Rick Riordan Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange

(99)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(56)
(35)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange“ von Rick Riordan

Der Weltuntergang steht bevor - schon wieder! Und schon wieder liegt es an Sadie und Carter Kane, das Ende der Welt zu verhindern und die Chaosschlange Apophis aufzuhalten. Aber alles wäre einfacher, wenn Thot, der Gott des Wissens, nicht immer in Rätseln sprechen würde; wenn der Sonnengott Re nicht so schrecklich senil wäre; und wenn ihnen nicht dauernd fremde Götter in die Gedanken quatschen würden. Werden die Kane-Geschwister es schaffen, die Welt zu retten?

Ein sehrlich angenehmes ende aber leider minimal vorhersehbar

— -Mary-
-Mary-

Meiner Meinung nach der spannendste Teil der Reihe... Toller letzter Band!!!

— BuecherherzEva
BuecherherzEva

Gelungener Abschluss der Kane-Chroniken

— Caspian
Caspian

Wirklich grandioses Ende, welches den Vorgängern in keiner Weise nachsteht.

— ShineOn
ShineOn

ein total spannendes und tolles Ende

— Drachenfrucht
Drachenfrucht

Ein toller Abschluss, der so einige Fragen geklärt hat und dabei humorvoll war :)

— NoHansen
NoHansen

Wundervolles Finale der genialen Kane-Chroniken. Schade, dass es schon vorbei ist.

— ban-aislingeach
ban-aislingeach

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schwacher Abschluss

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    lenar

    lenar

    19. March 2017 um 13:09

    Meine Meinung: Nachdem mir die ersten beiden Teile wirklich gut gefallen haben, war ich sehr gespannt auf den dritten Teil und somit auch auf den Abschluss der Trilogie. Der dritte Teil knüpft direkt an den zweiten Teil an, zur Auffrischung der Erinnerung an Teil gibt es immer wieder kurze Wiederholungen. Die Geschichte ist, wie bei seinen Vorgängern, wieder abwechselnd aus der Sicht von Sadie und Carter geschrieben. Man liest Audio-Aufnahmen, die die beiden machen. Dadurch ist das ganze unglaublich locker geschrieben, da die beiden sich immer wieder unterbrechen oder korrigieren. Durch den lockeren Schreibstil fliegt man auch wieder förmlich durch die Geschichte und ist unglaublich schnell mit dem Buch durch. Die Geschichte ist wieder unglaublich spannend, dieses Mal wird alles auf das große Finale vorbereitet, das noch etwas größer hätte sein dürfen. Trotzdem war die Spannung konstant hoch, sodass ich mich jedes Mal auf das weiterlesen gefreut habe. Im zweiten Teil hatte ich Probleme mit den Charakteren und das wurde hier leider nicht besser, sondern eher noch schlimmer. Carter hat mich tierisch genervt und auch Sadie konnte ich mit ihrem Männerproblem nicht wirklich nachvollziehen. Zum Ende der Geschichte wurde es dann besser, nur da war es für mich leider schon zu spät. Fazit: “Die Kane-Chroniken – Der Schatten der Schlange” war für mich leider ein schwacher Abschluss. Es war zwar durchweg spannend, aber die Charaktere haben mich leider sehr genervt – wirklich schade.

    Mehr
  • Für Fans des Autors ein Muss!

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    lenar

    lenar

    01. March 2017 um 20:27

    Meine Meinung:Ich bin ein riesen Fan der Percy Jackson und Die Helden des Olymp Reihe, weswegen dann natürlich auch die nächste Reihe von Rick Riordan folgen musste. Ich war so gespannt, wie es mir wohl gefallen wird, da es dieses Mal um die ägyptische Mythologie geht.Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Sadie und Carter geschrieben. Man liest Audio-Aufnahmen, die die beiden machen. Dadurch ist das ganze unglaublich locker geschrieben, da die beiden sich, vor allem zu Beginn der Geschichte, immer wieder in diesen Aufnahmen ärgern. Durch den lockeren Schreibstil fliegt man förmlich durch die Geschichte und ist unglaublich schnell mit dem Buch durch.Der Humor von Rick Riordan kommt auch hier wieder nicht zu kurz. Es gibt lustige und vor allem stumpfe Einwände der Charakter, die den Spaß an der Geschichte erhöhen.Das Grundgerüst der Geschichte erinnert sehr stark an die anderen Geschichten des Autors. Jugendliche, die nichts von ihrer Herkunft wissen und dann gegen Götter kämpfen müssen, um die Welt vorm Untergang zu beschützen. Obwohl der Rahmen gleich war, konnte mich auch diese Geschichte wieder begeistern und langweilig wurde es auch hier nicht.Rick Riordan bringt viele neue Elemente mit rein und da ich wenig über die griechische Mythologie wusste, war es für mich umso spannender.Die ägyptische Mythologie passt sehr gut in die Geschichte. Man lernt etwas, ohne das man es mitbekommt. Falls man mit einem Begriff nichts anfangen kann, ist hinten im Buch ein Glossar.Das Ende des Buches ist wirklich gemein, sodass Teil 2 nicht lange warten wird.Fazit:“Kane Chroniken – Die rote Pyramide” ist ein super Trilogieauftakt von Rick Riordan. Dieses Mal entführt er uns in die ägyptische Mythologie und obwohl die Geschichte nichts neues ist, konnte er mich wieder einmal begeistern. Für Fans des Autors auf jeden Fall ein MUSS!

    Mehr
  • Die kane- Chroniken der Schatten der Schlange

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    PhiechensWunderwelt

    PhiechensWunderwelt

    05. October 2016 um 14:35

    Inhalt: Nachdem Carter und Sadie den Sonnengott Re aus der Duat befreit haben, müssen sie immer noch die Chaosschlange Apophis töten. Doch dafür brauchen sie den Sonnengott und dieser ist leicht verwirrt und nicht zu gebrauchen. Apophis ist dabei die gesamte Menschheit und die Magier aus zu löschen. Das Einzige, was ihn noch besiegen könnte ist die Schriftrolle der Niederwerfung des Apophis. Doch leider ist er gerade dabei alle zu zerstören und hat die besten Chancen. Was die Geschwister jetzt brauchen ist ein Wunder und die Hilfe ihrer Götterfreunde. Doch es wäre ja zu einfach, wenn die Beiden nur dieses eine Problem hätten. Doch Carter und Sadie müssen sich noch mit tausend anderen Dingen rumschlagen, als nur den Weltuntergang.  Werden die beiden Teenager auch ihren letzten Kampf gegen das Chaos meistern?! Fazit: Nachdem der zweite Teil so vielversprechend auf die epische Schlacht gegen das Chaos hinführte und das Ende mich dann doch enttäuscht hat, war der dritte Band wieder sehr gelungen.  Das Cover selbst verspricht schon einen großen Kampf gegen den Schlangengott. Der Untertitel klingt wieder sehr spannend und verrät nichts über das Buch. Man weiß nicht, was es mit dem Schatten der Schlange auf sich hat. Das Cover ist denen der ersten Beiden ähnlich. Eine riesige Gottheit, Sadie und Carter und ein sehr düsterer Hintergrund.  Der Einstieg fiel mir auch wieder sehr leicht. Da ich die Bücher hintereinander gelesen habe, ohne große Pausen, viel es mir nicht schwer in der Geschichte zu bleiben. Wie bei den ersten Teilen, war es auch hier wieder gleich spannend und emotional. Sadie und Carter müssen sich wieder vielen Feinden stellen und so erlebt man ein Abenteuer nach dem Anderen. Die Beiden haben im Verlauf der Reihe eine große Entwicklung gemacht und sind an ihren Herausforderungen gewachsen. Es war sehr schön mit zu erleben, wie sie auch immer weiter zueinander fanden, obwohl sie so viele Jahre getrennt waren.  Im Laufe der Geschichte trifft man wieder auf alte Bekannte, wie Thot den Geist des Wissens. Doch auch neue magische Wesen und Gottheiten kommen dazu. Doch es bleibt überschaubar, sodass man die nicht alle durcheinander bringen kann. Die Teenager verbessern ihre magischen Fähigkeiten und lernen immer mehr dazu. Doch nicht nur Carter und Sadie stehen der Chaosschlange im Kampf gegenüber. Auch ihre Freunde müssen sich beweisen und die Zusammenarbeit aller Charaktere ist so schön. Das Ende ist sehr spannend gewesen und ich habe endlich meinen epischen Kampf bekommen. Er war sehr spektakulär und emotional. Man hat mit vielen Dingen nicht gerechnet, die dann doch geschehen sind. So ein packendes Ende hätte ich mir im zweiten Band schon irgendwie gewünscht.  Ich fand den letzten Teil der Kane- Chroniken sehr gut und spannend. Wie die anderen beiden Bände hat er mich gefesselt und nicht losgelassen. Mir keine Ruhepausen gegönnt, da es immer was zu erleben gab. Im Ganzen ist die Triologie von Rick Riordan super spannend und lesenswert. Ich bin froh, dass ich diese Triologie nun endlich gelesen habe. Dieser Teil bekommt von mir 5 von 5 Sternen, weil es wieder sehr gut war und ich endlich meine epische Schlacht bekommen habe. Ich kann es nur immer wieder sagen: Rick Riordan ist ein Meister des Schreibens!

    Mehr
  • Grandios

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    ShineOn

    ShineOn

    06. May 2016 um 17:51

    Anfang:Hier Sadie Kane.Wenn ihr euch das anhört, Glückwunsch! Ihr habt den Weltuntergang überlebt.Rick Riordan schafft es immer wieder mich mit seinen Büchern zu begeistern. Ob es nun die Percy Jackson Reihe ist, die Helden des Olymp oder eben die Kane Chroniken. Er ist einfach mein Lieblingsautor.Der letzte Band der Reihe war wie zu erwarten spannend und voller Abenteuer. Was mir wirklich gut gefällt ist, dass die Spannung nicht abreißt. Es gibt keine Stelle im Buch, an der es langweilig wird.Das Buch ist ein wirklich gelungener Abschluss der Reihe und würde sogar Spielraum für weitere Teile bieten (obwohl ist das eher bezweifle).Einen Stern muss ich allerdings abziehen, da ich die Kane Chroniken eben immer mit der Percy Jackson Reihe vergleiche und mit diese eben einfach besser gefällt. Ich weiß nicht einmal genau, was mir daran nicht so gut gefällt.Auf jeden Fall ist es das Buch absolut wert gelesen zu werden. Besonders, wenn man die ersten beiden Bände schon gelesen hat.

    Mehr
  • der Weg der Götter

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    Das Buch „der Schatten der Schlange“ wurde vom amerikanischen Autoren Rick Riordan geschrieben, welcher durch die Percy Jackson Reihe weltberühmt wurde und ist 2014 im Carlsen Verlag erschienen. Es ist der letzte Band der „Kane-Chroniken“ und um das Buch genießen zu können, sollte man mit dem ersten Buch der Reihe anfangen und dieses heißt „die rote Pyramide“. Wie am Ende des letzten Buches schon klar war, erhebt sich die Chaosschlange Apophis und der Weltuntergang steht direkt bevor. Während die Schlange immer mehr an Macht gewinnt, ist Re ein altersschwacher, seniler Gott bei dem man sich beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass er die Götter in die finale Schlacht führen kann. So versuchen die Kane-Geschwister eine Lösung zu finden um den Weltuntergang aufzuhalten, während Horus von Carter verlangt, dass er doch der Pharao werden soll und nicht Re. So muss sich Carter schon mit zwei Sachen auseinandersetzen, als ob dies nicht schon genug wäre, haben Sadie und er viele Feinde, welche ihnen nach dem Leben trachten. Die neutralen Nomos wollen dagegen nicht einsehen, dass sie den Geschwistern helfen müssen, weil der Weltuntergang auch sie treffen würde. Denn den Nomos, welche den Kanes helfen wollten, ist es nicht gut ergangen. Sowohl Carter wie auch Sadie haben eine geniale Entwicklung durchgemacht. Carter lernt langsam aus dem großen Schatten seines Vaters herauszutreten. Auch wenn er sich oftmals verloren und wie ein kleiner Junge fühlt, besitzt er schon jetzt Führungsqualitäten und sehr viel Mut. Zudem ist er intelligent und hilfsbereit. Doch vor allem die Liebe zu seiner Familie und zu Zia sind Schwächen von ihm. Zudem ist er alles andere als ein normaler Junge, im Kampf gegen die Schlange kann man sich ihn besser vorstellen, als auf einem Schulball. Sadie hat noch eine größere Verwandlung als Carter durchgemacht. In den letzten Büchern gab es immer wieder Momente wo sie einem einfach auf die Nerven gegangen ist. Doch nun hat sie endlich verstanden, dass sie zurzeit einfach kein normalter Teenager sein kann und das die Rettung der Welt wichtiger ist als ihre eigenen Gefühle. So hat sich Sadie zu einer intelligenten, mutigen und taffen jungen Frau entwickelt. Wie die anderen Bücher der Reihe ist auch dieses in der ersten Person Singular geschrieben, sowohl aus Sadies wie auch aus Carters Sicht. Zur besseren Übersicht findet man immer den Namen desjenigen der gerade erzählt oben auf der Seite. Da es Aufnahmen sind, kommt es einem beim Lesen tatsächlich so vor, als ob man solche hören würde. Amüsant fand ich immer wieder die Kommentare von Carter, wenn Sadie erzählt hat und auch von Sadie, wenn gerade Carter dran war. In diesem Buch lernt man zwar keine neuen Götter kennen, aber man lernt z.B. Thot noch ein wenig näher kennen. Interessant fand ich auch die Fragen die der Autor aufwirft wie z.B. ist Seth nur böse oder hat er nicht auch gute Eigenschaften, auch wenn diese nicht besonders stark entwickelt sind. Der Autor hat einen wunderbaren, bildhaften Schreibstil, so dass sich das Buch sehr flüssig lesen lässt. Es gibt immer wieder spannende Szenen, aber natürlich war der Kampf gegen die Schlange der absolute Höhepunkt und diesen hat der Autor so gut beschrieben, dass man das Gefühl hatte, dass man live dabei sei. Ein weiterer Pluspunkt meiner Meinung nach ist es, dass nicht nur Sadie und Carter sehr gut beschrieben sind, sondern auch andere Charaktere, besonders Zia, Walt und Amos. Das Buch ist ein wundervolles Finale dieser genialen Fantasy Serie und ich finde es schade, dass es schon vorbei ist. Die Kane-Chroniken sind ein absolutes Muss für Fantasy Fans jeglichen Alters, vor allem für Fans von Percy Jackson.

    Mehr
    • 2
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Kane-Chroniken 3 - Der Schatten der Schlange

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    Chronikskind

    Chronikskind

    12. December 2015 um 10:20

    Zum Inhalt: Der Weltuntergang steht bevor – schon wieder! Und schon wieder bleibt es an Sadie und Carter Kane hängen, das Ende der Welt zu verhindern und die Chaosschlange Apophis aufzuhalten. Aber alles wäre etwas einfacher, wenn Thot, der Gott des Wissens, nicht immer in Rätseln sprechen würde; wenn der Sonnengott Re nicht so schrecklich senil wäre; und wenn ihnen nicht dauernd fremde Götter in die Gedanken quatschen würden. Werden es die Kane-Geschwister auch diesmal schaffen, die Welt zu retten? Meine Meinung: genialer Abschluss einer genialen Reihe :D <3 Ich liebe die Bücher von Rick Riordan und auch mit der Reihe um Carter und Sadie Kane hat er wieder ein Meisterstück geschaffen.^^ Der dritte setzt nahtlos am zweiten Teil und wie zu erwarten war, geht es darum, den Weltuntergang zu verhindern. ;) So viel zum offensichtlichen.^^ Ansonsten schafft es das Buch immer wieder einen zu überraschen und es folgt ein Höhepunkt dem nächsten. Sicher, es gibt auch einige Höhepunkte, die traurig sind, aber das läasst sich wahrscheinlich gar nicht vermeiden. Das Ende ist anders, als ich erwartet habe, aber deswegen nicht weniger schön :D Ich bin wirklich traurig darüber, dass die Reihe nun zu Ende ist. Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte sehr stark weiter. Man merkt es am besten bei Sadie und Carter. Als Hauptcharaktere und Erzähler der Geschichte kann man ihre Entwicklung gut nachvollziehen. Viele Dinge (schreckliche Dinge) sind in ihrem Leben schon passiert und dennoch stellen sie sich ihrer größten Herausforderung.^^ Ich mag die beiden einfach sehr. :D Außerdem stehen in diesem Band die Liebesgeschichten mehr im Vordergrund als in den anderen. Vor allem das Liebesdreieck zwischen Sadie - Anubis - Walt hat immer eine Überraschung parat. ^^ Ich liebe die Erzählweise dieser Reihe.^^ Sie ist einfach mal was anderes und zwischendurch echt erheiternd. ;) Vor allem, wenn Sadie und Carter sich mal wieder gegenseitig kommentieren. ;) Der Autor ist einfach genial. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Am Ende wird es so gut, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann.^^ Mein Fazit? Wer Rick RIordan Fan ist, sollte diese Reihe auf jeden Fall lesen. :D (Ich hab mal irgendwo gelesen, dass es mal eine Reihe geben wird, in der sowohl Carter Kane als auch Percy Jackson vorkommen ... lassen wir uns also überraschen, was da noch kommt.^^)

    Mehr
  • Super Spannend.

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    lesenbirgit

    lesenbirgit

    17. January 2015 um 15:11

    Auch dieses Buch ist sehr zu empfehlen. Tauche in die ägyptische Welt ein mit den Hauptfiguren.

  • Der krönende Abschluss

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    cvcoconut

    cvcoconut

    22. May 2014 um 07:51

    Der letzte Teil der Ägypten Triologie und Sadie und Carter müssen nochmal alles geben. Aphosis will sich aus der Duat erheben und die Welt ins Chaos stürzen. Keine leichte Aufgabe für die beiden, aber sie haben ja auch einige Freunde und Helfer kennengelernt. Was mir in dem letzten Teil richtig deutlich wird, wie sehr die beiden als Geschwister zusammen gewachsen sind. Auch wenn sie sich immer mal hochziehen, so ist die Bindung doch sehr eng und das hilft natürlich auch im Kampf gegen das Böse. Auch die weniger bekannten Götter stehen wieder mit im Licht. Von einigen hatte ich noch nie was gehört. So mit hat das Buch nicht nur Abenteuer geladene Seiten, sondern auch einen gewissen Lerneffekt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Insel der Nyx - Die Kinder der Schatten" von Daniela Ohms

    Insel der Nyx - Die Kinder der Schatten
    Daniela_Ohms

    Daniela_Ohms

    !!!Als besonderes Extra dürft ihr dem Cover-Illustrator Helge Vogt bis Freitag den 4. April eure neugierigen Fragen stellen!!! Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch endlich zur Leserunde von „Insel der Nyx – Die Kinder der Schatten“ einladen, dem 2. Band meiner Jugendbuchtrilogie zur griechischen Mythologie. Das Buch ist zwar schon seit Januar auf dem Markt und damit nicht mehr so ganz brandneu, aber jetzt habe ich mir endlich ein wenig Zeit freigeschaufelt, damit ich mich auch richtig um eine Leserunde kümmern kann ;-) Planet Girl hat mir für die Leserunde 10 Exemplare von „Die Kinder der Schatten“ zur Verfügung gestellt. Und für diejenigen, die den ersten Teil noch nicht kennen, gibt es zusätzlich 5 Exemplare von dem ersten Teil „Die Prophezeiung der Götter“ zu gewinnen. :D Ich werde also 5 Leser auslosen, die den ersten Teil bereits kennen und 5 Leser, für die meine „Insel der Nyx“ noch komplett neu ist. Außerdem gibt es in dieser Leserunde noch ein ganz besonderes Extra: Bis nächsten Freitag (4. April) wird Illustrator und Comiczeichner Helge Vogt eure neugierigen Fragen beantworten - vorausgesetzt ihr stellt sie. Ihr wisst doch, wer Helge ist, oder? - Na ja, wenn nicht, dann kennt ihr zumindest seine Cover: von Percy Jackson, den Kane Chroniken bis hin zu den drei ???. Und irgendwo dazwischen auch meine Nyx-Bücher ;-) Oder habt ihr vielleicht schon von Helges Comicserie Alisik gehört? Aber jetzt zurück zur "Insel der Nyx" ;-) Damit ihr einen Eindruck bekommt, worum es eigentlich geht, zeige ich euch hier noch die Klappentexte für die beiden Bände: Band 1: „Insel der Nyx – Die Prophezeiung der Götter“ Eleni ahnt nicht, dass sie das Blut zweier verfeindeter Götter in sich vereint: Sie ist Zeus' Enkelin und eine Nachfahrin der Nyx, der Göttin der Nacht. Schon bei ihrer Ankunft auf der Insel Kreta verspürt sie eine merkwürdige innere Unruhe, die sie kaum noch schlafen lässt. Als eines Nachts ein tosender Sturm über die griechische Insel fegt, erwachen in Eleni ungeahnte Kräfte, und sie rettet sogar ein Mädchen aus den Fluten. Am nächsten Morgen taucht wie aus dem Nichts am Horizont eine mysteriöse Insel auf, die nur die beiden Mädchen sehen können. Doch von ihr scheint eine große Gefahr auszugehen: Schattenwesen und gefährliche Wassernixen versuchen, Eleni und Philine in ihre Gewalt zu bringen und der Göttin der Nacht zu übergeben. Denn Eleni ist das Mädchen aus der Prophezeiung der Nyx ... Band 2: „Insel der Nyx – Die Kinder der Schatten“ Die geheimnisvolle Insel im Meer scheint hinter Nebelschwaden verschwunden zu sein, seit Eleni ihre Freundin Philine aus den Fängen der Nixen gerettet hat. Doch die Ruhe trügt. Eleni quälen wieder schlimme Albträume und merkwürdige Dinge ereignen sich: Die sonst so zahmen Delfine wirken seltsam aggressiv und bösartig. Als immer mehr Kinder von den Delfinen verschleppt werden, steht für Eleni und ihre Freundin fest: Sie müssen zurück auf die mysteriöse Insel, um die Kinder vor der Nyx zu schützen ... Das Buch ist vor allem für Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren konzipiert. Aber wie mir die bisherigen Reaktionen gezeigt haben, gibt es auch viele erwachsene Leser, denen das Buch gefällt. Wie schon bei der Leserunde zu Teil 1 würde ich mich wieder freuen, wenn sich ein paar Mädchen im passenden Alter finden. Oder vielleicht auch Eltern, Großeltern oder Tanten, die zusammen mit ihren Kindern, Enkeln oder Nichten lesen möchten? Aber das ist keine Bedingung. Erwachsene sind genauso herzlich eingeladen. Wenn ihr euch für Teil 1 UND Teil 2 bewerben wollt ... … habe ich folgende Fragen an euch: 1. Wie alt seid ihr? Seid ihr im Jugendalter (und damit im Kern der Zielgruppe)? Oder seid ihr schon älter? Habt ihr eventuell Kinder, mit denen ihr gemeinsam lesen würdet? Falls ihr erwachsen seid: Warum lest ihr gerne Jugendbücher? 2. Was an dem Buch spricht euch an? Interessiert ihr euch für die griechische Mythologie? 3. Lest euch die Leseprobe auf meiner Webseite durch und schreibt mir, ob sie euch neugierig macht, was euch daran gefällt und was ihr euch von der Geschichte erhofft. http://daniela-ohms.de/wp-content/uploads/2013/04/Ohms_InselDerNyx1_Leseprobe.pdf Bei manchen Browsern, zum Beispiel bei Firefox wird das PDF nicht richtig angezeigt. Also falls in eurem PDF die Umlaute fehlen sollten und die Formatierung komisch aussieht, dann solltet ihr das PDF auf eurer Festplatte speichern und mit einem anderen PDF-Leseprogramm öffen, zum Beispiel mit dem Adobe-Reader. 4. Und last but not least: Vergesst nicht, dazu zu schreiben, dass ihr euch für beide Teile bewerbt :D Wenn ihr euch ausschließlich für Teil 2 bewerben wollt … … dann sind diese Fragen für euch: 1. Wie alt seid ihr? Seid ihr im Jugendalter (und damit im Kern der Zielgruppe)? Oder seid ihr schon älter? Habt ihr den ersten Band evtl. gemeinsam mit einem Kind/Jugendlichen gelesen oder hättet ihr Lust darauf, das noch nachträglich zu tun? Falls ihr schon erwachsen seid: Warum lest ihr gerne Jugendbücher? 2. Interessiert ihr euch für die griechische Mythologie? Wie seid ihr darauf gekommen, Teil 1 zu lesen? 3. Wie hat euch Teil 1 gefallen, welches sind eure Lieblingsfiguren und was erwartet ihr vom 2. Teil? 4. Vergesst nicht, dazu zu schreiben, dass ihr euch nur für Teil 2 bewerbt ;-) Sonderfall: Falls jemand unter euch sein sollte, der Teil 1 zwar schon besitzt, aber noch nicht gelesen hat, dann ersetzt bitte Frage Nummer 3 durch diese: 3b. Warum habt ihr euch den 1. Teil von „Insel der Nyx“ gekauft? Was daran spricht euch an und was erwartet ihr von dem Buch? Hier noch ein bisschen was über mich: Ich bin 1978 in NRW geboren und dort auf einem Bauernhof aufgewachsen. Ich schreibe schon seit meiner Jugend und war mir seitdem auch immer 100%ig sicher, dass die Schriftstellerei mein Berufsziel ist. Zwischendrin habe ich verschiedene Sachen studiert, unter anderem Literaturwissenschaften mit den Nebenfächern Psychologie und Geschichte. Letztendlich habe ich mich dann aber neben meiner Familie mehr und mehr auf das Schreiben konzentriert. Vor etwa 11 Jahren bin ich vom Land in die Stadt gezogen und wohne jetzt mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern mitten im wuseligen Berlin-Kreuzberg. Bislang veröffentliche ich Bücher unter zwei Namen: „Daniela Ohms“ gilt für meine Jugendbuchprojekte und „Daniela Winterfeld“ ist mein Pseudonym für meine Erwachsenenbücher bei Knaur. Insgesamt ist „Die Kinder der Schatten“ jetzt mein 4. Buch. Die anderen hänge ich euch einfach mal an diesen Beitrag. Und wer noch mehr über mich wissen möchte, darf sich gerne auf meiner Webseite umschauen: www.daniela-ohms.de So, wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, bei der Leserunde mitzumachen, könnt ihr euch bis nächste Woche Donnerstag den 3. April um 24 Uhr bewerben. Natürlich gilt wie immer: Wer sich für die Leserunde bewirbt und ein Buch (ggf. auch zwei) gewinnt, verpflichtet sich damit, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, sich mit Kommentaren an den Diskussionen in den einzelnen Leseabschnitten zu beteiligen und anschließend eine Rezension zu posten – mindestens hier auf LB, aber gerne auch auf anderen Plattformen wie Amazon oder eurem eigenen Blog. Für alle, die vorab noch den 1. Teil lesen müssen/möchten: Also insbesondere die Gewinner des 1. Teils, aber auch für alle, die unabhängig von einem Gewinn noch gerne mitmachen möchten: Für euch würde ich jetzt einfach mal die Leserunde vom letzten Jahr reaktivieren: Die aktive Teilnahme an der Leserunde zum ersten Teil ist freiwillig – ich würde mich über eure Rückmeldungen jedoch sehr freuen. http://www.lovelybooks.de/autor/Daniela-Ohms/Insel-der-Nyx-Die-Prophezeiung-der-G%C3%B6tter-1012859745-w/leserunde/1039677238/ Falls ihr bereits ein eigenes Buch besitzt oder es euch kaufen möchtet, dürft ihr natürlich auch gerne hier mitlesen ;-) Ich freue mich auf Euch! Daniela Ohms

    Mehr
    • 444
  • Der Schatten der Schlange

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    21. March 2014 um 15:31

    Meinung: Ach wie hab ich mich auf den finalen Band der Kane-Chroniken gefreut und sobald ich ihn hatte musste ich natürlich auch sofort mit dem Lesen beginnen. Der Weltuntergang steht kurz bevor, Apophis ist aus seinem Gefängnis geflohen und die Geschwister Kane müssen mit ihrem Nomos und der Hilfe von Freunden die Chaosschlange wieder in die Maat befördern. Aber das ist einfacher gesagt als getan und dazu kommt noch der alltägliche Wahnsinn. Weiterhin wird die Geschichte abwechselnd aus Carters und Sadies Sicht geschrieben und es ist wie immer heiter. Die Zwei reden sich ab und an mal rein und die Kinder sind immer für einen doofen Spruch zu haben. Ebenso wie der Autor, dessen Schreibstil einfach großartig ist. Mit viel Witz und Homur und der richtigen Portion Spannung konnte mich noch kein Buch enttäuschen. Auch die Charaktere waren gewohnt genial, aufmüpfig und sarkastisch. Trotzdem ging mir Sadie mit ihrem Liebesdreieck immer mehr auf die Nerven und das Ende schlug dem Fass den Boden war. Das war wirklich absolut unglaubwürdig und hätte nicht sein müssen. Auch Carter musste sich mit Zia erst wieder neu zurecht finden, aber das war authentischer. Die Handlung war spannend und man konnte gar nicht schnell genug lesen. Die Personen kommen vom Regen in die Traufe und man musste einfach wissen wie es weiter geht. Das Ende war auch ganz gut, zwar ging es dann doch zu schnell, aber das war ok. Es bleibt aber noch viel Stoff für weitere Bücher und ich kann mir vorstellen, dass der Autor wie bei Percy Jackson weitere Büchere schreibt, die z.B. von Felix und den jüngeren Kindern handeln. Also Lesen würde ich es auf jeden Fall. Fazit: Ein guter Abschluss, aber Sadie und ihr Liebesdreieck gingen mir doch extrem auf die Nerven.

    Mehr
  • Gelungener Abschluss der Trilogie

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    Chimiko

    Chimiko

    15. January 2014 um 10:40

    Nun ist auch der letzte Band der Kane-Chroniken erschienen und ich hab zuerst noch einmal von vorne begonnen und dann die gesamte Trilogie in einem Rutsch durchlesen müssen. Rick Riordan bewirkt bei mir einfach so einen Suchtfaktor, dass ich die Bücher nicht aus der Hand legen kann und immer mehr davon lesen muss! Fast hätte ich noch einmal zu Percy Jackson gegriffen. Die Idee der Trilogie hat mich bereits im ersten Band fasziniert und gefesselt. Während bei den Percy-Jackson-Bücher die Kinder von Halbgöttern im Mittelpunkt stehen, verschmelzen die Kanes 'nur' mit ägyptischen Göttern, sind allerdings eigentlich Magier. Und da ich schon als kleines Kind ein absolutes Faible für die Mythologie des alten Ägyptens hatte, ist das eine für mich traumhafte Idee! Schon das Ende des zweiten Bandes hat mir absolut Lust auf mehr gemacht, ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht, denn der altersschwache Re war einfach nur amüsant, aber eben gleichzeitig auch der optimale Cliffhanger. Und dieser Band hier geht auch gleich richtig los, man wird direkt in das Geschehen hinein geschmissen. Mich hat das im ersten Moment verwirrt, doch ich war recht schnell wieder drin und konnte an der Seite von Sadie und Carter mitfiebern. Es gibt viele lose Stränge, die sich in diesem Buch miteinander verbinden und stellenweise sind da so Momente, bei denen ich einfach nur noch 'Logisch!' dachte. Der letzte Kampf ist auch großartig geschrieben, da hat mich das Fieber dann gleich noch mehr gepackt und ich musste immer schneller lesen, weil ich einfach so von der ganzen Situation gefesselt war. Es ist eins dieser Bücher, die ich einfach nicht aus der Hand legen konnte - Rick Riordan erzeugt bei mir einfach einen absoluten Sucht-Faktor. Allein schon die Erzählweise durch Sadie und Carter sagt mir zu. Die kleinen Kabbeleien, die Kommentare und das alles macht mir beim Lesen wirklich Spaß. Doch gerade in diesem Band finde ich einfach die Darstellung ihrer Entwicklung sehr gelungen. Man merkt doch, wie sehr die beiden sich verändert haben und dabei doch sie selbst geblieben sind. Da sind mir insbesondere die Momente in Erinnerung geblieben, in der Sadie ihren Bruder beschreibt, wie sie ihn jetzt sieht. Auch Carters abschließende Szenen in diesem Buch fand ich eindrucksvoll. Wie immer ist Rick Riordans Schreibstil leicht und humorvoll. Die Streitgespräche oder auch die Diskussionen mit Horus und Isis sind Momente, die ich bei ihm einfach genieße. Ich lese es einfach zu gerne ;) Allerdings habe ich auch hier das Gefühl, dass der Autor sich die Möglichkeit für eine Fortsetzung offen gelassen hat. Im dritten Band der Helden-des-Olymp-Reihe gibt es ja schon eine erste Begegnung zwischen Carter und Percy, vielleicht wäre das auch noch interessant. Ich persönlich warte ja noch auf die germanischen Götter in Buchform! Fazit Für mich ist dies der gelungene Abschied der Trilogie: Carter und Sadie haben sich sehr entwickelt und behaupten sich nun Seite an Seite mit den Göttern im Kampf gegen Apophis. Ich habe das Buch einfach verschlungen, ich konnte es nicht mehr zur Seite legen. Rick Riordan macht mich süchtig! Absolut empfehlenswert.

    Mehr