Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

von Rick Riordan 
4,3 Sterne bei1,560 Bewertungen
Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1351):
Piis avatar

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass gar nicht so arg viel passiert ist. War gut, aber habe mir mehr erwartet.

Kritisch (17):
A

Leider sehr enttäuschend, ja diesen Band bräuchte es eigentlich nicht für die Geschichte...

Alle 1,560 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen"

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft alles andere als ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551312129
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:25.07.2013
Das aktuelle Hörbuch ist am 27.09.2010 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne772
  • 4 Sterne579
  • 3 Sterne192
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    -
    -Coco-vor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Toller 2ter Band. :)
    Auf der Suche nach dem goldenen Vlies

    Meinung:

    In Percys zweiten Abenteuer muss er nicht nur Camp Halfblood retten, denn Thalias Baum wurde vergiftet, sondern auch seinen Freund Grover, der anscheinend in Gefahr ist. Zumindest zeigen das Percys Träume.

    Band zwei startet mit dem bald zu Ende gehenden Schuljahr auf Percys neuer Schule, das er bis dato auch wirklich gut und ohne „Monsterbesuch“ überstand. Doch alles ändert sich schlagartig, neue Erkenntnisse werden gemacht und Percy, Annabeth und Tyson machen sich auf den Weg zu einem spanenden und gefährlichen Abenteurer.

    Der Schreibstil ist wieder Jugendlich und durchaus spannend, denn es passieren einfach so viele Sachen, die man nicht voraussieht! Außerdem lernt man wieder viele und unterschiedliche Wesen, Personen und Dinge der griechischen Mythologie kennen. 😊

    Durch den Humor in dem Buch kommt einen auch der ein oder anderer Lacher aus und schmunzeln muss man so oder so, bei manch kurioser oder witzigen Situation.

     

    Fazit:

    Einfach toll, die Personen sind super und wachsen mir immer mehr ans Herz. Man fiebert mit und stürzt sich mit Percy in wagemutige und spannende Abenteurer. In diesem Band machte man die ein oder andere Entdeckung, die sehr wichtig für die zukünftigen Abenteuer sein wird!

    Wirklich wieder eine tolle Band!!! Und viel besser als der Film!!!


    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Nikkeniks avatar
    Nikkenikvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine klasse Fortsetzung
    Eine klasse Fortsetzung

    Nachdem mich Band eins so gefesselt hat, musste dieser Band natürlich sofort auf die Wunschliste. Als ich mir das Buch dann endlich geholt habe war auch gleich wieder beeindruckt von dem Klappentext und dem schönen Cover. Es ist wieder passend zum Inhalt gestaltet und passt sich Farblich gut an Band 1 an.

    Geschieben ist es wieder in dem extrem leichten und lockeren Schreibstil, mit vielen detailierten Beschreibungen um sich besser in Percys Welt zu Recht zu finden.
    Das Buch fängt gleich wieder super an. Man wird richtig in die neue Story hinein katapultiert.
    Dort treffen wir unsere bekannten Charaktere Percy (der stärker geworden, aber noch etwas blauäugig ist), Grover (der immer noch auf der Suche nach Pan ist) und Annabeth (die ihre Kämpferischen Fähigkeiten noch gestärkt hat).
    Neu dazu gekommen ist Tyson. Er ist so ein unscheinbarer, ängstlicher, viel weinender Obdachloser und Percys Freund. Über wurde ich im Verlauf des Buches immer schlauer. Viele Fragen die sich mir gestellt haben wurden beantwortet und ich hab den Kerl richtig ins Herz geschlossen.

    Der Anfang war sofort richtig spannend und sehr mysteriös. Ich hab mich super in die Geschichte eingefunden und fand die Herausforderung die sich Percy und seine Freunde stellen mussten sehr interessant. Ich konnte dieses Buch wieder nicht aus den Händen legen.

