Rick Riordan Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris“ von Rick Riordan

Eine aufregende Jagd zu den spannendsten Schauplätzen der Welt! Die erste Mission führt die Geschwister Amy und Dan nach Boston und Philadelphia. Hier hoffen sie im Benjamin Franklin National Memorial etwas zu finden, das sie der Lösung des ersten Rätsels näher bringt. Doch die anderen Teams sind ihnen dicht auf den Fersen. Als das Museum plötzlich in einer gewaltigen Explosion erbebt, können die beiden sich gerade noch retten – einen entscheidenden Hinweis in der Hand: Benjamin Franklin hat in seinen Briefen verschlüsselte Botschaften versteckt, die die Geschwister und ihr ziemlich cooles Kindermädchen Nellie nach Paris führen – auf den größten Friedhof der Stadt, in die dunklen unterirdischen Katakomben …

Super spannend. Dieses Buch muss man einfach lesen.

— Mondprinzessin

Ein rätselhaftes Familiengeheimnis, das darauf wartet gelöst zu werden.

— ShineOn

Wie jedes andere Buch von Rick Riordan auch, einfach top!! Wenn ihr den Autor liebt, kauft es euch! :D

— mii94

Cool! :) Wie alles von Rick.

— bookwizard

Sehr spannend :)

— Artemis98

Spannendes Jugendbuch, viel geschichtlicher Hintergrund. Auf jeden Fall empfehlenswert für Jugendliche die auf der Suche nach Abenteuer und Rätseln sind.! Zwei Geschwister nehmen das Erbe ihrer Tante an, die 39 Zeichen zu erforschen. Am Beerdigungstag bekommen sie den ersten Hinweis und die Jagd beginnt. Das Problem ist, dass die Familie 4 Clans hat und alle versuchen, die Geschwister so schnell wie möglich aus dem Rennen zu werfen. Die erste Reise führt sie mit ihrem Au-Pair Mädchen nach Paris, wo zu den Problemen Geldnot, Jugendlichkeit auch noch der Kampf ums Überleben kommt.

— maroma

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Nacht über Frost Hollow Hall

Bei der Altersempfehlung gerne zwei Jahre drauf, ansonsten ein gutes, teilweise recht gruseliges Debüt mit kleinen Längen und Kanten.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Anfang einer rätselhaften Geschichte

    Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris

    ShineOn

    22. April 2016 um 17:02

    Rick Riordan schafft es immer wieder mich mit seinen Büchern zu begeistern. Auch dieses Buch, der erste Teil einer Reihe, ist wundervoll geschrieben und nicht nur für Kinder und Jugendliche spannend.Die Charaktere sind glaubhaft und sehr gut ausgearbeitet und auch die Handlung lässt an Spannung nicht nach. Ein Buch nach meinem Geschmack. Jetzt muss ich mir unbedingt noch die nächsten Bände kaufen.

    Mehr
  • Spannendes Jugendbuch!

    Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris

    maroma

    02. December 2014 um 04:37

    Viel geschichtlicher Hintergrund, auf jeden Fall empfehlenswert für Jugendliche, die auf der Suche nach Abenteuer und Rätsel sind. Die zwei Geschwister Dan und Amy nehmen das Erbe ihrer Tante an, die 39 Zeichen zu erforschen um an einen Schatz zu kommen. Am Beerdigungstag erhalten sie den ersten Hinweis und die Jagd kann beginnen. Das Problem ist, dass die Familie 4 Clans hat, die sich zur Hauptaufgabe gemacht haben, die Geschwister aus dem Weg zu räumen. Die erste Reise führt sie mit ihren Au-Pair Mädchen nach Paris, wo zu Problemen wie Geldnot, ihrer Jugendlichkeit auch noch der Kampf ums Überleben kommt. Doch so schnell sind die Geschwister nicht unterzukriegen.

    Mehr
  • Spannende Jugendfantasy-Reihen gesucht (wie Harry Potter, Percy Jackson, Gregor und Co.)

    Daniliesing

    Hi, ich habe in den letzten Tagen mit Begeisterung die Percy-Jackson-Bücher verschlungen, nachdem sie mich lange Zeit nicht so recht interessiert hatten. Natürlich liegen nun auch schon die anderen Bücher von Rick Riordan bereit. Jetzt suche ich nach Nachschub und zwar sollten es bestenfalls mindestens 4-bändige Reihen sein (3 sind auch ok), von denen auch schon mehrere Bände erschienen sind. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Spannung fände ich toll, so wie es eben auch bei Percy Jackson, Harry Potter oder den Gregor-Büchern von Suzanne Collins der Fall ist. Was ich nicht suche, sind die eher romantischen Mädchenreihen, wo sich das unscheinbare Mädchen in das unfassbar gutaussehende männliche Wesen verliebt, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Auch zu kindlich sollte es nicht sein - beispielsweise war mir "Charlie Bone" dann doch zu einfach gestrickt. Mit "Artemis Fowl" wiederum konnte ich nichts anfangen und auch mit Kai Meyer habe ich es schon häufiger vergeblich probiert. Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar schöne Tipps für mich?

    Mehr
    • 145
  • Rezension zu "Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris" von Rick Riordan

    Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris

    R-E-R

    31. March 2011 um 09:06

    Abenteuerroman der Extraklasse - Nicht nur für Kinder Rick Riordan war meinem zwölfjährigen Sohn bereits ein Begriff. Als mir “Die Katakomben von Paris” für meine Leseinitiative zugeschickt wurde, griff er schneller zu. Seit “Percy Jackson” ist er ein Fan dieses Schriftstellers und war auch vom ersten Band der 39 Zeichen begeistert. Wie ich auch, nachdem ich dazu gekommen war es zu lesen. Amy und Dan, zwei Waisenkinder aus Boston verlieren mit dem Tod von Grace Cahill nicht nur ihre Großmutter, sondern auch einen der wenigen Menschen der sich um sie gekümmert hat. Bei der Testamentseröffnung wird ihnen bewusst, das sie Mitglieder eines weltumspannenden Familienclans sind. Sie können wählen zwischen dem Erbe von je einer Million Dollar oder dem ersten Hinweis auf ein Geheimnis das sie selbst zu mächtigen und weltberühmten Menschen machen kann. Sie entscheiden sich, wie einige andere Familienmitglieder auch, für die Entschlüsselung des Geheimnisses. Sie müssen auf die Suche nach 39 Zeichen gehen. Wohl wissend dass eine gefährliche Jagd mit lebensbedrohlichen Hindernissen auf sie wartet. Die anderen Teams der “lieben“ Verwandtschaft versuchen nämlich mit allen Mitteln die beiden aus dem Rennen zu werfen. Im ersten Band dieser neuen Reihe führt die Spur nach Paris und in die dortigen Katakomben. Vorab hat man schon einiges wissenswerte über Benjamin Franklin erfahren, dessen Leben und Erfindungen der Schlüssel zu dem ersten gesuchten Zeichen sind. Was mich beeindruckt hat, war der elegante Stil mit dem Riordan historische Informationen mit aktionsgeladener Spannung verbindet. Amy und Dan sind das einzige Team der Familie das nicht über ausreichend Geld verfügt und auch keinen Vormund mehr hat. Sie helfen sich auf ebenso einfache wie pragmatische Art. Sie engagieren Nellie, ihr ehemaliges Au-pair Mädchen als erwachsene Reisebegleiterin und verkaufen Dans Spielkartensammlung um für die nötige Reisekasse zu sorgen. An Tempo und atemberaubenden Szenen mangelt es diesem Abenteuerroman nicht. Mich hat auch die sprachliche Brillanz beeindruckt. Sehr leicht zu Lesen und doch mit einem sehr ansprechenden Wortschatz. So kann man Kinder spannend unterhalten, ihnen nebenbei Geschichte anschaulich näherbringen und ganz nebenbei sogar noch eine Art Reiseführer im Buch unterbringen. Denn auch die Erklärungen und Tipps zum Reiseziel Paris haben einen hohen Informationswert. Da die Reihe “39 Zeichen” heißt und die Kinder im ersten Buch nur das erste Zeichen gefunden haben, gehe ich davon aus, das die Serie auf 39 Bücher ausgelegt ist. Soweit ich sehen kann, werden die Bücher immer von einem anderen Autor geschrieben. Der zweite Band beispielsweise, der die Kinder nach Wien und auf die Spuren Mozarts führt, stammt von Gordon Kormann. Dieser Umstand birgt natürlich eine gewisse Unsicherheit. Handlung und Figuren sind bei Riordan erstklassig angelegt und umgesetzt. Wenn die Folgebände immer ein anderer Autor schreibt, ist diese Qualität vielleicht nicht immer gewährleistet. Das muss man ausprobieren. Der erste Band dieser Reihe ist jedenfalls große Klasse, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

    Mehr
  • Rezension zu "Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris" von Rick Riordan

    Die 39 Zeichen - Die Katakomben von Paris

    coco_0815

    14. October 2010 um 10:34

    Die zwei Waisen Dan und Amy gehören dem riesigen Familienclan der Cahils an, der im Laufe der Jahrhunderte viele mächtige Persönlichkeiten hervorgebracht hat. Nach dem Tod ihrer Großmutter Grace begeben sich sieben Teams aus dem Clan auf eine rasante Schatzsuche. Amy und Dan scheinen dabei den anderen immer einen Schritt voraus. Genauso scheinen die anderen Teams ihnen nach dem Leben zu trachten. Haben die zwei Kinder eine Chance gegen die anderen anzukommen? Der spannende Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe für Abenteuerer ab 9 Jahren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks