Richelle Mead The Glittering Court

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Glittering Court“ von Richelle Mead

The Selection meets Reign in this dazzling trilogy of interwoven novels about three girls on a quest for freedom and true love from #1 internationally bestselling author Richelle Mead. "Brilliant and original, Mead’s new series starts off with a bang and will leave readers on the edge of their seats until the very end." —School Library Journal   For a select group of girls, the Glittering Court offers a shot at a life they’ve only ever dreamed of, one of luxury, glamour, and leisure. To high-born Adelaide, whose wealthy family is forcing her into a loveless marriage, the Glittering Court represents something else: the chance to chart her own destiny, and adventure in an unspoiled, prosperous new land across the sea.   After a chance meeting with the dazzling Cedric Thorn, Adelaide poses as a servant to join the crop of impoverished girls he promises to transform into proper ladies. But her familiarity with upper class life comes with a price: she must hide her identity from her new friends, mysterious refugee Mira and fiery former laundress Tamsin, and most importantly, from Cedric himself—even though she’s falling in love with him.    Everything begins to crumble when Cedric discovers Adelaide’s ruse, and she catches the eye of a powerful young governor, who wants her for a wife. She didn’t leave the gilded cage of her old life behind just to become someone else's property. But nothing is as daunting—or as wonderful—as the potent, forbidden attraction simmering between Adelaide and Cedric. One that, if acted on, would make them both outcasts in a wild, dangerous, uncharted world, and possibly lead them to their deaths.

I had my fun reading this novel. If you are in for some great scenes and a very smart main figure, then this is your book.

— ViEbner

Wie überladener Kuchen. Ein bisschen weniger von allem und das Ganze hätte sich weniger sperrig gestaltet.

— Nicks

Stöbern in Jugendbücher

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein wunderbarer Abschluss, aber ich will mehr.... ;)

MadameEve1210

Nicht nur ein Liebesroman

Wieder ein wunderbarer Roman vom Emma Mills - ich musste lachen, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe nachgedacht und mich erinnert.

Aniday

Erwachen des Lichts

Spannend, humorvoll und sexy.

jessieskleinebuecherwelt

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Einfach magisch gut! Das technologische Leben mit dem magischen vereint, gepaart mit etwas Romantik.

Sternchenschnuppe

Constellation - Gegen alle Sterne

Constellation ist eine sehr schöne Science Fiction Geschichte, die ich jedem Fan von wunderschönen Welten und Liebesgeschichten empfehle :)

BuecherMonde

Iskari - Der Sturm naht

klasse Cover, tolles Buch über Drachen, interessante Protagonistin

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte von Richelle Mead, wie man sie kennt und liebt!

    The Glittering Court

    Zalira

    07. October 2017 um 17:04

    Beim Lesen habe ich ein klein wenig gebraucht bis ich in den Schreibstil reingefunden habe, auf mich hat es anfangs etwas eigen gewirkt, da ich bisher Bücher von Richelle Mead nur auf Deutsch gelesen, weiß ich aber nicht, ob das auf Englisch normal oder dem anderen Zeitalter geschuldet ist. An die Sprache gewöhnt man sich jedoch schnell, sodass das irgendwann nicht mehr auffällt."There’s a great adventure in store for all of us." (Richelle Mead)Adelaide sieht die Chance ihr Leben zu verändern, ihren Adelstitel hinter sich zu lassen und in einer fremden Welt neu zu beginnen. Adelaide, aus deren Perspektive wir die Geschichte miterleben, war für mich von Anfang an eine sehr sympathische Protagonistin, die man im Laufe des Buches immer mehr ins Herz schließt. Sie ist oft eigenwillig, aber nicht perfekt, macht Fehler und trifft ihre eigenen Entscheidungen. Genau das macht sie so menschlich. Adelaide und Cedric geben ein unglaublich tolles Pärchen ab, bei dem man mitfiebert, ob und wann endlich was zwischen den beiden passiert. Schon wie sie sich das erste Mal gesehen haben, merkt man dass es zwischen den beiden schon etwas knistert, sie werden aber zuerst Freunde und lernen sich gegenseitig kennen. Deshalb ist es auch schön zu lesen, wie sich die Beziehung zwischen Adelaide und Cedric entwickelt und wie viel sie füreinander empfinden.Auch gut gefallen hat mir die Freundschaft zwischen Adelaide, Mira und Tamsin. Die anderen Mädchen kreisen aber nicht die ganze Zeit um Adelaide, sondern existieren parallel und haben ihre eigenen Geheimnisse.Die Geschichte fand ich ganz interessant, auch wenn das ganze mit dem Juwelen-Motiv und der Ausbildung etwas an „Selection“ von Kiera Cass (habe ich allerdings nicht gelesen, weswegen es mich auch nicht stört). Im Buch wechseln sich ruhige/langweilige Teile und sehr spannende Geschehnisse ab, im Ganzen zieht sich das Buch trotzdem etwas. Die Geschichte hat kein offenes Ende, wobei ich mir zwischendurch allerdings nicht sicher war. Dennoch gibt es eine Fortsetzung, in der Mira’s Perspektive erzählt wird und auf die ich mich schon richtig freue. „The Glittering Court“ ist eine schöne Geschichte, die von Richelle Mead, wie gewohnt, brillant erzählt ist und mit vielen liebenswerten Charakteren, die man gerne bei ihrem Abenteuer begleitet.Es passiert wirklich sehr viel, trotzdem habe ich das Gefühl, dass es sich ein klein wenig zieht. Alles in allem ist es aber ein tolles Buch, das mich richtig gut unterhalten hat und Lust auf mehr macht. Richelle Meads Bücher mag ich ohnehin sehr gerne, weil sie es immer wieder schafft Geschichten und Charaktere zum Leben zu erwecken, mit genau der richtigen Mischung aus Spannung und Humor.

    Mehr
  • The Glittering Court - a bit edgy, a bit ironic and a bit royal

    The Glittering Court

    ViEbner

    24. May 2017 um 16:51

    The novel is written from Adelaide´s point of view and shows a world, in which woman are not very valued except for their fortune and status. Richelle Mead writes with a light ironic tone, uses a wide variety of words and has put some great scenes into this book. At some point, the right amount of kick came into this story, and with that, from the second half towards the end the book became really, really haunting and filled with unexpected twists and action. Don´t expect the characters to be very profound. It is more the way how Adelaide handles everything, how she acts and what she does to prevent harm from the one´s she loves. I had my fun reading this novel, no doubt about that. And if you are in for some great scenes, an action-packed showdown and a very smart and clever acting main figure – no matter what her background is – then this is your book. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Wunderschöne Winterzeit" von Max Bolliger

    Wunderschöne Winterzeit

    Vucha

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~ ~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zwischen den Jahren (27.12-30.12.2016)Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Manch einer von uns wird bestimmt zu Weihnachten das ein oder andere Buch unter dem Weihnachtsbaum finden. Hier bekommt ihr die Gelegenheit und Zeit, eure neuen Schätze zu zeigen und sie zu lesen, oder aber auch noch ein bisschen SuB-Abbau zu betreiben.Größtenteils wird es sich thematisch um die Feiertage in den letzten Dezembertagen drehen... lasst euch überraschen! Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal. Wir wollen das Jahr zusammen ausklingen lassen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Was wollt ihr an diesen vier Tagen schaffen?  ♦EURE BELOHNUNG:♦ 2017 steht vor der Tür! Ihr bekommt deshalb für je 50 gelesene Seiten von uns einen Glücksbringer. 🍀🐞🐷 Zudem wird es einige Aufgaben geben, bei denen ihr zusätzliche Glücksbringer sammeln könnt. ♦DIE THEMEN:♦ Wir werden jeden Tag des Lesemarathons ein anderes Thema vorstellen und die Fragen diesem Thema anpassen. Geplant sind: Familien, Geschenke, Essen und Traditionen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel.  ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu den genannten Themen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser "Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und "Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.  WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Dienstag, den 27.12.2016 um 10 Uhr und endet am 30.12.2016 um Mitternacht.  Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Knorke MissSnorkfraeulein SchCh121  oder Vucha ******************************************************* Teilnehmer: Vucha stebec SchCh121 samea MissSnorkfraeulein Mitchel06 melanie1984 pinucchia BUCHimPULSe Tatsu Mysticcat Knorke sternchennagel mabuerele histeriker AnnikaLeu, AberRush, Katha_strophe

    Mehr
    • 706
  • Lone Rangers

    The Glittering Court

    Nicks

    12. July 2016 um 21:00

    I´m not entirely sure what I just read. The last time I felt similarly was when I watched the string of unconnected scenes that turned out to be Lone Ranger.The Glittering Court mixed up whatever country´s next topmodel and the colonization of America, got swept up in an old school gold-digger Western with vendetta craving noblemen and finally ended in a last minute rescue. Casanova (the movie!) style. Very interesting and also very irritating, because… wasn´t it supposed to be a fantasy novel?? I didn´t notice it, then. There was nothing magical about this book, nothing fantastic and extraordinary, except the new names Richelle Mead gave Europe and America. Can anybody seriously imagine this world any different from our world in the 17th century? So, instead of being swept off my feet by a new, highly original and richly imagined fantasy book, I got the journey of a young girl in three parts. We follow Lady Adelaide former Witmore to the not-so Glittering Court, where she and other young ladies learn how to marry their way up and become fine mistresses of a not-yet-so fine society. I had to get used to the idea of girls whooping at the thought of being presented to strange men of various ages on a silver platter in order to fish out the richest one. Took me some time, but seeing as the setting was historical I grew… accustomed to it. At least they knew what they were doing. Although I didn´t quite grasp the necessity of that part taking one third of the book when it had absolutely nothing to do with the rest of the book (half of the characters just disappear!), I came to like Adelaide, her attitude and wittiness and her friends. Adelaide, for the records, as well as Cedric, Tamsin and Mira made reading the book worth my time. They are entertaining enough. After the schooling part followed a weird mixture of boat-trip, a whole new world and numerous sparkling balls displaying all the girls. I missed the connection to the first part of the book and by then felt utterly bored, because nothing ever happened except a lot of dancing and talking. Where would the story go?? Searching for a rich husband surely couldn´t be all??Nope, though, for after a huge scandal we enter a Wild Wild West world, where a lady isn´t afraid of dirtying her hands. Like every average Western it ends in attempted murder and with the love birds facing certain death. Right?Honestly, I went from being intrigued to bored, confused and wondering in short matters of time. Mostly, though, I just felt thrown into different worlds without any connection to each other. On the plus sight, there were the lighthearted dialogues, the relationship dynamics and the genuinely likable characters. It wasn´t enough, though. I expected something entirely different and missed exactly that.

    Mehr
  • “Bad things are always going to happen,” my father had told me in his last year.

    The Glittering Court

    Laralarry

    13. June 2016 um 11:56

    Inhalt: Big and sweeping, spanning from the refined palaces of Osfrid to the gold dust and untamed forests of Adoria, The Glittering Court tells the story of Adelaide, an Osfridian countess who poses as her servant to escape an arranged marriage and start a new life in Adoria, the New World. But to do that, she must join the Glittering Court.Both a school and a business venture, the Glittering Court is designed to transform impoverished girls into upper-class ladies who appear destined for powerful and wealthy marriages in the New World. Adelaide naturally excels in her training, and even makes a few friends: the fiery former laundress Tamsin and the beautiful Sirminican refugee Mira. She manages to keep her true identity hidden from all but one: the intriguing Cedric Thorn, son of the wealthy proprietor of the Glittering Court.When Adelaide discovers that Cedric is hiding a dangerous secret of his own, together they hatch a scheme to make the best of Adelaide’s deception. Complications soon arise—first as they cross the treacherous seas from Osfrid to Adoria, and then when Adelaide catches the attention of a powerful governor.But no complication will prove quite as daunting as the potent attraction simmering between Adelaide and Cedric. An attraction that, if acted on, would scandalize the Glittering Court and make them both outcasts in wild, vastly uncharted lands…Rezension: The Gliitering Court von Richelle Mead ist der neue YA-Roman von Richelle Mead und mein erstes Buch von dieser Autorin. Ich habe dieses Buch mit gemischten Gefühlen beendet, denn es hat hervorragende Momente und ist originell, aber es ist einfach nicht stimmig und ich werde das Gefühl nicht los, dass einfach das gewisse Etwas gefehlt hat.Nun zur Protagonistin, Adelaide, gegen die ich nichts negatives zu berichten habe, da sie alle Kriterien einer guten Protagonistin erfüllt, aber ans Herz gewachsen ist sie mir trotzdem nicht. Vielleicht ist sie einfach zu perfekt. Das gleiche Problem habe ich mit dem love interest, Cedric, dessen Schicksal mir nicht gleichgültig, aber unwichtig war, weil ich mir nie zwischen ihm und Adelaide eine Verbindung hätte vorstellen können. Die Story ist wie gesagt originell und auch zu Beginn sehr interessant, verliert jedoch ab der Hälfte des Buches immer mehr an Spannung. Eigentlich hatte ich mich sehr auf Adria gefreut, aber leider lässt genau zur Ankunft der Mädchen an Land an Spannung nach, was sicherlich daran liegt, dass die Figuren Meads einfach zu oberflächlich gezeichnet sind.Fazit: Ich möchte nicht von diesem Buch abraten, aber ich würde es nicht nochmal lesen, wenn ich gewusst hätte, was auf mich zukommt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks