Rike Stienen Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe“ von Rike Stienen

Das Leben von Rafael König scheint beruflich und privat perfekt zu sein. Er liebt seinen Anwaltsjob und seine Verlobte Nicole. Als Rafael aber unfreiwillig für seinen Freund Tim auf einem Kindergeburtstag bei der Familie Storm als Clown einspringen muss, ändert sich sein Dasein schlagartig. Plötzlich stellen die alleinerziehende Pia und ihre drei Kinder durch ihre völlig andere Lebensweise seinen Alltag und seine Wertvorstellungen auf den Kopf. Die Beziehung zu Nicole wird auf eine harte Probe gestellt, und seine Zukunftspläne geraten ins Wanken. Wird Rafael die richtige Entscheidung treffen?

Stöbern in Liebesromane

Wie die Luft zum Atmen

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen.

Buechermomente

Das Leben fällt, wohin es will

Ein emotionales auf und ab.

Universum_der_Woerter

Kopf aus, Herz an

Hat mich nicht Überzeugt

Sturmhoehe88

Die Wellington-Saga - Versuchung

Sommerroman mit Liebe, Lust und Leidenschaft (nicht nur für´s Polo...), der einem rasch die Zeit vertreibt (wenn man nicht mehr erwartet!)

MeiLingArt

Liebe findet uns

Leider gar nicht überzeugend und Mitreissend

Sturmhoehe88

Wie das Feuer zwischen uns

Noch mehr Emotionen hätte ich wahrscheinlich nicht ertragen. Diese Geschichte war die perfekte Mischung

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was zählt wirklich im Leben?

    Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe
    Maerchenfee

    Maerchenfee

    22. November 2015 um 14:16

    Rafaels Leben ist perfekt. Er ist ein erfolgreicher Anwalt, lebt in einer Penthouse Wohnung, fährt einen Porsche, kann sich nur allen erdenklichen Luxus leisten und liebt seine Verlobte Nicole, die selbst erfolgreiche Staatsanwältin ist, über alles. Kinder sind für sie beide keine Thema, sie wollen ihr luxuriöses Leben nur zu zweit verbringen. Sein Freund und Kollege Tim liebt es Kinderaugen zum Strahlen zu bringen, daher tritt er hobbymäßig als Clown auf, was Rafael eher belächelt. Daher fällt er fast aus allen Wolken, als Tim, der mit gebrochenem Bein im Krankenhaus liegt, ihn bittet einmal für ihn einzuspringen. Vehement lehnt Rafael ab. Doch dann fällt ihm eine Begebenheit aus seiner Kindheit ein, er springt über seinen Schatten und nimmt den Auftrag an. So lernt er die total unkomplizierte Pia kennen. Pia ist alleinerziehende dreifach Mutter, ist zur Zeit arbeitslos, das Geld reicht hinten und vorne nicht, ihr Haus ist reparaturbedürftig, doch ist sie mit ihrer Familie überaus glücklich. Die Wärme, die in Pias Haus herrscht, nimmt ihn sofort für sie ein und er kann sich selber nicht verstehen, warum Pia von da an ständig in seinem Kopf rumspuckt, führt sie doch ein ganz anderes Leben als er. Es war für mich so spannend zu lesen, wie sich Rafael wohl entscheiden wird. Hält er an Nicole, seiner absoluten Traumfrau und dem Luxusleben fest oder überzeugt ihn doch das harmonische Leben mit Pia und den Kindern? Rike Stienen hat wieder wunderbare und sehr lebendige Charaktere erschaffen. Pia mochte ich von Anfang an. Sie läßt sich durch nichts unterkriegen, ihre Familie steht für sie immer an erster Stelle. Auch Rafael mochte ich sehr. Obwohl er am Anfang natürlich sehr überheblich wirkt, macht er eine glaubhafte Verwandlung durch, die ihn ein Leben mit Kindern in einer ganz anderen Perspektive erscheinen läßt. Ich kann auch seinen Zwiespalt nachvollziehen, immerhin ist Nicole eine sehr hübsche, eigenständige junge Frau, die eigentlich viel besser zu ihm paßt. Pias Kinder sind einfach nur herrlich, ich habe mich mit ihnen total wohl gefühlt und sie schnell in mein Herz geschlossen. Dies ist das dritte Buch was ich von Rike Stienen gelesen habe, ich mag ihren Schreibstil und ihre einfühlsamen und romantischen Geschichten sehr gerne und vergebe auch hier wieder sehr gerne wohlverdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Luxus oder Liebe?

    Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    26. October 2015 um 10:00

    Rafael und Tim sind Partner in einer Anwaltspraxis. Tim hat ein ungewöhnliches Hobby, er tritt bei Veranstaltungen mit Kindern als Clown auf. Rafael toleriert das Hobby seines Partner, hat aber zur Bedingung gemacht, dass Tim mit dem Kostüm nicht auf Arbeit auftaucht. Während Tim verheiratet ist, ist Rafael mit seiner Freundin Nicole, einer Staatsanwältin glücklich. Die beiden verkehren in den gleichen Kreisen und haben die gleichen Interessen. Als Tim sich eines Tages das Bein bricht, fällt er nicht nur als Anwalt aus, er müsste auch einen Kindergeburtstag ausfallen lassen und das sehr kurzfristig, wenn er keinen Ersatz findet. Den Ersatz sieht er in Rafael, der sich mit Händen und Füßen zu sträuben versucht. Letztendlich lässt er sich beschwatzen und will diesen einen Auftrag für Tim über sich ergehen lassen. Pia, eine allein erziehende Mutter mit drei Kindern, wovon die Geburtstagskinder Zwillinge sind, ist arbeitslos und weiß nicht so richtig wie sie über die Runden kommen soll. Ihr Bruder, der jedes Jahr zum Geburtstag der Kinder kam und sonst den Clown mimte, fiel in diesem Jahr aus, so dass Pia eine Alternative finden musste. Sie stieß auf die Anzeige des Clowns. Rafael, vom Leben verwöhnt, lernt Pia kennen, eine Frau, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens steht und doch glücklich und zufrieden mit ihren Kindern ist. Eine Zufriedenheit, die er nicht wirklich nachvollziehen kann und die ihn nachhaltig beeindruckt. Fortan spukt Pia in seinem Kopf herum und Pias Gedanken sind auch öfter bei Rafael, als ihr gut tut. Rafael und Pia fühlen sich zueinander hingezogen, trotz der verschiedenen Umstände, in denen sie leben. Aber die Liebe findet immer einen Weg. Nichts anderes ist dieser Roman der Autorin Rike Stienen, als ein Liebesroman. Ein Roman, auf den ich mich gern eingelassen habe. Auch wenn ich viel andere Literatur lese, Thriller, Krimis, Familiengeschichten, so sehne ich mich zwischendurch auch nach einem Roman, der sich leicht und locker lesen lässt. Eine Geschichte, bei der man nicht nachdenken muss, finde ich zur Abwechslung passend für mich. Wenn die Geschichte dann auch noch das Herz sprechen lässt, sympathische Protagonisten hat und man sich einfach nur wohlfühlt beim Lesen, dann würde ich meinen, hat die Autorin alles richtig gemacht. Natürlich hat dieser Roman ein Happy End, das weiß man bereits, wenn man ihn zur Hand genommen hat, wichtig ist dabei jedoch, wie die Autorin die Protagonisten bis dahin agieren lässt. Es ist interessant zu erleben, wie aus der völligen Abneigung von Rafael zu Kindern ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit Pias Kindern entsteht. Für Rafael ist diese Wandlung selbst das größte Wunder. Aber die beiden Zwillinge und Pias älteste, ein wenig zickige Tochter, haben ihre eigene Art, mit den Gegebenheiten fertig zu werden. Von der Autorin habe ich schon andere Bücher gelesen und kann vermelden, dass ich noch nie enttäuscht wurde. So hat sie auch mit diesem Werk einen Liebesroman geschrieben, in den man versinken kann, leider nicht lange, denn die nicht einmal 300 Seiten hat man viel zu schnell inhaliert. Es ist eine schöne Geschichte, bei der man die Seele baumeln lassen kann, ohne nachdenken zu müssen. So richtig gemacht für zwischendurch. Ich empfehle sie sehr gern weiter.

    Mehr
  • So romantisch mit einer Portion Herzschmerz

    Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    30. August 2015 um 18:36

    Rafael König ist ein junger und sehr erfolgreicher Anwalt, er hat eine tolle und sehr schöne Freundin, die ebenfalls sehr erfolgreiche Staatsanwältin ist. Sein Leben ist einfach perfekt und er ist rund um zufrieden. Eines Tages aber bittet ihn sein erkrankter Arbeitskollege für ihn auf einen Kindergeburtstag einzuspringen und dort den Clown zu geben. Als er dort in das Leben der Familie Storm eindringt, ändert sich sein Dasein plötzlich. Durch den Kontakt mit Pia ensteht ein zartes Band der Verbundenheit und plötzlich geraten seine Zukunftspläne gehörig ins Wanken. Wird Rafael die richtige Entscheidung treffen, oder sind am Ende alle traurig? Zu Beginn der Geschichte war mir Rafael der erfolgsverwöhnte und Luxus liebende Anwalt null sympathisch und seine Verlobte Nicole ebenfalls. sie wurde in einem solch negativen Licht dargestellt, das ich jedes mal mit den Augen zu rollen begann, wenn sie auftauchte. Aber ok, die "bösen und unsympathischen" müssen ja auch dabei sein, sonst wäre es ja langweilig oder. Das Rafael doch sein Herz am rechten fleck trägt, merkt man im laufe der Geschichte mehr als einmal und so hat er sich schneller als gedacht ein Plätzchen in meinem Herz gesichert. Kommen wir zur Alleinerziehenden Pia mit ihren 3 Kindern. sie wurde nicht vom Glück verwöhnt und lebt mit ihren Kindern in einem kleinem schäbigen Häuschen am Waldrand. Sie fand ich gleich von Anfang an sehr nett und ich schloss ihre Kids (auch die launische Jenny) schnell in mein Herz. Der Schreibstil ist recht locker und flüssig gehalten und lässt einen das Buch schnell durchlesen. Es gibt viele Wendungen , Irrungen und Wirrungen und einige unvorhersehbare Entwicklungen, so dass der Leser von Anfang bis Ende mit seinen Lieblingen mitfiebert und auch wie sich Rafael in Bezug auf seine Zukunft dann entscheiden mag Der Autorin ist hier eine wunderbare Geschichte die ans Herz geht, sehr gut gelungen und beweißt auch, das man ohne den ganzen Luxusschnickschnack durchaus glücklich und zufrieden sein kann, wenn man den richtigen Partner an der Seite hat. Die Schauplätze hat die Autorin sehr glaubwürdig und authentisch dargestellt und hat auch diesbezüglich sehr authentische und sympathische Charaktere (so mehr oder weniger) geschaffen. Fazit: Eine wunderbar unterhaltsame Lektüre die unter die Haut geht und berrührt, mit Spannung, Gefühlen, Liebe, Freundschaften und viel Herz.Ich empfehle euch dieses Buch sehr gerne weiter!

    Mehr
  • Zwei Welten prallen aufeinander

    Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe
    santina

    santina

    19. August 2015 um 13:52

    Zum Inhalt: Der Anwalt Rafael König hat alles, was er erreichen wollte, erreicht, Erfolg im Beruf, eine schicke Wohnung, ein tolles Auto und eine umwerfende und ebenfalls erfolgreiche Frau an seiner Seite. Als sein Freund und Kollege Tim, der in seiner Freizeit als Clown auftritt, im Krankenhaus landet, erklärt er sich bereit, auf einem Kindergeburtstag für ihn einzuspringen. So lernt er die arbeitslose und allein erziehende Pia und ihre Kinder kennen, die keinerlei Luxus kennen und dennoch glücklich sind. Rafael beginnt, seine Vorstellungen von seiner Zukunft zu überdenken. Meine Gedanken zum Buch: Rafael König und sein Freund Tim Rieder betreiben gemeinsam eine Rechtsanwaltskanzlei in München. Während Till mit seiner Frau Anne und den beiden Söhnen das Familienglück genießt, ist Rafael mit der Staatsanwältin Nicole liiert, für die Familie kein Thema ist. Und so stehen ein kindertaugliches Eigenheim und eine Familienkutsche einer teuern Penthousewohnung und einem Porsche gegenüber. Gerade im Vergleich zu Tim erscheint Rafael im ersten Moment eher als oberflächlicher Mensch, doch nach und nach lässt Rike Stienen den Leser hinter den Schutzwall sehen. Pia Storm wurde von ihrem Mann sitzen gelassen als er erfahren hat, dass sie mit Zwillingen schwanger war. Nun steht sie für ihre drei Kinder seit Jahren ihren Mann. Selbst als sie ihre Anstellung als Arzthelferin verliert, kämpft sie sich weiter durchs Leben. Die finanziellen Hilfen ihres Bruders, der auch ein Vaterersatz für die Kinder ist, möchte sie nur annehmen, wenn sie es alleine nicht schafft. Das alles macht Pia für mich zu einer starken und interessanten Protagonistin. Aber auch die Nebendarsteller waren sehr individuell gezeichnet, an dieser Stelle möchte ich Pias pubertierende Tochter Jenny herausstellen, die direkt aus dem Leben gegriffen ist. Diese Charakter fand ich zum größten Teil sehr angenehm, insbesondere das Rehlein, die gute Fee der Kanzlei, war ganz bezaubernd dargestellt. Die Geschichte ist unterhaltsam, hin und wieder romantisch, hat aber auch ganz ernste Einflüsse. Pia hatte sich ihr Leben bestimmt anders vorgestellt, als sie mit dem Vater ihrer Kinder zusammen gekommen ist, dennoch hat sie sich auf die Veränderungen eingestellt und gibt ihr Bestes. Rafael kommt erst an den Punkt, an dem er sich darüber klar werden muss, ob er seine Zukunft wirklich ausschließlich auf Erfolg und Luxus aufbauen möchte. Die Schauplätze und auch der überwiegenden Teil der Handlung war für mich am Leben orientiert und wirkte weder überzogen noch aufgesetzt, gerade, weil die handelnden mitten im Leben stehen. In wie fern es nun realistisch ist, dass sich ein Snob, den Rafael im ersten Moment darstellt, wirklich dazu „herablässt“, den Clown zu geben und daran auch noch Gefallen zu finden, das muss jeder für sich entscheiden. Mir hat die Idee gefallen, hier zwei Welten aufeinander prallen zu lassen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten.

    Mehr
  • Tausche Porsche gegen Familie

    Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    08. July 2015 um 13:26

    Privat läuft alles perfekt bei Rafael König. Mit seiner Verlobten Nicole stehen schon bald der Zusammenzug und die Hochzeit ins Haus. Rafael ist Anwalt mit Leib und Seele. Umso mehr kann er nicht verstehen, wieso sich sein Kollege Tim buchstäblich zum Clown macht und in seiner Freizeit als Joe Magic bei Kindergeburtstagen und ähnlichem auftritt.   Als sein Freund einen schweren Unfall hat und einen Auftritt nicht wahrnehmen kann, lässt Rafael sich von seinem Freund Tim und dessen Frau breit schlagen und springt für ihn als Clown ein.   Pia lebt seit kurz vor der Geburt der Zwillinge alleine mit ihren drei Kindern in ihrem Elternhaus. Der Vater der Kinder hat sich aus dem Staub gemacht, als die Zwillinge noch unterwegs waren. Ihr Bruder hat ihr dankenswerterweise das Elternhaus überlassen und unterstützt sie, wo er nur kann. Doch als Ingenieur auf einer Bohrinsel, ist er leider auch nicht immer erreichbar oder vor Ort. Doch am Geburtstag der Zwillinge ist er immer da und tritt als Clown auf.   Nun leckt das Dach und Pia hat zu allem Überfluss auch noch ihren Job verloren. Als der Geburtstag der Zwillinge ansteht und ihr Bruder von der Bohrinsel nicht weg kann, bucht Pia kurzerhand einen Clown im Internet.   Die Geschichte hörte sich für mich sehr interessant an, immerhin prallen hier buchstäblich zwei Welten aufeinander. Aber zunächst musste ich mich an den Schreibstil der Autorin im Präsens gewöhnen. Dies forderte einige Seiten des Lesens, bis der Lesefluss nach und nach spürbar schneller und flüssiger wurde.   Dann aber hatte mich die Geschichte gepackt und ich konnte flüssig weiterlesen, wie die beiden Welten zusammenprallen und wie sich ein Fettnäpfchen nach dem anderen auftat. Pia und Rafael sind zwei liebenswerte Charaktere, die man schnell ins Herz schließt und denen man gerne auch mal in den Hintern treten würde.   Aber nicht nur die Hauptprotagonisten, auch die Nebendarsteller wurden von der Autorin sehr charakteristisch gezeichnet. Die Geschichte entwickelt sich flüssig und logisch. Es gibt einige überraschende Wendungen, viel Situationskomik, allerdings war mir das Ende etwas unrund. Aber das konnte ich dank der schönen Geschichte verschmerzen.   Fazit: Ein schöner kurzer Roman, den man nach einigen Startproblemen, schnell gelesen hat, bestens unterhalten wurde und dessen Protagonisten man gerne in einer Fortsetzung wiedersehen würde.

    Mehr