Neuer Beitrag

Manga-Cult_Verlag

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die knallharte Comic-Vorlage zur TV-Serie!


Traumjob Killer und eine Familie, die Verbrechen als lukratives Geschäft betrachten? Dann ist die Deadly Class genau die richtige Schule für dich! Dort werden die Killer von morgen ausgebildet.
Eine High School Story, die nichts für schwache Nerven ist. Rick Remender und Wes Craig lassen die 1980er Jahre wiederaufleben und schaffen dabei eine Comicsaga voller Geheimnisse, Intrigen und ganz viel Action!

Seid ihr bereit die härteste Schule überhaupt zu besuchen? Marcus Lopez stellt sich dieser Herausforderung, denn er sinnt auf Rache!

Über Rick Remender:
Rick Remender ist US-amerikanischer Comic-Autor, der schon zahlreiche actiongeladene Comicsagas erschaffen hat. Dazu zählen Black Science, Deadly Class und Low. Er schreibt u.a. ebenfalls für Marvel.

Und darum geht’s genau in „Deady Class Band 1: Die Akademie der tödlichen Künste“:
Mord ist Kunst, Töten ist Handwerk. Willkommen in der brutalsten Schule der Welt, wo die Sprösslinge der erfolgreichsten Verbrecherfamilien zu den Killern von morgen ausgebildet werden. An der Akademie der tödlichen Künste steht „Giftmischen 101“ und „Tatortsäuberung“ auf dem Stundenplan, und die Lehrer sind angesehene Mitglieder des organisierten Verbrechens.

San Francisco, 1987. Ronald Reagan hat Marcus Lopez‘ Leben ruiniert. Aber als Marcus sich plötzlich an der King‘s Dominion Akademie wiederfindet, sieht er seine Chance auf Rache gekommen. Doch auch an der außergewöhnlichsten Schule muss man sich mit den üblichen Problemen herumschlagen: Mädchen, arrogante Mitschüler, Hausaufgaben und nicht zuletzt einem blutigem und abgefahrenem Trip nach Las Vegas…

Deadly Class, geschrieben von Rick Remender (SEVEN TO ETERNITY, X-Men, Venom, Low, Black Science) und illustriert von Wesley Craig, startet am 27. Februar 2019 als TV-Serienumsetzung, produziert von Anthony und Joe Russo (Avengers: Infinity War), auf SYFY.


Und so könnt ihr teilnehmen:

Beantwortet uns bis einschließlich 27. April 2019 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren:

An der Akademie der tödlichen Künste gibt es Schulfächer wie „Giftmischen 101“ oder „Tatortsäuberung“. Welches tödliche Fach würde euch interessieren (rein theoretisch, selbstverständlich (-;).



* Bitte denkt dran, die Teilnahme an der Leserunde beinhaltet selbstverständlich einen Austausch innerhalb der Leseabschnitte sowie eine Rezension zum Comic. Wir freuen uns auf eine tolle Diskussion!

Autor: Rick Remender
Buch: Deadly Class 1: Die Akademie der tödlichen Künste

moni_loves

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

"lautlose Schreie"
Dieses Fach würde das lautlose einbrechen bzw. heranschleichen an die Zielperson üben, um diese dann effektiv kalt zu stellen bevor ihr ein einziger Laut über die Lippen kommt.

Ich bin gespannt auf die Story und werde mir die Serie schon mal vormerken!

kekse4ever

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Da bewerbe ich mich doch gerne!
Allein, weil es sich um einen Comic handelt.
Dass er vom Autor von X-Men und Venom geschrieben wurde, macht alles nur noch besser.

Zu der Bewerbungsfrage:
Falls es ein Schulfach geben sollte – rein theoretisch natürlich –, welches sich mit Schusswaffen (sehr gerne auch Scharfschützengewehren), Schwertern und diversen Kampfkünsten befasst (so Black Widow mäßig) wäre es perfekt für mich.
Rein theoretisch.
Falls es diese Fächer nicht geben sollte, würde ich vermutlich trotzem auf diese Schule gehen.
Das gesamte Konzept klingt für mich nach einer interessanten Erfahrung.
Alles selbstverständlich nur theoretisch.

Beiträge danach
113 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Schugga

vor 16 Stunden

Leseabschnitt 2: ab Sunset Waisenhaus, 1986
Beitrag einblenden

Hier erste Einblicke in die Academy: Unterrichtsstunden, Cliquen und Hausaufgaben. Marcus zieht es zu den Freaks, das damalige Pendant zu den heutigen Nerds. Ich hätt mir mehr Einblicke in die Unterrichtseinheiten gewünscht, doch ich denke, der Schwerpunkt liegt eher auf den Jugendlichen selbst.
Warum Marcus bereits seinen Ruf hat, frage ich mich. Ebenso ist ihm ein Verrückter aus dem Waisenhaus auf den Fersen. Wird er wirklich gesucht, weil er das Heim abfackelte? Davon bekommt man doch nicht solch einen gefürchteten Ruf, nur weil man Pyromane ist. Und aus irgendweinem Grund muss Meister Lin doch auf ihn aufmerksam geworden sein.
Ein sehr lebendiger und abwechslungsreicher Abschnitt, der mir gefiel.

Schugga

vor 16 Stunden

Leseabschnitt 2: ab Sunset Waisenhaus, 1986
Beitrag einblenden
@tob82

Punk und New Wave, stimmt.

Schugga

vor 16 Stunden

Leseabschnitt 3: ab 4. November
Beitrag einblenden

Na, Meister Lin hat zumindest seine Regeln, Unschuldige zu verschonen. Immerhin.
Die Tour der Teens gibt dem Ganzen ordentlich Schwung. Also ist es doch nicht Marcus' Ruf als Feuerleger, sondern sie trauem ihm einen Mord zu, den sie selbst nicht zustande brächten. Hohe Meinung von einem Neuling.
Gelungen waren die diversen musikalischen Anspielungen bzw. auf Mister T., beim Konzert sah es aus wie auf einem Wimmelbild. Der Drogentrip - ich möchte sowas nicht erleben - war sehr gut umgesetzt, die Bilder quietschbunt und bedrohlich.
Das anschließende Teeniedrama war mir etwas too much. Er hat zwar keine Superkräfte, wirkte trotz Drogen aber ein wenig so. Und die eigene Freundin verprügeln geht gar nicht!
Diese ordentlich gezeichneten Bilder, ist das dann so eine Art rückwirkendes Erzählen von ihm?

Schugga

vor 16 Stunden

Leseabschnitt 4: ab KRAK!
Beitrag einblenden

Mir hat die blutige Aussprache zwischen Chico und Maria sehr gefallen. Ebenso, dass Marcus' früherer Zimmernachbar einfach geht und dieses Thema somit offen bleibt.
Die Clique steht zum Ende von Band 1 definitiv fest und ich fand auch die Anzahl der Personen angenehm überschaubar.
Am Schluss sah Marcus eher seinem Alter entsprechend aus und die Variant Cover sind ja mal genial!
Die Serie kenne ich übrigens nicht, hab daher keinen Vergleich.

Anita_Naumann

vor 12 Stunden

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Schugga schreibt:
Das hab ich auch nicht kapiert, zumal vorher kein Hinweis kam, dass er sich vor der Polizei verstecken müsse.

Das beruhigt mich, dann hab ich also nichts übersehen. Ich hab extra noch mal die vorherigen Seiten geblättert, ob ich vielleicht was überlesen habe.

Anita_Naumann

vor 10 Stunden

Leseabschnitt 4: ab KRAK!
Beitrag einblenden

Also mir war das jetzt im letzten Abschnitt alles ein bißchen wirr. Klar ist es erst der erste Teil von mehreren, aber trotzdem hätte ich eher ein geschlosseneres Ende erwartet. Das Ende jetzt lässt für mich einfach viel zu viel offen.
Insgesamt ist es mir auch etwas zu düster.
Ich kenne die Serie bisher noch nicht, aber der Trailer dazu sah für mich jetzt in der Nachbetrachtung auf jeden Fall vielversprechender aus als der Comic.

Anita_Naumann

vor 9 Stunden

Fazit: Eure Meinung!

Danke das ich mitlesen konnte.
Ich werde mir demnächst auf jeden Fall auch mal die Serie anschauen, auch wenn der Comic jetzt nicht so mein Geschmack war.
https://www.lovelybooks.de/autor/Rick-Remender/Deadly-Class-1-Die-Akademie-der-t%C3%B6dlichen-K%C3%BCnste-1959938322-w/rezension/2080009452/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.