    Viele Charaktere aus Band eins finden sich auch hier wieder. Der Kampf gegen das Böse geht sehr spannend weiter. Wie auch im Band 1 hat dieser Teil auch ein eher offenes Ende. Ich freu mich sehr auf Band 3, denn ich kann einfach nicht genug von Percy und seinen Abenteuern bekommen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch hat mir richtig gut gefallen.
    sehr schönes Buch!

    Das Buch

    Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft alles andere als ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

    Die Serie

    Die eigentliche Serie besteht aus fünf Bänden. Allerdings sind mittlerweile noch einige zusätzliche Bände erschienen, die die Geschichte ein wenig abrunden. 

    Band 01: Percy Jackson - Diebe im Olymp
    Band 02: Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
    Band 03: Percy Jackson - Der Fluch des Titanen
    Band 04: Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth
    Band 05: Percy Jackson - Die letzte Göttin

    Als zusätzliche Bände sind erschienen: 

    Percy Jackson - Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane (Sonderband) 

    Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen I

    Percy Jackson erzählt Griechische Göttersagen II

    Und dann geht es weiter mit den "Helden des Olymp", einer Serie, die an den fünften Band der Percy Jackson-Reihe anschließt. 


    Fazit:

    Ich habe auch hier zuerst den Film gesehen und war davon so begeistert, dass ich unbedingt auch die Reihe lesen musste. Als ich dieses Buch gelesen habe, war ich hin und weg und konnte gar nicht aufhören zu lesen. Aber erstmal kurz zum Inhalt des Buches.

    Percy Jackson zieht das Unheil magisch an. Doch alles, was passiert, passiert, weil er ein Halbgott ist. Doch nun wird Grover entführt und Percy muss nicht nur Grover retten, sondern auch das goldene Vlies finden, damit sie den Baum der Thalia und somit auch das Camp beschützen können. 

    Die Geschichte hat  mir gut gefallen. Sie war spannender als die erste und in diesem band wusste ich ja auch schon, worauf ich mich einlasse. Durch den angenehm leichten und lockeren, aber gleichzeitig auch fesselnden Schreibstil von Rick Riordan fliegt man nur so durch die Geschichte und nimmt alle wichtigen Informationen im Vorbeigehen auf. Unterschwellig wird also auch noch Wissen vermittelt. 

    Die Geschichte ist in sich stimmig und auch das Ende ist sehr eindeutig. Das gesamte Buch ist in sich abgeschlossen und weißt - Gotte sei Dank - kein offenes Ende auf. Für mich ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Es liest sich toll und macht Lust sich mit den griechischen Göttern auseinander zu setzen. 

    https://diebuchrezension.de/#/books/book/210

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cora_Urbans avatar
    Cora_Urbanvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Buch! Nach dem zweiten Mal lesen jedoch trotzdem der schwächste Band der Reihe!
    *Rezension*

    Ich habe heute den zweiten Teil der Percy Jackson-Reihe zum zweiten Mal beendet und möchte nun meine Meinung über das Buch mit euch teilen. 


    Meine Meinung: 
    Rick Riordan hat wieder einen sehr guten Flüssigen und humorvollen Schreibstil in diesem Roman, der perfekt für das Alter ist und einen richtig durch die Seiten fliegen lässt. Ich bin jedes Mal wieder von seinem Stil begeistert und er fesselt mich an die Geschichte, so dass ich Band 2 innerhalb von zwei Tagen beendet habe! 

    Auch die Charaktere waren wieder einmal echt toll! Percy als unser Protagonist ist am Ende seines Schuljahres angekommen und gerade am letzten Schultag dringen Monster in seine Schule ein und wollen ihn fressen! Gott sei Dank trifft Annabeth rechtzeitig ein und kann Percy und seinen neu gewonnenen Freund Tyson aus der misslichen Lage befreien. Doch so beginnt ein Abenteuer, den Camp Half-Blood ist in Gefahr! 

    Beim zweiten Mal lesen, ist mir erst aufgefallen, wie sich Percy über das Buch weiterentwickelt! Denn am Ende des Buches macht er etwas, dass ich ihm in Band 1 noch nicht zu getraut habe. Auch sonst ist unser Sohn des Poseidons wieder toll! ich mag Percys Charakter echt gerne, genauso wie den von Annabeth und auch Tyson ist mir ans Herz gewachsen. Auch wenn er einer meiner leastfavorite Persons in der Reihe ist. 

    Das Buch war wieder echt spannend und hatte viele Wendungen, auch wenn es sich auf 330 Seiten beschränkt. Trotzdem muss ich auch nach dem zweiten Mal lesen zu geben, dass dieses Buch das schwächste der Reihe ist. Dafür freue ich mich umso mehr auf Band 3, denn da kommen zwei meiner Lieblingscharaktere zum ersten Mal vor! 

    Fazit: 
    Insgesamt kann ich auch Band 2 der Reihe nur weiter empfehlen. Ich glaube das Jugendliche von 10-14 sehr angetan von der Reihe sein werden und würde sagen: Viel Spaß beim lesen! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Abundantias avatar
    Abundantiavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Fortsetzung. Witzig und wieder interessant in Sachen Mythologie :)
    Das Camp in Gefahr

    Im zweiten Abenteuer muss Percy nun das Camp der Halbgötter beschützen. Thalia, der Schutzbaum wurde vergiftet und dem Camp mit seinen Bewohnern droht der Untergang. Zu allem Übel ist auch noch sein bester Freund Grover in die Fänge eines Zyklopen geraten. Einzig und allein das goldene Vlies kann alles wieder retten. So macht sich Percy mit Annabeth und einem neu gewonnenen Familienmitglied auf die Suche. Nach wie vor ist der Humor des Autors wieder zu finden und die interessanten Fakten zur griechischen Mythologie. Percy's Reise ist spannend und unterhaltsam und eine gute Fortsetzung zu Band 1.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Wollys avatar
    Wollyvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein guter Band, aber zu viel Hilfe von Außen für mich.
    Das Camp gerät in Gefahr

    Im zweiten Band der Reihe rund um das Halbblut Percy Jackson gerät sein Freund Grover in große Gefahr und auch die anderen Halbgötter im Camp bekommen es mit immer neuen Feinden zu tun.
    Wird Percy seine Freunde retten können?

    Auch der zweite Teil der Reihe macht Spaß. Es kommen immer mehr Figuren der griechischen Mythologie ins Spiel, sodass reichlich Abwechselung herrscht. Trotzdem wird es nicht unübersichtlich, da das Gerüst der Story immer das gleiche bleibt. So kann man sich als Leser voll auf die Handlung einlassen und mit Percy und seinen Freunden mitfiebern. (Hier darf gesagt werden, das für mich eine neue Lieblingsfigur dazukommt, die hoffentlich auch in den nächsten Bänden noch für ein Schmunzeln sorgen wird. Kennenlernen müsst ihr sie aber selber, da ich nicht spoilern mag ;-))

    Ebenso abwechselungsreich wie die Figuren sind die immer wechselnden Schauplätze, die die junge Heldentruppe während ihrer Abenteuer bereist. So kommt man als Leser mal in schwindelerregende Höhen und mal in die Tiefen der Meere.
    Als Ausgangsbasis dient immer wieder das Half-Blood Camp, das ein wenige Ruhe in die sonst temporeichen Bücher bringt.

    Bis dahin finde ich die Bücher also wirklich gelungen. Was mich ein wenig an diesem Teil stört ist die viele Hilfe von Außen, wenn es brenzlig wurde. Da hätte es bestimmt schönere Lösungen geben können. Abgesehen von dieser Kritik hatte ich aber wieder ein paar schöne Stunden mit einem schönen Jugendbuch.




    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Tina_s_Leseeckes avatar
    Tina_s_Leseeckevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gelungene Fortsetzung und noch spannender als Band 1.
    Teil 2 der Percy-Jackson-Reihe

    Das Buch "Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen" von Rick Riordan ist die Fortsetzung der Reihe um den Halbgott Percy Jackson und seinen Freunden Annabeth und Grover.
    Die Handlung beginnt etwas 1 Jahr nach den Ereignissen aus Band 1 im Sommer. Percy hat es geschafft ein Jahr ohne Zwischenfälle an einer Schule zu überstehen und der letzte Schultag ist angebrochen. 
    Allerdings war es das mit dem Glück und die Schulturnhalle liegt am Ende in Schutt und Asche.
    Gemeinsam mit Annabeth und Tyson - einem Freund aus der Schule - macht sich Percy auf den Weg ins Halbblut-Camp. Doch auch hier ist nichts mehr wie im letzten Sommer...

    Jemand hat Thalia's Baum vergiftet und somit die Schutzmauer des Camps außer Kraft gesetzt.
    Nur das goldene Vlies kann den Baum retten. 
    Als ob Percy mit dieser Aufgabe nicht genug zu tun hätte, ist auch Grover in Gefahr.

    Kann Percy seinen Freund und das Camp retten?


    Mein Fazit:
    Man ist sofort wieder in der Geschichte drin und die Charaktere sind genauso liebenswert wie in Band 1. Ebenso wie in Band 1 lernt man auch in diesem Buch wieder etwas über die griechische Mythologie und die Götterwelt.

    Das Cover ist rötlich-orange gehalten und im oberen Bereich steht wieder der Autor, sowie der Reihen- und Buchtitel.
    Das Hauptaugenmerk liegt auch hier auf einem Kopf, welcher von rechts ins Bild schaut. Ich kann nur vermuten, dass dies wieder Zeus darstellen soll, da er mehr oder weniger auf die ganze Geschichte ein wachsames Auge hat.
    Zeus beobachtet Percy, der wiederrum 2 Schafe beobachtet. Diese spielen eine Rolle im Laufe der Handlung.

    Die Erzählform ist der Ich-Erzähler aus der Sicht von Percy. Die Geschichte ist auch diesmal bereits passiert und Percy gibt dem Leser stellenweise einen Hinweis, wie die Handlung weitergeht.

    Auch die Fortsetzung bekommt von mir verdiente 5 Sterne, da alles stimmig ist und ich sehr gut unterhalten wurde.
    Die Geschichte um Thalia und ihren Baum wird nur noch kurz aufgegriffen, da dies ja bereits in Band 1 erklärt wurde. 
    Was ich sehr lustig fand, in Bezug auf die Harry-Potter-Challange: Zu Beginn des Buches erzählt Percy, dass die Klasse das Buch "Herr der Fliegen" lesen sollte. Dieses Buch steht ebenfalls auf der Liste von Ravenclaw.

    Ich kann dir das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Recht zäher zweiter Teil
    Recht zäher zweiter Teil

    Percy konnte den Zwist zwischen seinem Vater Poseidon und Zeus so gerade noch verhindern und damit nicht nur einen Krieg verhindern, sondern auch sein Leben retten.

    Camp Half Blood wird angegriffen und der magische Baum, der das Camp bisher geschützt hat, wurde vergiftet.

    Wieder sieht es aus als wenn Kronos Percy eine Falle stellt und wieder ist Percy natürlich ruck zuck knietief verstrickt und muss sich gegen Monster und andere Gegner erwehren. Zu allem Überfluss scheint die Campleitung mit Kronos unter einer Decke zu stecken.

    Neben Annabeth ist diesem Buch ein Zyklop der Begleiter von Percy. Dieser ist zu auch noch verwandt mit Percy, was Percy nicht gerade beliebter macht. Kann Percy den Baum und somit das Camp retten?

    Die Überschriften finde ich genauso beschauert wie im ersten Buch. Der Humor wirkt in diesem Band vor allem in der ersten Hälfte oft sehr angestrengt künstlich und eben nicht witzig. Die Handlung ist in der ersten Hälfte mäßig spannend. In der zweiten Hälfte wird es dann etwas besser.

    Man merkt auch hier, dass das Buch eher für Kinder als für Jugendliche gedacht ist.

    Was schräge Ideen angeht ist Rickordan wirklich einfallreich – die Situationen in die er seine Charaktere bringt sind wirklich abstrus.

    Ich habe mich beim Lesen teilweise etwas gelangweilt.

    Die vollständige Serienrezension findet sich hier:
    https://www.torstens-buecherecke.de/2058/

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sananeeees avatar
    Sananeeeevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Hatte den Film gesehen und der war nicht so. Aber das Buch ist da ganz anders sehr zu empfehlen! :D
    Besser als der Film!!!

    Klappentext:
    Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

    Ein neuer Teil in der Welt der griechischen Mythologie in Manhattan. Diesmal muss Percy nicht den Herrscherblitz ausfindig machen und seine Mutter retten, sondern den Schutz des Campes wiederherstellen, da der Baum von Thalia verletzt wurde von einem gewissen Halbgott der am Ende des ersten Bandes als Verräter aufgedeckt wurde. Wieder macht sich Percy zusammen mit seinen Freunden Annabeth, Grover und einem Überraschungsgast auf die Reise einer Rettungsaktion um das goldene Vlies zu finden.
    Es war wieder ganz schön unterhaltsam und man lernt immer mehr über die Charakter. Zum Beispiel wie Annabeth ins Camp Halfblood kam und was es mit dem Baum auf sich  hat der das Camp beschützt. Jedoch hat sich die Geschichte ganz schön in die länge gezogen und nicht so spannend wie der erste Teil. Trotz allem aber war es eindeutig besser als der Film. Die beiden (Film und Buch) hatten meiner Meinung nach gar nichts miteinander zu tun. Aber es hat sich nichts verändert an den super witzigen Sprüchen von Percy und dem Schreibstil des Autors, deshalb 4 Sterne und ein immer noch lesenswertes Buch!
    Bin schon sehr auf der dritten Teil gespannt!!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    TatjanaVBs avatar
    TatjanaVBvor 5 Monaten
    Die Suche nach dem goldenen Fließ beginnt...

    Klappentext

    Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat – ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

    Inhalt

    "Im Bann der Zyklopen" schließt nahtlos an an Band 1 an. Percy hat das Camp verlassen und besucht eine Privatschule. Alles läuft super, bis zu Percys letzten Schultag. Es kommt zu einen Übergriff und Percy bleibt nichts weiteres übrig als mit seinen Freund Tyson zu fliehen. Doch auch im Camp Half Blood Hill, ist nicht alles gut, denn seit dem Fall des Schutzbannes, wird das Camp von Ungeheuern angegriffen und dann wären da noch Percys Albträume von seinem Freund Grover…

     

    Fazit

    Wieder einmal war auch dieser Band schnell gelesen, auch wenn mir der Schreibstil nicht so richtig gefallen konnte. Die Story und der Spannungsbogen konnte die ganze Zeit hochgehalten werden. Vielleicht lag es auch ein wenig daran, dass ich mit meine 25 Jahren, schon etwas zu alt für Percy Jackson bin. Doch ich bin entschlossen, weiter zu lesen und die weitern Bände waren auch schon in meinen Schuber auf mich…

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    vormis avatar
    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe zu "Serien-Leserunden" zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 11. Juli Hier ist der Link zu der Gruppe - für alle die Leserunden mögen und noch angefangene Reihen/Trilogien liegen haben... http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
    Tigerbaers avatar
    Letzter Beitrag von  Tigerbaervor 4 Jahren
    Danke für den Link, da schaue ich doch gleich mal vorbei ;-)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks