Rina Bachmann

 4.5 Sterne bei 35 Bewertungen

Alle Bücher von Rina Bachmann

Rina BachmannAnna und das Vermächtnis der Drachen.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Anna und das Vermächtnis der Drachen.
Anna und das Vermächtnis der Drachen.
 (32)
Erschienen am 02.03.2014
Rina BachmannAnna und das Vermächtnis der Drachen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Anna und das Vermächtnis der Drachen
Anna und das Vermächtnis der Drachen
 (3)
Erschienen am 20.02.2014

Neue Rezensionen zu Rina Bachmann

Neu
zessi79s avatar

Rezension zu "Anna und das Vermächtnis der Drachen." von Rina Bachmann

Unglaublich tolles Märchen, das bewusst macht, was wirklich wichtig ist
zessi79vor 3 Jahren

Inhaltsangabe:
Eine dunkle Macht bedroht die Andere Welt. Die Erfüllung einer alten Prophezeiung scheint unausweichlich. Die grausame Herrscherin der Unterwelt jagt der sagenhaften Kraft der Drachen nach. Damit kann sie ihre Macht über die Oberwelt endgültig besiegeln. Anna, eine junge Magierin, will sich damit nicht zufriedengeben und macht sich auf den Weg. Sie ist fest entschlossen alles zu tun, um ihre ehemals bunte, fröhliche Welt vom ewigen Leid und Tod zu retten. Diese muss wieder zurück, so wie sie früher war: eine Welt, wo Träume wahr werden. Von der Hüterin des Wissens, einer riesigen Schlange, die in einer Kammer in geheimnisvollen Tunnelgängen auf das Buch des Wissens und etwas Drachenfeuer aufpasst, erfährt Anna, dass nur das Feuer der Oberweltdrachen ihr helfen könnte. Die Drachen hat schon länger keiner mehr gesehen, aber zumindest einer aus dem früher so zahlreichen Volk soll noch am Leben sein. Einer alten Überlieferung nach hat der letzte Drache einen Zugang zur Kraft seiner Vorfahren. Wenn er sich darum bemüht, hat die Oberwelt noch eine Chance. Eine kleine Drachenfigur aus Ton, die früher jedes Drachenkind hatte und zu ihm immer noch eine besondere Verbindung spürt, führt Anna zu ihm. Ian ist ein junger Mann, der in der Menschenwelt lebt und realistisch veranlagt ist. An Märchen glaubt er nicht und um so weniger daran, dass er ein Drache sein soll. Um die Antwort auf die Frage zu finden, wie man verhindern kann, dass die alte Prophezeiung in Erfüllung geht, müssen die Helden einiges meistern. Sie lernen neue Regeln, bestehen schwierige Prüfungen, lüften Geheimnisse und erfahren wichtige Dinge über die Andere Welt und sich selbst. In diesem Märchenabenteuer fließt eine Geschichte aus der anderen, die Bilder wechseln sich wie in einem Kaleidoskop. Es regt zum Nachdenken an und macht am Ende eventuell ein wenig weiser.

Meinung:
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er ist locker und flüssig. Die Protagonisten Anna und Ian waren mit sofort sympathisch. In die Geschichte habe ich sofort reingefunden, da sie sehr bildlich erzählt wird. Ich fand mich sofort in der magischen Welt wieder und saß zum Beispiel auf dem Rücken eines Drachens...

Anna und Ian bekämpfen mit Hilfe der Hüterin des Wissens die Grausame, die die Herrscherin der Unterwelt ist und auch die Oberwelt in ihre Macht bringen will. In diversen Rückblicken erfährt man als Leser wie es soweit kommen konnte, dass die Grausame so viel Macht bekommen hat. Auch erfährt man wichtige Dinge aus der Vergangenheit von Anna und Ian aber auch der Grausamen. Man erkennt, warum Anna und Ian so besonders sind und was die Grausame so böse wurde.

Das Wichtigste im Buch ist aber die Message, dass es eine unglaubliche Kraft gibt, die jeder in sich hat. Die Geschichte handelt von Liebe, Freundschaft, Vertäuen Hoffnung und wie wichtig es ist, an sich selbst zu glauben. Das Buch hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.

Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und ich danke der Autorin Rina Bachmann, dass ich die Ober- und Unterwelt kennenlernen durfte und, dank der tollen Geschichte, auch ein Teil von ihr sein durfte.

Fazit:
Unglaublich tolles Märchen, das bewusst macht, was wirklich wichtig ist. Absolut lesenswert!

Kommentieren0
12
Teilen
coala_bookss avatar

Rezension zu "Anna und das Vermächtnis der Drachen." von Rina Bachmann

Märchenhafte Geschichte mit starker Botschaft
coala_booksvor 3 Jahren

Rina Bachmann entführt und in ihrem Werk in eine magische Welt, in der uns Magierinnen verzaubern, Schlangen das Wissen bewahren und Menschenjungen große Geheimnisse hüten. Wie in vielen Märchen, geht auch in  „Anna und das Vermächtnis der Drachen“ um den Kampf von Gut gegen Böse, der zwischen der Ober- und Unterwelt stattfindet. Als das Böse zu Gewinnen droht, versucht die kleine Magierin Anna alles, um die Welt der Träume wieder zu erschaffen, die eins für Märchenwesen und Menschen existierte. Dabei erlebt sie viel Abenteuer, welche sie persönlich mehr als fordern, aber auch wachsen lassen.

Die Figuren sind super herzlich dargestellt und man fühlt sich ihnen gleich verbunden. Auf gekonnte Weise wurde die Realität mit der Märchenwelt verknüpft und man erlaubt sich als Leser wieder an das Unmögliche zu glauben. Gemeinsam mit Anna entdeckt man wieder die Fähigkeit an das Undenkbare und vor allem an sich selbst zu glauben. Der Schreibstil entführt einen dabei zusätzlich so richtig in die Geschichte und man scheint erst nach der letzten Seite wieder aufzutauchen, gestärkt  für alle weitere Herausforderungen des Lebens. Die Autorin hat eindrucksvoll bewiesen, dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, welche durch eine sehr lebhafte und bildhafte Sprache auch hervorragend vermittelt werden. Ausführliche Dialoge und plausible Hintergründe machen die Geschichte und die Personen dabei mehr als glaubwürdig.

Ein zauberhaftes Märchen, welches ebenso durch eine klare positive und stärkende Botschaft zu überzeugen weiß: Glaube an dich und das Unmögliche! Eine klare Empfehlung für alles, die das Träumen noch nicht verlernt haben oder es gerne wieder für sich entdecken wollen.

Kommentieren0
7
Teilen
maraAngel2107s avatar

Rezension zu "Anna und das Vermächtnis der Drachen." von Rina Bachmann

Ein wunderschönes Märchen mit einer tiefgründigen Botschaft an die Leser
maraAngel2107vor 3 Jahren

Anna, die kleine  Jungmagierin, die bei Alphira aufwachsen darf und alle Künste der Magie erlernt. Ian, ein Junge aus der Menschenwelt mit einem großen Geheimnis, welches er selbst vergessen hat. Scharta, die Schlage und Hüterin des Wissens und noch viele andere wunderbare Gestalten/Charaktere/Märchenfiguren, wie auch immer man sie nennen mag, einfach tolle Figuren!!!

Ich habe hier ein wunderschönes Märchen gelesen, mit vielen tollen einzelnen Geschichten, die alle ineinander und miteinander verstrickt sind, zusammen gehören und irgendwie alle eine gemeinsame Vergangenheit haben. Es gibt hier eine Oberwelt, eine Unterwelt, welche im Grunde die Andere Welt ist. Ein Machtkampf zwischen Gut und Böse, bei der das Böse zu siegen scheint. Doch keiner rechnet mit Anna, die alles darum geben will das die Welt der Träume wieder hergestellt wird und die Menschen und Märchenwesen zu dem zurück führen möchte, wer sie früher einmal waren. Sie will der Bösen Macht, nämlich Greda, man nennt sie "die Grausame" "das Handwerk" legen und sucht Mittel und Wege um die schwache Stelle des Bösen zu finden. Hier erlebt sie viele Abenteuer, nicht immer wirklich schöne Dinge und doch wächst sie an Ihrer Aufgabe, sie ist so fest entschlossen, das zu erreichen, was sie sich vorgenommen hat und ob sie es am Ende schafft, das solltet ihr doch besser selber lesen:-)

Für mich ist dieses Buch das Beste neben der "Unendlichen Geschichte" von Michael Ende, auch hier gibt es Zusammenhänge zwischen der Menschenwelt und Traumwelt, doch ich bin der Meinung das wir alle, die Menschen und alle Seelen die exsistieren in einer Traumwelt leben, wir müssen es einfach nur erkennen. Das Leben ist wunderschön und ganz einfach, wenn wir es verstehen, die Dinge als "wichtig" anzusehen, die es auch tatsächlich sind. Und hier die Botschaft der Autorin an die Leser, daher ist das Buch gerade so unglaublich gut, wir Menschen sind hier angesprochen, durch die Blume, das auch wir viele Dinge verändern können, wir müssen es einfach nur wollen und wünschen, denn auch hier auf dieser Erde werden Wünsche, wahre Herzenswünsche erfüllt. Ich finde mich an vielen Stellen des Buches wieder und für mich hat es ein wenig "Spiritualität", welche zum täglichen Leben gehört. Eine Kraft in diesem Buch kann alles bewirken und dieselbe Kraft kann auch hier auf der Erde alles bewirken, wir müssen es einfach nur probieren. Ich möchte hier an dieser Stelle der Autorin, ein ganz großes Lob aussprechen, Rina Bachmann hat die Realität mit dem Märchen absolut verstanden umzusetzen und zu erzählen, dieses Buch gehört in jeden einzelnen Haushalt der Menschen, auf der ganzen Welt, einfach um mal zum nachdenken anzuregen. Ich bin sicher vieles ist möglich um bessere Voraussetzungen zu erfüllen. Ich habe zeitgleich mit dieser Geschichte wieder einmal lernen dürfen, was wichtig ist im Leben und was wir tun können, jeder einzelne von uns ist in der Lage die Welt zu verbessern, mit einer Kraft, der größten und bedeutensten dieser Welt, des Universums! Ich bin so dankbar das ich dieses Buch über Rina Bachmann bekommen und lesen durfte, ich möchte es gerne jedermann ans Herz legen, ihr seit mit dem Buch in einer anderen Welt und jede einzelne Märchenfigur könntet ihr selbst und / oder Eure Familie und Freunde sein. Ich werde mein Buch sehr gerne an liebe Menschen in meinem Umfeld weitergeben, ich habe schon viel darüber erzählt und habe einige sehr neugierig gemacht. Ich möchte gar nicht viel von der Geschichte erzählen, die sollte jeder für sich interpretieren und lesen, denn das macht das Buch aus, aber alles in allem ist die Buch grandios und absolut empfehlenswert! Ich werde ganz bestimmt auch noch einige davon verschenken, denn Rina Bachmann spricht mir aus dem Herzen und möchte genauso wie ich die Botschaft in die Welt verbreiten, die wichtigste Botschaft des Lebens! Wie ich finde auch ein tolles Buch für junge Mädchen, ich bin sicher, denen wird dieses Märchen richtig gut gefallen, aber auch ein tolles Buch für jeden Erwachsenen, ein tolles Zusammenspiel der Farben/Charaktere/Menschen/Seelen und auch Fabelwesen, wer weiß vielleicht fängt der ein oder andere nach lesen dieses Buches wieder an zu träumen und an schöne Dinge zu glauben. Es ist nicht immer alles so wie es scheint!

Danke liebe Rina, dafür das mich Dein Buch gefunden hat und ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und Glück damit, es wäre toll, wenn es eine Produktionsfirma gäbe, die dieses Buch verfilmen würde. Also möchte ich hier auch diese Firmen ansprechen, bitte lesen das Buch und bilden Sie sich Ihre Meinung, ich bin sicher es lohnt sich hier zu investieren!

Ich hoffe und wünsche mir das es eine Fortsetzung geben wird, denn ich möchte doch so gerne wissen, wie Anna & Ian nun weiter leben und wie sie mit vielen Situationen umgehen und was aus den Beiden werden wird. Genauso interessiert es mich wie Alphira & Alphus nun weiterleben, es gibt so einige Überraschungen in dem Buch mit denen man vielleicht nicht rechnet und die einen einfach glücklich machen. Mich hat dieses Buch sehr bereichert und ich werde es ganz bestimmt noch einmal, wenn nicht sogar mehrmals lesen!

In diesem Sinne die Botschaft an alle, Bewertung ist 5 von 5 Sternen, ganz klar ohne Abzug! Allen die sich inspiert fühlen, dieses Buch zu kaufen, viel Spaß und Freude damit und ich fände es schön zu hören wie es dem ein oder anderen gefallen hat!

ANNA UND DAS VERMÄCHTNIS DER DRACHEN,  ein tolles Vermächtnis an die Menschheit!!!!!

Kommentare: 5
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RinaBachmanns avatar

Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier und lade euch zu meiner ersten Leserrunde ein. Es geht um meinen Erstling „Anna und das Vermächtnis der Drachen“.

Für Fantasy-, Jugendbuch- und All-Age-Leser ist es eine gute Wahl. Es ist eine klassische Heldenreise, in der es um Liebe, Freundschaft, Magie und einige andere wichtige Dinge im Leben geht.  

Es ist auch ein Märchenabenteuer etwas anderer Art. Warum? Einiges ist nicht so wie sonst üblich. Es gibt dort Drachen, die etwas anders sind als diejenigen, denen man in Fantasy-Romanen üblicherweise begegnet. In dieser Geschichte sind sie keineswegs die Ausgeburt des Bösen, die es zu vernichten gilt. Ganz im Gegenteil: Sie konnten mit ihrem bläulichen Feuer heilen, das Feuer der Oberweltdrachen gab den Oberweltbewohnern ihre Lebensenergie und Freude wieder. Alle verehrten die Drachenmenschen, denn sie waren auch für die Sicherheit und den Fortbestand der Oberwelt zuständig.

Es gibt in dieser Geschichte auch Magier und Magierinnen, die es nicht für nötig halten, einen Zauberstab zu schwingen, denn sie bekommen das, was sie wollen bestens auch ohne hin.

Ihr werdet auch in die wunderschöne Steppe der Mongolei reisen und über eine mächtige Schamanin, sowie über ihre Tochter und die Enkelin erfahren, die nun in der Oberwelt lebt und für ihr Auferstehen kämpft.

Hier ist ein Auszug aus dem Klappentext: "Eine dunkle Macht bedroht die Andere Welt. Erfüllung einer alten Prophezeiung scheint unausweichlich.

Die grausame Herrscherin der Unterwelt jagt der sagenhaften Kraft der Drachen nach. Damit kann sie ihre Macht über die Oberwelt endgültig besiegeln.

Anna, eine junge Magierin, will sich damit nicht zufriedengeben und macht sich auf den Weg. Sie ist fest entschlossen alles zu tun, um ihre ehemals bunte, fröhliche Welt vom ewigen Leid und Tod zu retten. Diese muss wieder zurück, so wie sie früher war: eine Welt, wo Träume wahr werden.

Von der Hüterin des Wissens, einer riesigen Schlange, die in geheimnisvollen Tunnelgängen auf das Buch des Wissens und etwas Drachenfeuer aufpasst, erfährt Anna, dass nur das Feuer der Oberweltdrachen ihr helfen könnte.

Die Drachen hat schon länger keiner mehr gesehen, aber zumindest einer aus dem früher so zahlreichen Volk soll noch am Leben sein.

Eine alte Überlieferung verspricht, dass der letzte Drache einen Zugang zur Kraft seiner Vorfahren haben kann. Wenn er sich darum bemüht, hat die Oberwelt noch eine Chance."

 15 Ebooks werden verlost – in .mobi oder.epub Format. Wer in der Leserrunde mitmachen möchte, bitte um Antworten auf die Fragen: Glaubt ihr an eine Lebensaufgabe? Wenn ja: Fragt ihr euch hin und wieder, was es für euch sein könnte? Welche Bedeutung misst ihr der Frage der Lebensaufgabe in eurem Leben bei? Erachtet ihr sie als wichtig oder spielen diese Überlegungen (noch) keine Rolle?

Ich werde für euch da sein und eure Fragen beantworten bzw. einzelne Rückmeldungen kommentieren, soweit erwünscht oder mir angebracht erscheint.

*** Wichtig ***

Die Gewinner der Auslosung verpflichten sich zur Teilnahme in der Leserunde, i.e. das Posten der Eindrücke, Fragen, Kommentaren zu einzelnen Abschnitten und insbesondere für die abschließende Rezension zum Buch insgesamt.

Bitte beachten: eine Inhaltswidergabe ist leider keine Rezension
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

 

Ich freue mich auf euch!

Viel Spaß und bis demnächst!

LG

Rina Bachmann

 

 

 

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks