Rick Riordan The Demigod Files

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(13)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Demigod Files“ von Rick Riordan

Gives you an inside look at the world of demigods. This work includes three of Percy Jackson's most perilous adventures, exclusive colour stills from the film, a "Spotter's Guide to Monsters", a "Who's Who in Greek mythology", and "Percy's Summer Camp report". (Quelle:'Flexibler Einband/03.03.2010')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • The Demigod Files

    The Demigod Files
    mona_lisas_laecheln

    mona_lisas_laecheln

    24. August 2014 um 19:12

    "The Demigod Files" ist eine schöne Ergänzung für alle Percy Jackson Fans. Zwar verpasst man ohne die Lektüre nichts von den eigenen Romanen, wer Percy Jackson liebt aber auch mit diesem Buch glücklich werden. 3 weitere Kurzgeschichten über Percys Abenteuer sowie Interviews mit den Charakteren, Biographien zu den einzelnen Göttern und Kreuzworträtsel sind ein schöner Zeitvertreib für Zwischendurch - aber definitiv kein must-read. Leider habe ich das Buch erst entdeckt, nachdem ich die Lektüre der Percy-Jackson-Reihe abgeschlossen habe. "The Demigod Files" findet zeitlich gesehen zwischen dem 4. und dem 5. Buch der Reihe statt, weshalb die Lektüre des Extras wohl auch genau zwischen diesen beiden Büchern angebracht wäre. Da ich in meiner Lektüre bereits mitten in der "The Heroes of Olympus"-Reihe stecke, die nach Percy Jackson kommt, musste ich mich erst wieder in die Geschehnisse einlesen. Das Buch war aber trotzdem schön zu lesen und Rick Riordan enttäuscht auch in den Kurzgeschichten nicht mit seinem spannendem und flüssigem Schreibstil.

    Mehr
  • Rezension zu "Percy Jackson: The Demigod Files" von Rick Riordan

    The Demigod Files
    Donata

    Donata

    02. February 2011 um 13:34

    Guter Übergang zwischen Band 4 und 5. Man sollte die Kurzgeschichten vor "The last Olympian" lesen.

  • Rezension zu "Percy Jackson: The Demigod Files" von Rick Riordan

    The Demigod Files
    Leseratte1248

    Leseratte1248

    14. July 2010 um 14:21

    Neue Kurzgeschichten mit Percy Jackson, für alle, die nicht genug von der Serie kriegen können. Die Geschichten sind richtig gut und stellenweise sehr lustig, so dass es sich richtig lohnt, einen Blick hinein zu werfen.

  • Rezension zu "The Demigod Files" von Rick Riordan

    The Demigod Files
    Fletcher

    Fletcher

    21. March 2010 um 11:50

    Dieses Buch erschien als Teaser, ein kleiner Vorgeschmack auf den ersehnten fünften Band der Percy Jackson-Reihe, in den USA. Es handelt sich folglich nicht um ein ganzes eigenständiges Abenteuer um Percy Jackson, Annabeth Chase und Grover Underwood, sondern um eine Sammlung von insgesamt drei Kurzgeschichten, "Interviews" und Bildern der Charaktere, und die ersten Seiten des fünften Bandes. . Alle drei Kurzgeschichten drehen sich um Abenteuer die Percy außerhalb der Bücher erlebt hat. Dabei werden vor allem die Nebencharaktere der Bücher in tragendere Rollen gerückt. So ist das erste Abenteuer eines, daß Percy mit Clarisse, der Tochter Ares' und seiner Camp-Rivalin, erlebt. Die Geschichten sind wie auch die Bücher spannend, kurzweilig und humorvoll geschrieben. . Auch die Interviews, meist nur 2 bis 3 Seiten lang, überzeugen vor allem durch ihren Humor und die unfreiwillig doppeldeutigen Antworten, die gegeben werden. Die Bilder sind zwar eine nette Zugabe, waren für mich aber eher überflüssig. . Weiterhin enthalten ist eine Mappe von Camp Halbblut, eine Übersicht, was Annabeth in ihren Koffer packt, wenn sie in das Camp fährt (damit wir möglichen Halbblute wissen, was wir packen sollten), ein Kreuzworträtsel, ein Wortsuchrätsel und eine kleine Übersicht der 12 wichtigsten Götter, sowie ihrer Hoheitsgebiete, Zeichen der Macht und symbolischen Tiere. . Das Buch hat im Format nur etwa 2/3 der Größe der normalen Bücher der Reihe und entspricht mit gerade einmal rund 150 Seiten nur etwa 100 Seiten in den eigentlichen Büchern. Jedoch allein für die Kurzgeschichten und Interviews hat sich der Kauf für mich gelohnt. . Eine Anmerkung sollte jedoch noch gemacht werden: Das Buch hat einen sogenannten "rauen Buchschnitt", d. h. der Buchrücken ist nicht säuberlich auf eine Kantenlänge getrimmt sondern rau, welcher auf den ersten Blick nach einem Mängelexemplar aussieht, laut Verlag aber so beabsichtigt ist.

    Mehr