Rike Stienen Verliebt in Ibiza: Travel & Date

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt in Ibiza: Travel & Date“ von Rike Stienen

Simones Abiturgeschenk soll Erholung und Entspannung bedeuten. Genau das Gegenteil ist bei der Reise mit ihrer Mutter Thea nach Ibiza der Fall. Der Plan, Thea auf der Insel über die Agentur Travel & Date mit einem Blind Date zu beschäftigen, um eigenen Interessen nachzugehen, scheitert. Stattdessen sorgen diverse Verehrer und ein streunender Hund für ungeahnte Turbulenzen. Ob ihr gemeinsamer Urlaub doch noch ein Erfolg wird?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach zum Träumen schön!

    Verliebt in Ibiza: Travel & Date

    zauberblume

    07. February 2018 um 20:40

    In ihrem neuesten Roman "Verliebt in Ibiza" entführt uns die Autorin auf eine traumhafte Urlaubsinsel. Und beim Lesen dieser Traumlektüre kommt sofort Urlaubsfeeling auf.Der Inhalt: Eigentlich sollte es für Simone ein Geschenk zum Abitur sein. Mit ihrer Mutter Thea wollte sie sich auf Ibzia erholen und entspannen. Doch meistens kommt es anders als man denkt. Simone hat schon die perfekte Idee. Sie bucht für ihre Mutter bei der Agentur Travel & Date ein Blind Date, um so Zeit mit ihrem Freund Rob verbringen zu können. Doch das Ganze ist zum Scheitern verurteilt. Dafür hat Simone diverse Verehrer und auch ein streunender Hund weicht nicht mehr von ihrer Seite. Kann dieser Urlaub dennoch ein Erfolg werden?Mit ihrem herzerfrischenden Schreibstil sorgt die Autorin von Anfang an wieder für beste Unterhaltung. Ich befinde mich sofort mitten in der Geschichte und fühle mich auf Ibiza pudelwohl. Bodyguard, den streunenden Hund, habe ich sofort in mein Herz geschlossen und würde ihn am liebsten gleich adoptieren. Die Charaktere sind wieder so wunderbar beschrieben, man kann sich jeden einzelnen gut vorstellen. Simone ist eine wunderbare junge Frau, die jedoch mächtig in die Zwickmühle gerät. Aber sie weiß sich zu helfen und bekommt auch noch tatkräftige Unterstützung. Und dann ist da ja noch Thea, die schon jahrelang ein Geheimnis mit sich herumträgt. Und sie birgt dieser traumhafte Urlaub für viele einige Überraschungen. Eine wunderbare Geschichte, die ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und einige Zeit in diesem Traumurlaubsresort verbringen. Durch die herrlichen Beschreibungen kann ich mir ein genaues Bild von Ibiza machen. Und ich bin einfach begeistert.Für mich wieder ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das für unterhaltsame Lesestunden gesorgt hat. Das Cover ist ja auch wieder ein echter Hingucker. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich auf das nächste Buch der Autorin.

    Mehr
  • Von allem etwas: Romantik, Urlaubsfeeling, Ibizastimmung …einfach wohlfühlen

    Verliebt in Ibiza: Travel & Date

    Lesegenuss

    06. February 2018 um 10:28

    Simone bekommt zum bestandenen Abitur eine Urlaubsreise zusammen mit der Mutter nach Ibiza. Die beiden wollen die Zeit dort miteinander genießen, da Thea als Kinderärztin mit eigener Praxis beruflich sehr eingespannt ist. So Theas Plan.Simone möchte die Zeit lieber mit Rob, ihrem amerikanischen Freund, verbringen. Vor allem soll Thea in kennenlernen, ohne jedwede vorbehalte. So Simones Plan.Deshalb meldet sie ihre Mutter auf der Travel & Date Plattform an. Im Urlaub einen Mann daten, Sommer, Sonne und dann noch Ibiza. Was soll da schiefgehen?Thea hat Simone mit Hilfe der Mutter allein großgezogen. Natürlich will Simone mehr wissen von ihrem Vater. Und sie muss es hinbekommen, dass diese Antipathie gegen Amerikaner unbegründet ist. Nachdem ich nun gerade erst vor kurzem den Winterroman von Rike Stienen gelesen hatte, geht es nunmehr ab in sonnige Gefilde. Was anfangs gleich auffällt, ist die Covergestaltung. Der in warmen Blautönen frische Look mit dem Hund sticht sogleich ins Auge. Und was dieser Streuner auf dem Cover zu suchen hat, erfährt man in der Handlung. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten auf der Insel, eine schlechte Hotelunterkunft (verkehrt gebucht), Simones Freund Rob sitzt wegen eines Streiks fest, lässt die Autorin den Leser teilhaben an den zeitweise überraschenden, aber auch vorhersehbaren Szenen. Und auch in Theas Leben tut sich etwas. Rike Stienen beschreibt die Insel, bzw. die jeweiligen Handlungsorte sowie die Geschäfte, hier speziell eines, das Flair, so authentisch, man meint direkt vor Ort zu sein.Der Roman ist locker-leicht und flüssig zu lesen. Auch wenn ich noch nie auf Ibiza war, so könnte ich direkt meinen Koffer packen und dorthin reisen. Es wird einem dieses ganz besondere Lebensgefühl auf der Insel vermittelt. Ein Buch, das sich nicht nur als Urlaubslektüre eignet, sondern jetzt auch daheim wunderbar gelesen werden kann.

    Mehr
  • Konnte mich nicht gänzlich begeistern

    Verliebt in Ibiza: Travel & Date

    Zantalia

    02. February 2018 um 14:51

    Meine Meinung:  Bisher habe ich schon einige Bücher von Rike Stienen gelesen, wahre Schätze mit viel Romantik und zumeist auch einen tieferen Sinn hinter den Geschichten. So kam es auch, dass ich Rike Stienen ihr neustes Werk gelesen habe und möchte euch nun meine Meinung mitteilen. Erzählt wird die Geschichte überwiegend aus der Sicht von Simone und ihrer Mutter Thea. Aber auch ein paar Nebencharaktere erzählen die Geschehnisse aus ihrer Sicht.  Simone ist eine junge Frau, die gerade ihr Abitur geschafft hat und aufgrund dessen mit ihrer Mutter zusammen in den Urlaub nach Ibiza fliegt. Simone selbst wirkte auf mich sehr unscheinbar. Ein normales Mädchen, dass mit ihren Gefühlen kämpft und ihren Platz im Leben sucht. Ich persönlich finde Simone zwar sympathisch, aber mir fehlte bei ihrem Charakter das gewisse Extra.  Thea, Simones Mutter, ist eine Kinderärztin, die den Männern abgeschworen hat, zumindest vor 18 Jahren. Auf Ibiza wird Thea wieder mit der Männerwelt konfrontiert und sie muss einige Entscheidungen ihrer Vergangenheit neu überdenken. Thea ihr Charakter und ihre Lebensweise hat mich sehr fasziniert und ich muss ehrlich sagen, dass sie mir von den beiden Protagonisten am liebsten ist.  Zur Storyline:  Der Klappentext versprach eine lustige und romantische Geschichte mit vielen Hindernissen aber auch Spaß. Doch ich schien von der Story mehr erwartet zu haben, als sie für mich bereit hielt. Auch wenn ein paar Passagen lustig waren und auch der Urlaub nicht so verlaufen ist, wie es sich die beiden erhofft hatten, fehlte mir die Spannung. Die Geschichte eignet sich gut, um einfach so dahin zu lesen, aber begeistern konnte sie mich nicht. Da kenne ich bessere Bücher der Autorin, die mir bis heute noch gefallen und mir ein schmunzeln auf die Lippen zaubern.  Der Schreibstil von Rike Stienen ist locker und leicht zu lesen. Der Wechsel der Perspektiven zwischen den unterschiedlichen Charakteren hat mir sehr gut gefallen, da man als Leser einen Rundumblick samt Hintergrundwissen erhält.  Covertime:  Dieses Cover gefällt mir dieses Mal überhaupt nicht. Wenn nicht Rike Stienen die Autorin des Buches wäre und ich nicht bereits einige ihrer Bücher kennen würde, dann wäre es mir überhaupt nicht ins Auge gesprungen und ich hätte ihm aufgrund dessen auch keine weitere Aufmerksamkeit geschenkt. Ich bin einfach ein Buchkauftyp, der sehr viel auf ein schönes Cover gibt und oft Bücher aufgrund ihres Covers kauft.  Fazit:  Eine Geschichte zum dahinlesen und die Seele baumeln lassen, aber für mich persönlich ist das zu wenig für eine richtig gute Geschichte. Wie ich oben bereits erwähnt habe, hatte ich mir mehr von dem Buch erwartet. Positiv zu vermerken ist Thea, die mich als einzige von sich überzeugen konnte und sie ist auch der Grund, warum ich da Buch bis zum Ende gelesen hatte. Meiner Meinung nach hätte man mehr aus dieser Geschichte machen können und bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Dennoch werde ich weiterhin Bücher der Autorin lesen, da sie schon einige sehr gute Bücher geschrieben hat, die mir sehr gefallen haben. 

    Mehr
  • Empfehlenswert

    Verliebt in Ibiza: Travel & Date

    Murmel_2016

    20. January 2018 um 14:49

    Rike Stienen hat mit diesem Buch eine Geschichte geschrieben, die man sehr gerne liest. Chaotisch und sehr harmonisch. Ich musste schmunzeln, genauso wie ich dachte „oh Gott“. Also im positiven Sinne, denn die Geschichte lässt einen in Ibiza dabei sein, als wäre man mittendrin. Man möchte einfach von Anfang an wissen was noch so alles passiert oder wie es weitergeht. Der leichte und flüssige Schreibstil der Autorin macht es einem einfach durch die Seiten zu fliegen. Man fühlt sich wirklich unterhalten. Das Cover ist mehr als passend, denn es spiegelt die Geschichte wider. Zudem lädt es einen förmlich ein sich in den Urlaub zu lesen. Da ich zu 100% eine Leseempfehlung aussprechen kann, vergebe ich sehr gerne 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks