Richelle Mead Succubus on Top

(119)

Lovelybooks Bewertung

  • 150 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 21 Rezensionen
(60)
(40)
(13)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Succubus on Top“ von Richelle Mead

Seit Georgina mit ihrem großen Schwarm, dem attraktiven Schriftsteller Seth Mortensen, glücklich liiert ist, fangen die Probleme für sie erst richtig an: Als Sukkubus saugt Georgie Männern die Lebensenergie aus. Schon ein Kuss kann deshalb für Seth gefährliche Konsequenzen haben. Auch in Georgies Buchladen bahnen sich Schwierigkeiten an. Ihr Kollege Doug legt seit Kurzem ein äußerst merkwürdiges Benehmen an den Tag, und Georgie fürchtet, dass ein übernatürliches Wesen die Hand im Spiel hat. Sie bittet den attraktiven Inkubus Bastien um Hilfe und muss zu ihrer Verwirrung feststellen, dass sie sich schon bald zu ihm hingezogen fühlt.

Auch die Fortsetzung hat sich mehr als gelohnt! Humor, Erotik und defintiv süchtigmachend!

— Schnapsprinzessin
Schnapsprinzessin

Zum Ende hin, hat es mich dann doch noch richtig mitgerissen

— DTelschow
DTelschow

Wieder ein gelungener Band!

— AnyxUtena
AnyxUtena

Tolle Fortsetzung des 1. Bandes!

— schwarztaenzerin
schwarztaenzerin

Fesselnd und spannend geht es weiter, sehr amüsant.

— NataschaS
NataschaS

Stöbern in Fantasy

Mystic Highlands - Druidenblut

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger

Fabella

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

Sonnenblut

Eine düster-romantische und schaurig-schöne Romeo und Julia Geschichte

Sit-Hathor

Vier Farben der Magie

Ein Abenteuer in einer Welt, die aus vier Welten besteht. Spannend und magisch!

faanie

Die Gabe der Könige

Eine etwas andere Geschichte, die einen in ihren Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Anni_book

Eisige Gezeiten

Bester Teil bis jetzt :)

Sylinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anfangs langatmig, ab der Hälfte des Buches geht es endlich zur Sache - in jeglicher Hinsicht

    Succubus on Top
    DTelschow

    DTelschow

    03. December 2016 um 11:14

    Georgina erfüllt ihre Sukkubus-Pflichten zu vollster Zufriedenheit der Unterwelt - schließlich hat sie einen Deal mit ihrem Dämonenchef Jerome, da dieser Seths Gedächtnis verschont hat und Georgina so mit ihrem Lieblingsautor eine heimliche Beziehung führen kann, leider nur ohne körperlichen Aspekt. Denn hätten sie Sex, würde Georgina sämtliche Lebensenergie aus Seth raussaugen.So viel zu den negativen Aspekten einer unsterblichen Männerkillerin. Wobei ihr Kollege Bastien, ein Inkubus und jahrhundertealter Freund Georginas, die ganze Sache nicht so prekär sieht: Er hält Beziehungen zu Menschen für reine Zeitverschwendung und nimmt sich, was er kriegen kann.Nur bei seinem momentanen Auftrag, der ihn nach Seattle bringt, beißt er sich die Zähne aus und seine Verführungskünste scheinen nicht zu wirken. Deswegen ruft er Georgina zur Hilfe, die sich nur widerwillig mit Dana, der Vorsitzenden einer streng konservativen, homophoben und rassistischen Organisation, auseinandersetzt. Gemeinsam wollen sie ein dunkles Geheimnis der Frau lüften, um sie öffentlich bloß zu stellen und sie so auf die Seite des Bösen zu ziehen.Klingt ziemlich fies, sagt ihr?Lest das Buch und ihr merkt: Sie hat es verdient.Diese Frau ist mit der Harry Potter-Figur Dolores Umbridge zu vergleichen, nur sind ihre Kostüme nicht rosa.Doch hinter einer noch so strengen Fassade steckt auch immer eine Geschichte und am Ende überschlagen sich die Ereignisse, Georgina kämpft an mehreren Fronten und stellt sich vielen Mächten, ob übernatürlich, unsterblich oder einfach aus einer Alltagssituation heraus, allein.Wäre der erste Teil des Buches nicht so verworren und träge gewesen, gäbe es durchaus mehr Sterne von mir.

    Mehr
  • Meine Meinung dazu

    Succubus on Top
    AnyxUtena

    AnyxUtena

    11. August 2015 um 14:48

    Ich weiß nicht warum aber irgendwie hatte ich auch bei diesem band Einstiegs Probleme. Die ersten 70-80 Seiten habe ich gebraucht bis ich wieder einigermaßen drinnen war obwohl ich keine lange Pause zwischendurch hatte. Georgina ist eine Hauptprotagonistin die ich sehr mag. erst hatte ich ja die Befürchtung das sie "Rose Hathaway" aus "Vampire Academy" ähneln könnte noch mehr aus ihrer anderen Reihe. Puh. Glück gehabt denn bisher ( ich bin bei band 3 Momentan) scheint das zum Glück nicht der Fall zus ein ansonsten hätte ich sie wohl abgebrochen. Seth mag ich auch immer mehr weil er schon öfter mehr von sich preis auch gibt. Sogar seine Vergesslichkeit finde ich amüsant. (Für Frauen die so einen Mann haben ist das sicherlich sehr unlustig aber was solls XD) Ich gebe dem Buch 4 Sterne da es einfach nie langweilig wurde! Georgina hat guten Humor, Schlagfertigkeit, Charme und auch andere sehr liebenswürdige Charakterzüge. Empfehle das Buch mit gutem gewissen und hoffe es finden sich noch einige mehr wieder, die die Reihe mögen. :)

    Mehr
  • Toll!

    Succubus on Top
    schwarztaenzerin

    schwarztaenzerin

    22. November 2014 um 19:47

    Es bahnen sich wieder größere Komplikationen an, aus denen sich Georgina wie immer mit Witz und Charme heraus manövriert. Ich bin der Meinung auch der zweite Band wurde wieder sehr gut gemeistert! Er hat seine Höhen und Tiefen, komische sowie traurige Momente. Also ein echter Gefühlshochgenuss gepaart mit sämtlichen Mythologien der Welt. Toll!

  • Geniale Fortsetzung

    Succubus on Top
    NataschaS

    NataschaS

    03. November 2014 um 20:15

    Seth und Georgina sind endlich so etwas wie ein Paar, den was normale Liebespaar machen können, können sie nur bedingt tun, es ist doch klar das irgendwann Zweifel kommen ob das wirklich eine Zukunft hat, dabei wird Seth immer klarer wie Georgina ihre Energie auflädt was zu Diskussionsstoff führt. Doch Seth ist es Ernst daher stellt er seine Thetis, wie er sie liebevoll nennt, seiner Familie vor und seine Familie ist echt sehr amüsant bei ihnen kommt es zu vielen Witzigen und auch sehr netten Szenen.Zitat:Terry: Ian ist das schwarze Scharf.Seth, fast verletzt: Ich habe mich für das schwarze Scharf gehalten. Terry: Nein. Du bist der zerstreute Künstler. Ich bin der Verantwortungsbewusste. Ian ist der Wilde, Hedonistische. Doch Georgina hat nicht nur ihr Liebesleben sie hat auch einen Beruf der gerade viel Zeit in Anspruch nimmt den ihr Kollege Doug den wir ja schon kennen, hat den großen Durchbruch mit seiner Band geschafft, jedoch stimmt ab diesen Zeitpunkt etwas nicht mit Doug und vor allem sein Bandkollege Alec ist Georgina nicht geheuer.Daher heftet sich sich ihm an die Fersen und gerät wiedereinmal zwischen die Fronten und somit in Gefahr. Aber nicht nur das, auch noch ein Freund aus der Vergangenheit kommt mit ins Spiel, Bastian der seinerseits Inkubus ist und seine Fleur, wie er Georgina nennt, sehr vermisst hat. Er findet jedoch die Beziehung zu Seth nicht wirklich gut, daher versucht er ihr das Sukkubus leben schmackhaft zu machen und sie an alten Zeiten zu Erinnern, welche in kurzen Szenen erzählt werden.Doch Bastian ist eigentlich nicht wegen ihr in der Stadt, er hat einen Auftrag und da Georgina sehr oft bei ihm ist, bittet sie ihre Hilfe an, was zu noch mehr arbeite und Verwirrung führt. Die Szenen mit ihren Freunden waren mir ein bisschen zu kurz, ich hätte mehr von ihnen lesen wohlen hoffentlich haben sie in Band 3 mehr auftritte. Alles in allem ein sehr guter folge Band. Ich freue mich schon auf den Nächsten. Zitat:Seth's T-Shirt beim Malen: Writers do it at their desks Georgina: ''Es ist schwer, einen Sukkubus zu vergewaltigen. Beim eigentlichen Höhepunkt ist der Sukkubus der Eroberer – insbesondere wenn der Typ am Ende in Ohnmacht fällt.''

    Mehr
  • Leider enttäuschend nach einem grandiosen ersten Band

    Succubus on Top
    buchverliebt

    buchverliebt

    30. December 2013 um 02:17

    So sehr mir der erste Band auch gefiel, so enttäuschend war dieser zweite Band. Die Beziehung, die sich bereits im ersten Band zwischen Georgina und Seth entwickelt wird hier zwar als diese benannt, jedoch ist sie kaum existent. Die beiden sehen einander kaum, reden kaum miteinander und wenn, dann über belanglose Dinge und auch sonst ist hier mehr als ein kurzes Schmachten aus der Ferne nicht drin. Selbstverständlich gibt es Einschränkungen, welchen die beiden unterliegen - schon Georginas wegen. Dennoch ist dies keinesfalls entschuldbar für ihr Verhalten. Der gute Seth ist wie immer ruhig und zurückgezogen und teilweise habe ich das Bild eines unattraktiven Nerd im Kopf, wenn der gute zur Sprache kommt. Es ist also schwierig ihn mit Georgina in Verbindung zu bringen. Das Happening in diesem Buch ist ebenso rasant wie schockierend und schwer nachzuvollziehen. Selbst für einen Romantasy-Roman wirkt das geschehen etwas weit hergeholt und irreal. Schade, aber alles in allem eine Enttäuschung nach dem Knallenden Erfolg aus Band eins. 2,5/5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    06. July 2013 um 17:16

    "Es war verschwunden. Alles fühlte sich absolut normal an. Jacken und Instrumentenkästen lagen achtlos auf dem Fußboden herum, und leere rote Kunststoffbecher wetteiferten mit überquellenden Aschenbechern um die anderen ebenen Flächen." Nachdem ich Richelle Meads "Succubus Blues" begeistert verschlungen hatte, stand fest, dass ich auch die folgenden Teile der Reihe lesen musste. Nun, nach Beendigung des zweiten Teiles, stellt sich mir allerdings die Frage, warum ich dieses Buch jemals als so gut empfunden hatte? Bald schon wurde mir klar, dass ich keinen Zugang zu diesem Werk finden würde. Die Handlung besteht aus Beschreibungen von Georginas Arbeitsalltag und ihrem Liebesleben. Ansonsten passiert so gut wie nichts! Dies führte dazu, dass ich mich schon bald zu Tode langweilte und die Seiten bis zum Ende zählte. Als noch schlimmer erwies sich allerdings der Charakter der Georgina Kincaid selbst: Selten ist mir eine weibliche Protagonistin begegnet, die das Klischee einer Schlampe mehr erfüllt. Dass die Autorin ausgerechnet solch eine Person in den Mittelpunkt stellen musste, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Fazit: Inzwischen kann ich nicht mehr verstehen, warum mir der erste Teil dieser Reihe so gut gefallen hatte. Die weiteren Teile werde ich definitiv nicht mehr lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    DearBooks

    DearBooks

    16. February 2013 um 12:35

    Im 2. Teil der Georgina-Kincaid Serie ist Georgina in einer Beziehung mit Seth Mortensen einem Schriftsteller.Jedoch kann Georgina als Succubus keine normale Beziehung mit Seth führen weil sie schon dann Seths Lebensenergie absorbieren würde nur wenn die beiden sich küssen, das führt zu einigen Problemen in der Beziehung der beiden. Das sollen aber nicht Georginas letzte Probleme gewesen sein denn seit in Dougs Band, Georgina ihr bester Freund, der neue Schlagzeuger Alec aufgetaucht ist benimmt er sich mehr als nur merkwürdig... Zudem muss sie Bastien einen Inkubus helfen, das sich ebenfalls als schwierig erweist. Schon wie im 1. Teil der Serie war ich hin und weg von der Story, im 2. Teil fand ich diese allerdings etwas flacher als im ersten. Ich empfand die Story als nicht mehr ganz so spannend, klar gibt es an einigen Stellen Höhepunkte an denen es auch wirklich sehr spannend wird aber an manchen stellen hat die Würze gefehlt. Trotzdem war das Buch wieder Top! Georgina fand ich genauso toll wie schon im ersten Band der Serie sie gewinnt aber durch die Beziehung zu Seth einen gewissen "Weichen" Teil, das macht sie in meinen Augen noch etwas liebenswürdiger und sie ist mir noch mehr ans Herz gewachsen. Seth kommt mir im 2. Teil etwas zu wenig vor, ich hätte gerne noch etwas mehr von ihm erfahren, von seiner Vergangenheit als Autor aber auch als Mensch, schade. Eine wichtige Rolle im 2. teil übernimmt Bastien er ist ein Inkubus also der männliche Gegenpart einer Succubus, er ist ähnlich wie Georgina und lebt schon zu lange auf der Erde um sich noch Gedanken um unnütze Dinge zu verschwenden, er will seinen Spaß und zwar mit Dana der Vorsitzenden für einen Verein der gegen Homosexualität vorgeht. Leider erweist sich Dana als weniger korporativ und Georgina soll nachhelfen, nebenbei lernt Bastien noch wie man Brot bäckt, also kommt auch der Humor wieder nicht zu kurz. Richelle Mead hat einfach einen tollen Schreibstil der auch wieder im 2. Teil für Spannung und fesselnde Lesestunden sorgt. Es gibt mehrere Handlungsstränge die eine gute Mischung aus Liebe, Spannung und Sorge bereitet, der 2. Teil ist also keinesfalls langweilig. Fazit: Alles in Allem war ich doch sehr begeistert vom 2 Teil der Serie, er hatte zwar ein paar Schwachstellen im Gegenzug zum 1. Teil die aber zu verkraften sind. Man sollte bevor man den 2. Teil liest aber auch alle Fälle vorher den 1. lesen da nicht viel wiederholt wird, auch ein absoluter Pluspunkt! Eine tolle Fortsetzung der Serie, der sofort Lust auf den 3. teil macht!

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    02. July 2012 um 22:45

    Küssen verboten! Seit Georgina mit ihrem großen Schwarm, dem attraktiven Schriftsteller Seth Mortensen, glücklich liiert ist, fangen die Probleme für sie erst richtig an: Als Sukkubus saugt Georgie Männern die Lebensenergie aus. Schon ein Kuss kann deshalb für Seth gefährliche Konsequenzen haben. Auch in Georgies Buchladen bahnen sich Schwierigkeiten an. Ihr Kollege Doug legt seit Kurzem ein äußerst merkwürdiges Benehmen an den Tag, und Georgie fürchtet, dass ein übernatürliches Wesen die Hand im Spiel hat. Sie bittet den attraktiven Inkubus Bastien um Hilfe und muss zu ihrer Verwirrung feststellen, dass sie sich schon bald zu ihm hingezogen fühlt. Meine Meinung „Succubus on Top“ ist der zweite Teil der Georgina Kincaid Serie. Ich habe den ersten Teil „Succubus Blues“ vor etwas einem Jahr gelesen und war von diesem schon total begeistert. Jedoch hab ich am Anfang etwas gebraucht, bis ich wieder mit den ganzen Charakteren vertraut war, doch kam ich recht schnell wieder hinein in die Thematik. Georgie ist einfach total sympathischer, schlagfertiger und lustiger Hauptcharakter, der einem sofort ans Herz wächst. Auch in diesem Teil versprüht sie wieder ihren einzigartigen Charme und übertrifft sich mal wieder selbst. Ich hätte es fast nicht für möglich gehalten, dass man den ersten Teil noch Toppen kann, aber Richelle Mead ist das mit „Succubus on Top“ wirklich gelungen. Es ist lange her, dass ich ein Buch so schnell durchgelesen hatte. Ich hab nur 2 Tage gebraucht und das nur weil ich mich jedes Mal zwingen musste, es weg zu legen. Ich finde das Wesen Succubus sehr interessant, dass macht die Bücher für mich natürlich um so reizvoller. Die Sexszenen, die mit einen Succubus als Hauptcharakter natürlich einhergehen, sind schön beschrieben und nicht zu ordinär oder zu obszön. Auch entwickelt sich die Liebesgeschichte zwischen Georgie und Setz weiter und wird kompliziert und es tritt ein alter Freund von Georgina in diesem Buch auf: Bastien. Er ist ein sehr impulsiver, aber auch sympathischer Charakter, der dem Buch noch das gewisse Etwas verliehen hat. Fazit Der Titel für dieses Buch könnte nicht besser gewählt sein. Dieses Buch ist wirklich Top! Wem der erste Teil gefallen hat, wird wie ich, von diesem Teil hin und weg sein. Ein absolut gelungener zweiter Teil und ich hoffe der nächste wird genau so gut ;) Band 3: Succubus Dreams – Verlangen ist ihre schärfste Waffe Band 4: Succubus Heats – Heißer wird’s nicht! (Erscheint Januar 2013)

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Silence24

    Silence24

    26. June 2012 um 23:55

    Dieses Buch hat mir um Längen besser gefallen, als der erste Teil. Es war witzig, spritzig und berührend. Georgie wächst mir richtig ans Herz. Dieses mal gibt es die volle Herzchenanzahl!!!! Zwischen Georgie und Seth bahnt sich langsam aber sicher etwas ernstes an. Jedoch bleibt ein Wermutstropfen. Sie dürfen sich nicht zum Sex hin reißen lassen, da Georgina ihm sonst seine Lebensenergie rauben würde. Beiden gelingt es nur mit großer Mühe, der Versuchung zu wiederstehen. Vor allem Georgina hat sehr damit zu kämpfen. Doch dies bleibt nicht ihre einzige Sorge. Bastien, ihr Freund der Inkubus, kommt nach Seattle und braucht Georgies Hilfe. Und da ist auch noch ihr Kollege Doug, der auf einmal sehr aufgedreht ist. Und bald muss Georgie feststellen weshalb dies so ist. Er scheint einer Droge verfallen zu sein, die ihn zerstören könnte. Da diese Droge von einem Unsterblichen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Belali

    Belali

    18. April 2012 um 13:49

    *☼Zum Inhalt:☼* Eine Beziehung ohne Sex, innigen Umarmungen und Küsse? Kann so was lange gut gehen? Georgina und ihr Lieblingsautor Seth Mortensen wollen es auf jeden Fall ernsthaft versuchen. Die Platonische Art ihrer Beziehung fordern Georgina alles ab, denn Seth´s Anziehungskraft zieht sie immer mehr in den Bann. Doch eine Beziehung mit einem Succubus ist nun mal nichts Alltägliches und als wäre das alles nicht schwer genug, muss Georgina weiterhin ihrer Tätigkeit als Succubus nachgehen, um ihren Lebenslevel aufrecht zu erhalten. Hinzukommt der Deal, den Georgina mit ihrem Chef im 1. Teil der Reihe gemacht hat. In der Buchhandlung geht zu allem Überfluss auch einiges drunter und drüber und Doug tanzt ebenfalls total aus der Reihe. Mit seiner Band startet er einen kometenhaften Durchbruch und verändert sich auf eine Art und Weise, die man nur als dämonisch bezeichnen kann. Irgendwas geht vor sich und Georgina ist sich sicher, das etwas ungutes ins Haus steht. Als hätte Georgina also nicht schon genug Kummer mit ihrer Beziehung, Dougs Veränderung und der Buchhandlung, nein da taucht noch ihr alter Freund und Inkubus Bastien auf. Georgina hofft, das dieser ihr hilft, doch Bastien ist selbst an einer Sache dran, bei der er sich Unterstützung von ihr erhofft. Und so schmeißt sich Georgina ins Gebrüll, um alle Probleme zu lösen, obwohl sie einfach nur mit Seth zusammen sein will. Als dann noch der hübsche Unbekannte in der Buchhandlung auftaucht, ist das Chaos mehr als perfekt und Georgina weiß nicht, wo ihr der Kopf steht. *☼Mein Fazit:☼* Der 2. Teil ist genauso wie der 1. wieder sehr actionreich und spannungsgeladen. Die unterschwellige und stellenweise auch offensichtliche Erotik, macht das Buch zu einem besonderen Leckerbissen. Der Schreibstil der Autorin ist auch hier sehr flüssig. Mit der armen Georgina kann man einfach nur Mitleid haben…ständig umringt von ihrem Seth, würde das wohl jedem den Verstand rauben.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Letanna

    Letanna

    16. April 2012 um 21:58

    Auch der 2. Teilvon Richelle Meads Succubus-Reihe konnte mich wieder überzeugen. Ich kann mich hier nur den anderen Rezis anschließen. Das Buch hat alles was ich von einem guten Urban-Fantasy Buch erwartet. Eine Liebesgeschichte (wenn auch noch nicht mit Happy-End, aber ich hoffe noch :), Spannung, ein gute Prise Humor und Sarkasmus und ein paar gute Ideen. Freue mich schon auf den 3. Teil der Reihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Melanie_J

    Melanie_J

    02. January 2012 um 22:30

    Georgina Kincaid ist mit dem berühmten Schriftsteller Seth Mortensen zusammen. Ein Traum für jede Frau, die seine Bücher gelesen hat und sie ist überglücklich darüber. Doch leider können die beiden keine „normale“ Beziehung haben. Georgie ist ein Sukkubus und saugt schon bei einem leidenschaftlichen Kuss Seth Lebensenergie aus. Das ist für beide nicht gerade leicht, wenn das Verlangen einem in der Gegenwart des jeweils anderen packt. Und als Sukkubus braucht sie die Lebensenergie der Menschen, weswegen sie mit anderen Männern ins Bett steigen muss. So etwas tut keiner Beziehung gut, auch wenn Seth alles über ihre wahre Natur weiß. Genau in dieser misslichen Lage taucht Georgies bester Freund Bastien auf, den sie seit Jahrhunderten nicht mehr gesehen hatte. Er braucht ihre Hilfe bei einem Verführungsauftrag. Doch dieser ist wesentlich komplizierter als Bastien und Georgie erhofft hatten. Dana, die Bastien verführen soll, ist wesentlich härter zu knacken als seine üblichen Eroberungen. Wenn das nicht alles schon reichen würde, benimmt sich Doug, ein Kollege aus der Buchhandlung und guter Freund, sehr seltsam. Seit er mit seiner Band einen sensationellen Gig hatte, wirkt er überheblich und legt seltsame Dinge an den Tag. Georgie macht sich Sorgen, als der neue Schlagzeuger auf einer Party der Band eine Kollegin abschleppt und diese sich in den folgenden Tagen ebenfalls seltsam benimmt. Georgie legt sich auf die Lauer und dabei darf sie natürlich nicht vergessen Bastien zu helfen. Wieder einmal steckt sie bis zum Hals in Arbeit und ihre Beziehung zu Seth wird nicht leichter, im Gegenteil Georgie läuft von einer Panne in die nächste. Wird Seth bei ihr bleiben, Bastien seinen überlebenswichtigen Auftrag schaffen und Georgie ihrem Freund helfen? Sie kann sich nicht hundertprozentig sicher sein, dass alles glatt läuft. Im zweiten Band von Richelle Meads Succubus-Serie wird Georgie wieder mit allen möglichen Situationen konfrontiert. Dennoch bleibt noch Zeit für Witz und Liebe. Auch wenn sie mit Seth keinen Sex haben kann, spürt man die Liebe zwischen ihnen. Durch Bastien erfährt man wieder ein Stück von Georgies Vergangenheit. Diesmal aus ihren Jahren als Sukkubus. Man kann sehen wie sie sich in ihren Jahrhunderten als Unsterbliche zu der entwickelt hat, die sie jetzt ist und Richelle hat es geschafft, obwohl sich viel in diesem Buch zuspielt, dass es nicht überladen wirkt. Spannung, Liebe, Angst alles findet man in diesem Buch und ich kann es nur jedem empfehlen, der schon die Vampire Academy-Reihe von ihr gelesen hat. Ihr Schreibstil ist modern und reißt den Leser mit in die Welt von Georgina.

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    15. November 2011 um 14:08

    Eigentlich hat Georgina Kincaid alles zum glücklich sein – einen tollen Job, gute Freunde und sie ist mit ihrem Lieblingsschriftsteller zusammen, dem hinreißenden Seth Mortensen. Wenn die Sache nicht einen Haken hätte: Georgina ist ein Sukkubus und stiehlt den Männern sowohl beim Liebesakt, als auch bei einem scheinbar harmlosen Kuss die Lebensenergie, um selbst überleben zu können. So ist es ihr und Seth so gut wie unmöglich, eine normale Beziehung zu führen. Dies nagt natürlich sehr an Georgina, da sie Angst hat, Seth durch ihre “Berufung” als Sukkubus zu verlieren. Dass ihr bester Freund, der Inkubus Bastien, in Seattle auftaucht und sie in einen wahnwitzigen Plan zur Zerstörung des scheinbar makellosen Rufes der CPFV-Vorsitzenden Dana mit hinein zieht und ihr Kollege Doug sich seit kurzem sehr merkwürdig verhält, macht ihr chaotisches Leben nicht einfacher. “Succubus on Top – Ihr Kuss ist tödlich” ist der zweite Band der Georgina Kincaid-Serie von Starautorin Richelle Mead. Georgina macht sich stets viel mehr Sorgen um andere, als um sich selbst. Sie schiebt zahlreiche Überstunden in der Buchhandlung, versucht dem merkwürdigen Verhalten ihres Kollegen und Freundes Doug auf die Spur zu kommen und ist zudem sehr bemüht, ihre Beziehung zu Seth aufrecht zu erhalten. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich ihr sündiger Job als Sukkubus – da muss das Wort “Betrug” in der Beziehung zwischen ihr und Seth definitiv neu definiert werden. Und dann ist da noch das kleine Dana-Problem, welches ihr bester Freund Bastien zu lösen versucht. Seth spielt in dieser Geschichte eine große Rolle – und Hut ab, dass er die ganze Sache so gelassen nimmt, während seine Freundin ständig mit jemand anderem schlafen muss – nur nicht mit ihm. Die Angst, Seth unabsichtlich seine Lebensenergie zu entziehen, ist bei Georgina übermächtig und beeinträchtigt die Beziehung sehr.. Aber wer wäre Georgina, wenn sie nicht für alle ihre Probleme die ideale Lösung finden würde? Hauptsächlich zeichnet sie sich durch ihren redegewandten Sprachfluss, ihre Intelligenz und ihr charmantes Auftreten aus – und genau aus diesem Grund muss man sie einfach gern haben! Mir hat “Succubus on Top – Ihr Kuss ist tödlich” wirklich wieder sehr gut gefallen, da Richelle Mead damit erneut eine sehr abwechslungsreiche und auch sehr humoristische Fortsetzung geschaffen hat. Hinreißende Charaktere, witzige Sprüche und eine taffe Heldin – diese Serie muss man einfach gern haben! [little_dhampir]

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    10. November 2011 um 09:44

    Eigentlich hat Georgina Kincaid alles zum glücklich sein - einen tollen Job, gute Freunde und sie ist mit ihrem Lieblingsschriftsteller zusammen, dem hinreißenden Seth Mortensen. Wenn die Sache nicht einen Haken hätte: Georgina ist ein Sukkubus und stiehlt den Männern sowohl beim Liebesakt, als auch bei einem scheinbar harmlosen Kuss die Lebensenergie, um selbst überleben zu können. So ist es ihr und Seth so gut wie unmöglich, eine normale Beziehung zu führen. Dies nagt natürlich sehr an Georgina, da sie Angst hat, Seth durch ihre "Berufung" als Sukkubus zu verlieren. Dass ihr bester Freund, der Inkubus Bastien, in Seattle auftaucht und sie in einen wahnwitzigen Plan zur Zerstörung des scheinbar makellosen Rufes der CPFV-Vorsitzenden Dana mit hinein zieht und ihr Kollege Doug sich seit kurzem sehr merkwürdig verhält, macht ihr chaotisches Leben nicht einfacher. "Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich" ist der zweite Band der Georgina Kincaid-Serie von Starautorin Richelle Mead. Georgina macht sich stets viel mehr Sorgen um andere, als um sich selbst. Sie schiebt zahlreiche Überstunden in der Buchhandlung, versucht dem merkwürdigen Verhalten ihres Kollegen und Freundes Doug auf die Spur zu kommen und ist zudem sehr bemüht, ihre Beziehung zu Seth aufrecht zu erhalten. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich ihr sündiger Job als Sukkubus - da muss das Wort "Betrug" in der Beziehung zwischen ihr und Seth definitiv neu definiert werden. Und dann ist da noch das kleine Dana-Problem, welches ihr bester Freund Bastien zu lösen versucht. Seth spielt in dieser Geschichte eine große Rolle - und Hut ab, dass er die ganze Sache so gelassen nimmt, während seine Freundin ständig mit jemand anderem schlafen muss - nur nicht mit ihm. Die Angst, Seth unabsichtlich seine Lebensenergie zu entziehen, ist bei Georgina übermächtig und beeinträchtigt die Beziehung sehr.. Aber wer wäre Georgina, wenn sie nicht für alle ihre Probleme die ideale Lösung finden würde? Hauptsächlich zeichnet sie sich durch ihren redegewandten Sprachfluss, ihre Intelligenz und ihr charmantes Auftreten aus - und genau aus diesem Grund muss man sie einfach gern haben! Mir hat "Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich" wirklich wieder sehr gut gefallen, da Richelle Mead damit erneut eine sehr abwechslungsreiche und auch sehr humoristische Fortsetzung geschaffen hat. Hinreißende Charaktere, witzige Sprüche und eine taffe Helding - diese Serie muss man einfach gern haben!

    Mehr
  • Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Succubus on Top
    kokobuko

    kokobuko

    15. September 2011 um 20:16

    Infos am Rande: Succubus on Top ist der zweite Band der Georgina Kincaid Reihe. Band 1: Succubus Blues Band 3: Succubus Dreams Band 4: Succubus Heat Band 5: Succubus Shadows Band 6: Succubus Revealed (erscheint Oktober 2011 auf deutsch) Zur Aufmachung: Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Cover von Lyx nicht so gut gefallen wie die originalen deutschen Cover von Ubooks. Damit ändere ich meine Meinung, die ich noch bei der Rezension von Band 1 hatte. Denn die Cover von Lyx spiegeln das wieder was mich im Moment ziemlich aufregt an Covern, klar sieht es schön aus, aber es ist wieder nur irgendeine Frau die eingebildet/verführerisch/sexy oder wie auch immer schaut. Das hat für mich schon nichts besonderes mehr. Vor 6 Monaten gab es meiner Meinung noch nicht so viele Cover dieser Art und deshalb gefiel es mir gut, aber jetzt, ähm nein. Auch habe ich mich mehr mit dem Cover im zusammenhang mit der Geschichte beschäftigt und kam zu folgendem Schluss: Die Cover von Ubooks sind mysteriös und gefühlvoll. Sie spiegeln das wieder was ich in diesen Büchern sehe und was auch am besten zu ihnen passt. Es geht nicht nur um Sex, sondern auch um Liebe und das was zwischen dieser Liebe steht. Ausserdem finde ich es sieht ein bisschen "alt" aus, fast wie ein antikes Gemälde, und die Hauptperson kommt ja aus dem antiken Griechenland. Ich finde dieses Cover, bzw. diese Coverreihe passt einfach perfekt. Klappentext: Liebe tut weh, und das weiß niemand besser als Georgina Kincaid. Wenn sie ihren sexy Geliebten Seth Mortensen, den schüchternen, unglaublich begabten Schriftsteller aus Seattle, auch nur küsst, raubt sie ihm die Lebensenergie, denn Georgina ist ein Sukkubus - eine Dämonin, die ihre Energie aus der Lust der Männer zieht. Zugegeben, die positiven Aspekte wie Gestaltwandel und Unsterblichkeit sind ganz und gar nicht zu verachten, und ja, Georgina hat sich tatsächlich vor Jahrhunderten den Reihen der Hölle angeschlossen. Aber völlig unfair erscheint es dennoch, dass eine Dämonin, deren Lebenszweck in der Verführung besteht, ausgerechnet mit dem einen Sterblichen keine heiße Affäre haben kann, der alles von ihr weiß und sie so nimmt, wie sie ist ... Aber nicht nur ihr Privatleben ist ein einziges Chaos. Doug, Georginas Kollege in einer örtlichen Buchhandlung, legt ein bizarres Verhalten an den Tag, und Georgina hat den Verdacht, dass etwas weitaus Dämonischeres als doppelte Espressos am Werk sind. Bei der Suche nach den Ursachen könnte sie Hilfe gebrauchen, aber Bastien, ein unwiderstehlich charmanter Inkubus und ihr bester unsterblicher Freund, ist vollauf damit beschäftigt, eine bekannte, ultra-konservative Radio-Talkmasterin zu verderben. Also muss Georgina allein mit dieser Sache zurande kommen - und das schnell, denn Dougs Leben ist nicht das einzige, das auf dem Spiel steht .... Rezension: Ich muss sagen dieser Band hat mir noch besser gefallen als der Erste. Es ist schon eine ganz schöne Weile her, dass ich Band 1 gelesen und Band 2 gekauft habe, ich bereuee es, dass ich ihn nicht früher gelesen habe. Man merkt aber, dass die Autorin ihren Stil und ihre Figuren nun von Anfang an im Griff hatte, was ich ja bei Band 1 etwas bemängelt habe. Georgina ist für mich eine absolute Sympathieträgerin auch wenn sie manchmal ihre Momente hat, in denen sie etwas schwächelt (was ja eig ganz normal ist, aber von einer Frau die 2000-3000 Jahre alt ist erwarte ich, dass sie sich nicht von einem Hausfrauen Club beschämen und unterkriegen lässt). Auch den zerstreuten und süßen Seth liebe ich abgöttisch (keine Angst Georgie, ich bin keine Gefahr xD). Ich mochte selbst Bastien, der nicht umbedingt durch sein Verhalten glänzte. Am schönsten fand ich jedoch wie sich die Liebe zwischen Georgina und Seth entwickelt. Sie schwanken auf einem Drahtseil, und nur eine falsche Berührung könnte das Ende bedeuten. Seth ist ein absoluter Traumcharater für diese Beziehung und der beste Mann den Georgina jemals finden wird! Sie passen einfach so gut zusammen, sehr gut gemacht Frau Mead^^ Sehr viel mehr möchte ich dazu eig kaum noch sagen, will euch nicht alles verraten. Dies noch: Der Plot des Buches hat mir sehr gut gefallen und das Ende umso mehr. Es gab auch kleine Überraschungen die ich ziemlich gelungen fand. Fazit: Eine sehr sehr sehr gelungene Fortsetzung!

    Mehr
  • weitere