alaska zu reisen und zusammen mit Lissa und Eddie Viktor Dashkov zu befreien, der einen Bruder hat, der weiß wie man einen Strigoi zum Leben erwecken kann... Ich finde diesen Teil einfach wundervoll, man leidet mit Rose mit und hofft, dass sie es schaffen wird Dimitri zu helfen. Es passiert ständig etwas und es wird nie langweilig! Dieses Buch auf Englisch zu lesen war nicht so schwer, Mead schreibt sehr verständlich und flüssig. Sie schafft es auch immer wieder mich zu überraschen, denn bei ihr ist nichts vorhersehbar. Das finde ich wirklich gut und ich freue mich schon auf den nächsten und letzten Teil und werde noch viele andere Bücher von ihr lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Cat_Lewis

    02. November 2010 um 17:34

    Nach Rose's Rückkehr an die St. Vladimir Academy erhält sie von Dimitri ständig Briefe. Er gibt nicht auf, denn er will sie. Und wenn er sie nicht in einen Strigoi verwandeln darf, dann will er sie lieber tot sehen. Nach ihrem Abschluss ziehen Rose, Lissa und ihre Freunde an den Hof der Königin. Rose ist mittlerweile mit Adrian Ivashkov zusammen, dich ihr Herz gehört noch immer Dimitri. Die Gerüchte, man könne Strigoi wieder zum Leben erwecken, gehen ihr nicht aus dem Kopf und so macht sie sich zusammen mit Lissa und Eddie auf den Weg nach Alaska, um Viktor Dashkov aus dem Gefängnis zu befreien und mit ihm gemeinsam seinen Bruder auf zu suchen. Nachdem dieser die Gerüchte als wahr hinstellt, versucht Lissa, das scheinbar unmögliche Möglich zu machen und setzt dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel. Band 5 der Vampire Academy-Serie hat mich, wie schon seine Vorgänger, wieder sehr beeindruckt. Richelle Mead schafft es immer wieder, den Leser zu überraschen, in dem die Geschichte eine unerwartete Kehrtwendung nimmt. Erneut geht man mit Rose auf eine Reise voller Gefahren, Dramatik, Spannung und Gefühle. Immer wieder schwenken ihre Gefühle zwischen Dimitri und Adrian hin- und her. Als Leser weiß man am Ende selbst nicht mehr, welcher der beiden jungen Männer besser zu ihr passt, da man an beiden sehr hängt. Mir hat das Buch wieder sehr gefallen, Richelle's Schreibstil ist einfach wunderbar und die Geschichte lässt einen nicht mehr los. Es gibt selten ein Buch, bei dem ich mit den Protagonisten so mitleide, wie in Vampire Academy. Nun erwarte ich sehnsüchtig den 6. und somit letzten Band, der im Dezember unter dem Namen "Last Sacrifice" auf englisch erscheint.

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2010 um 14:03

    Der 5. Band der Vampire Academy ist wieder rasant, lesenswert, spannend und ereignisreich. Mead weiß einfach, wie man Wendungen in der Story gut einsetzen kann. Endlich ging es weiter. Rose macht erstmal ihren Abschluss und geht mit Lissa und Co. zum "Court". Dort legt sie sich roselike mit der Königin Tatiana an und sucht mit Lissa nach der Lösung Dimitri "zurückzuholen", denn dieser ist wie eine Bedrohung über ihnen. Denn er will Rose umbringen, weil sie eine Gefahr für die Strigoi darstellt. Ich will hier nicht zu viel verraten, weil wirklich viel in diesem Buch passiert und somit nehme ich den Leuten ja die Spannung. ;-) Ich hege seit diesem Buch auch mal mehr Sympathie für Adrian, der nun mit Rose zusammen ist und viel erwachsener scheint. Mead lässt einen storymäßig richtig zappeln und am Ende sehnt man endlich den finalen Band der Rose-Saga der Vampire Academy entgegen. Ich gebe 10 von 10 Punkten!

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    dreamer

    22. June 2010 um 11:22

    Die Entscheidung ist gefallen... - Rose ist zurück, zurück von einer Reise die ihr mehr Schmerz zugefügt hat als sonst etwas in ihrem Leben. Sibirien hat ihr die Augen geöffnet, DImitri ist nicht länger ihr Dimitri das ist ihr jetzt klar und doch...hätte sie noch einen Moment auf der Brücke gewartet ..hätte er gesagt das er sie liebt. Dieses und noch viel mehr gehen ihr im Kopf herum. Nach ihrer hervorragenden Leistung bei der Abschlussprüfung ist immer noch nicht sicher was aus der jungen Wächterin wird, ihre Taten sprechen gegen sie ihrer Leistungen dagegen sind unübertroffen. Sie bangt um den Posten als LIssas Wächterin, wird ihr das gelingen? Man kann nur hoffen. Wie geht es mit Adrian und Rose weiter...sie liebt immer noch Dimitri und nicht den reichen Geistbeherrscher. Für was wird sie sich entscheiden - Vergangenheit oder eventuelle Zukunft? Das Gerücht das angeblich ein Strigoi wieder zu einem Moroi werden konnte. SInd sie wahr ...? DIe einzige Möglichkeit das herrauszufinden ist Victor zu befreien aus einem Hochsicherheitsgefängnis...wird Rose das wirklich durchziehen ? Möglich. Doch da ist noch etwas das einem gewisse Kopfschmerzen bereitet, die Tatsache das Dimitri sie überwachen lässt um in einem unvorsichtigen Augenblick, Roses Leben ein Ende zu setzen...Und eines Sache ist noch zu klären: Was will der Hof wegen den Strigoi unternehmen und welche Rolle spielen Rose und Königin Tatjana darin ? - FAZIT Spannend neigt sich die Vampire Academy Serie allmählich einem Ende zu das vor Tränen und mitfiebern nur so strotzt!! Wundervoll geschrieben und macht Lust auf mehr!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Buchtastisch

    11. June 2010 um 20:13

    Wow... Nachdem ich mit dem 5. Band durch bin, frage ich mich wie ich die Zeit bis zum letzten 6. Band überbrücken soll. Nachdem ich den 4. Band schon mehr als super fand, war ich über die Steigerung in diesem Band wirklich überrascht. "Spirit Bound" hat wirklich alles: Das Buch ist spannend, actionreich und voller Liebe. ** EVENTUELL KLEINER SPOILER ** Adrian ist mir in diesem Band so sehr ans Herz gewachsen. Sicher fiebern alle Fans einem Happy End in Band 6 von Dimitri und Rose entgegen - auch für mich bisher das absolute Traumpaar. Aber seit diesem Band denke ich mir, wenn es ein Happy End für Dimitri und Rose gibt, dann wird es Adrian das Herz brechen... Also weiß ich gar nicht so recht wem ich wirklich die Daumen drücken soll. Bisher ist es keinem Autor gelungen, daß ich mich so zerissen gefühlt habe (bei Twilight war ich z.B. eindeutig auf Edwards Seite, etc.) ... Richelle Mead hat es geschafft - ich will beide ;-) ** SPOILER ENDE ** Wem die Bände davor gefallen haben, der wird dieses Buch bestimmt auch lieben! Nach allem was in diesem Band passiert ist, dachte ich mir auf den letzten rund 100 Seiten was soll nun noch großartig passieren - aber ich wurde eines besseren belehrt. Richelle Mead beendet "Spirit Bound" mit einem absoluten Cliffhanger... Hilfe, wir haben Sommer und ich kann es kaum erwarten bis endlich Dezember ist ;-) ... also: LESEN, LESEN, LESEN!!!!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Greyswan

    22. May 2010 um 15:28

    Oh my god!! Unglaublich gut! Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel verraten, da es zu viel verraten würde. Daher ganz kurz: Nach dem Rose und ihre Freunde die Schule abgeschlossen haben, gehen sie zunächst zum Königshof. Rose versucht alles um Dimitri irgendwie zu erlösen. Die ganze Handlung dieser Reihe ist voll von Action, Spannung, Liebe und noch so vielem mehr. Richelle Mead setzt nahtlos an den anderen Bänden an und erzählt die Geschichte meines Erachtens sogar noch besser, als in den voherigen Bänden, weiter. Ich kann es kaum erwarten bis der letzte Teil im Dezember erscheint, aber das Ende von diesem Buch lässt auf einen fulminantes Ende hoffen.

    Mehr
  • Rezension zu "Spirit Bound" von Richelle Mead

    Spirit Bound

    Liri

    05. March 2010 um 20:14

    Dimitri gave Rose the ultimate choice. But she chose wrong… After a long and heartbreaking journey to Dimitri’s birthplace in Siberia, Rose Hathaway has finally returned to St. Vladimir’s—and to her best friend, Lissa. It is nearly graduation, and the girls can’t wait for their real lives beyond the Academy’s iron gates to begin. But Rose’s heart still aches for Dimitri, and she knows he’s out there, somewhere. She failed to kill him when she had the chance. And now her worst fears are about to come true— Dimitri has tasted her blood, and now he is hunting her. Only this time, he won’t rest until Rose joins him…forever.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks