Rick Riordan The Throne of Fire

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Throne of Fire“ von Rick Riordan

Für mich eher durchschnittlich - Jüngere Leser/innen werden bestimmt mehr Spaß damit haben :)

— Tatsu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Rezension zu "The Throne of Fire" von Rick Riordan

    The Throne of Fire

    Leseratte1248

    13. November 2011 um 16:30

    Rick Riordan bleibt den Göttern treu, wenn auch in dieser Serie nicht den griechischen, sondern den ägyptischen. Diese Reihe steht Percy Jackson in nichts nach und dürfte ebenso die Bestsellerliosten stürmen, wenn sie denn mal übersetzt wird. Auf jeden Fall lohnt sich auch die Lektüre des Orginals, die Bücher sind einfach nur witzig und man lernt noch ein bisschen über Mythologie. Als kleines Schmankerl gibt es hin und wieder Verweise auf Percy Jackson!

    Mehr
  • Rezension zu "The Throne of Fire" von Rick Riordan

    The Throne of Fire

    sabisteb

    03. June 2011 um 21:14

    3 Monate leben Carter und Sadie nun schon in Brooklyn House, als sie einen neunen Auftrag von Horus erhalten. Apophis wird zur nächsten Tag-und-Nacht-Gleiche aus seinem Gefängnis ausbrechen. Um dies zu verhinden, müssen sie die 3 Teile der Schriftrolle von Ra zusammenfügen, deren erster Teil bereits seit 30 Jahren im Brooklyn Museum verborgen ist. Dumm nur dass dieses Artefakt am nächsten Tag für eine Europareise verpackt werden soll, in der einzig möglichen Nacht die Rolle zu bergen, eine Hochzeit im Museum stattfindet, und die nächste Tag-und-Nacht-Gleichte und somit das Ende der Welt nur 5 Tage entfernt sind. So hat sich Sadie ihren dreizehnten Geburtstag wirklich nicht vorgestellt, schließlich sind sie und Carter nur Kinder, die böse Magier, Dämonen, Monster, Geister, und den Herren des Chaos bekämpfen müssen. Als wäre das nicht kompliziert genug, hat sich Carter auch noch in den Kopf gesetzt, seine erste große Liebe Zia zu retten. Was passiert, wenn man einen Gott weckt, der gar nicht geweckt werden möchte? Was haben Dr. Doolittle und die ägyptische Mythologie gemeinsam? Welcher Gott sieht aus wie ein deprimiertes 10 Meter großes Schaf mit sehr langen Messern? Fragen über Fragen, die dieses Buch auf rasant witzige Art und Weise erklärt. Sarkastisch und teils sehr bissig, wie man das von den Percy Jackson Büchern kennt, kommt auch dieser zweite Band der Kane Chroniken daher. Es gibt einen kleinen Seitenhieb auf die Percy Jackson Reihe, so sollen Sadie und Carter Manhattan lieber meiden, das hätte eigene Probleme und die beiden glauben eines Abends einen Pegasus am Himmel zu sehen, aber insgesamt ist diese Reihe vollkommen unabhängig von den Percy Jackson Büchern. Ähnlich wie bei den Percy Jackson Büchern gehen die Geschwister Carter und Sadie auf eine Queste mit engem Zeitlimit. Anders jedoch als man es von den Percy Jackson Büchern kennt, erzählen hier Sadie und Carter die Geschichte selber, auf Tonband und wechseln sich dabei immer wieder ab, Rick Riordan ist nur der Schreiber, der die Bänder abtippt und unter seinem Namen veröffentlicht. Einerseits muss man da sehr aufpassen aus wessen Blickwinkel gerade erzählt wird, andererseits nimmt diese rückblickende Erzählweise ein wenig die Spannung aus der Geschichte. Dieser Band baut auf den Ereignissen des Ersten Bandes auf. Es wird auf viele Ereignisse verwiesen und auch viele Personen des ersten Bandes tauchen wieder auf. Es gibt keine Zusammenfassung, ich kann als nur davon abraten, das Buch ohne Kenntnis des ersten Bandes zu lesen. Fazit: Die ägyptische Mythologie ist ebenso farbenprächtig wenn nicht sogar prächtiger als die griechisch römische. Viele neue alte Götter und neue Hieroglyphen gibt es kennenzulernen, und neue Freunde zu gewinnen. Das Abenteuer hat gerade erst begonnen. The Kane Chronicles, Book One: Red Pyramid The Kane Chronicles, The, Book Two: Throne of Fire

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks