Neuer Beitrag

Tapsi0709

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

Ich bin ehrlich, ich hab etwas gebraucht bis ich mich an den Stil gewöhnt habe ... das letzte mal einen Comic gelesen, das ist schon mind. 15 Jahre her ... aber doch bin ich jetzt drinnen und auch sehr gespannt was Marcus jetzt alles erwarten wird.
Die Bilder sind echt gut gelungen ... hab das Comic meinen fast 12-jährigen Sohn gezeigt und ihm gefallen die Bilder auch sehr gut.

Anita_Naumann

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Die Geschichte beginnt schon mal sehr düster. Der Protagonist Marcus lebt auf der Straße, nachdem seine Eltern durch eine Selbstmörderin gestorben sind und er wohl auch eine Zeit im Heim war.
Warum plötzlich die Polizei hinter ihm her war, habe ich nicht ganz verstanden, aber er wird durch eine Bande Jugendlicher gerettet, die ihn zu einem älteren Chinesen bringen, der ihm anbietet, sich seiner Akademie der tödlichen Künste anzuschließen.

tob82

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

Die Colorierung gefällt mir gut, den Zeichenstil finde ich etwas gewöhnungsbedürftig. Die Figuren wirken optisch deutlich älter als sie der Geschichte nach sind. Die Handlung ist leicht verwirrend, aber das ist sicher beabsichtigt. Da ich die Serie kenne weiß ich, warum Marcus von der Polizei gesucht wird. Seine "Rettung" durch Saya ist reichlich überzeichnet. Das Vorwort ist interessant.

TodHunterMoon

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Bei mir ist es auch Jahre her, dass ich das letze Mal ein Comic in der Hand hatte und bin eigentlich auch nicht so der Comic- Leser. Nichtsdestotrotz finde ich dieses hier jetzt gar nicht mal so schlecht.
Die Story ist zwar düster, aber das sagt ja auch schon der Titel. Bis jetzt liest es sich ziemlich interessant und auch das geschriebene Wort finde ich gut ausformuliert. Die Bilder "überlese" ich größtenteils, da sie mir zu abstrakt sind und mich an ein japanisches Comic erinnert, was ich eh nicht so mag. Mich würde interessieren, wie die so Serie ist.

Schugga

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Auch ich wunderte mich, dass Marcus optisch deutlich älter als 14 wirkt. Könnte am Leben auf der Straße liegen, das verhärmt die Gesichtszüge.
Auffällig ist das starke Spiel mit der Farbgebung, die bin ich nicht gewohnt. Gefällt mir besser als durchgängig alles in z. B. orange-rosa. Die panelübergreifenden Zeichnungen empfinde ich als passend, aufständisch wie die Teens im Buch.
Der Tod der Eltern war echt strange! Ein guter Aufhänger. Erstaunt war ich, wie groß das Akademiegebäude ist, so völlig unbemerkt inmitten einer Großstadt.
Ein beklemmender Einstieg in die Story, definitiv!

Schugga

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Anita_Naumann schreibt:
Warum plötzlich die Polizei hinter ihm her war, habe ich nicht ganz verstanden,

Das hab ich auch nicht kapiert, zumal vorher kein Hinweis kam, dass er sich vor der Polizei verstecken müsse.

Anita_Naumann

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
Beitrag einblenden

Schugga schreibt:
Das hab ich auch nicht kapiert, zumal vorher kein Hinweis kam, dass er sich vor der Polizei verstecken müsse.

Das beruhigt mich, dann hab ich also nichts übersehen. Ich hab extra noch mal die vorherigen Seiten geblättert, ob ich vielleicht was überlesen habe.

HarleyQ

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

Mir hat der Einstieg sehr gut gefallen, das Marcus irgendein Geheimnis hat, war schon klar, und vermutlich wird er deshalb von der Polizei gesucht.
Den Comicstil, auch das Panel übergreifende und teilweise "verwirrende" finde ich gut gewählt und erinnert mich an Sin City.
Das Markus 14 sein soll, finde ich etwas jung angesetzt. Vorallem, wenn alle so jung sind. Da fände ich es besser, wenn sie zumindest 16 wären.
Ich finde Marcus sehr interessant und möchte gerne mehr über ihn erfahren.
Auch meinen Lieblingscharakter habe ich schon gefunden: Saya, ihr Erscheinen, sie kämpft mit einem Katana (und Saya ist, sicher nicht zufällig, das japanische Wort für die Schwertscheide) und sie setzt sich für Marcus ein.
Obwohl ich Lovestories normalerweise nicht mag, würde ich mich da über eine freuen.

LadyIceTea

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

Ich lese das erste Mal einen solchen Comic.
Mir gefällt die Stimmung durch die Bilder, Farben und den Text sehr gut. Den Vergleich mit Sin-City finde ich sehr passend.
Ich habe jedoch die ganze Zeit das Gefühl, dass Marcus mindestens 16 sein muss.
Ich mag es, dass nicht alles sofort schlüssig ist und man von allem nur Stückchenweise erfährt. Ich finde es dadurch ziemlich spannend. Auch die Rettung und seine Ankunft in der Akademie ziehen einen mit.

MoWilliams

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
@LadyIceTea

ja, ich habe mich über das Alter von Marcus auch sehr gewundert! Ich finde auch, dass er ruhig schon etwas älter sein könnte - allerdings fällt es mir auch schwer einzuschätzen, wie schnell man auf der Straße möglicherweise erwachsen wird?

MoWilliams

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

so, ich bin zwar etwas spät dran, aber ich freue mich, dass ich mich an der Leserunde beteiligen kann!
Ich finde die Colorierung auch super, ich musste mich anfangs nur daran gewöhnen (bin eher eine Manga-Leserin) von Links nach Rechts zu lesen :'D
Was mir richtig imponiert hat, war der Artstyle. Bei der Selbstmörderin, finde ich, ist schon allein durch den Zeichenstil die Figur richtig gut charakterisiert worden und irgendwie klar geworden, dass sie gefährlich ist? Ich finde es sehr spannend, wie man mit Farben ein Gefühl /eine Stimmung vermitteln kann :D

Schugga

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
@MoWilliams

Ich vermute, wären die Kids älter würden einige spätere Erlebnisse nicht mehr zum Alter passen. Damals waren einige Jugendliche noch schneller selbstständig als heutzutage mit den vielen Helikoptereltern.

ChristineChristl

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)

Obwohl ich gerade voll im Comic und Manga Fieber bin, hab ich hier etwas gebraucht bis ich in den Comic fand. Die Zeichnungen sind cool - aber nicht wirklich schön. Was wahrscheinlich auch so gewollt ist.

Und ich weiss nicht, aber für mich gehört ein Comic einfach in HEFT form, ich glaub damit hatte ich am meisten Probleme... Obwohl s ja so im Regal Besser aussieht da es einen Buchrücken hat ... (das ist aber denke ich nörgeln auf einem hohen Niveau )

Ausgewählter Beitrag

ChristineChristl

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 1: Beginn (Januar 1987)
@Tapsi0709

Ich hab auch etwas gebraucht um hinein zu finden . Aber dann ging es :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.