Rick Riordan Magnus Chase and the Gods of Asgard - The Hammer of Thor

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magnus Chase and the Gods of Asgard - The Hammer of Thor“ von Rick Riordan

Thor's hammer is missing again. The thunder god has a disturbing habit of misplacing his weapon--the mightiest force in the Nine Worlds. But this time the hammer isn't just lost, it has fallen into enemy hands. If Magnus Chase and his friends can't retrieve the hammer quickly, the mortal worlds will be defenseless against an onslaught of giants. Ragnarok will begin. The Nine Worlds will burn. Unfortunately, the only person who can broker a deal for the hammer's return is the gods' worst enemy, Loki--and the price he wants is very high.

Super Buch, mit tollen Charakteren und spannendem Plot.

— LeesBuecher

Eine spannende und amüsante Fortsetzung vom "Schwert des Sommers".

— cassy-lesemaus

Witzig wie eh und je doch sehr ähnliche Handlungen wie der Vorgänger :(

— Papillion
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Magnus Chase and the Hammer of Thor

    Magnus Chase and the Gods of Asgard - The Hammer of Thor

    LeesBuecher

    28. September 2017 um 11:28

    Huhu ihr Lieben! Nachdem mir die Reihe um Magnus Chase mehr als einmal ans Herz gelegt worden ist, habe ich vor einer Weile das erste Buch gelesen und mich absolut in es verliebt. Wenig überraschend ging es mir mit der Fortsetzung "The Hammer of Thor" genauso. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt und es mir so unmöglich gemacht das Buch aus der Hand zu legen, bevor ich auch die letzte Seite gelesen hatte. In "The Hammer of Thor" begeistert Rick Riordan einmal mehr mit einer spannenden und humorvollen Fortsetzung, wie immer unterstützt mit dem richtigen Schuss Sarkasmus. Was die Bücher für mich aber einzigartig macht, sind die Titel der einzelnen Kapitel. Bisher habe ich noch keine anderen Bücher gelesen, bei denen mir die Titel der Kapitel so viel Spaß gemacht haben. Auch in "The Hammer of Thor" enttäuscht Rick Riordan damit nicht. Mein persönlicher Favorit in diesem Buch: Die Titel sind natürlich nicht das einzige, was mich an dieser Reihe verzaubert hat. In diesem ganz besonderen Fall, ist es die Diversität. Wer von euch den ersten Teil bereits gelesen hat, wird sich noch gut an die charmenten Helden erinnern: Ein tauber Elf. Ein modebegeisterter Zwerg. Eine muslimische Walküre. Und unser obdachloser Held. Representation, vor allem in Kinder- und Jugendbüchern, ist für mich ein sehr wichtiges Thema. Jedes Kind hat es verdient zu einem persönlichen Helden aufschauen zu können, in dem sie sich vielleicht wiederfinden können. Rick Riordan ist es bereits in seinem ersten Buch wundervoll gelungen diese Charaktere einzubinden und zum Leben zu erwecken. In seinem zweiten Buch kommt ein weiterer Charakter hinzu: Alex Fierro ist genderfluid, mal männlich, mal weiblich, und wird von den restlichen Charakteren dafür weder verspottet, noch auf irgendeine andere Weise dafür bloßgestellt. Stattdessen wird Alex' jeweiliger Wunsch nach den richtigen Pronomen von jedem, mehr oder weniger begeistert, anerkannt. Auch das Abenteuer, das unsere Helden bestehen müssen, ist gewohnt spannend und abwechslungsreich geschrieben. Auf der Suche nach Thors Hammer müssen Magnus und seine Freunde nicht nur auf fragwürdige Hilfestellungen vertrauen, sondern  unter anderem auch mit den stolzen Kriegerzombies, die die Gründung des Parlaments isnpiriert haben, um ihr Leben kämpfen. Für mich persönlich ist die komplette Reihe definitiv eine Empfehlung an begeisterte Leser der Rick Riordan Bücher, und solche die es werden wollen. Minuspunkte gibt es allerdings, speziell in dieser Ausgabe, für die vielen Druckfehler. Ich habe mir nicht alle herausgeschrieben, aber eine Strichliste hat im Endeffekt um die 7 Druckfehler ergeben. Meiner Meinung nach ein bisschen viel. Deswegen gibt es auch nur die 4 - Sterne. Zum Abschluss gibt es noch mein Lieblingszitat: "Where's the gold?" I demanded. "Don't make me unleash my sword's playlist." Liebe Grüße Lee.

    Mehr
  • Eine mitreißende Fortsetzung

    Magnus Chase and the Gods of Asgard - The Hammer of Thor

    cassy-lesemaus

    08. July 2017 um 16:48

    Als erstes muss ich einfach mal sagen, das Cover ist himmlisch. Passt einfach perfekt!Magnus Abenteuer geht weiter und ist auch noch längst nicht vorbei. Es hat mich beinahe noch mehr als den ersten Teil mitgenommen. Und dass Loki nicht der vertrauenswürdigste ist, kann man sich denken. Trotzdem ist er einfach toll dargestellt und kommt als Fadenzieher im Hintergrund echt gut zur Geltung. Rick Riordan nimmt hier sehr viel von der originalen Mythologie auf und passt es sehr gut der Geschichte an. Wer die Mythologie kennt und sie mag, wird sicherlich noch mehr schmunzeln können, als manch anderer.Am Ende bleibt die Spannung erhalten und ich bin sehr gespannt auf den finalen dritten Teil.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks