Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich

von Richelle Mead 
4,3 Sterne bei122 Bewertungen
Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

C

Juhu, der zweite Band!

Schnapsprinzessins avatar

Auch die Fortsetzung hat sich mehr als gelohnt! Humor, Erotik und defintiv süchtigmachend!

Alle 122 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich"

Seit Georgina mit ihrem großen Schwarm, dem attraktiven Schriftsteller Seth Mortensen, glücklich liiert ist, fangen die Probleme für sie erst richtig an: Als Sukkubus saugt Georgie Männern die Lebensenergie aus. Schon ein Kuss kann deshalb für Seth gefährliche Konsequenzen haben. Auch in Georgies Buchladen bahnen sich Schwierigkeiten an. Ihr Kollege Doug legt seit Kurzem ein äußerst merkwürdiges Benehmen an den Tag, und Georgie fürchtet, dass ein übernatürliches Wesen die Hand im Spiel hat. Sie bittet den attraktiven Inkubus Bastien um Hilfe und muss zu ihrer Verwirrung feststellen, dass sie sich schon bald zu ihm hingezogen fühlt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802582325
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Egmont LYX
Erscheinungsdatum:07.10.2011
Teil 2 der Reihe "Succubus"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne60
  • 4 Sterne43
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    C
    CLABASTIAN_FOREVERvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Juhu, der zweite Band!
    Endlich fertig gelesen!

    Der zweite Band der Reihe hat mich ähnlich begeistert wie der Auftakt. Georgina ist dieselbe Persönlichkeit, nur in einem etwas anderem Umfeld, der Unterwelt. Ich war zwar ein kleines bisschen enttäuscht von der etwas wenig auftauchenden Beziehung zwischen Seth und Georgina, doch der tolle Schreibstil und die super Geschichte haben das gut kaschiert.

    Auf jeden Fall eine klare Weiterempfehlung von meiner Seite und viel Spaß beim Lesen! :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DTelschows avatar
    DTelschowvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zum Ende hin, hat es mich dann doch noch richtig mitgerissen
    Anfangs langatmig, ab der Hälfte des Buches geht es endlich zur Sache - in jeglicher Hinsicht

    Georgina erfüllt ihre Sukkubus-Pflichten zu vollster Zufriedenheit der Unterwelt - schließlich hat sie einen Deal mit ihrem Dämonenchef Jerome, da dieser Seths Gedächtnis verschont hat und Georgina so mit ihrem Lieblingsautor eine heimliche Beziehung führen kann, leider nur ohne körperlichen Aspekt. Denn hätten sie Sex, würde Georgina sämtliche Lebensenergie aus Seth raussaugen.
    So viel zu den negativen Aspekten einer unsterblichen Männerkillerin. 
    Wobei ihr Kollege Bastien, ein Inkubus und jahrhundertealter Freund Georginas, die ganze Sache nicht so prekär sieht: Er hält Beziehungen zu Menschen für reine Zeitverschwendung und nimmt sich, was er kriegen kann.
    Nur bei seinem momentanen Auftrag, der ihn nach Seattle bringt, beißt er sich die Zähne aus und seine Verführungskünste scheinen nicht zu wirken. Deswegen ruft er Georgina zur Hilfe, die sich nur widerwillig mit Dana, der Vorsitzenden einer streng konservativen, homophoben und rassistischen Organisation, auseinandersetzt. Gemeinsam wollen sie ein dunkles Geheimnis der Frau lüften, um sie öffentlich bloß zu stellen und sie so auf die Seite des Bösen zu ziehen.

    Klingt ziemlich fies, sagt ihr?

    Lest das Buch und ihr merkt: Sie hat es verdient.

    Diese Frau ist mit der Harry Potter-Figur Dolores Umbridge zu vergleichen, nur sind ihre Kostüme nicht rosa.
    Doch hinter einer noch so strengen Fassade steckt auch immer eine Geschichte und am Ende überschlagen sich die Ereignisse, Georgina kämpft an mehreren Fronten und stellt sich vielen Mächten, ob übernatürlich, unsterblich oder einfach aus einer Alltagssituation heraus, allein.

