Rick Riordan Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)

(1.206)

Lovelybooks Bewertung

  • 980 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 19 Leser
  • 80 Rezensionen
(633)
(454)
(108)
(10)
(1)

Inhaltsangabe zu „Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)“ von Rick Riordan

Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon!

Auch in der Übersetzung sind die Percy-Jackson-Bücher absolut unterhaltsam und empfehlenswert.

— InaMM
InaMM

Der dritte Band hat mir deutlich mehr gefallen als der zweite Band. :)

— _Wolfskind_
_Wolfskind_

Spannend, lustig und aufregend! Hat mir wieder sehr gut gefallen!

— Kleines91
Kleines91

Spannende Fortsetzung, die seinen Vorgängern in Nichts nachsteht.

— Symphonia98
Symphonia98

wie auch die anderen Bänder ein sehr gutes und spannendes Buch

— LaFilleAvecSonChien
LaFilleAvecSonChien

Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen etwas schwächer.

— PaulinaterS
PaulinaterS

Ich liebe dieses Buch😍

— Leseratte_n12
Leseratte_n12

Für mich ist dieses Buch zwar nicht ganz auf einem Niveau mit Harry Potter, aber es hat trotzdem unheimlich viel Spaß gemacht es zu lesen.

— stockbrot
stockbrot

Nur vier Sterne? Ja, aber nur weil er IM VERGLEICH mit den anderen Büchern der Reihe ein schwacher Band ist.

— Katzenkind
Katzenkind

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Freue mich auf den vierten Band ;)

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Spannender Auftakt mit einem guten Thema. Vor allem einige der Nebencharaktere haben es geschafft, mich immer wieder zu begeistern.

LunasLeseecke

Morgen lieb ich dich für immer

Mittelmäßiges Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen!

divergent

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Lügen, Intrigen und ganz unterschiedliche Protas!

Tine_1980

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Ein gelungener zweiter Teil, dem noch das gewisse Herzklopfen und der Nervenkitzel fehlt. ~ vorhersehbare Abschnitte ~ eine göttliche Story

Katis-Buecherwelt

Im leuchtenden Sturm

Das Buch war meiner Meinung sehr gut. Es ist gut geschrieben, allerdings ist es nicht ganz jugendfrei.

travelsandbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...wie immer super...

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 14:31

    Diese Reihe ist meiner Meinung nach ideal für Jungs ab 12 die Abenteuer, Aktion und Spannung suchen. Ich war aber auch total begeistert und musste mir sofort den nächsten Teil besorgen.

    Achtung Suchtgefahr....

  • Großes Finale

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Floyd22

    Floyd22

    06. July 2017 um 01:29

    Ich weiß nicht wirklich was ich noch zu den Büchern der Reihe schreiben soll. Der Ablauf der Bücher ist fast immer gleich strukturiert wobei der zweite Teil der Reihe und auch der Dritte schon etwas flexibeler gestaltet sind als der erste ( Von daher meiner Meinung nach auch besser zu lesen).Also wie oben schon gesagt ist die Geschichte vom Handlungsstrang her nicht sehr anspruchsvoll aber dennoch Unterhaltsam und die Historischen Persönlichkeiten/Götter sind auch wieder sehr gut verbaut worden. Es werden hin und wider auch einige neue Charaktere eingebracht das gefällt mir bei der Reihe auch sehr gut und das braucht die Reihe auch. ( Da das ganze Grundsetting in dieser Griechischen-Mythenwelt spielt müssen auch viele Personen und Dinge aus dieser vorkommen) Die Spannung baut sich dann zum Ende hin auf. Was am Anfang mit Klug mit einer "Weihsagung" eingebaut wird. Das zieht sich dann durchs ganze Buch und der Leser fragt sich natürlich ob das am Ende dann auch so zu eintrifft oder für wen es so kommt. Mehr schreib ich jetzt nich zum Ende da ich nich Spoilern will ;) Ich weiß nur nicht ob meine Kritik am Handlungsstrang angebracht ist da es sich hier ja auch um ein Kinder/Jugendbuch handelt und von daher auch für jüngere Leser verständlich sein muss. Ich werde jetzt bald noch den letzten Teil also die Nummer 5 Lesen den die Rezesion kommt ein wenig verspätet und den 4 hab ich mitlerweile auch schon durch.

    Mehr
  • Spannung, Action und vor allem Freundschaft stehen im Vordergrund. Ich habe es verschlungen!

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    LiveReadLove

    LiveReadLove

    27. June 2017 um 08:43

    Inhalt Die Titanen rüsten zum Krieg und die Götter des Olymps sind in heller Aufregung. Sie befürchten das Schlimmste. Als die Göttin Artemis in die Fänge der dunklen Mächte gerät, liegt es an Percy und seinen Freunden, sie zu finden. Dabei müssen sie gegen gefährliche Monster aus der griechischen Mythologie antreten und setzen ihr Leben aufs Spiel. Wird es ihnen gelingen Artemis zu retten? Spannung, Action und vor allem Freundschaft stehen in diesem tollen Buch im Vordergrund. Ich habe es verschlungen. Es ist länger her, dass ich die ersten beiden Teil der Percy Jackson Reihe gelesen habe. Als eine Freundin mit der Reihe gestartet ist und wieder davon geschwärmt hat, bin ich direkt mit eingestiegen und wir haben gemeinsam die Abenteuer von Percy, Annabeth und Thalia erlebt. Die Götter werden langsam nervös, denn die Titanen ziehen sich zusammen, um einen erneuten Krieg zu beginnen. Percy und die anderen Halbgötter werden ausgesendet, um andere Halbgötter zu finden, um sie ins Camp zu bringen. Jeder Halbgott könnte ihnen zum entscheidenden Sieg verhelfen und so ist die Suche nach ihnen in den Vordergrund gerückt. Als Percy, Annabeth und Thalia auf zwei Halbgott-Geschwister stoßen werden sie in einen Kampf verwickelt und nicht nur Annabeth wird verschleppt, sondern die Göttin Artemis gerät demselben Monster in die Fänge. Die Suche nach den beiden wird als Auftrag vergeben und endet in einem actionreichen Abenteuer. Ich habe es tatsächlich vermisst einmal wieder in einer solchen Geschichte zu stecken. Percy ist ein sehr erfrischender Charakter, der manchmal wirklich sehr unüberlegte Dinge tut aber immer, wirklich immer, zu seinen Freunden steht. Er würde für jeden einzelnen alles geben und das gefällt mir besonders an ihm. Manchmal ist er eher etwas blind für das, was offensichtlich vor ihm liegt, aber ich denke im Verlauf der Reihe wird ihm das noch klar werden. Von Thalia bin ich allerdings kein Fan geworden. Sie kann keine Kompromisse zulassen, möchte immer über alles entscheiden und tut so, als wäre sie die erfahrenste Kriegerin. Es scheint völlig vergessen zu sein, dass sie eine gefühlte Ewigkeit als Fichte verbracht hat und aus diesem Grund auch keine weiteren Erfahrungen als Kämpferin sammeln können. Es ist mir eher unverständlich, dass sie nicht zurückstecken kann. Aber da scheint sie ihrem Vater sehr ähnlich zu sein. Die Handlung an sich hat mir sehr gut gefallen, auch wenn die Bücher der gesamten Reihe eher immer demselben Schema folgen. Es passiert etwas das die Halbgötter in ein Dilemma bringt, eine Prophezeiung wird ausgesprochen, ein Auftrag erteilt und irgendwie gelingt es Percy mitten ins Abenteuer hineinzustürzen. Etwas, das mir an diesem Buch aber besonders gefallen hat ist die Tatsache, dass man eine neue Heldengeschichte erfährt und somit immer weiter in die griechische Mythologie eingeführt wird. Die Zusammenhänge werden nach und nach klar und es macht Spaß sich damit auf diese Weise auseinander zu setzen. Man kann den Charakteren allerdings ein oder zwei Schritte voraus sein, wenn man etwas genauer aufpasst, was bei mir aber das Lesevergnügen nicht geschmälert hat. Es hat mir Spaß gemacht die Geschichte zu verfolgen. Der lockerleichte Schreibstil von Rick Riordan verhilft gleichzeitig dazu, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Kaum hat man das Buch aufgeschlagen, ist man schon wieder fertig damit. Fazit Der dritte Teil der Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen. Man fiebert unweigerlich mit den Charakteren mit, möchte einfach wissen, ob es Percy gelingt Annabeth und Artemis zu retten und irgendwie den Krieg zu verhindern. Nach und nach werden die unterschiedlichsten Machenschaften der dunklen Seite aufgedeckt und die Spannung steigt. Das große Finale bahnt sich an und ich freue mich darauf.

    Mehr
  • Percy Jackson - Der Fluch des Titanen | Band 3

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    AReaderLivesAThousandLives

    AReaderLivesAThousandLives

    22. May 2017 um 18:11

    Achtung, 3. Teil einer Reihe! Worum es geht: Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon! Meine Meinung: Es ging mir bei Band 2 ähnlich wie beim 1. Kaum hatte ich ihn fertig, habe ich auch schon Band 3 aus dem Schuber genommen. Ich liebe die Reihe bisher wirklich und freue mich schon mehr von Percy, Annabeth, Grover usw zu lesen! Der Schreibstil und die Erzählweise mit der Rick Riordan auch hier unterhält ist wie in Band 1 und 2 und da ich davon ausgehe, dass man den gelesen hat bevor man diesen Teil in Angriff nimmt, werde ich dazu nicht mehr sagen. Außer dass wieder fiel Witz, Humor und Charme dabei ist und ich Percys Gedankengänge einfach liebe!Langsam werden die Charaktere erwachsener, das merkt man und mit ihnen mitzuwachsen ist wirklich super!Die Geschichte in diesem Band ist ebenfalls spannend und hat super unterhalten, wenn ich sie auch nicht ganz so gut fand wie in Band 1 und 2. Doch mit 4 Sternen ist es trotzdem ein super dritter Teil! Fazit: Immer noch eine super Reihe, ich liebe sie!

    Mehr
  • Percy Jackson - Der Fluch des Titanen - Rick Riordan

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    booksworldbylaura

    booksworldbylaura

    24. April 2017 um 17:49

    Ich hab mich sehr auf das Buch gespannt da mir die vorherigen Bänder sehr gefallen haben,allerdings hat mich dieser Teil etwas enttäuscht.Die Göttin Artemis wurde entführt und Percy muss sie unbedingt vor der Sonnenwende rettenda sie ansonsten in die finsteren Klauen der bösen Mächte geratten wird.Am Anfang soll allerdings Percy nicht mit weswegen er sich wegschleicht und seinen Freunden folgt.Sie bemerken ihn und nehmen ihn dann doch mit um dann eine Menge gefährliche Abenteuer zu bestehen,den sie müssen unbedingt die Göttin finden da sonst ein Krieg ausbrechen könnte...In das Buch bin ich gut rein gekommen,auch wenn es jedes Mal aufs neue eine riesen Umstellung ist da die Bücher nicht immer direkt nach dem anderen weiter geht,sondern immer eine Zeit vergeht.Das macht es einen schwerer in das Buch einzusteigen,allerdings legt es sich ziemlich schnell.Das Buch ging wieder mit ganz viel Spannung los und es steigerte sich auch,auch wenn es zwischendurch Scenen gab die mich nicht wirklich interessierten.Es gab auch Scenen in dem Buch die mich sehr verwirrt haben und ich dann entweder bis zum nächsten Kapitel geblättert hab oder nochmal das ganze Kapitel lesen musste.Dennoch war ich sehr von der Handlung angetan,auch wenn sie meiner Meinung nach etwas schwächer war als die vorherigen Teilen war.Schade fand ich das die "Liebesgeschichte" von Percy und Annabeth nicht weiter gingTrotzdem war es ein gutes Buch und ich freue mich auf die weiteren Bänder! Ich finde die Idee der Reihe echt gut,den ich mag allgemein Bücher mit griechischerMythologie sehr,da in solchen Büchern immer sehr viel spannendes passiert und einfach so etwas magisches an sich hat.Mit Percy als Protagonist konnte ich mich sehr gut auseinander setzten,da er ein sehr netter und auch freundlicher Typ war.Er hat auch schon eine wahre Wandlung,den er ist inzwischen sehr mutig und auch tapfer und weiß wie er sich wehren kann und ich mag ihn auch so total sehr!Den Schreibstil von Rick empfand ich als sehr angenehm,den er beschrieb alles - auch wenn er oft nicht ins Detail ging was ich ziemlich schade fand.Dennoch lies sich das Buch sehr einfach und auch schnell lesen und ich muss sagen ich bin ein echter Fan von ihm! Bewertung Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da die Handlung nicht ganz so spannend war die die vorherigen Bändern - dennoch hat es mir sehr gut gefallen.★★★★☆

    Mehr
  • Fluch der Titanen

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    22. April 2017 um 16:40

    Zusammenfassung:Bei den Göttern des Olymp herrscht Untergangsstimmung, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy muss unbedingt bis zur Sonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Ein Abenteuer, das ihn und seine Freunde den gefährlichsten Kreaturen der griechischen Mythologie gegenübertreten lässt - und tödliche Gefahren birgt. Aber die Titanen haben offensichtlich vergessen, dass Percy mit allen Wassern gewaschen ist. Schließlich ist er der Sohn des Poseidon!Meine Meinung:3,5 / 5Ich mag die Percy Jackson Reihe so gerne <3 Die Mythologie, den Humor und die verschiedenen Aufgaben. Das dritte Buch war spannend und ein absoluter "Page Turner"! Trotzdem geht mir Percy mit seiner Naivität manchmal auf die Nerven ... Freue mich aber schon auf das nächste Buch.

    Mehr
  • Es wird Spannend

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Lisasbuechereck

    Lisasbuechereck

    14. April 2017 um 12:55

    [REZENSION] Percy Jackson – Der Fluch des Titanen | Rick Riordan Verlag: Carlsen | Erschienen: 24.01.2012 | Seiten: 368 | Reihe/Teil: Percy Jackson and the Olympians/3 | Preis: Taschenbuch 8,99€ | ISBN: 978-3-551-31113-9 WARNUNG: Dies ist Teil drei der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Bei den Göttern des Olymp herrscht Untergangsstimmung, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy muss unbedingt bis zur Sonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Ein Abenteuer, das ihn und seine Freunde den gefährlichsten Kreaturen der griechischen Mythologie gegenübertreten lässt - und tödliche Gefahren birgt. Aber die Titanen haben offensichtlich vergessen, dass Percy mit allen Wassern gewaschen ist. Schließlich ist er der Sohn des Poseidon! Meine Meinung: Obwohl es jetzt schon ein wenig her ist das ich Teil zwei gelesen hatte, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Nach Band 2 brauchte ich erst mal eine Pause, da er mir nicht ganz so gut gefallen hatte und ich echt Angst hatte das die reihe jetzt schlechter wird. Man kennt das ja mit so reihen. Doch diese angst war echt grundlos, das Buch hat mir wieder richtig gut gefallen. Zwar kam es noch immer nicht an den ersten dran, aber er war auch einem sehr guten Wege. Da hat echt nicht viel gefehlt. Direkt im ersten Kapitel ging es wieder rund und diese Spannung hielt sich das ganze Buch über. Auch hier hat sich wieder ein roter Faden durch das Buch gezogen, der auf eine richtig tolle und große Abschluss Schlacht glauben lässt. Wir sind hier dem Ziel wieder ein Stück näher gekommen und haben so einiges erfahren. Wir sind wieder in die Griechische Mythologie eingetaucht und haben den ein oder anderen neuen Gott kennen gelernt und das auf eine Super leichte Spielerische weise. Das Buch konnte mich wirklich überzeugen und ich freue mich auch jetzt schon sehr auf Teil 4. Leider gab es auch das ein oder andere was ich zu bemängeln hatte. Zum Beispiel bei den Charakteren. Annabeth ist einer meiner Liebsten Charaktere aber diese War in diesem Teil kaum vertreten. Dafür haben wir Thalia besser kennen gelernt und ich muss sagen ich mag sie nicht. Ich weiß nicht ob es daran lag was sie schon so alles erlebt hat, aber sie war eine Zicke. Dazu fand ich sie sehr Überheblich und besserwisserisch. Sie hat zwar auch weiche und nette Seite aber die Zeigt sie sehr selten. Ich bin mit ihr einfach nicht warm geworden. Doch sie konnte mich auch überraschen. Sie trifft eine Entscheidung die noch eine Wichtige Rolle Spielen wird für den Verlauf der Geschichte. Ich bin gespannt. Percy war wie immer ein Charmanter kleiner Chaot. Er hat mich so oft zum Lachen gebracht. Doch man hat auch sehr gut gemerkt das er Älter geworden ist, seine Entscheidungen werden Reifer. Auch wenn er dennoch oft Entscheidungen trifft die nicht ganz so sinnreich sind. Er lässt sich viel von seinem Instinkt leiten, was nicht schlecht ist aber oft im Chaos Endet. Er wächst mir immer mehr ans Herz und ich finde es toll ihn Erwachsen werden zu sehen. Der Schreibstil war wie soll es auch anders sei toll. Voller Witz und Charme. Rick Riordan bringt einem durch diese Welt ohne Probleme. Trotz der Mythologischen Elemente in diesem Buch, war es locker leicht und fluffig zu Lesen. Einfach nur toll. Das Cover ist mir das Liebste aus der Reihe. Natürlich haben wir wieder diesen Comic Flair, den ich eh schon klasse finde. Aber auch dieses Blau finde ich unheimlich toll. Blau ist eigentlich nicht so meine Farbe aber es Passt Perfekt zu der Geschichte und zu Percy. Weil Sohn des Poseidon und so ne :-) Bewertung: Eine bezaubernde Fortsetzung die mich gut unterhalten konnte und mir der ich richtig Spaß hatte, doch da dieser Teil auch nicht an den ersten ran gekommen ist. Gibt es „nur“ 4 Sterne von mir. Die Reihe: Band 1: Diebe im Olymp Band 2: Im Bann des Zyklopen Band 3: Der Fluch des Titanen Band 4: Die Schlacht um das Labyrinth Band 5: Die Letzte Göttin Die genannten Fakten sind der Website vom Carlsen Verlag entnommen

    Mehr
  • Der Fluch des Titanen

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    11. April 2017 um 21:47

    Percy und seine Freunde müssen sich gleich einem neuen Abenteuer stellen. Ihnen ist keine Ruhe gegönnt. Zwei Kinder stoßen zur Gruppe, die sich als Nachkommen von Göttern erweisen Nur weiß man noch nicht, wer ihre Väter sind. Auch eine Gruppe von Jägerinnen gesellt sich dazu. Sie haben ihr Leben der Göttin Artemis gewidmet und sind ziemlich männerfeindlich. Für Percy ein ziemliches Problem. Dann verschwindet während des Angriffs eines Mantikors plötzlich Annabeth. Auf der Suche nach ihr erfahren die Freunde noch, dass auch Artemis verschwunden ist. Dabei wird ihre Anwesenheit beim Treffen des Rates der Götter dringend gebraucht. Eine schwierige Suche beginnt.Wieder wird auf kompakte Art und Weise das Abenteuer des Halbgottes Percy und seiner Freunde erzählt. Diesmal hatte ich jedoch große Mühe, in die Geschichte einzufinden oder besser gesagt, mich zurechtzufinden, obwohl das Lesen des zweiten Teils gar nicht so lange zurückliegt. Dies lag meines Erachtens an dem sofortigen Start der Geschichte, so dass man quasi in die Story hineingeworfen wird.Die Bemühungen, in die Geschichte zu finden, hat sich bei dem Comic bis zur Hälfte des Buches hingezogen, erst dann erschloss sich mir der Sinn. Ab da war es dann auch wieder eine rasante Achterbahnfahrt bis hin zum Ende.Was ich bei Teil 1 und 2 noch sehr gut fand - das Kompakte, das aufs Wesentliche beschränkte - muss ich nun hier bemängeln. Es fehlen eindeutige Informationen, die im Roman sicherlich ausführlich beschrieben werden. Da ich die Romane allerdings noch nicht gelesen habe, hat dieser Comic in mir nun wieder den Wunsch entfacht, diese zur Hand zu nehmen, damit ich Hintergründe erfahre.Percy kam mir diesmal auch sehr teilnahmslos vor. Er hat zwar seine Fähigkeiten, das Wasser zu kontrollieren, ausgebaut, doch wirkt er mehr denn je hilf- und teilweise auch orientierungslos. Hier merkt man eben deutlich, dass er doch noch eher ein Kind ist, der vom Leben eben noch nicht wirklich viel weiß.Dafür stechen die Jägerinnen sehr heraus und reißen auch das Ruder an sich.Die Zeichnungen empfand ich diesmal sogar als sehr düster. Man hatte auch teilweise Mühe, das Bild überhaupt zu entziffern, was wohl an einer Flut von Details lag. Zu viele Infos sind versteckt. Hier hätte etwas weniger mehr Wirkung gehabt. Die Sprechblasen allerdings hätten ruhig mit mehr Informationen gefüllt sein können. Dieser Umstand führte dazu, dass ich orientierungslos war und mehrmals wiederholt die Seiten lesen musste, um zumindest ansatzweise zu verstehen, was gerade passiert.Ich kann eigentlich nur eine Empfehlung aussprechen, die Comics erst nach dem Lesen der Romane zur Hand zu nehmen, so dass man weiß, um was es eigentlich geht bzw. die Hintergründe erkennt.Fazit:Nicht so gut, wie die ersten beiden Bände. Die Story an sich ist jedoch rasant, spannend und actionreich. 

    Mehr
  • Wieder ein Highlight

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Jisbon

    Jisbon

    01. February 2017 um 22:55

     Da mir die ersten beiden Bände wirklich gut gefallen haben, habe ich mir direkt Band 3-5 gekauft - und "Der Fluch des Titanen" sofort verschlungen. Auch dieses Buch fand ich großartig. Nach einem zunächst etwas verwirrenden, abrupten Einstieg hat es mich schnell in seinen Bann gezogen. Die Entwicklung der Charaktere war toll, es gab einen starken Plot, ein paar sehr gelungene Wendungen (gerade am Ende, obwohl ich diese Enthüllung habe kommen sehen) und das Abenteuer, dass die Helden bestehen müssen, war spannend und gefährlich; in "Im Bann des Zyklopen" hatte ich ein wenig den Eindruck, dass keine ernstzunehmende große Bedrohung besteht, doch hier war das ganz anders. Man erfährt mehr über die Pläne von Kronos' Anhängern und es gab ein paar Stellen, bei denen ich wirklich befürchtet habe, sie könnten die Oberhand gewinnen und die Gegenseite signifikant schwächen. Dazu liefert Riordan mit diesem Band noch einige emotionale Momente, die den Ernst der Lage verdeutlichten und dafür gesorgt haben, dass mir die Tränen kamen. Die Bedrohung wirkte definitiv mehr als real und ich bin gespannt, wie es in diesem Kampf weiter gehen wird.     In diesem Band ist es Riordan wieder gut gelungen, eine Balance zwischen Ernst und Humor sowie der modernen Welt und der griechischen Mythologie zu schaffen. Verschiedene Götter sind zum ersten Mal aufgetreten und mir gefällt, wie der Autor die Figuren und ihre Geschichten interpretiert hat. Außerdem ist es ihm wieder gelungen, dass ich sehr an dem Schicksal seiner Charaktere interessiert war, selbst bei jenen, die man erst in diesem Buch kennen gelernt hat. Das Ende ist definitiv vielversprechend, vor allem in Bezug auf die Entscheidung der Götter über ihr weiteres Vorgehen, und ich bin gespannt, wie es weitergehen wird. Es dürfte einiges auf uns zukommen, nicht nur in Bezug auf den Konflikt mit Kronos, sondern auch mit der Suche nach Pan... und ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich dafür bereit bin.^^ Auf jeden Fall kann ich die Serie bisher empfehlen, ich bin wirklich gefesselt und werde vermutlich gleich mit Band 4 weitermachen. 4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Percy Jackson - Der Fluch der Titanen

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Mayylinn

    Mayylinn

    01. February 2017 um 20:46

    Inhalt: Die Titanen rüsten auf! Schon das dritre Jahr in Folge muss Percy sich gegen den finsteren Kronis und seine Handlanger behaupten. Doch während Grover wie gewohnt an Percys Seite ist,muss dieser auf Annabeth verzichten. Sie stürzt bei einem Kampf über eine Klippe und scheint verloren - doch Percys Träume zeigen ihm, dass seine beste Freundin noch am Leben ist, aber auch in schrecklicher Gefahr schwebt. Denn mit ihr zusammen wurde die Göttin Artemis verschleppt und es ist von großer Bedeutung, dass Artemis am Rat der Götter teilnimmt. Percy macht sich also mit Grover, Zeus' Tochter Thalia und den unsterblichen Jägerinnen Zoe und Bianca auf die Suche - und schlittert wieder einmal von einer brenzligen Situation in die andere... Meine Meinung: Also langsam gehen mir die Beschreibungen für "großartig" aus! Man denkt, es kann nicht besser werden, dann liest man den nächsten Percy Jackson-Roman und man ist wieder geflasht und erstaunt, dass es doch geht. Band 3 ist spannend, temporeich, witzig und am Ende sogar ein bisschen traurig. Der einzige Wermutstropfen in der tollen und spannenden Handlung ist, dass Anbabeth mir gefehlt hat. Zwar kommt durch die veränderte Konstellation ein frischer Wind in die Story, aber die Dynamik, die Annabeth und Percy mittlerweile haben, ist doch eine andere. Zur Handlung von Band 3 will ich garnicht mehr viel sagen, außer, dass wir wieder viele neue, coole Götter kennen lernen und die Gefahr durch Kronos immer greifbarer wird. Am Ende habe ich ein Tränchen verdrückt und war von einigen Wendungen sehr (positiv) überrascht. Band 4 verspricht großartig (wie gesagt, mir fällt kein besseres Adjektiv ein) zu werden und ich vergebe gerne erneut 5 Sterne füt Percys driites Abenteuer!

    Mehr
  • Begegnung mit Atlas, wunderbare Fortsetzung

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Sonja_Lacher

    Sonja_Lacher

    06. January 2017 um 18:07

    Erneut kann ich mit Stolz behaupten, ein unvergessliches Buch gelesen zu haben, die Percy-Jackson Reihe gewinnt mit jedem Band an Spannung dazu, sodass ich im Grunde genommen vom einen Buch zum nächsten hüpfe. In diesem Buch spielt Annabeth eine besondere Rolle, die sich in einigen Szenen auf eine so beeindruckende Weise zeigt, wahrhaftig würdig, um die Tochter der Athene genannt zu werden, dass ich mich selbst nach Jahren noch an dieses Buch erinnern kann - im weitaus positivsten Sinne, zweifelsohne!Ein Muss für alle, die Percy Jackson begonnen haben und jegliche Fantasy-Liebhaber, die in fantastische Welten eintauchen können wie in ein warmes Schaumbad. :D  

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2303
  • Percy Jackson - Der Fluch des Titanen

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Chronikskind

    Chronikskind

    27. December 2016 um 12:53

    Zum Inhalt: Bei den Göttern des Olymp herrscht Untergangsstimmung, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy muss unbedingt bis zur Sonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Ein Abenteuer, das ihn und seine Freunde den gefährlichsten Kreaturen der griechischen Mythologie gegenübertreten lässt - und tödliche Gefahren birgt. Aber die Titanen haben offensichtlich vergessen, dass Percy mit allen Wassern gewaschen ist. Schließlich ist er der Sohn des Poseidon!Meine Meinung: Eine spannende Fortsetzung im typischen Rick-Riordan-Style, die immer wieder einen Lacher bereit hält :DEs ist ein wenig Zeit vergangen, seit ich den zweiten Teil der Reihe gelesen habe, aber sobald ich das Buch aufgeschlagen hatte, war ich wieder voll drin. :DDie Geschichte beginnt gleich spannend, denn Percy und seine Freunde stecken - mal wieder - in Schwierigkeiten und müssen nebenbei 2 Halbgötter beschützen. Das Chaos wird perfekt, als die Göttin Artemis und ihre Jägerinnen auftauchen. Man merkt sofort, dass da Spannungen in der Luft liegen, die sich auch im ganzen Buch immer wieder bemerbar machen. Die Geschichte entwickelt sich schnell zu einer spannenden Reise, bei denen es immer wieder interessante, lustige, aber auch traurige Überraschungen gibt. :)Gegen Ende hin steigt die Spannung richtig an und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Es gipfelt wieder in einem genialen Höhepunkt, aber es werden auch gleich wieder Aussichten auf die nächsten Teile gegeben. :D Die Hauptfigur ist Percy, aus dessen Sicht die Geschichte auch wieder erzählt wird. Man merkt, dass er sich im Laufe der Bücher immer weiterentwickelt und ich finde seine Taten echt heldenhaft. Gut, manchmal merkt man auch, dass er ein bisschen ein Dummkopf ist ;)Ansonsten treffen wir viele altbekannte Charaktere wieder, die uns an vielen Stellen überraschen können. :DAber wir lernen auch ein paar Neue kennen und ich bin schon gespannt, was sie alles noch so leisten werden. :DDer Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich sehr schnell und leicht lesen. Man merkt schnell den typischen Rick-Riordan-Style - Spannung, Überraschungen und immer wieder lustige Kommentare :D Immer noch genial finde ich die Überschriften der einzelnen Kapitel, die zum einen schon einen Einblick geben, was passieren wird, aber gleichzeitig auch viel offen lassen. Und dann sind sie teilweise auch einfach nur urkomisch ;) Beispiel: Ich lerne, wie man Zombies pflanztFazit? Eine gelungene, spannende Fortsetzung mit vielen Überraschungen und dem typischen Rick.Riordan-Style, der das Buch zu einem genialen Highlight macht :D

    Mehr
  • Eine tolle Fortsetzung

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    szebrabooks

    szebrabooks

    08. December 2016 um 18:30

    In diesem Teil erleben Percy und seine Freunde ein neues Abenteuer. Auf Grovers Hikferuf machen sich Thalia, Annabeth und Percy auf, um ihm zu helfen und zwei Halbblute zum Camp zu bringen. Doch durch einen Vorfall verlieren sie Annabeth, dennoch gelingt es ihnen die zwei Halbblute ins Camp Halfblood zu bringen. Doch das ist nicht alles: die Göttin Artemis wird entführt und zusammen mit den Jägerinnen Artemis machen sich Percy, Thalia und Grover auf den Weg, um Artemis und Annabeth zu retten. Doch sie haben ein kleines Problem: sie müssen Artemis bis zur Wintersonnenwende finden. Andernfalls ist es zu spät...  Und wieder einmal bin ich begeistert von diesem Percy Jackson Teil und ich kann es gar nicht abwarten weiter zu lesen♥ Aber das dauert noch ein bisschen, weil ich den Teil gerade nicht da habe :/ Auf jeden Fall war es wieder einmal echt spannend und ich hatte Mühe das Buch wegzulegen. Rick Riordans Schreibstil ist zwar eher einfach, aber dennoch packt er mich jedes Mal von Neuem. Ich finde, dass Percy Jackson eine Buchreihe ist, die man auch lesen kann, wenn man längst kein Kind mehr ist, aber für Kinder ist es erst Recht spannend. Dennoch habe ich ab und zu bemerkt, dass man manche Stellen als Kind eher nachvollziehen kann. In diesem Teil tauchen wieder einmal neue Charaktere auf, darunter auch die Jägerinnen der Artemis, welche mir besonders gut gefallen haben. Es waren starke Figuren, die gezeigt haben, dass man als Frau nicht unbedingt einen Mann braucht♥ In Bezug auf die Jägerinnen gab es diesen einen Moment, der mich emotional echt berührt hat. Vor allem diese eine Jägerin. Die von euch, die das Buch gelesen haben wissen garantiert auf wen ich hier anspiele. Für den Rest: es lohnt sich echt die Bücher zu lesen. Der dritte Teil der Percy Jackson Reihe hat mir so wie die anderen Teile auch echt gut gefallen und ich kann ihn nur weiter empfehlen. Vor allem, wenn ihr auf griechische Mythologie steht♥ Deshalb vergebe ich insgesamt 4 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Der Fluch des Titanen

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)
    Themistokeles

    Themistokeles

    21. November 2016 um 13:10

    Es ist schon der dritte Teil der Reihe um Percy Jackson, Annabeth und Grover und reiht sich sehr stimmig in die bisherige Reihe ein, denn auch dieser Band ist wieder spannend und zudem auch wieder sehr humorvoll.Dabei lernt man wieder weitere neue Kreaturen der griechischen Sagenwelt kennen, wie auch ein paar weitere neue Charaktere bzw. Gruppierungen, wie die Jägerinnen, die Riordan sich selbst ausgedacht hat, kennen. Vor allem finde ich es als Leser der zweiten Reihe »Helden des Olymp« spannend, dass jetzt Charaktere auftauchen, die ich schon kenne, die in dieser Reihe aber bisher noch nicht vorgekommen sind. Vor allem Thalia, Bianca und Nico sind da zwei Personen, bei denen ich die Einführung in diese Reihe einfach sehr spannend und interessant finde. Unter anderem auch, da sie durch ihre teilweise ganz andere Art so einige weitere spannende Aspekte mit in die Geschichte einbringen.Bei Percy und Grover hat sich nämlich, außer dass sich langsam älter werden, was man auch an manchem Verhalten merkt, nicht so viel geändert, denn sie neigen beide immer noch dazu jede Schwierigkeit, der man irgendwie begegnen kann, mitzunehmen. Trotzdem merkt man, wie sich die Chraktere entwickeln, welche Stärken und Schwächen sich bei den einzelnen langsam heraus kristallisieren und wie sich mit ihren Gedanken, Emotionen, Wünschen etc. umgehen. Dabei passiert so viel in diesem Band, dass es einfach nicht langweilig werden kann, auch wenn man kaum etwas dazu sagen kann, weil man dann schon wieder viel zu viel verrät.Riordan und die Geschichte um Percy bleibt sich auf jeden Fall treu. Es gibt wieder diese vielen genialen Ideen, Humor in Hülle und Fülle und natürlich einiges an Spannung und interessanten Wendungen und vor allem das Ende dieses Teils ist doch ein wenig fies.Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig auf die letzten zwei Bände der Reihe und bin ehrlich gespannt, wie es weitergehen und Enden wird.

    Mehr
  • weitere