Rick Bass Winter in Montana

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winter in Montana“ von Rick Bass

Tief in den Wäldern Montanas liegt Yaak, ein Tal mit nur dreißig Einwohnern, eines der letzten ohne Stromversorgung. Die unerbittlichen Winter sind selbst für die hartgesottenen Menschen dort immer wieder eine Herausforderung. Doch das hält Rick Bass und seine Freundin Elizabeth nicht ab, sich hier auf einer abgeschiedenen Farm einzurichten. Mühsame Vorbereitungen auf den Winter beginnen, und so wird die neue Heimat für den Schriftsteller und die Malerin schnell zur Prüfung. (Quelle:'Flexibler Einband')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Er ist hier. Wir sind hier. Es gibt kein Entfliehen mehr.'

    Winter in Montana
    sabatayn76

    sabatayn76

    21. December 2013 um 23:03

    Inhalt: Rick Boss und seine Frau Elizabeth suchen ein Haus: abgelegen, an einem fließenden Gewässer, in unberührter Einsamkeit. Sie werden in Yaak / Montana, an der Grenze zu Idaho und Kanada, fündig und stoßen auf das perfekte Haus: ohne Strom, ohne Telefon und ohne befestigte Straßen. Mein Eindruck: Der Einstieg in 'Winter in Montana' hat mir sehr gut gefallen und ist spannend geschrieben. Nach dem Lesen der ersten Seiten und nach einer Google Maps-Suche hat mich gleich das Fernweh gepackt. Der Autor ist so begeistert von Yaak und der Wildnis, dass man als Leser gar nicht anders kann, als auch begeistert zu sein. Bald fand ich die Schilderungen jedoch eher ermüdend und weniger spannend. Der Autor hat sich meiner Meinung nach zu sehr an Kleinigkeiten aufgehalten, viel über die Umgebung gelernt habe ich beim Lesen nicht. Mein Resümee: Ein Buch, von dem ich mir mehr versprochen habe. Nett zu lesen, aber wenig lehrreich und nur teilweise fesselnd.

    Mehr