Richelle Mead Succubus Heat

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(44)
(17)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Succubus Heat“ von Richelle Mead

Als Georginas Meister, der Dämon Jerome, entführt wird, verliert sie ihre übernatürlichen Kräfte und verwandelt sich in eine gewöhnliche Sterbliche. Endlich könnte sie ihre große Liebe, Bestsellerautor Seth Mortensen, gefahrlos küssen. Nur dumm, dass sie sich kürzlich von Seth getrennt hat und dieser auch schon wieder vergeben ist.

Der Band in dem sich mir alles umgedreht hat innerlich und ich es einfach nicht mehr weg legen konnte..

— AnyxUtena

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Wow! Ein wahnsinnig grandioser Auftakt! Sollte man unbedingt lesen.

Haliax

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

Rosen & Knochen

Gut, dennoch zu unausgearbeitet.

Kaetzin

Das Lied der Krähen

sehr unterhaltsame und spannende Geschichte rund um die Dregs. Einstieg ist mir schwergefallen, da ich die Grisha-Reihe nicht gelesen habe

Caramelli

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine tolle Geschichte. Zwar zog sie sich ein wenig in die Länge, doch zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend!

Anni_book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung zu "Succubus Heat"

    Succubus Heat

    AnyxUtena

    23. August 2015 um 16:07

    Genial. Grandios. Wunderbar! Puh. Da haben sich mir schon richtig die Nackenhaare aufgestellt.Ich konnte den Schmerz in diesem band richtig nachempfinden. Grandios geschrieben. Die Charaktere sind auch unentbehrlich.  Zwar hat mich ein gewisser Mann genervt mit dem Georgina in dem band sehr viel zu tun hat und ich auch froh war als er wieder weg ist und anderseits...kam ein alter Bekannter wieder zurück den ich einfach nur toll finde! Lasst euch überraschen aber die 4 Sterne sind auf jeden Fall verdient!

    Mehr
  • Succubus Heat

    Succubus Heat

    Wunyo

    Ich habe dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite geliebt, so viel vorweg. Für diejenigen, die die Reihe nicht kennen, können meine nächtsen Worte aber spoilernd wirken, deswegen hier eine WARNUNG ^-^ Ich hatte kurz vorher das dritte Buch gelesen, was mich total verzweifelt und traurig zurückließ. Diese Autorin schafft es jedes Mal, mich total mitzureißen und mit ihren liebenswerten Charakteren mitzufühlen. So fing ich noch am gleichen Abend den vierten Teil an, der mich nicht enttäuscht hat. Naja, doch, das Ende lässt mich nun verzweifelt wieder zurück und es dauert noch so lange, bis der nächtse rauskommt ^.^. Die Liebesgeschichte zwischen Seth und Georgie und auch zwischen ihr und Dante hat mich echt berührt, wobei ich natürlich imme rnoch total für Seth bin. Es brach mir das Herz, wie die beiden füreinander fühlen und dass sie nicht zusammen sein können, obwohl sie es doch wollen und obwohl sie doch zusammengehören. Und erst diese Zwickmühle mit Maddie.. Aber auch die "Nebengeschichte" über das Verschwinden von Jerome.. *hach*  Ich will nicht zu viel verraten aber es ist ein wirklich herrliches Buch und ich hab jede einzelne Seite genossen und war irgendwie sehr traurig, als ich die letze Seite las. Fazit: Rundum gelungener, vierter Teil: 5 von 5 ♥-chen. Ich warte gespannt auf den 5ten.

    Mehr
    • 2
  • Richelle Mead ist einfach die Beste! :)

    Succubus Heat

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2013 um 14:50

    Inhalt: Dank ihrer miesen Stimmung aufgrund der Trennung von ihrem Lover, dem Bestsellerautor Seth Mortensen, hat Georgina sich in letzter Zeit so daneben benommen, dass Seattles Über-Dämon Jerome beschließt, sie an einen Rivalen outzusourcen. Nach Vancouver versetzt und Seth in den behaglichen Klauen seiner neuen Freundin zurückzulassen ist schon schlimm genug. Doch dann wird Jerome entführt und alle Unsterblichen unter seiner Herrschaft verlieren auf geheimnisvolle Weise ihre Kräfte. Das Gute daran: Ohne ihre Fähigkeit, Menschen das Leben auszusaugen, gibt es nun nichts mehr, was Georgina davon abhalten könnte, Seth nach allen Regeln der Kunst zu verführen nichts außer vielleicht seine Freundin ... Cover: Da Egmont LYX diese Buchreihe aufgegeben hat, ist hier das Cover von UBooks abgebildet. Und ganz ehrlich? Es gefällt mir einfach um Längen besser. Ich finde diese abgebildete Frau, die etwas verruchtes und verführerisches an sich hat, einfach perfekt! Leider habe ich es bisher nur als E-Books. Aber die richtigen Bücher hole ich mir mit diesen wundervollen Covern! Meinung: Wie mein Titel es schon sagt, ist Richelle Mead wirklich eine der besten Autorinen die ich kenne. Ihr Schreibstil ist so leicht, packend und wundervoll, dass man nur so über die Seiten fliegt. Dazu passt sogar das Zitat, welches ich in Succubus Heat gelesen habe: "Nur 5 Seiten am Tag, um die Süsse des ersten Lesens in die Länge zu ziehen. Wenn etwas wirklich gut war, dann war es einfach, darin zu versinken, und bevor man sich versah, war es vorbei. Man hatte es verschlungen." In diesem Buch wird Georgina wieder in eine Intrige gezogen, aus der sie nur schwer entkommen kann. Neue Liebe, neues Leid und neues Glück sind von ihr nie weit entfernt. Auch die erotischen Szenen kamen in diesem Buch nicht zu kurz. Jedoch sind sie wie auch bei den Vorgängern nicht so extrem beschrieben. Sie sind knisternd und erhitzen dein Blut. Aber sie sind nicht pervers oder total überzogen. Ich finde diese Stellen einfach perfekt beschrieben. Ich kann diese Reihe wirklich nur jedem ans Herz legen. Sie ist so wundervoll erfrischend und etwas ganz einzigartiges! Ich liebe Vampire, Gestaltwandler und anderes. Aber mal ein Buch zu lesen, in dem es um die Probleme, die Sorgen, die Freude und das Leid eines Succubus geht, ist eine Erfahrung die ich um nichts auf der Welt hätte verpassen wollen. Fazit: Lass dich verführen von Georgina Kincaid und du kommst nicht mehr von ihr los.

    Mehr
  • Rezension: Succubus Heat von Richelle Mead

    Succubus Heat

    DearBooks

    29. March 2013 um 13:47

    Erster Satz: "Mit meinem Therapeuten zu schlafen war keine gute Idee." Meine Meinung: Georginas Leben ist seit der Trennung von Seth etwas neben der Spur, sie ist ein "böser" Succubus geworden und versucht ihren Kummer darüber in Alkohol und Sex zu ertränken. Ihrem Boss Jerome gefällt das ganz und gar nicht und als Georgina auch noch mit ihrem Therapeuten schläft setzt das allem die Krone auf.Georgina wird nach Kanada versetzt um dort eine Gruppe von Satannisten zu aufzulösen, dies scheint wohl aber das kleinste Problem von allen zu sein den von dem einen zum anderen Tag sind ihre Fähigkeiten verschwunden den Jerome wurde "entführt"Ohne ihre Kräfte ist Georgina wie ein Mensch und könnte nun endlich mit Seth zusammen sein wenn er nicht schon in einer Beziehung mit Georginas bester Freundin wäre... Wie jedes Buch bekommt dieses Buch wieder volle 5 Sterne, wenn ich 6 Sterne vergeben würde hätte ich dem Buch auch 6 gegeben denn ist das beste von allen vieren die ich bereits gelesen habe. Nach dem dritten Band dachte ich nicht daran das die Geschichte noch mehr Spannung und Gefühle zu bieten hat, aber die Autorin hat mich einen besseren belehrt und wieder eine tolle Story um Georgina Kincaid geschrieben!Besonders als Georgina ihre Kräfte verliert und nun endlich mit Seth schlafen könnte hat mir besonders gut gefallen, den das habe ich mir schon vom ersten Teil an gewünscht...Dumm nur das sie und Seth nicht mehr zusammen sind... Ja was soll ich sonst noch sagen?Es ist eben einfach großartig, ich kann es gar nicht anders ausdrücken, wer jetzt immer noch nichts von den Büchern und Richelle Mead gehört haben sollte dann wird jetzt aber Zeit!   Die Charaktere sind wie immer sympathisch und machen sehr viel Spaß. In jeder Rezension die gleiche Lobeshymne zu schreiben wird langweilig also belasse ich es mal dabei, auf dem 5. Teil werde aber wohl noch etwas warten müssen den im Taschenbuch ist er noch nicht erschienen, wer es aber nicht aushalten kann, das Buch gibt es schon in Gebundener Version.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus Heat" von Richelle Mead

    Succubus Heat

    Belladonna

    23. July 2012 um 08:23

    Beschreibung Die Trennung von ihrem geliebten Seth Mortensen macht Georgina ganz schön zu schaffen. Da sie sich ganz schön daneben benimmt beschließt ihr dämonischer Chef Jerome sie für einen Auftrag nach Vancouver zu versetzen. Doch während Georginas Abwesenheit verwschwindet Jerome von der Bildfläche und alle Unsterblichen unter seiner Herrschaft verlieren ihre Kräfte. Georgina eröffnen sich ohne ihre Fähigkeiten ganz neue Wege – endlich kann sie Seht verführen ohne befürchten zu müssen ihm damit zu Schaden. Wenn da nicht die Tatsache wäre das jeder der beiden eigentlich in einer Beziehung steckt. Außerdem hat Georgina Angst davor einen schlechten neuen Chef zu bekommen. So setzt sie alles daran Jerome ausfindig zu machen und gerät dabei ins Kreuzfeuer… Meine Meinung Der vierte Band aus Richelle Meads wundervollen Georgina Kincaid Reihe bezaubert schon durch das schön gestaltete Cover. Ich kenne kaum eine Buchreihe die über so schöne künstlerische Cover verfügt. In >>Succubus Heat – Heißer wird's nicht<< leidet man förmlich mit Georgina, die eine schwere Zeit hat, mit. Das schlimmste und dramatischste ist mitzuverfolgen wie sehr Georgina unter der Trennung von Seth Mortensen zu leiden hat und dennoch kann sie ihrer Freundin Maddie, die nun die neue Flamme an seiner Seite ist, nichts schlechtes wünschen. Außerdem steckt Georgina selbst in einer neuen Beziehung mit dem allseits unbeliebten Dante. In diesem ganzen Gefühlschaos muss ausgerechnet ihr dämonischer Chef Jerome von der Bildfläche verschwinden. Mit seinem Verschwinden sind alle Unsterblichen in einer Art Schwebezustand "Stasis" gefangen in der sie nicht mehr über ihre Fähigkeiten verfügen. So erwacht in Georgina erneut die Hoffnung, dass ihre von Nyx erzeugten Träume über eine glückliche Familie tatsächlich real sein könnten. Verzweiflung und tiefe Liebe bringen Georgina und Seth dazu eine leidenschaftliche Affäre zu beginnen. An Dramatik und Emotionen ist diese Story nicht zu überbieten. Wie immer wurde ich von Richelle Meads bezaubernden Schreibstil schon nach den ersten Seiten in den Bann gezogen. Die äußerst dramatische Geschichte mit ziemlich heißen und leidenschaftlichen Szenen taten ihr übriges um mich zu fesseln. Schlag auf Schlag geht es in >>Succubus Heat – Heißer wird's nicht<< voran so das man kaum dazu kommt neuen Atem zu schöpfen. Eine wundervolle Fortsetzung die 5 von 5 Grinsekatzen mehr als verdient hat! Über die Autorin Michelle Read wurde am 12. November 1976 in Michigan (USA) geboren. Schon als kleines Mädchen begann Richelle Mead mit dem schreiben von Geschichte über Einhörner, Zauberer, etc. Bevor Richelle sich jedoch ganz dem Schreiben widmete studierte sie. 2007 wurde ihr Debütroman >>Succubus Blues<< veröffentlicht, mit dem sie es auf Anhieb auf die Bestsellerliste in Amerika schaffte. Seither hat Richelle viele weitere paranormale Romane veröffentlicht. Information zur Reihe 2009 Succubus Blues – Komm ihr nicht zu nah 2009 Succubus on Top – Ihr Kuss ist tödlich 2010 Succubus Dreams – Verlangen ist ihre stärkste Waffe 2010 Succubus Heat – Heißer wird's nicht 2011 Succubus Shadows – Die dunkle Seite der Versuchung 2011 Succubus Revealed Fazit >>Succubus Heat<< ist an Dramatik und heißer Leidenschaft kaum zu überbieten. Ein wahrer Leckerbissen für alle Richelle Mead Fans. ------------------------------------------------------------ © Bellas Wonderworld; Rezension vom 23.07.2012

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus Heat" von Richelle Mead

    Succubus Heat

    Lifeline

    06. July 2011 um 15:14

    Dank ihrer miesen Stimmung aufgrund der Trennung von ihrem Lover, dem Bestsellerautor Seth Mortensen, hat Georgina sich in letzter Zeit so daneben benommen, dass Seattles Über-Dämon Jerome beschließt, sie an einen Rivalen outzusourcen. Nach Vancouver versetzt und Seth in den behaglichen Klauen seiner neuen Freundin zurückzulassen ist schon schlimm genug. Doch dann wird Jerome entführt und alle Unsterblichen unter seiner Herrschaft verlieren auf geheimnisvolle Weise ihre Kräfte. Das Gute daran: Ohne ihre Fähigkeit, Menschen das Leben auszusaugen, gibt es nun nichts mehr, was Georgina davon abhalten könnte, Seth nach allen Regeln der Kunst zu verführen – nichts außer vielleicht seine Freundin ... . Meine Meinung: . Ich liebe diese Reihe einfach und ich liebe Georgina! In diesem Teil hat sie schwer mit der Trennung mit Seth zu kämpfen, sie liebt ihn wirklich sehr, obwohl sie sich immer einredet, dass er besser aufgehoben ist ohne sie. Richelle Mead schafft es schon ab der ersten Seite micht in diese Welt eintauchen lassen und mit Georgina mitzufühlen. Wenn sie traurig war, dann war ich es auch, wenn sie glückich war, dann war ich es ebenfalls. Sie schreibt sehr gefühlvoll und aus der Sicht von Georgie kann man sehr gut nachvollziehen, wieso sie so ist wie sie ist und wieso sie so geworden ist. . Die Autorin schafft es auch jeden einzelnen Nebencharakter individuell zu gestalten, man merkt, dass sie sehr viel Liebe zum Detail hat. Ich habe alle liebgewonnen und fühlte mich manchmal selbst Teil dieser "Familie". Dazu tauchen ein paar Neue und ein paar verlorengeglaubte auf, die auch sehr interessant sind. . Die Geschichte mit den verlorengegangen Kräfte finde ich war mal wieder etwas anderes, Mead schafft es immer wieder mich zu überraschen, das ist so bei ihren Büchern, man kann nie im Voraus wissen was passieren wird, man kann sich einfach nur überraschen lassen. Es gibt zur Zeit sehr wenige Bücher die so sind. . Diese Reihe ist wirklich einmalig, mit einem Succubus als Hauptcharakter, finde ich die Idee wirklich originell. Georgina hat ihre Ecken und Kanten, ist aber trotzdem ein guter "Mensch", der einfach nur versucht ein "normales" Leben zu führen. Jeder verdient eine zweite Chance und ich glaube das spürt man sehr deutlich in dieser Reihe. . Fazit: Also dieses Buch verdient auch wieder 5 von 5 Sternchen, ich liebe einfach diese Reihe und wie man immer wieder von Richelle Mead überrascht wird!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks