Sommer mit Lilo

von Rieke Schermer 
4,6 Sterne bei7 Bewertungen
Sommer mit Lilo
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Becci0108s avatar

Schöner Sommerroman

momomaus3s avatar

Eine leichte Sommergeschichte

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sommer mit Lilo"

Die Künstlerin Theresa Weiland ist fast dreißig, frisch getrennt und neu auf Hiddensee, als sie bei einem Spaziergang eine verträumte Fischerkate entdeckt. Kurzentschlossen kauft sie ihr Traumhäuschen für wenig Geld und macht sich an die Renovierung. Theresa ist überglücklich und voller Tatendrang - bis plötzlich ihre anstrengende Mutter Lilo vor der Tür steht. Lilo führt seit Jahren ein Hippieleben auf Mallorca, musste nun aber wegen Streitereien ihre Kommune verlassen. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist von jeher nicht das beste, und nun sollen die grundverschiedenen Frauen unter einem Dach leben? Theresa nimmt zunächst Reißaus, und Lilo überschreitet ihre Grenzen. Doch nach vielen Reibereien und einem großen Knall gibt es für die beiden einen echten Insel-Neuanfang.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548612485
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:12.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    momomaus3s avatar
    momomaus3vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine leichte Sommergeschichte
    Sommer mit Lilo von Rieke Schermer

    Zunächst bedanke ich mich bei dem Ullstein-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Es hat mich sehr gefreut das Buch lesen und rezensieren zu dürfen.


    Titel: Sommer mit Lilo
    Verlag: List Taschenbuch/Ullstein Verlag
    Seitenzahl: 288
    Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
    Erscheinungsdatum: 12.05.2017
    Genre: Frauen-Roman
    Autor: Rieke Schermer

    I N H A L T

    Eine traumhafte Insel und eine Chance für zwei sehr unterschiedliche Frauen

    Die Künstlerin Theresa Weiland ist fast dreißig, frisch getrennt und neu auf Hiddensee, als sie bei einem Spaziergang eine verträumte Fischerkate entdeckt. Kurzentschlossen kauft sie ihr Traumhäuschen für wenig Geld und macht sich an die Renovierung. Theresa ist überglücklich und voller Tatendrang – bis plötzlich ihre anstrengende Mutter Lilo vor der Tür steht. Lilo führt seit Jahrzehnten ein Hippieleben auf Mallorca, musste nun aber wegen Streitereien ihre Kommune verlassen. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist von jeher nicht das beste, und nun sollen die grundverschiedenen Frauen unter einem Dach leben? Theresa nimmt zunächst Reißaus, und Lilo überschreitet ihre Grenzen. Doch nach vielen Reibereien und einem großen Knall gibt es für die beiden einen echten Insel-Neuanfang.

    (Quelle: Ullstein Verlag )

    C O V E R   &  T I T E L

    Das Cover sieht schön sommerlich aus, daher passt es zum Buch, ausser dass in der Geschichte kein Leuchtturm vorkommt. Der Titel trifft den Inhalt ziemlich gut.

    A U T O R I N

    Rieke Schermer ist das Pseudonym der Autorin Susanne Lieder, die schon mehrere Bücher herausgebracht hat.

    Sie wurde 1963 in Ostwestfalen geboren, hat drei erwachsene Söhne und lebt mittlerweile mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen.

    Z I T A T

    „Träumen ist keine Flucht vor dem Leben, auch wenn einem das alle ständig einreden wollen...“

    S C H R E I B S T I L

    Die Autorin hat einen leichten und flüssigen Schreibstil, dem man gut folgen kann.

    E I G E N E    M E I N U N G

    Nachdem ich dieses hübsche Cover gesehen habe, und mir auch der Klappentext gut gefallen hat, wollte ich diese Geschichte unbedingt lesen und wurde auch nicht enttäuscht.

    Kaum angefangen, flog ich nur so durch die Seiten. Ich kaufte in Gedanken mit Theresa diese hübsche Kate und stellte mir vor wie ich von dort aus auf die Ostssee schauen konnte. Die Autorin hat die Orte wirklich schön und bildhaft dargestellt. Ich fühlte mich beim Lesen wie auf Hiddensee, wo ich leider noch nie war.

    Was mich nur ganz bisschen gestört hat, ist, dass das Buch aus der Erzählerperspektive geschrieben ist, denn ich kann mich besser in die Menschen hineinversetzen, wenn aus der Ich-Perspektive erzählt wird. Nichts desto Trotz, war es ein Vergnügen diese Geschichte zu lesen.

    Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Vor allem in die Hauptprotagonistin Theresa, die von ihrer Mutter, enttäuscht war, konnte man sich gut hineinversetzen. Sie hatte sich eine „richtige“ Mutter, wie es alle um sie herum hatten, sehr gewünscht, aber eher eine „Freundin“, die ihr etwas zu weltoffen war, bekommen. Ihre Mutter Lilo, die so eine hippe Person darstellte, mochte ich aber gern, denn ihr Handeln hatte einen Grund, den man aber erst mit Fortschreiten der Geschichte besser nachvollziehen konnte.

    Ob sich die Beiden trotz ihrer unterschiedlichen Lebensweisen wieder nähern, müsst ihr selbst lesen.

    Ich fühlte mich jedenfalls insgesamt sehr wohl in der Geschichte und wäre gern direkt mal an die Ostsee gefahren.

    F A Z I T

    Ein schönes und kurzweiliges Sommerbuch, für alle, die die Ostsee lieben, aber auch für diejenigen, die gern einfach einen Wohlfühlroman lesen möchten, ohne viel nachdenken zu müssen.



    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Macht lust auf Seeluft und Urlaub
    Man könnte glauben an der See zu sein

    Inhaltsangabe zu „Sommer mit Lilo“ von Rieke Schermer

    Die Künstlerin Theresa Weiland ist fast dreißig, frisch getrennt und neu auf Hiddensee, als sie bei einem Spaziergang eine verträumte Fischerkate entdeckt. Kurzentschlossen kauft sie ihr Traumhäuschen für wenig Geld und macht sich an die Renovierung. Theresa ist überglücklich und voller Tatendrang - bis plötzlich ihre anstrengende Mutter Lilo vor der Tür steht. Lilo führt seit Jahren ein Hippieleben auf Mallorca, musste nun aber wegen Streitereien ihre Kommune verlassen. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist von jeher nicht das beste, und nun sollen die grundverschiedenen Frauen unter einem Dach leben? Theresa nimmt zunächst Reißaus, und Lilo überschreitet ihre Grenzen. Doch nach vielen Reibereien und einem großen Knall gibt es für die beiden einen echten Insel-Neuanfang.


    Meine Meinung


    Kaum das man das Buch aufgeklappt und zu lesen begonnen hat, wird man automatisch in Urlaubsstimmung versetzt. Die Beschreibungen der Umgebungen ist so real das man diese bildlich vor Augen hat. Die Charakter sind passend gewählt und jeder ist auf seiner Art irgendwie Sympathisch wobei einer mehr die andere weniger.


    So einige Dialoge kennt man zudem aus dem Realen Leben, was die Story noch Authentischer macht. Der Schreibstil ist sehr angenehm locker und zudem frisch und flüssig. Eine Augenweide für das Gehirn und zudem eine leichte Sommerlektüre.


    Von mir 5/5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ostseefeeling pur !
    Ostseefeeling pur !

    Was passiert, wenn eine bodenständige Enddreißigerin eine wunderschöne Kate auf Hiddensee kauft und plötzlich ihre Hippiemutter bei ihr einzieht ?

    Malerin Theresa hat ihr Herz an eine alte Fischerkate auf Hiddensee verloren und dieses Kleinod spontan gekauft.

    Trotz relativ hoher Renovierungskosen lässt sie sich nicht zurückschrecken und steckt ihre ganze Kraft und Leibe in ihr neues Zuhause. Sie weiß, dass sie endlich angekommen ist und fühlt sich pudelwohl.

    Doch dann steht plötzlich ihre Mutter Lilo vor der Tür- die so anders ist , als alle anderen Mütter. Für Lilo ist die Zeit in den70ern stehen geblieben. Sie ist ein echter Hippie :-)

    Es beginnt die Zeit des Zusammenraufens und des Aufarbeitens und letztendlich finden Mutter und Tochter eine Möglichkeit, das zusammen wächst, was zusammen gehört.

     

    "Sommer mit Lilo" ist ein herrlich erfrischender Sommerroman, der mit viel Liebe zur Ostsee, der Insel Hiddensee und mit viel Herzenswärme geschrieben wurde. Die kleinen Sorgen und Nöte, die in einer Mutter-Tochter-Beziehung stecken sind ebenso liebevoll und manchmal mit einem Augenzwinkern beschrieben, wie die Wesenszüge der Protagonisten. Die Reibereien zwischen Mutter und Tochter dürften manch einem Leser bekannt vorkommen, sind sie doch aus dem Alltag gegriffen und man kann sich wunderbar mit der einen oder anderen Szene identifizieren :-)

    Auch tragen die wunderschönen Beschreibungen der Ostseelandschaft und der Insel zum Zauber des Buches bei - ich konnte den Sand zwischen den Zehen spüren, hatte den leichten salzigen Geschmack der Seeluft auf den Lippen, der Wind streichelte sanft meine Haut.

    Dieses Buch ist perfekt für alle, die die Ostsee lieben, sich gerne an den Ostseestrand träumen und eine gute Geschichte mit Herz mögen.

    Fazit: kurzweiliges Lesevergnügen, das Lust auf Hiddensee und Ostseeurlaub macht

     

    Ich danke NetGalley für die kostenfreie Bereitstellung dieses Rezi-Exemplares

     

     

     

     

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Monika58097s avatar
    Monika58097vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Das perfekte Lesevergnügen!
    Das perfekte Lesevergnügen!

    Ihr liebt die Ostsee so sehr wie ich? Ich lasst Euch durch Geschichten gerne an dortige Sehnsuchtsorte entführen? Dann müsst Ihr unbedingt diesen neuen Roman von Rieke Schermer lesen!

    In "Sommer mit Lilo" entführt uns die Autorin auf die Ostseeinsel Hiddensee. Hier verliebt sich die Malerin Theresa in eine alte Fischerkate. Als diese zum Verkauf steht, überlegt Theresa nicht lange. Sie muss dieses Häuschen haben und kauft es einer alten Dame ab. Obwohl Theresa bewusst ist, dass viele kostenspielige Renovierungsarbeiten vor ihr liegen, weiß sie, dass es ihr neues Zuhause für immer sein wird.

    Ganz plötzlich und unerwartet steht jedoch ihre Hippimutter Lilo auf der Matte, die bisher auf Mallorca gelebt hat. Lilo, zu der sie ein gespaltenes Verhältnis hat. Und nun will Lilo auch noch vorübergehend bei ihr wohnen.

    "Sommer mit Lilo" - Eine Geschichte über eine Frau Ende Dreißig, die nie so richtig mit dem unkonventionellen Lebensstil ihrer Mutter zurecht gekommen ist. Theresa, die lieber einer eine Mutter gehabt hätte, wie ihre Schulfreundinnen sie hatten, doch ihre Mutter war nie so und vielleicht hat sie ihre Mutter auch einfach immer in einem falschen Licht gesehen. Ich mochte Lilo vom ersten Auftreten in der Geschichte an.

    Es ist ein Buch über zwei Frauen, die nach langer Zeit wieder zueinander finden, die versuchen, doch noch zu einem richtigen Mutter-Tochter-Gespann zu werden. Beim Lesen spüre ich die Liebe der Autorin zu ihren Figuren, aber auch ihre Liebe zur Ostsee.

    "Sommer mit Lilo" - ein wunderbarer Ostsee-Roman, der mich restlos begeistert, ein charmantes und kurzweiliges Lesevergnügen, das mich glücklich mit dem Wunsch zurücklässt, unbedingt nach Hiddensee fahren zu wollen. Das perfekte Lesevergnügen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Becci0108s avatar
    Becci0108vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner Sommerroman
    Kommentieren0
    Jasmin88s avatar
    Jasmin88vor einem Jahr
    hondaladys avatar
    hondaladyvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Eine traumhafte Insel und eine Chance für zwei sehr unterschiedliche Frauen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks