Die fünfte Welle

(721)

Lovelybooks Bewertung

  • 634 Bibliotheken
  • 49 Follower
  • 35 Leser
  • 233 Rezensionen
(324)
(265)
(98)
(27)
(7)

Inhaltsangabe zu „Die fünfte Welle“ von Rick Yancey

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

ein unkonventioneller, aber seeehr cooler Schreibstil - gefällt mir echt gut!

— NaddlDaddl
NaddlDaddl

Unterhaltsam, allerdings für einen Entzeitroman auch ziemlich kitschig.

— Knorke
Knorke

Ein klasse Schreibstil, der allerdings eher im Jugendbuchbereich angebracht wäre. Schablonenhafte Charaktere, vorhersehbar, langweilig.

— Ravell
Ravell

Als Hörbuch nicht so geeignet...

— tschulixx
tschulixx

Wenn die Menschheit durch Andere ausgelöscht wird, dann so.

— SophiaLaGrande
SophiaLaGrande

Ganz gutes Buch aber zwischenzeitlich ein wenig Langweilig

— Clary_Booknerd
Clary_Booknerd

★ ★ ★ ☆ ☆ tolle Geschichte, leider erst ab der Mitte spannend

— SeattleRakete
SeattleRakete

War von der Erzählweise und Schreibstil leider gar nicht meins, und musste ich abbrechen. *schade*

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

Hat mir gut gefallen

— lesemaus1981
lesemaus1981

Das Buch und ich passen leider nicht zusammen - ich bin nicht sehr gut reingekommen in die Geschichte.

— QueenSize
QueenSize
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die 5. Welle

    Die fünfte Welle
    bookaddiction

    bookaddiction

    25. September 2016 um 19:48

    Ich weiss echt nicht, wie ich anfangen soll. Vielleicht mit: dieses Buch war grottenschlecht. Es gefiel mir überhaupt nicht, weder der Schreibstil noch die Form. Falls ihr euch jetzt fragt, was ich mit der Form meine, dann erkläre ich euch das jetzt mal schnell; im Buch sind die Kapitel nicht immer ganz oben auf einer Seite, wie üblich, sondern können auch unten anfangen und dies fand ich recht irritierend. Auch der Protagonistenwechsel fand ich unübersichtlich, es wurde nicht geschrieben aus welcher Sicht die Geschichte nun ...

    Mehr
  • Unterhaltsam, aber ich hab mir mehr erhofft

    Die fünfte Welle
    Knorke

    Knorke

    24. September 2016 um 12:10

    Ich lese ja ganz gerne mal Entzeitbücher, die dann auch gerne ein bisschen gruselig sein dürfen (Zombies und Aliens können ja gruselig sein^^). Deswegen, und weil ich nur gutes gehört habe, hab ich mich ziemlich auf die 5. Welle gefreut. Enttäuscht wurde ich nicht, allerdings konnte das Buch mich auch nicht völlig überzeugen.Das Buch beginnt damit, dass Cassie sich alleine durch die Wildnis kämpft und überlegt, ob sie der letzte Mensch auf Erden ist. Dann gibt es erst einmal einige Rückblenden und sie erzählt von den vier Wellen, ...

    Mehr
  • Tolle Idee!

    Die fünfte Welle
    tschulixx

    tschulixx

    13. September 2016 um 21:43

    Stellt euch vor, die Welt würde von Außerirdischen eingenommen werden. Ihr wärt mittendrin und eure Familie stirbt. Eine Person nach der anderen. Ihr seit noch übrig. Es kommen immer neue Gefahren auf euch zu und ihr müsst euch dagegen wehren. Alleine. Und ihr werdet beobachtet. Von unbekannten Wesen über euch. Gruselige Vorstellung? Allerdings! Ich liebe die Idee des Buches!1.Kriterium: Die Idee des Buches.Ich sag nur Hammer! Die Welt nach dem kompletten Einbruch kennen zulernen fand ich aufregend und wirklich gut. Außerirdische ...

    Mehr
    • 2
  • Die 5. Welle

    Die fünfte Welle
    Clary_Booknerd

    Clary_Booknerd

    31. August 2016 um 15:27

    Ich hatte zuerst den Film gesehen und war von diesem nicht wirklich überzeugt da er ziemlich Vorhersehbar war und naja eben nicht so gut.Eine Freundin von mir hatte aber bereits das Buch gelesen und fand es sehr gut also bin ich in den Buchladen marschiert und habe es mir gekauft.Der Inhalt hatte mich eigentlich von Anfang an sehr interessiert und ich hatte schon oft überlegt das Buch zu kaufen und habe es dann doch immer wieder gelassen.Also wo soll ich Anfangen...Die Geschichte an sich ist wie gesagt ziemlich interessant aber ...

    Mehr
  • ★ ★ ★ ☆ ☆ tolle Geschichte, leider erst ab der Mitte spannend

    Die fünfte Welle
    SeattleRakete

    SeattleRakete

    29. August 2016 um 11:38

    Rick Yancey - Die 5. Welle - 18.8.-28.8.Junge, junge... Ich hab mich sehr darauf gefreut, dieses Buch zu lesen.. Allerdings vielen mir die ersten 100 Seiten sehr schwer... Ich mag Dystopische Geschichten... Aber Cassie ging mir sehr auf die Nerven.. Ich quälte mich regelrecht weiterzulesen... Als ich dann erfuhr, dass es 3 Teile sind, war ich am Ende.. Dennoch gewann ich hab der Mitte die Leidenschaft dieses Buch zu erkunden.. Und wieder war ich am Ende.. Wie soll ich es jetzt bis Oktober aushalten und auf den 3.Teil warten :D ...

    Mehr
  • Hat mir gefallen

    Die fünfte Welle
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    06. August 2016 um 00:59

    Meine Meinung:Dieses Buch hat mich auf Grund des Films sehr interessiert. Nun kenne ich beides und werde dazu auch unten noch einmal ein paar Sätze dazu schreiben.Das Buch hat durchgehend eine ganz eigene Stimmung. Man liest die ersten paar Seiten und ist sofort Teil davon. Es ist von Anfang an recht düster und bekommt erst mit der Zeit, auch auf Grund von Rückblenden ein paar Lichtblicke.Die Situation nach den einzelnen Wellen wird eindrucksvoll beschrieben. Wir sehen es alles aus der Sicht der Protagonistin Cassie. Sie ist ein ...

    Mehr
    • 2
  • ziemlich klischeehaft.

    Die fünfte Welle
    Knoppers

    Knoppers

    30. July 2016 um 13:46

    Die Alien-Apokalypse ist im vollen Gange. Die Menschheit musste schon 4 sogenannte „Wellen“ über sich ergehen lassen: Stromausfall, Überflutungen, eine Seuche und „Silencer“, die zwar aussehen wie Menschen, aber jeden umbringen der ihnen über den Weg läuft. Eine der wenigen Überlebenden ist Cassie, ein 16-jähriges Mädchen, das ihre Eltern verloren hat und deren einzige Hoffnung darin besteht, ihren Bruder wiederzufinden, den Soldaten in ein Camp gebracht haben. Spoiler! Zunächst hört sich die Story eigentlich ganz spannend an, ...

    Mehr
  • Ein Mädchen gegen den Rest der Welt... äh, der Außerirdischen

    Die fünfte Welle
    Summersnowdrops

    Summersnowdrops

    26. July 2016 um 13:29

    Die fünfte Welle harrt schon seit Ewigkeiten auf meinem Kindle und wartet darauf, endlich gelesen zu werden. Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und auf den richtigen Zeitpunkt gewartet. Und ich hab es geschafft! Es geht u.a. um Cassie, deren normales Teenagerdasein flugs ein Ende hat, als das Mutterschiff über der Erde auftaucht und die Invasion der “Anderen” beginnt. Zuerst ging das Licht aus, dann kam die Flut, dann die Seuche, die fast alle Menschen ausrottete und auch Cassies Mutter auf dem Gewissen hat. Die vierte ...

    Mehr
  • Die fünfte Welle

    Die fünfte Welle
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    14. July 2016 um 17:56

    Klappentext:Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Cassie hat seit der Ankunft der Anderen fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie vor dem Tod. Aber kann sie ihm trauen? Sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

    Mehr
  • Eine gelungene Dystopie

    Die fünfte Welle
    Jackl

    Jackl

    05. July 2016 um 20:18

    Meine Meinung:Ich bin sehr überrascht von diesem Buch.Es hat mir entgegen vieler anderer Meinungen ziemlich gut gefallen. Die Idee der fünf Wellen fand ich super und der Schreibstil hat mich sehr überzeugt. Viele lustige und sarkastisch angehauchte Stelle haben die Geschichte aufgelockert. Ich konnte es flüssig lesen und war gespannt auf den Ausgang der Geschichte. Abzug gibt es von mir allerdings für die ein oder andere Stelle, die mir einfach zu vorhersehbar war.Die Protagonistin konnte mich leider nicht wirklich ...

    Mehr
  • weitere