Rick Yancey Die fünfte Welle

(878)

Lovelybooks Bewertung

  • 776 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 35 Leser
  • 253 Rezensionen
(377)
(322)
(135)
(35)
(9)

Inhaltsangabe zu „Die fünfte Welle“ von Rick Yancey

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

..die Story ist eigentlich interessant.. doch irgendwie bin ich nicht wirklich in das Buch rein gekommen..zum Ende hin wurde es besser..

— JuleBebieh

Eigentlich eine interessante Story, leider kam ich mit der Protagonistin überhaupt nicht klar!

— Maralenchen

Send gut!!!

— germanbookishblog

Abgebrochen. Ich bin nicht reingekommen

— ConnyS77

Ich kann es kaum erwarten, den 2. und 3.Teil dieses Endzeit-Romans zu lesen, um zu erfahren, wie es mit Cassie und Evan weitergeht!

— misery3103

Ein sehr solider Reihenauftakt, bin schon sehr gespannt darauf wie es weiter geht

— Annabeth_Book

Sehr realistisch und sehr liebenswerte Charaktere💘

— Ffangirly

Sehr spannende Dystopie mit Weltuntergangsstimmung!

— Michaela11

Eine packende, dystopische Story mit nur einer kleinen Länge...🤗❤

— lucycarlyle_

Langatmig und erst im hinteren Drittel noch einmal spannend.

— lunau-fantasy

Stöbern in Science-Fiction

Der letzte Stern

Ein sehr guter Abschluss, einer grandiosen Reihe. Rick Yancey verbindet seinen einzigartigen Schreibstil mit einer spannenden Story.

luna_LBB

Komet - Der Einschlag

der Einstieg zog sich etwas in die Länge aber dann wurde die Geschichte besser und besser - Endzeitroman ganz nach meinem Geschmack

annlu

Armada

Abruptes Ende und viele in die Länge gezogene Passagen. Schade - hätte mehr Potential gehabt!

Isabel_Benner

QualityLand

Die Utopie ist leider schon viel zu real. Mit viel Humor und Anspielungen auf Literatur, Politik und Gesellschaft eine gute Unterhaltung.

sasaaju

Ready Player One

Richtig gut, konnte kaum aufhören zu lesen. Hab den Film zuerst gesehen & finde ihn etwas besser, weil ich für das Buch zu wenig Nerd bin.

killerprincess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht mein Fall

    Die fünfte Welle

    ConnyS77

    02. April 2018 um 22:44

    Leider musste ich das Buch nach gut 60 Seiten abbrechen. Ich bin einfach nicht reingekommen. Mir fehlte der ganze Anfang. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht ein Band vorher gab, tut es aber nicht. Mir gefiel auch die Art des Schreibens nicht. Hat sich alles so angehört, als ob Cassie in ihrem Tagebuch schreibt. Ich habe mich durch die 60 Seiten gequält und dann beschlossen, dass ich mir das nicht weiter antue. Sy-Fi ist dann doch nichts für mich

    Mehr
  • Lovelybooks Osterwichteln 2018

    LovelyBooks Spezial

    Federchen

    Achtung Anmeldevorgang abgeschlossen! Keine Anmeldung mehr möglich! ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Wir befinden uns mitten im Januar und trotzdem wird es Zeit auch schon an Ostern zu denken. Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Wichtelchen aus der Schweiz dürfen gern eine Anfrage bei mir stellen. Sollten sich weitere Schweizer finden, sollte einer Teilnahme nichts im Weg stehen. Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 08. Februar 2018 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 09./10. Februar 2018 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. Achtung! Wer als Teilnehmer in der unteren Liste eingetragen ist und bis zum 08. Februar um Mitternacht noch keinen Wunschzettel gepostet hat, wird vom Osterwichteln kurzfristig ausgeschlossen! ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 16. März 2018 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. In vergangenen Wichtelaktionen kam es immer wieder zu Zustellproblemen bei DHL und Hermes. Bitte schreibt auf das Päckchen "Meister-Lampe-Post" oder "Lovelybooks-Osterwichteln" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 01. April 2018 geöffnet werden darf. Wer am 23. März 2018 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt und nicht auf Nachrichten reagiert wurde. Daher hier jetzt ganz klar: - Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! - Wer sich nicht mit den Mindestbeiträgen wie Wunschzettel schreiben, Wichtelkind erhalten, Paket erhalten und einem Auspackbericht (inkl. Erraten der Wichtelmama) in den jeweiligen Unterthemen beteiligt, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 01. April 2018 sein und das ist kein Scherz! ;) Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 31. März auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" (ca. 14 Tage vor Auspacktermin wird dieses Unterzhema erstellt) So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! Dort dürft ihr gern Platzhalter erstellen, in dem ihr Bescheid sagt, wann ihr in etwa auspacken werdet. Der Auspackbericht sollte bis spätestens 7 Tage nach dem Auspacktermin gepostet sein. ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 08. Februar 2018 - Adresse (inkl. vollständigem Namen) an Federchen nicht vergessen!!! ♦ Wichtelvergabe: 09. / 10. Februar  (PN von Daniliesing oder Federchen) ♦ spätester Versand: 16. März 2018 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 01. April 2018 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 08. Februar 2018 melden. *** Teilnehmerliste: Acida-2 - Wunschzettel - Bericht / erraten (melanie1984) Alexlaura - Wunschzettel - Bericht / erraten (BuchHasi) AmberStClair - Wunschzettel - Bericht / erraten (LarasEngel) AmeLie - Wunschzettel - Bericht / erraten (dailythoughtsofbooks) Arachn0phobiA - Wunschzettel - Bericht / erraten (hallolisa) Aramara - Wunschzettel - Bericht / ausz3it - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel (UteChristine) bigchaos - Wunschzettel - Bericht / erraten (Musikpferd) Bleistiftmine - Wunschzettel - Bericht / erraten (Wuschel) Book-worm - Wunschzettel - Bericht / erraten (Arachn0phobiA) Bosni - Wunschzettel - Bericht / erraten (Colibrichen) buchfeemelanie - Wunschzettel - Bericht / erraten (valle87) BuchHasi - Wunschzettel - Bericht / erraten (Cuddister) chaos-deluxe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Finchen411) Colibrichen - Wunschzettel - Bericht / erraten (lieberlesen21) crimess - Wunschzettel - Bericht / erraten (Page1of_) Cuddister - Wunschzettel - ohne Bericht nach Absprache dailythoughtsofbooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (crimess) darklittledancer - Wunschzettel - Bericht / erraten (Valabe) DarkOwl - Wunschzettel - Bericht / erraten (YaBiaLina) DasLeseschaf - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel Debbi1985 - Wunschzettel - Bericht / erraten (LovelyLaura12) diebuchrezension - Wunschzettel - Bericht / erraten (Niphretitee) dreamlady66 - Wunschzettel - Bericht / erraten (nataliea) elfentroll - Wunschzettel - Bericht / erraten (Eliza_) Eliza_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (kalligraphin) Emibell - Wunschzettel - Bericht / erraten (Yllana) Federchen - Bericht (fast alle erraten) Finchen411 - Wunschzettel - Bericht / erraten (kugelblitz85) Fjordi93 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alexlaura) Flocke86 - Wunschzettel - Bericht / erraten (bigchaos) Florian20 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sportloewe) gedankenlabor - Wunschzettel - Bericht / erraten (laraundluca) Girl78 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Jarima) GrOtEsQuE - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesezeichen16) hallolisa - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sweetangel203) Hopeandlive - Wunschzettel - Bericht / erraten (chaos-deluxe) ioreth - Wunschzettel - Bericht / erraten (Myxania) Jarima - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mika_liest) jasaju2012 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Hopeandlive) JokersLaugh - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nayla) Kady - Wunschzettel - Bericht / erraten (Simi_Nat) kalligraphin - Wunschzettel - Bericht / erraten (DarkOwl) katikatharinenhof - Wunschzettel - Bericht / erraten (littlesparrow) k1sm3th - Wunschzettel - Bericht / erraten (JokersLaugh) Kira_Silberstern - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sommerkindt) Kodabaer - Wunschzettel - Bericht / erraten (maxi) kugelblitz85 - Wunschzettel - Bericht / erraten (thiefladyXmysteriousKatha) LarasEngel - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kodabaer) laraundluca - Wunschzettel - Bericht / erraten (Girl78) Lebensglueck - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kady) Lesezeichen16 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Tuepfelblatt) lieberlesen21 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sternenstaub) Lina-Maus - Wunschzettel - Bericht / lisamarie_94 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sweetheart_90) littlesparrow - Wunschzettel - Bericht / erraten (snowi81) LovelyLaura12 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gedankenlabor) maxi - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmberStClair) melanie1984 - Wunschzettel - Bericht / erraten (lisamarie_94) melaniesbuecher - Wunschzettel - ohne Bericht / hat sich gelöscht Mika_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (widder1987) missparker - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lina-Maus) Musikpferd - Wunschzettel - Bericht / erraten (Flocke86) Myxania - Wunschzettel - Bericht / erraten (missparker) Nannidel - Wunschzettel - Bericht / nataliea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Emibell) Nayla - Wunschzettel - Bericht / erraten (k1sm3th) Niphretitee - Wunschzettel - Bericht / Page1of_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (wasserminze) pamN - Wunschzettel - Bericht / erraten (ausz3it) Ro_Ke - Wunschzettel - Bericht / erraten (Florian20) Simi_Nat - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmeLie) snowi81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Book-worm) Sommerkindt - Wunschzettel - Bericht / erraten (GrOtEsQuE) Sportloewe - Wunschzettel - Bericht / Sternenstaub - Wunschzettel - Bericht / erraten (diebuchrezension) Sweetangel203 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nannidel) Sweetheart_90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (darklittledancer) thiefladyXmysteriousKatha - Wunschzettel - Bericht / erraten (worttaenzerin) Tuepfelblatt - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kira_Silberstern) UteChristine - Wunschzettel - Bericht / erraten (Debbi1985) Valabe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Acida-2) valle87 - Wunschzettel - Bericht / erraten (pamN) wasserminze - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bosni) widder1987 - Wunschzettel - Bericht / erraten (ioreth) worttaenzerin - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fjordi93) WriteReadPassion - Wunschzettel - Bericht / Wuschel - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bleistiftmine) YaBiaLina - Wunschzettel - Bericht / erraten (elfentroll) Yllana - Wunschzettel - Bericht / erraten (Aramara)

    Mehr
    • 2776
  • Bist du bereit zu kämpfen?

    Die fünfte Welle

    misery3103

    29. March 2018 um 11:34

    Die Alien-Invasion erfolgte in vier Wellen. Die erste Welle brachte die Dunkelheit, nachdem eine Impulswelle alle elektrischen Geräte und Fahrzeuge stilllegte, die zweite Welle brachte die Zerstörung, nachdem Tsunamis das Land heimsuchten. Die dritte Welle erfolgte in Form einer Epidemie, die Hunderttausende tötete. Die vierte Welle brachte die Silencers, die jeden Menschen töteten. Was bringt die fünfte Welle? Cassie und ihre Familie können zunächst überleben, bis die dritte Welle ihr die Mutter nimmt. Als vermeintliche Hilfe naht, wird Cassie von ihrem Bruder getrennt und muss mit ansehen, wie ihr Vater stirbt. Alleine versucht sie, Sammy wiederzufinden und trifft dabei auf Evan, der ihr das Leben rettet. Doch kann sie ihm vertrauen?Ich habe schon einige Dystopien begonnen, aber meistens nach dem ersten Teil keine Lust mehr gehabt, die komplette Geschichte zu lesen, weil alles irgendwie immer gleich oder nicht fesselnd genug war. Mit entsprechend viel Skepsis ging ich an „Die 5. Welle“ heran, war aber schon bald gefangen in Cassies neuer Welt und der Vorstellung, der letzte Überlebende in einer trostlosen Welt zu sein. Ihre Schilderungen ihres früheren Lebens, ihre Familie, ihre Ängste und der Schrecken, den diese neue Ordnung ihr aufzwingt, fesselten mich. Cassies Zusammentreffen mit Evan und seine Art berührten mich, auch wenn ich wusste, dass er nicht der ist, für den er sich ausgibt, bzw. dass er mehr ist als das. Auch das Schicksal von Sammy, Cassies kleinem Bruder, ließ mich mitfiebern. Ich hoffte, dass Ben Parish diesmal sein Versprechen halten würde. Ich kann es kaum erwarten, den zweiten und dritten Teil dieses Endzeit-Romans zu lesen, um zu erfahren, wie es mit Cassie, Sammy, Ben und Evan weitergeht. Ich hoffe so sehr, dass Evan einen Weg findet, um mit Cassie zusammen sein zu können. Alles andere würde mich mal wieder enttäuschen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Twilight" von Stephenie Meyer

    Twilight

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”.______________________________________________________________________________Der Marathon findet vom 09 - 11.02. statt. Anmeldeschluss ist der 07.02.______________________________________________________________________________Dieses Mal ist Bella in Gefahr und wir, ihre Freunde, versuchen sie gemeinsam zu retten!______________________________________________________________________________Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen.Es sind keine Kenntnisse zu “Twilight” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________Die Teams: Minuten & SeitenDieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team 🦇 Vampir 🦇 und Team 🐺 Werwolf 🐺. Vampire haben als unsterbliche Wesen viel Zeit und werden deswegen Minuten erlesen. Die Werwölfe kompensieren ihre Muskeln dadurch, dass sie so viele Seiten wie möglich lesen.Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten.______________________________________________________________________________Die AnmeldungEntscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Werwolf oder Vampir). Es empfiehlt sich, die Fähigkeiten der beiden Teams im entsprechenden Unterthema (🛠️ Fähigkeiten) durchzulesen. Wenn ihr ein Vampir seid, gebt bitte an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt.Wenn ihr ein Werwolf seid, gebt bitte an, wie viel SEITEN ihr lesen wollt.Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist - wie immer nicht - so wichtig, aber hilft uns bei der Planung des Marathons.Wählt außerdem eure beiden Spezialfähigkeiten aus._______________________________________________________Zeit / Seiten eintragenDieses Mal werden als Vampir Minuten und als Werwolf Seiten gesammelt.Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung.Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular._______________________________________________________Der AblaufDer Marathon startet am Freitag, den 09.02. um 15.00 Uhr.Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt.Die gelesene Zeit zählt bis zum 11.02. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt._______________________________________________________Vergangene RundenWeihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm._______________________________________________________🦇🐺 Teilnehmerliste:🐺 Meli | 600 Seiten | Biss zum Abendrot, Geprägt🐺 Vucha | 600 Seiten | Reißzahn, Frisch🐺 LillianMC | 350 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 papavero | 400 Seiten | Biss zum Abendrot, Dickes Fell🐺 stebec | 340 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 mareike | 300 Seiten | Reißzahn, Geprägt🐺 Tatsu | 300 Seiten | Biss zur Mittagsstunde, Ausdauer🐺 histeriker | 200 Seiten | Biss zum Abendrot, Frisch🐺 katha | 300 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 BlueSunset | 250 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 Joel| 47 Seiten | >>ohne Booster<<🦇 Snorki  | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 La Lecture  | 240 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 mysticcat  |300 Minuten | Unsterblich, Ewige Jugend🦇 Annika | 320 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Pippo | 666 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Blutdurst🦇 Traubenbaer | 599 Minuten | Twilight, Zaubern🦇 Fire| 420 Minuten | Bis zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 sternchen | 550 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 LadySamira | 300 Minuten | ...Ende der Nacht, ...Morgengrauen🦇 Elke | 315 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Charme🦇 Buchgeborene | 720 Minuten | ...Ende der Nacht, Allwissend🦇 samea | 720 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Knorke | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Henny | 480 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 Lisa| 45 Minuten | >>ohne Booster<<

    Mehr
    • 675
  • ...dystopische Serie...

    Die fünfte Welle

    Lesebegeisterte

    13. January 2018 um 10:33

    Cassie hat alles verloren. Seit der Ankunft der „Anderen“, kann sie niemand mehr trauen. Doch dann lernt Cassie Evan kennen. Sie weiß nicht recht, was sie von ihm halten soll und ob sie ihm vertrauen kann. Ein All Age Roman. Geschrieben aus der Sicht von verschiedenen Personen. Spannender dystopischer Roman.


  • Die Welle - wird sie kommen?

    Die fünfte Welle

    lunau-fantasy

    24. December 2017 um 09:38

    Zugegeben, dieses Cover spricht mich nicht an. Es ist das Cover des Films und die gehören meiner Meinung nach nicht auf ein Buch. Normalerweise meide ich Bücher mit den Filmcovern, aber einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul, oder? Ich mag Filmcover auf Büchern nicht, weil die Filme nicht immer die Imagination der Leser wiederspiegeln (können sie auch gar nicht) und manchmal leider figurlich total daneben liegen. Ich habe während des Lesens oft auf das Cover zurück geblättert und muss sagen: Cassie sieht in meinen Augen (und in der Beschreibung) keinesfalls so aus wie dieses Mädchen! Zugegeben, Chloë Grace Moretz ist hübsch, aber eben nicht so recht meine Cassie. Und auch Evan ist nicht so wie ich ihn mir vorstelle. Das ist schade, weil man durch so ein Cover vielen die Imagination, die das Buch liefert, wegnimmt.Das Originalcover hingegen finde ich optisch wirklich toll und es lässt Spielraum für eigene Interpretationen.Ganz im Ernst? Ich habe mich mit dem Buch wirklich schwert getan. Irgendwie wollte ich nicht so richtig in die Geschichte kommen, alles zog sich unendlich hin, die Spannung dehnte sich so weit aus, dass es irgendwann einfach nicht mehr spannend war. Die unterschiedlichen Sichtweisen, die hier beschrieben wurden, waren anfangs wirr und unzusammenhängend und die Personen irgendwie durchsichtig. Nach der Hälfte des Buches habe ich mit dem Gedanken gespielt abzubrechen, weil mir zu wenig Aktion enthalten war. Ich tat es nicht, da ich bereits zwei angefangene Bücher aus denselben Gründen erst einmal beiseite legte. Am Ende wurde es durchaus nochmal spannend und auch interessant, wobei viele Momente, die ich erwartet habe, auch eingetroffen sind. Manchmal vertrauten mir die Menschen einander zu sehr, wo doch so oft betont wird, dass man einander eben nicht mehr vertrauen kann. Cassie war da anfangs etwas wortgetreuer, hat sich dann aber auch selbst darin verloren. Vielleicht liegt es an uns Menschen, dass wir genau dann vertrauen, wenn wir es uns nicht mehr erlauben sollen.Fakt ist, die Idee des Buches war gut und interessant, aber leider nicht so fesselnd wie erhofft. Langatmig war es und eintönig. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe, aber auch froh, dass ich es bis zum Schluss gelesen habe, ohne abzubrechen, da es am Ende doch noch mal interessant wurde. Tatsächlich haben mir die Sichtweisen von Ben, nach denen von Cassie, beinahe am besten gefallen.

    Mehr
  • Die 5. Welle ∣ Rezension

    Die fünfte Welle

    booksinside

    01. December 2017 um 17:38

    Die Rezension zu "Die 5. Welle" findet ihr auf meinem Blog.
    Schaut doch gerne mal vorbei.

  • Hat mir super gefallen!

    Die fünfte Welle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. September 2017 um 23:31

    Die fünfte Welle entführt uns in eine post-apokalyptische Welt, in der nur ein Motto gilt: Jeder gegen Jeden. Hier lernen wir Cassie kennen. Sie erzählt uns alles über die Katastrophe und das jetzige Leben in unserer Welt. Im Laufe der Geschichte kommen noch zwei junge Männer hinzu. Trotzdem möchte ich mich hier auf Cassie als Hauptcharakter festlegen. Was kann man zu ihr sagen? Ehrlich gesagt: Ich fand sie wahnsinnig mutig. Sie war wirklich eine Bereicherung für den Rang meiner Lieblingscharaktere und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Ihre Textstellen, neben ihrer Sicht konnte man noch die Sicht der zwei männlichen Protagonisten genießen, war mir auch bei weitem die Liebste. Irgendwie konnte ich mich mit ihr am besten identifizieren und das kommt wirklich selten vor. Der nächste Punkt ist das Design des CD-Covers. Es gleicht hier zu hundertprozentig dem Buchcover, was ja meistens so ist. Auch das innere der CD passte zum gesamten vorgegebenem Thema: dunkel und geheimnisvoll und somit perfekt zu einer Dystopie passend. Einzig die Stimmen der Hörbuchsprecher waren mir manchmal ein Graus. Die Stimme, die für die 16- Jährige Cassie gewählt wurde, hat mir hier mit Abstand am besten gefallen. Merete Brettschneider hat den Charakter einfach perfekt getroffen und alle Szenen so gelesen, dass ich mir die Protagonistin perfekt vorstellen konnte. Die männlichen Stimmen waren okay. Leider kein Highlight, aber ich konnte damit leben. Manchmal hätte ich mir trotzdem eine andere Besetzung gewünscht. Mein Fazit: Dieses Buch ist eine super Dystopie, die gut erklärt und sehr spannend ist. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Film und den zweiten Band. 4 von 5 Sternen für dieses Highlight am Jahresende!

    Mehr
    • 2
  • 5 Wellen die die Menschheit auslöschen sollen

    Die fünfte Welle

    amaishiro

    06. September 2017 um 13:03

    Ich war wirklich lange nicht mehr von einem Buch so gefesselt wie von diesem. Die Idee ist so unglaublich gut und die 5 Wellen sind Katastrophal und deren Auswirkungen auf die Menschheit sind sehr gut ausgebaut.
    Die Geschichte aus Cassies sicht hat mir wirklich gut gefallen. Ihre Gefühle wurden so gut beschrieben das man richtig mitfühlen konnte.
    Das Ende hat mich auch wirklich begeistert!

  • Die Alieninvasion der etwas anderen Art

    Die fünfte Welle

    NaddlDaddl

    30. June 2017 um 20:12

    Die Geschichte, die in „Die 5. Welle“ erzählt wird, ist ziemlich krass: Aliens kommen auf die Erde, beziehungsweise schwebt ihr Raumschiff über der Erde, und löschen die Menschheit nach und nach mit verschiedenen Wellen aus. Die Wellen sehen wie folgt aus: Erst wird der Strom gekappt, dann die Überflutung, eine Seuche und die vierte ein total psychisches Ding, weil man durch die nicht mehr weiß, wer Mensch ist und wer nicht. Jetzt wartet der Rest der Menschheit auf die fünfte Welle der Außerirdischen, der Anderen.Inmitten dieser Alieninvasion, die so ganz anders ist als das, was man sich unter einer Alieninvasion vorstellt, steht Cassie, eine 16-Jährige, die sich alleine durchschlägt. Man ist mitten im Geschehen, erfährt, wie sie in diese Situation gekommen ist und wie die Wellen sie getroffen haben. Die Vorgeschichte, die der Autor sich dabei ausdenkt ist wirklich unglaublich! Wie schon gesagt hat man es hier nicht mit einer 0815-Alieninvasion zu tun, sondern mit einer Außergewöhnlichen, und mit diesem Fakt spielt Rick Yancey auch gerne, schreibt gerne sowas wie "Wenn das hier ein Film wäre,...". Es ist richtig interessant, dass die Vorgeschichte erzählt wird, aber andererseits befindet sich Cassie dann in einer spannenden Situation und fängt plötzlich an, an diese oder jene Welle zu denken und es dauert eine Ewigkeit, bis man erfährt, wie es denn jetzt mit ihr weitergeht. Mir ist klar, dass es nötig ist, um alles zu verstehen, und es ist auch nicht so, als wäre es uninteressant, aber der Autor hat mich damit einfach verrückt gemacht, weil es in dem Moment nicht das war, was ich wissen wollte…Was man vielleicht nicht erwartet, ist, dass der Roman aus mehreren Sichtweisen geschrieben ist. Der Klappentext hört sich an, als wäre Cassie die einzige Hauptperson. Tja, ist aber nicht so. Etwas, das ich an sich nicht schlecht finde, sondern einfach überraschend. Dabei eine Info zum Aufbau: Das Buch untergliedert sich in mehrere Teile und jeder Teil ist aus einer anderen Sicht. Hauptsichtweisen sind Cassie und Zombie, die in der Ich-Perspektive erzählt sind, aber dann gibt es auch noch den ein oder anderen Teil, der aus der dritten Perspektive geschrieben ist. Von dem Sichtwechsel war ich ein bisschen genervt, weil man dann immer so lange warten musste um herauszufinden, wie es mit einer anderen Person weitergegangen ist. Vor allem, weil der Autor einen Teil gerne mal mit Cliffhanger enden lässt. Was andere vielleicht als total spannend empfinden, hat mich irgendwann einfach nur aufgeregt.Gut, dann mal weiter zu den Charakteren: Die Hauptpersonen sind mir fast durchgehend sympathisch, vor allem Cassie ist ziemlich cool, eine gute Hauptperson. Sie ist auf keinen Fall eins dieser supernetten, ultrabegabten Mädchen, die auserwählt und besonders sind und all der Mist, wie man es in viel zu vielen Büchern andauernd lesen muss. Stattdessen mäkelt sie selbst an sich rum, ist nicht perfekt und macht auch mal dumme Dinge, wobei man immer nachvollziehen kann, wieso sie denn so gehandelt hat. Dazu kommt ihre unglaublich ironische Denkweise, die sie noch sympathischer macht. Zombie hingegen mochte ich nicht gaaanz so, was nicht heißt, dass er mir unsympathisch war, nur, dass er ein wenig hinter Cassie zurückbleibt. Vielleicht liegt das aber auch an der Handlung, die bei ihm stattfindet. Er, Junge, 17 Jahre alt, überlebt knapp die Seuche und wird dann als Kindsoldat ausgebildet. Da dauert es noch länger, bis endlich etwas Action aufkommt, als bei Cassie. Auch weniger wichtige Charaktere wie Evan, Sammy oder Ringer fand ich ziemlich cool, an sich schonmal ganz andere Menschen und total interessant.Sehr cool ist ja auch, dass man durch die verschiedenen Perspektiven verschiedene Sichten auf die Handlung erhascht, sich selbst das ein oder andere zusammenreimen kann und teilweise auch ein bisschen vorgewarnt wird, was noch passieren oder herauskommen könnte. Und dass sich hier niemand überdimensionale Ziele setzt, wie in anderen Science-Fiction-Büchern. Hier geht es nicht darum, gleich die Welt zu retten, sondern für Cassie zum Beispiel erstmal nur darum, ihren kleinen Bruder wiederzufinden. Was ich allerdings gar nicht gut fand, war, dass sich die Sichtweisen so sehr ähneln. Vollkommen unterschiedliche Menschen und trotzdem haben sie sehr ähnliche Gedankengänge, wenn sie nicht sogar dasselbe sagen oder durch den Kopf gehen lassen. "Ich bin das Schlachtfeld", Schach, der Silberfaden, Kakerlaken... Nur mal ein paar Beispiele von Sachen, die vor allem in Cassies und Zombies Sichtweise vorkommen und ich einfach unglaublich unwahrscheinlich finde, dass zwei Menschen so ähnliche Gedankengänge haben!Na ja, ansonsten ist der Schreibstil ja wirklich großartig. Rick Yancey schreibt unkonventionell, ich hatte total das Gefühl, mit der Person alles mitzuerleben, dadurch wird es unglaublich spannend. Andere Autoren verbringen unendlich viel Zeit damit, die Umgebungen zu beschreiben, werden langatmig, sogar langweilig, doch hier kommt es vor allem auf die Gedanken an und die sind nicht immer so einfach in komplette Sätze zu fassen. Eher Satzschnipsel und Worte, was doch auch viel mehr der Realität entspricht! Jedenfalls finde ich den Schreibstil unheimlich gut, richtig toll zu lesen.Ein bisschen klischeehaft war das Buch an manchen Stellen dann doch. Manches hätte wahrscheinlich eine große Überraschung werden sollen, für mich war es allerdings schon von Anfang an klar. Das hat mir allerdings nicht die Lesefreude verdorben, also alles okay. Alles in allem ist „Die 5. Welle“ für mich ein gelungener Auftakt zu einer neuen jugendlichen Dystopienreihe, den es sich zu lesen lohnt!

    Mehr
  • Erschreckend real

    Die fünfte Welle

    GrueneRonja

    14. June 2017 um 20:56

    „Ich kann ihm nicht vertrauen. Ich muss ihm vertrauen. Ich kann ihm nicht glauben. Ich muss ihm glauben. Ist das das letztendliche Ziele der Anderen, die Welle, die alle Wellen beendet: uns unsere Menschlichkeit bist auf die blanken, animalischen Knochen auszuziehen, bis wir nur noch seelenlose Raubtiere sind, die die Drecksarbeit erledigen, so einsam wie Haie mit genauso wenig Mitgefühl?“ (S.378) Cassie, von Cassiopeia, ist für ihre 16 Jahre beeindruckend stark. Obwohl sie so zielich jeden, der ihr wichtig war, verloren hat, gibt sie nicht auf. Sie hat ihrem Bruder Sammy versprochen, dass sie ihn holen kommt. Und sie ist fest entschlossen, dieses Versprechen zu halten. Auch ein Schuss in ihr Bein und der verfolgende Silencer wird sie nicht aufhalten können. Oder doch? Wie würde wohl ein Angriff von Außerirdischen aussehen? Cassie zieht viele Vergleiche mit bekannten Filmen und Büchern und stellt dabei fest, dass nicht so läuft wie in diesen. Die Angriffswellen werden durch Cassies Erinnerungen erklärt und beschrieben, was das Ganze noch furchtbarer wirken lässt. Die Vorstellung einer schleichenden Invasion ist so viel schlimmer, wenn man das Ausmaß erst so richtig begreift. Der Autor führt uns in eine Welt, wie sie schlimmer kaum enden kann. Dieses Buch regt zum Nachdenken an. Aber sehr wahrscheinlich ändert das ja doch nichts. Die Menschheit sucht im All nach intelligentem Leben, weil es auf der Erde keines gibt.

    Mehr
  • Rezension - Die 5. Welle

    Die fünfte Welle

    Aisel

    19. March 2017 um 20:49

    Inhalt:  Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Cassie hat seit der Ankunft der Anderen fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie vor dem Tod. Aber kann sie ihm trauen? Sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält. Meinung Sehr lange lag dieses Buch auf meinem SuB und hat darauf gewartet gelesen zu werden und ich bereue so sehr, dass ich es nicht schon längst gelesen habe. Ich denke mich hat vielleicht  das Filmcover abgeschreckt, das mag ich nämlich so gar nicht. Die Geschichte interessierte mich direkt, denn "Aliens" fand ich schon immer super spannend und ich muss sagen: Das Buch war einfach hervorragend!Ich mochte einfach alles daran: die Charaktere, die Geschichte und auch den Erzählstil. Die Geschichte wird nämlich aus der Sicht von mehreren Charakteren erzählt, was ich nicht erwartet habe und mir sehr gut gefallen hat. Normalerweise ist das nicht so mein Ding, ich mag normal höchstens 2 Protagonisten, hier fand ich es aber sehr passend und überhaupt nicht störend. Ich mochte alle Charaktere sehr gerne, vorallem Cassie und Evan. Mir haben auch die Szenen zwischen den beiden mit am besten gefallen und auch das Kennenlernen war super aufregend. Allgemein hat der Autor es geschafft Protagonisten zu erschaffen, in die ich mich total hineinversetzen konnte, selbst in den gegebenen Situationen. Die Geschichte fand ich super spannend und hat mir wie gesagt richtig gut gefallen.  Es ist halt eine Dystopie und jeder muss für sich entscheiden, wie realistisch er die Ausgangslage findet, ich persönlich habe es nicht als unrealistisch empfunden. Ich konnte mir so ein Szenario jedenfalls vorstellen und habe es als glaubwürdig gefunden. Mich interessiert dieses Thema einfach sehr und so wie es da passiert ist total interessant. Mich hat die Handlung von Anfang an packen können.Ich fand keine Handlungsstränge unnötig und hab mich nie gelangweilt. Ganz im Gegenteil, ich wollte garnicht mehr aufhören zu lesen und hab das Buch dementsprechend auch relativ schnell durchgelesen und mir direkt den nächsten Band geholt. (Den ich btw auch mega gut fand :D) Der Schreibstil des Autors hat mir ebenfalls gut gefallen und mich packen können. Mehr gibt es da eigentlich nicht zu sagen, ich hab auch keine Kritikpunkte. Es gab einfach nichts, das mir negativ aufgefallen ist, mir hat das Buch durchwegs super gut gefallen. Bis auf das Cover vielleicht, dafür kann das Buch aber nichts. Ich kann es aufjedenfall jedem empfehlen, der solche Geschichten mag oder sich allgemein für dieses Thema interessiert. Für mich ist es definitiv ein Top Buch! 

    Mehr
  • Nicht die übliche Liebesgeschichte

    Die fünfte Welle

    engeldevil

    04. March 2017 um 16:15

    Die Beziehung zwischen Cassie und Evan ist nicht klassische viel Rumrutschen hier und viel Rumrutschen da und genau das hat mir so gut daran gefallen. Obwohl ehr oder weniger klar ist, dass sich etwas zwischen den beiden entwickeln wird, spürt man doch jedes Mal ein erwartungsvolles Kribbeln im Bauch, wenn Cassie Evans dunklen Augen oder starken Oberarme beschreibt. Durch diese vielen kleinen Details, die Cassie an Evan auffallen wird die ganze Geschichte realistischer und durch die Gedanken und das Verhalten der beiden nachvollziehbarer.  Für mich war das ganze Alieninvasionsszenario neu, weshalb mir Cassies "Vertraue niemandem"-Strategie sehr gut gefallen hat. Was ich allerdings nicht so toll fand, waren die ständigen Sichtwechsel. Vor allem Sammis Sicht fand ich nicht besonders rellevant und langweilig. Klar ist es schwer die Situation aus der Sicht eines kleinen Jungen zu beschreiben, aber für die Ereignisse, die für den Verlauf der Geschichte wichtig waren, hätte man auch eine andere Lösung finden können. Alles in allem fand ich das Buch aber sehr spannend.

    Mehr
  • Keine gewöhnliche Liebesgeschichte

    Die fünfte Welle

    engeldevil

    04. March 2017 um 15:52

    Ich hab das Buch gelesen, nachdem ich den Film gesehen habe und finde das Buch, wie eigentlich immer, besser. Die Liebesgeschichte zwischen Cassie und Evan ist zwar nicht klassisch und romantisch, aber trotzdem süß und nachvollziehbar. Für mich war das ganze Alieninvasionsszenario neu und mir hat Cassies "Vertraue niemandem"-Strategie sehr gut gefallen. Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat waren die ständigen Sichtwechsel, vorallem Sammis sicht fand ich nicht besonders rellevant und deshalb langweilig. Trotzdem musste ich sofort das zweite Buch lesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.