    Wäre der erste Teil des Buches nicht so verworren und träge gewesen, gäbe es durchaus mehr Sterne von mir.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AnyxUtenas avatar
    AnyxUtenavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wieder ein gelungener Band!
    Meine Meinung dazu

    Ich weiß nicht warum aber irgendwie hatte ich auch bei diesem band Einstiegs Probleme. Die ersten 70-80 Seiten habe ich gebraucht bis ich wieder einigermaßen drinnen war obwohl ich keine lange Pause zwischendurch hatte.

    Georgina ist eine Hauptprotagonistin die ich sehr mag. erst hatte ich ja die Befürchtung das sie "Rose Hathaway" aus "Vampire Academy" ähneln könnte noch mehr aus ihrer anderen Reihe. Puh. Glück gehabt denn bisher ( ich bin bei band 3 Momentan) scheint das zum Glück nicht der Fall zus ein ansonsten hätte ich sie wohl abgebrochen.

    Seth mag ich auch immer mehr weil er schon öfter mehr von sich preis auch gibt. Sogar seine Vergesslichkeit finde ich amüsant. (Für Frauen die so einen Mann haben ist das sicherlich sehr unlustig aber was solls XD)

    Ich gebe dem Buch 4 Sterne da es einfach nie langweilig wurde! Georgina hat guten Humor, Schlagfertigkeit, Charme und auch andere sehr liebenswürdige Charakterzüge.

    Empfehle das Buch mit gutem gewissen und hoffe es finden sich noch einige mehr wieder, die die Reihe mögen. :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    schwarztaenzerins avatar
    schwarztaenzerinvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung des 1. Bandes!
    Toll!

    Es bahnen sich wieder größere Komplikationen an, aus denen sich Georgina wie immer mit Witz und Charme heraus manövriert. Ich bin der Meinung auch der zweite Band wurde wieder sehr gut gemeistert! Er hat seine Höhen und Tiefen, komische sowie traurige Momente. Also ein echter Gefühlshochgenuss gepaart mit sämtlichen Mythologien der Welt. Toll!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    NataschaSs avatar
    NataschaSvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Fesselnd und spannend geht es weiter, sehr amüsant.
    Geniale Fortsetzung

    Seth und Georgina sind endlich so etwas wie ein Paar, den was normale Liebespaar machen können, können sie nur bedingt tun, es ist doch klar das irgendwann Zweifel kommen ob das wirklich eine Zukunft hat, dabei wird Seth immer klarer wie Georgina ihre Energie auflädt was zu Diskussionsstoff führt. Doch Seth ist es Ernst daher stellt er seine Thetis, wie er sie liebevoll nennt, seiner Familie vor und seine Familie ist echt sehr amüsant bei ihnen kommt es zu vielen Witzigen und auch sehr netten Szenen.Zitat:Terry: Ian ist das schwarze Scharf.Seth, fast verletzt: Ich habe mich für das schwarze Scharf gehalten.
    Terry: Nein. Du bist der zerstreute Künstler. Ich bin der Verantwortungsbewusste. Ian ist der Wilde, Hedonistische.
    Doch Georgina hat nicht nur ihr Liebesleben sie hat auch einen Beruf der gerade viel Zeit in Anspruch nimmt den ihr Kollege Doug den wir ja schon kennen, hat den großen Durchbruch mit seiner Band geschafft, jedoch stimmt ab diesen Zeitpunkt etwas nicht mit Doug und vor allem sein Bandkollege Alec ist Georgina nicht geheuer.Daher heftet sich sich ihm an die Fersen und gerät wiedereinmal zwischen die Fronten und somit in Gefahr.
    Aber nicht nur das, auch noch ein Freund aus der Vergangenheit kommt mit ins Spiel, Bastian der seinerseits Inkubus ist und seine Fleur, wie er Georgina nennt, sehr vermisst hat. Er findet jedoch die Beziehung zu Seth nicht wirklich gut, daher versucht er ihr das Sukkubus leben schmackhaft zu machen und sie an alten Zeiten zu Erinnern, welche in kurzen Szenen erzählt werden.Doch Bastian ist eigentlich nicht wegen ihr in der Stadt, er hat einen Auftrag und da Georgina sehr oft bei ihm ist, bittet sie ihre Hilfe an, was zu noch mehr arbeite und Verwirrung führt.
    Die Szenen mit ihren Freunden waren mir ein bisschen zu kurz, ich hätte mehr von ihnen lesen wohlen hoffentlich haben sie in Band 3 mehr auftritte.
    Alles in allem ein sehr guter folge Band. Ich freue mich schon auf den Nächsten.
    Zitat:Seth's T-Shirt beim Malen: Writers do it at their desks
    Georgina: ''Es ist schwer, einen Sukkubus zu vergewaltigen. Beim eigentlichen Höhepunkt ist der Sukkubus der Eroberer – insbesondere wenn der Typ am Ende in Ohnmacht fällt.''

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buchverliebts avatar
    buchverliebtvor 5 Jahren
    Leider enttäuschend nach einem grandiosen ersten Band

    So sehr mir der erste Band auch gefiel, so enttäuschend war dieser zweite Band. Die Beziehung, die sich bereits im ersten Band zwischen Georgina und Seth entwickelt wird hier zwar als diese benannt, jedoch ist sie kaum existent. Die beiden sehen einander kaum, reden kaum miteinander und wenn, dann über belanglose Dinge und auch sonst ist hier mehr als ein kurzes Schmachten aus der Ferne nicht drin. Selbstverständlich gibt es Einschränkungen, welchen die beiden unterliegen - schon Georginas wegen. Dennoch ist dies keinesfalls entschuldbar für ihr Verhalten. Der gute Seth ist wie immer ruhig und zurückgezogen und teilweise habe ich das Bild eines unattraktiven Nerd im Kopf, wenn der gute zur Sprache kommt. Es ist also schwierig ihn mit Georgina in Verbindung zu bringen. Das Happening in diesem Buch ist ebenso rasant wie schockierend und schwer nachzuvollziehen. Selbst für einen Romantasy-Roman wirkt das geschehen etwas weit hergeholt und irreal. Schade, aber alles in allem eine Enttäuschung nach dem Knallenden Erfolg aus Band eins.
    2,5/5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ines_Muellers avatar
    Ines_Muellervor 5 Jahren
    Rezension zu "Succubus on top" von Richelle Mead

    "Es war verschwunden. Alles fühlte sich absolut normal an. Jacken und Instrumentenkästen lagen achtlos auf dem Fußboden herum, und leere rote Kunststoffbecher wetteiferten mit überquellenden Aschenbechern um die anderen ebenen Flächen."

    Nachdem ich Richelle Meads "Succubus Blues" begeistert verschlungen hatte, stand fest, dass ich auch die folgenden Teile der Reihe lesen musste. Nun, nach Beendigung des zweiten Teiles, stellt sich mir allerdings die Frage, warum ich dieses Buch jemals als so gut empfunden hatte?

    Bald schon wurde mir klar, dass ich keinen Zugang zu diesem Werk finden würde. Die Handlung besteht aus Beschreibungen von Georginas Arbeitsalltag und ihrem Liebesleben. Ansonsten passiert so gut wie nichts! Dies führte dazu, dass ich mich schon bald zu Tode langweilte und die Seiten bis zum Ende zählte.

    Als noch schlimmer erwies sich allerdings der Charakter der Georgina Kincaid selbst: Selten ist mir eine weibliche Protagonistin begegnet, die das Klischee einer Schlampe mehr erfüllt. Dass die Autorin ausgerechnet solch eine Person in den Mittelpunkt stellen musste, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    Fazit: Inzwischen kann ich nicht mehr verstehen, warum mir der erste Teil dieser Reihe so gut gefallen hatte. Die weiteren Teile werde ich definitiv nicht mehr lesen.

    Kommentieren0
    32
    Teilen
    DearBookss avatar
    DearBooksvor 6 Jahren
    Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Im 2. Teil der Georgina-Kincaid Serie ist Georgina in einer Beziehung mit Seth Mortensen einem Schriftsteller.Jedoch kann Georgina als Succubus keine normale Beziehung mit Seth führen weil sie schon dann Seths Lebensenergie absorbieren würde nur wenn die beiden sich küssen, das führt zu einigen Problemen in der Beziehung der beiden.
    Das sollen aber nicht Georginas letzte Probleme gewesen sein denn seit in Dougs Band, Georgina ihr bester Freund, der neue Schlagzeuger Alec aufgetaucht ist benimmt er sich mehr als nur merkwürdig...
    Zudem muss sie Bastien einen Inkubus helfen, das sich ebenfalls als schwierig erweist.

    Schon wie im 1. Teil der Serie war ich hin und weg von der Story, im 2. Teil fand ich diese allerdings etwas flacher als im ersten.
    Ich empfand die Story als nicht mehr ganz so spannend, klar gibt es an einigen Stellen Höhepunkte an denen es auch wirklich sehr spannend wird aber an manchen stellen hat die Würze gefehlt. Trotzdem war das Buch wieder Top!

    Georgina fand ich genauso toll wie schon im ersten Band der Serie sie gewinnt aber durch die Beziehung zu Seth einen gewissen "Weichen" Teil, das macht sie in meinen Augen noch etwas liebenswürdiger und sie ist mir noch mehr ans Herz gewachsen.
    Seth kommt mir im 2. Teil etwas zu wenig vor, ich hätte gerne noch etwas mehr von ihm erfahren, von seiner Vergangenheit als Autor aber auch als Mensch, schade.
    Eine wichtige Rolle im 2. teil übernimmt Bastien er ist ein Inkubus also der männliche Gegenpart einer Succubus, er ist ähnlich wie Georgina und lebt schon zu lange auf der Erde um sich noch Gedanken um unnütze Dinge zu verschwenden, er will seinen Spaß und zwar mit Dana der Vorsitzenden für einen Verein der gegen Homosexualität vorgeht. Leider erweist sich Dana als weniger korporativ und Georgina soll nachhelfen, nebenbei lernt Bastien noch wie man Brot bäckt, also kommt auch der Humor wieder nicht zu kurz.

    Richelle Mead hat einfach einen tollen Schreibstil der auch wieder im 2. Teil für Spannung und fesselnde Lesestunden sorgt.
    Es gibt mehrere Handlungsstränge die eine gute Mischung aus Liebe, Spannung und Sorge bereitet, der 2. Teil ist also keinesfalls langweilig.

    Fazit: Alles in Allem war ich doch sehr begeistert vom 2 Teil der Serie, er hatte zwar ein paar Schwachstellen im Gegenzug zum 1. Teil die aber zu verkraften sind. Man sollte bevor man den 2. Teil liest aber auch alle Fälle vorher den 1. lesen da nicht viel wiederholt wird, auch ein absoluter Pluspunkt!
    Eine tolle Fortsetzung der Serie, der sofort Lust auf den 3. teil macht!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    FantasyBookFreaks avatar
    FantasyBookFreakvor 6 Jahren
    Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Küssen verboten!

    Seit Georgina mit ihrem großen Schwarm, dem attraktiven Schriftsteller Seth Mortensen, glücklich liiert ist, fangen die Probleme für sie erst richtig an: Als Sukkubus saugt Georgie Männern die Lebensenergie aus. Schon ein Kuss kann deshalb für Seth gefährliche Konsequenzen haben. Auch in Georgies Buchladen bahnen sich Schwierigkeiten an. Ihr Kollege Doug legt seit Kurzem ein äußerst merkwürdiges Benehmen an den Tag, und Georgie fürchtet, dass ein übernatürliches Wesen die Hand im Spiel hat. Sie bittet den attraktiven Inkubus Bastien um Hilfe und muss zu ihrer Verwirrung feststellen, dass sie sich schon bald zu ihm hingezogen fühlt.

    Meine Meinung
    „Succubus on Top“ ist der zweite Teil der Georgina Kincaid Serie. Ich habe den ersten Teil „Succubus Blues“ vor etwas einem Jahr gelesen und war von diesem schon total begeistert. Jedoch hab ich am Anfang etwas gebraucht, bis ich wieder mit den ganzen Charakteren vertraut war, doch kam ich recht schnell wieder hinein in die Thematik.
    Georgie ist einfach total sympathischer, schlagfertiger und lustiger Hauptcharakter, der einem sofort ans Herz wächst. Auch in diesem Teil versprüht sie wieder ihren einzigartigen Charme und übertrifft sich mal wieder selbst.
    Ich hätte es fast nicht für möglich gehalten, dass man den ersten Teil noch Toppen kann, aber Richelle Mead ist das mit „Succubus on Top“ wirklich gelungen. Es ist lange her, dass ich ein Buch so schnell durchgelesen hatte. Ich hab nur 2 Tage gebraucht und das nur weil ich mich jedes Mal zwingen musste, es weg zu legen.
    Ich finde das Wesen Succubus sehr interessant, dass macht die Bücher für mich natürlich um so reizvoller. Die Sexszenen, die mit einen Succubus als Hauptcharakter natürlich einhergehen, sind schön beschrieben und nicht zu ordinär oder zu obszön.
    Auch entwickelt sich die Liebesgeschichte zwischen Georgie und Setz weiter und wird kompliziert und es tritt ein alter Freund von Georgina in diesem Buch auf: Bastien. Er ist ein sehr impulsiver, aber auch sympathischer Charakter, der dem Buch noch das gewisse Etwas verliehen hat.

    Fazit
    Der Titel für dieses Buch könnte nicht besser gewählt sein. Dieses Buch ist wirklich Top! Wem der erste Teil gefallen hat, wird wie ich, von diesem Teil hin und weg sein. Ein absolut gelungener zweiter Teil und ich hoffe der nächste wird genau so gut ;)

    Band 3: Succubus Dreams – Verlangen ist ihre schärfste Waffe
    Band 4: Succubus Heats – Heißer wird’s nicht! (Erscheint Januar 2013)

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Silence24s avatar
    Silence24vor 6 Jahren
    Rezension zu "Succubus on Top" von Richelle Mead

    Dieses Buch hat mir um Längen besser gefallen, als der erste Teil. Es war witzig, spritzig und berührend. Georgie wächst mir richtig ans Herz. Dieses mal gibt es die volle Herzchenanzahl!!!!
    Zwischen Georgie und Seth bahnt sich langsam aber sicher etwas ernstes an. Jedoch bleibt ein Wermutstropfen. Sie dürfen sich nicht zum Sex hin reißen lassen, da Georgina ihm sonst seine Lebensenergie rauben würde. Beiden gelingt es nur mit großer Mühe, der Versuchung zu wiederstehen. Vor allem Georgina hat sehr damit zu kämpfen. Doch dies bleibt nicht ihre einzige Sorge. Bastien, ihr Freund der Inkubus, kommt nach Seattle und braucht Georgies Hilfe. Und da ist auch noch ihr Kollege Doug, der auf einmal sehr aufgedreht ist. Und bald muss Georgie feststellen weshalb dies so ist. Er scheint einer Droge verfallen zu sein, die ihn zerstören könnte. Da diese Droge von einem Unsterblichen ist.

    Kommentieren0
    44
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks