Riley H. Bush

 4,3 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor* von Macht des Feuers, Tag des Nakathá und weiteren Büchern.
Autorenbild von Riley H. Bush (©Paco Niang)

Lebenslauf von Riley H. Bush

Riley H. Bush entwickelte schon früh eine Vorliebe für Abenteuergeschichten, gruselige Märchen und Science Fiction. Edgar A. Poe, James F. Cooper, Robert Louis Stevenson, Jule Verne und H. G. Wells inspirierten sie dazu, sich ihre eigenen Universen zu erschaffen. Als Jugendliche las sie die Romanreihe "Mythor" und verfiel endgültig dem Fantasy Genre.  

 Ihre Figuren und Handlungen sind heute u. a. von Autoren wie Frank Herbert, Tad Williams, Marion Zimmer-Bradley und Trudi Canavan beeinflusst. "Tag des Na'kathá" ist ihr Debüt als Romanautorin und der Auftakt zur epischen Fantasy-Reihe "Chronica Usenia".

Botschaft an meine Leser

Phantasie ist keine Spinnerei, sie ist Kühnheit und Erfindung. Dies bedeutet für mich, nicht nur phantastische Welten zu erschaffen, sondern ihnen Wahrhaftigkeit zu verleihen. Denn was kann es beim Lesen eines Buches schöneres geschehen, wenn man sich mit den Helden eng verbunden fühlt?


Alle Bücher von Riley H. Bush

Cover des Buches Macht des Feuers (ISBN: 9783751991568)

Macht des Feuers

 (17)
Erschienen am 05.11.2020
Cover des Buches Tag des Nakathá (ISBN: 9783749476329)

Tag des Nakathá

 (17)
Erschienen am 24.09.2019
Cover des Buches Tag des Nakathá (Chronica Usenia 1) (ISBN: B07YWZRWF5)

Tag des Nakathá (Chronica Usenia 1)

 (1)
Erschienen am 09.10.2019

Neue Rezensionen zu Riley H. Bush

Neu
Cover des Buches Tag des Nakathá (ISBN: 9783749476329)Madamefuchss avatar

Rezension zu "Tag des Nakathá" von Riley H. Bush

Toller Reihenauftakt
Madamefuchsvor 2 Monaten

Meine Meinung: Das Buch hat es mir teilweise etwas schwer gemacht, was vor allem am Schreibstil lag, des etwas gewöhnungsbedürftig war.  Man kommt mit der Zeit aber hinein.
Zudem wäre es wahrscheinlich ganz hilfreich gewesen ein Glossar oder ein Personenregister zu haben, da es doch schon ein paar Personen gibt und man so eventuell noch einen besseren überblick hätte behalten können.
Dacan ist in diesem Band unser Hauptprotagonist und Käpten der Edra.
Er ist ein guter Anführer und sorgt sich um seine Crew.
Im Gegensatz zu Delos, sein Gegenspieler, den ein dunkles Geheimnis umringt. Ich fand es gut das es hier so deutlich wird wie unterschiedlich die beiden Protagonisten sind.
Ein weiter wichtiger Protagonist ist Anouk zu nennen. Er ist Dacans Blutsbruder und sticht in der Crew durch sein andere Kultur heraus, obwohl sie alle aus unterschiedlichen Ländern stammen. Seine Vergangenheit wird leider nur angeschnitten, was schade ist, denn es scheint etwas schlimmes passiert zu sein. Hoffentlich kommt im zweiten Band mehr zu ihm .
Ein weiterer Freund von Dacan, der Humor mit in die Geschichte bringt, ist Kazim. Er ist nicht zu unterschätzen und es scheint ganz so, als würde er im Folgeband eine große Rolle spielen.
Was wiederum schade war, ist das die anderen Crew Mitglieder nicht so viel Persönlichkeit bekommen haben. Sie scheinen recht farblos neben den anderen gut ausgearbeiteten Charakteren.
Ich muss auch sagen, dass ich am Anfang etwas verwirrt war von der
Handlung. Ich habe den Sinn des Auftrags nicht wirklich verstanden, außer das er ziemlich lukrativ ist. Später lichtet sich dann der Nebel und man steigt etwas besser durch, allerdings weiß man auch zum Schluss noch nicht alles und es bleiben Fragen offen. Diese können ja eventuell noch im nächsten Band beantwortet werden.
Außerdem werden manche Sachen nicht ausreichend erklärt und einfach so hingestellt.
Trotzdem war das Buch und die Handlung sehr spannend und auch das Worldbuilding ist gut durchdacht sowie divers. Es gibt sehr viele Kulturen  und Lebewesen. 

Fazit:
Der Erste Band der Chronica Usenia ist wirklich spannend und bietet einige interessante Protagonisten. Die Handlung ist gut durchdacht und fesselnd, auch wenn es etwas an Informationen leckt und der Schreibstil es einem etwas schwer macht. Insgesamt ist es jedoch ein gutes Buch und ich bin schon auf den zweiten Band gespannt.  3,5 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Macht des Feuers (ISBN: 9783751991568)Madamefuchss avatar

Rezension zu "Macht des Feuers" von Riley H. Bush

Tolle Fortsetzung
Madamefuchsvor 2 Monaten

Meine Meinung:  Im Gegensatz zum ersten Band  hatte ich bei diesem Teil weniger Probleme mit dem Schreibstil.  Es ließ sich leichter und flüssiger lesen. Es war wieder spannend und ich konnte mich gut in die Geschichte fallen lassen.  
Diesmal spielt das Geschehen weniger auf der hohen See und zuerst dachte ich das der Fokus auf einem anderen Protagonisten liegen wird, was sich dann aber schnell für falsch herausgestellt hat. Es sind immer noch die alt bekannten Protagonisten dabei.
Lunara als neue Protagonistin mochte ich auch, jedoch fand ich es seltsam mit ihr einzusteigen. Man kannte sie noch nicht und ich hab mich erstmal gefragt, ob und wann Dacan und Co vorkommen werden. Ich finde der Aufbau hätte hier etwas anders sein können.
Das Worldbuilding war wie im ersten Band toll und die Protagonisten weiterhin sympathisch. Die Autorin hat ein Händchen dafür beides gut auszuarbeiten.
Das Ende kam etwas plötzlich finde ich, hier hätte man sich ruhig noch mehr Zeit lassen können.

Fazit:  Die Reihe ist bis hierhin toll, spannend und wirklich interessant. Ich kann sie wirklich nur weiter empfehlen.  Ich bin gespannt ob und wie die Reihe weiter gehen wird. 3, 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tag des Nakathá (ISBN: 9783749476329)EllasWorldofBookss avatar

Rezension zu "Tag des Nakathá" von Riley H. Bush

Fantasy vom feinsten!
EllasWorldofBooksvor 2 Monaten

Klappentext:

Der zwielichtige Jorgei bietet Dacan la Corso, Kommandant des Frachtsegelschiffes Edra, die unglaubliche Summe von 2000 Goldaurelien an, wenn dieser ihm eine sagenumwobene Wunderpflanze beschafft, die angeblich alle Krankheiten zu heilen vermag.
Die Sache ist riskant, zudem besteht kaum Aussicht auf Erfolg. Doch da die Geschäfte für Dacan sehr schlecht laufen, bleibt ihm keine andere Wahl als anzunehmen.
Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Heilkraut stolpern Dacan und seine Crew unversehens in ein brandgefährliches, haarsträubendes Abenteuer. Weder er noch sein Blutsbruder Anouk ahnen, dass dies erst der Auftakt zu einer Reihe weitreichender, brisanter Ereignisse ist, die das Schicksal aller Usenier bestimmen werden...

Meinung:
Das Cover gefällt mir unglaublich gut. Es ist sehr detailliert gestaltet und es wir schon ein bisschen die magische, aber auch düstere Stimmung verbreitet. Das Segelschiff im Vordergrund und der tobende Sturm im Hintergrund lassen auf ein sehr spannendes und actionreiches Abendteuer hoffen. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Ich war wirklich sofort in der Geschichte und sogar richtig gefesselt. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich mal etwas ganz anderes, aber sehr passend zur Geschichte und dem Fantasy Genre. Ich empfand die Geschichte und das Abendteuer wirklich als sehr spannend und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich empfand sie als sehr gut ausgearbeitet. Jeder hat so seine Schwächen und seine Stärken und man findet auf jeden Fall seinen Liebling.
Ein wirklich gelungener Auftakt einer Fantasyreihe. Nachdem ich Band 1 beendet habe, wollte ich sofort zu Band 2 greifen. Eine absolute Empfehlung für Fantasyfans.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Riley H. Bush im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

Worüber schreibt Riley H. Bush?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks