Die fünfte Welle

von Rick Yancey 
4,2 Sterne bei914 Bewertungen
Die fünfte Welle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (725):
Saphirasiastasss avatar

2ter Teil ich komme 😍

Kritisch (47):
CarmenColorfuls avatar

Der Schreibstil gefiel mir nicht. Die Story hat Potenzial.

Alle 914 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die fünfte Welle"

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442313341
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:496 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:14.04.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 14.04.2014 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne391
  • 4 Sterne334
  • 3 Sterne142
  • 2 Sterne37
  • 1 Stern10
  • Sortieren:
    sassthxtics avatar
    sassthxticvor einem Monat
    Kurzmeinung: Sehr langatmig, unsympathischer Hauptcharakter, teilweise verwirrend. Nach 165 Seiten abgebrochen.
    Abgebrochen

    Klappentext:
    Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält,

    Meinung:
    Ich wollte mir damals immer den Film im Kino anschauen, habe es aber immer wieder verpeilt, weshalb ich mir dachte, es sei eine gute Idee das Buch zu lesen.
    Der Hintergrund der Geschichte ist ansich eine ziemlich kreative und einzigartige Dystopie, die mich zum Lesen anregte. Ich kam aber einfach nicht in die Geschichte rein. Mich verwirrte teilweise der Perspektiven- und Zeitenwechsel, obwohl ich damit in vorherigen Büchern nie Probleme hatte. Die Wechsel kamen sehr promt und ohne Erklärung und man wusste nie aus welcher Sicht man nun liest. Cassie war mir auch nicht sympathisch, vielleicht liegt es an der unpersönlichen Erzählweise oder an Ihrem Charakter. Diese Dinge störten mich aber so gewaltig, dass ich ein halbes Jahr lang keine Lust mehr hatte ein Buch in die Hand zu nehmen und dieses Buch nach ca. 160 Seiten zum heutigen Tage schlussendlich abbrechen musste.
    Es tut mir leid, aber ich denke ich schaue mir mal in Zukunft den Film an.

    Kommentieren0
    57
    Teilen
    ariadnes avatar
    ariadnevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsame und düstere Dystopie! Spannend bis zur letzten Seite.
    Etwas für alle Dystopien-Fans

    Die fünfte Welle war bei mir schon länger auf dem Radar und ich habe geduldig gewartet, bis ich alle 3 Bände der Trilogie in den Händen hatte, um damit anzufangen. Ich glaube, das Warten hat sich gelohnt.

    Das Buch konnte mich mit den verschiedenen Perspektiven freudig überraschen und ich war ständig von der Handlung gefesselt. Allzu viel möchte ich hier auch nicht verraten, aber mir hat gefallen, dass die Protagonisten, obwohl meist verängstigte und traumatisierte Teenagers, keine Idioten waren und 1+1 zusammenzählen konnten, sodass manche Plot-Twists für die Leser nicht zu lange aufgeschoben wurden. Das Ende war mir dann noch ein wenig zu rasch abgehandelt. Bin aber schon auf die Fortsetzung gespannt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    3
    38119195vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ist ein absolutes MUSS ! Meine Lieblings Trologie!!!
    5.Welle

    Ist ein absolutes MUSS ! Meine Lieblings Trilogie!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ConnyS77s avatar
    ConnyS77vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Abgebrochen. Ich bin nicht reingekommen
    Nicht mein Fall

    Leider musste ich das Buch nach gut 60 Seiten abbrechen. Ich bin einfach nicht reingekommen. Mir fehlte der ganze Anfang. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht ein Band vorher gab, tut es aber nicht. Mir gefiel auch die Art des Schreibens nicht. Hat sich alles so angehört, als ob Cassie in ihrem Tagebuch schreibt. Ich habe mich durch die 60 Seiten gequält und dann beschlossen, dass ich mir das nicht weiter antue. Sy-Fi ist dann doch nichts für mich

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    misery3103s avatar
    misery3103vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich kann es kaum erwarten, den 2. und 3.Teil dieses Endzeit-Romans zu lesen, um zu erfahren, wie es mit Cassie und Evan weitergeht!
    Bist du bereit zu kämpfen?

    Die Alien-Invasion erfolgte in vier Wellen. Die erste Welle brachte die Dunkelheit, nachdem eine Impulswelle alle elektrischen Geräte und Fahrzeuge stilllegte, die zweite Welle brachte die Zerstörung, nachdem Tsunamis das Land heimsuchten. Die dritte Welle erfolgte in Form einer Epidemie, die Hunderttausende tötete. Die vierte Welle brachte die Silencers, die jeden Menschen töteten. Was bringt die fünfte Welle? Cassie und ihre Familie können zunächst überleben, bis die dritte Welle ihr die Mutter nimmt. Als vermeintliche Hilfe naht, wird Cassie von ihrem Bruder getrennt und muss mit ansehen, wie ihr Vater stirbt. Alleine versucht sie, Sammy wiederzufinden und trifft dabei auf Evan, der ihr das Leben rettet. Doch kann sie ihm vertrauen?

    Ich habe schon einige Dystopien begonnen, aber meistens nach dem ersten Teil keine Lust mehr gehabt, die komplette Geschichte zu lesen, weil alles irgendwie immer gleich oder nicht fesselnd genug war. Mit entsprechend viel Skepsis ging ich an „Die 5. Welle“ heran, war aber schon bald gefangen in Cassies neuer Welt und der Vorstellung, der letzte Überlebende in einer trostlosen Welt zu sein. Ihre Schilderungen ihres früheren Lebens, ihre Familie, ihre Ängste und der Schrecken, den diese neue Ordnung ihr aufzwingt, fesselten mich. Cassies Zusammentreffen mit Evan und seine Art berührten mich, auch wenn ich wusste, dass er nicht der ist, für den er sich ausgibt, bzw. dass er mehr ist als das. Auch das Schicksal von Sammy, Cassies kleinem Bruder, ließ mich mitfiebern. Ich hoffte, dass Ben Parish diesmal sein Versprechen halten würde.

    Ich kann es kaum erwarten, den zweiten und dritten Teil dieses Endzeit-Romans zu lesen, um zu erfahren, wie es mit Cassie, Sammy, Ben und Evan weitergeht. Ich hoffe so sehr, dass Evan einen Weg findet, um mit Cassie zusammen sein zu können. Alles andere würde mich mal wieder enttäuschen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    L
    Lesebegeistertevor 9 Monaten
    ...dystopische Serie...

    Cassie hat alles verloren. Seit der Ankunft der „Anderen“, kann sie niemand mehr trauen. Doch dann lernt Cassie Evan kennen. Sie weiß nicht recht, was sie von ihm halten soll und ob sie ihm vertrauen kann. Ein All Age Roman. Geschrieben aus der Sicht von verschiedenen Personen. Spannender dystopischer Roman.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lunau-fantasys avatar
    lunau-fantasyvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Langatmig und erst im hinteren Drittel noch einmal spannend.
    Die Welle - wird sie kommen?

    Zugegeben, dieses Cover spricht mich nicht an. Es ist das Cover des Films und die gehören meiner Meinung nach nicht auf ein Buch. Normalerweise meide ich Bücher mit den Filmcovern, aber einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul, oder? Ich mag Filmcover auf Büchern nicht, weil die Filme nicht immer die Imagination der Leser wiederspiegeln (können sie auch gar nicht) und manchmal leider figurlich total daneben liegen. Ich habe während des Lesens oft auf das Cover zurück geblättert und muss sagen: Cassie sieht in meinen Augen (und in der Beschreibung) keinesfalls so aus wie dieses Mädchen! Zugegeben, Chloë Grace Moretz ist hübsch, aber eben nicht so recht meine Cassie. Und auch Evan ist nicht so wie ich ihn mir vorstelle. Das ist schade, weil man durch so ein Cover vielen die Imagination, die das Buch liefert, wegnimmt.Das Originalcover hingegen finde ich optisch wirklich toll und es lässt Spielraum für eigene Interpretationen.Ganz im Ernst? Ich habe mich mit dem Buch wirklich schwert getan. Irgendwie wollte ich nicht so richtig in die Geschichte kommen, alles zog sich unendlich hin, die Spannung dehnte sich so weit aus, dass es irgendwann einfach nicht mehr spannend war. Die unterschiedlichen Sichtweisen, die hier beschrieben wurden, waren anfangs wirr und unzusammenhängend und die Personen irgendwie durchsichtig. Nach der Hälfte des Buches habe ich mit dem Gedanken gespielt abzubrechen, weil mir zu wenig Aktion enthalten war. Ich tat es nicht, da ich bereits zwei angefangene Bücher aus denselben Gründen erst einmal beiseite legte. Am Ende wurde es durchaus nochmal spannend und auch interessant, wobei viele Momente, die ich erwartet habe, auch eingetroffen sind. Manchmal vertrauten mir die Menschen einander zu sehr, wo doch so oft betont wird, dass man einander eben nicht mehr vertrauen kann. Cassie war da anfangs etwas wortgetreuer, hat sich dann aber auch selbst darin verloren. Vielleicht liegt es an uns Menschen, dass wir genau dann vertrauen, wenn wir es uns nicht mehr erlauben sollen.Fakt ist, die Idee des Buches war gut und interessant, aber leider nicht so fesselnd wie erhofft. Langatmig war es und eintönig. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe, aber auch froh, dass ich es bis zum Schluss gelesen habe, ohne abzubrechen, da es am Ende doch noch mal interessant wurde. Tatsächlich haben mir die Sichtweisen von Ben, nach denen von Cassie, beinahe am besten gefallen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    booksinsides avatar
    booksinsidevor einem Jahr
    Die 5. Welle ∣ Rezension

    Die Rezension zu "Die 5. Welle" findet ihr auf meinem Blog.
    Schaut doch gerne mal vorbei.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Hat mir super gefallen!

    Die fünfte Welle entführt uns in eine post-apokalyptische Welt, in der nur ein Motto gilt: Jeder gegen Jeden. Hier lernen wir Cassie kennen. Sie erzählt uns alles über die Katastrophe und das jetzige Leben in unserer Welt. Im Laufe der Geschichte kommen noch zwei junge Männer hinzu. Trotzdem möchte ich mich hier auf Cassie als Hauptcharakter festlegen.

    Was kann man zu ihr sagen? Ehrlich gesagt: Ich fand sie wahnsinnig mutig. Sie war wirklich eine Bereicherung für den Rang meiner Lieblingscharaktere und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Ihre Textstellen, neben ihrer Sicht konnte man noch die Sicht der zwei männlichen Protagonisten genießen, war mir auch bei weitem die Liebste. Irgendwie konnte ich mich mit ihr am besten identifizieren und das kommt wirklich selten vor.

    Der nächste Punkt ist das Design des CD-Covers. Es gleicht hier zu hundertprozentig dem Buchcover, was ja meistens so ist. Auch das innere der CD passte zum gesamten vorgegebenem Thema: dunkel und geheimnisvoll und somit perfekt zu einer Dystopie passend.

    Einzig die Stimmen der Hörbuchsprecher waren mir manchmal ein Graus. Die Stimme, die für die 16- Jährige Cassie gewählt wurde, hat mir hier mit Abstand am besten gefallen. Merete Brettschneider hat den Charakter einfach perfekt getroffen und alle Szenen so gelesen, dass ich mir die Protagonistin perfekt vorstellen konnte. Die männlichen Stimmen waren okay. Leider kein Highlight, aber ich konnte damit leben. Manchmal hätte ich mir trotzdem eine andere Besetzung gewünscht.

    Mein Fazit: Dieses Buch ist eine super Dystopie, die gut erklärt und sehr spannend ist. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Film und den zweiten Band. 4 von 5 Sternen für dieses Highlight am Jahresende!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    amaishiros avatar
    amaishirovor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unglaublich tolles Buch!
    5 Wellen die die Menschheit auslöschen sollen

    Ich war wirklich lange nicht mehr von einem Buch so gefesselt wie von diesem. Die Idee ist so unglaublich gut und die 5 Wellen sind Katastrophal und deren Auswirkungen auf die Menschheit sind sehr gut ausgebaut.
    Die Geschichte aus Cassies sicht hat mir wirklich gut gefallen. Ihre Gefühle wurden so gut beschrieben das man richtig mitfühlen konnte.
    Das Ende hat mich auch wirklich begeistert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Alathayas avatar
    Anlässlich meines schon 2. Blog-Geburtstages gibt es als Dankeschön auf meinem Blog ein kleines Gewinnspiel.

    Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut, hängenbleibt und mitmacht =)

    Hier gehts lang...
    Zur Buchverlosung
    Hallo ihr Lieben,


    zum Kinostart von DIE 5. WELLE verlosen wir 2 Buchvorlagen zum Film. 

     

    Im neuen Film DIE 5. WELLE haben vier zunehmend todbringende Angriffswellen den Großteil der Erde zerstört. Vor einer Kulisse aus Angst und Misstrauen ist Cassie (Chloë Grace Moretz) auf der Flucht und versucht verzweifelt, ihren kleinen Bruder zu retten. Während sie sich auf die unvermeidliche und absolut tödliche fünfte Welle vorbereitet, verbündet sie sich mit einem jungen Mann, der ihre letzte Hoffnung sein könnte – falls sie ihm trauen kann.

     

    DIE 5. WELLE basiert auf der gleichnamigen, weltweit erfolgreichen Romanvorlage von Rick Yancey.


    Mehr Infos zum Film erhaltet ihr unter www.Die5Welle.de

    Oder auf Facebook: www.facebook.com/Die5.Welle

    #5teWelle

    ###YOUTUBE-ID=cdh8RtGLchU###

     

    Wenn ihr gewinnen wollt, postet ein Bild in den Kommentaren und zeigt uns, was euch Hoffnung macht.


    Wir freuen uns auf eure Einsendungen und drücken euch die Daumen!

    Zur Buchverlosung
    _Jassis avatar
    Hallo zusammen,

    da bald die Verfilmung in die Kinos kommt haben wir uns in der Gruppe Serien-Leserunden überlegt, dieses Buch gemeinsam zu lesen.

    Starten wollen wir am 02.01.2016.

    Jeder liest mit seinem eigenem Buch, es gibt hier leider keine Bücher zu gewinnen!

    Bitte achtet darauf, dass ihr eure Beiträge einklappt, wenn ihr etwas über den Ihnalt schreibt.

    Viel Spaß beim Lesen :)

    eulenauges avatar
    Letzter Beitrag von  eulenaugevor 3 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks