Rick Archbold Das letzte Dinner auf der Titanic

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das letzte Dinner auf der Titanic“ von Rick Archbold

Jedes Jahr erhält die "Titanic Historical Society" unzählige Anfragen, wie und was man eigentlich auf dem Ozeanriesen speiste. Dieses nostalgisch illustrierte Buch entdeckt für seine Leser daher die kulinarischen Geheimnisse dieses schwimmenden Grandhotels, dessen Mythos nie aufgehört hat, die Phantasie der Menschen zu beschäftigen.§Was es in den Restaurants der ersten, zweiten und dritten Klasse zu essen gab, belegen tatsächlich erhalten gebliebene Speisekarten und Berichte von geretteten Passagieren.§Darüber hinaus gab es auch noch ein A-la-carte-Restaurant, das wegen der Opulenz seiner Ausstattung und der angebotenen Menüs von den Gästen das "Ritz" genannt wurde. Hier und im Erste-KLasse-Restaurant speiste die Bordprominenz wie John Jacob Astor, Benjamin Guggenheim und viele andere Mitglieder der High Society, oft in Gesellschaft des Schiffskapitäns, Edward J. Smith. Ein Küchenheer von 80 Mann bereitete täglich an die 6000 Gerichte.

Nostalgische Bilder, Rezepte, ein paar Schilderungen. Für Titanic-Fans oder Freunde der feinen Küche.

— Kira_Silberstern

Stöbern in Sachbuch

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Einfach zu lesen, tolle Zitate, aber dennoch zu einfach und nichts besonderes.

Claudran

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks