Rip Gerber Killervirus

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(6)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Killervirus“ von Rip Gerber

Der Pharmakologe Ben Maxwell testet für die US-Zulassungsbehörde Medikamente. Als ein neues Herzpflaster patentiert werden soll, ist dies für ihn eigentlich reine Routine. Bis die Probanden reihenweise sterben und nichtsdestotrotz massiver Druck von oben kommt, das Pflaster schnellstens zu genehmigen. Ben wird misstrauisch und stellt Nachforschungen an – die ihn und seinen Sohn ins Visier einer skrupellosen Organisation bringen, die über Leichen geht …

Gut zu lesen, überaus spannend bis zur letzten Seite.

— Michelangelo

Spannende Fiktion -und dennoch so beängstigend realistisch, dass es den Leser umso mehr erschauern lässt!

— Traumkindspur

Super spannend geschrieben. Selten habe ich einen so fesselnden Schreibstil gelesen. Kann ich nur weiter empfehlen!

— alinab

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Mich hat es nicht gepackt

Herzensbuecher

Lass mich los

Eine interessante Geschichte mit sehr unerwarteten Wendungen, die dieses Buch ausmachen... hat mir insgesamt gut gefallen...

Ayda

Last Mile

Ein Ermittler der etwas anderen Art in starker Story

BrittaRuth

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Gut zum Lesen für Zwischendurch!

Anjuli

Das Wüten der Stille

Spannender Cornwall Krimi

EOS

Hex

Gut, aber nicht halb so gruselig wie es in der Beschreibung steht leider ...

Sharyssima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Killer Virus

    Killervirus

    Traumkindspur

    01. December 2015 um 08:11

    Dieser fesselnde Roman um die verheerenden Auswirkungen von Machtbesessenheit, Fremdbestimmung und grausigem Irrsinn passt so frappierend in die heutige politische und gesellschaftliche Situation, dass man meinen könnte, die Story sei auf heute zugeschnitten...

  • Rezension zu "Killervirus" von Rip Gerber

    Killervirus

    Gospelsinger

    31. December 2010 um 17:31

    Eltern sehen es nicht gerne, wenn ihre Sprösslinge viel Zeit vor dem Computer verbringen. Erst recht nicht, wenn sie illegale Dinge treiben und sich in Netzwerke hacken. Nach Lesen dieses Buches allerdings sollte man die kritische Haltung gegenüber Hackern noch einmal überdenken. Denn Hacken kann auch für gute Dinge eingesetzt werden. Zum Beispiel, um zu versuchen, den Vater und die gesamte Menschheit zu retten. Genau das passiert in „Killervirus“. Ben Maxwell ist für die Zulassung medizinischer Hilfsmittel zuständig und wird gedrängt, ein neues Herzpflaster zu patentieren. Aber er bekommt die Information einer befreundeten Ärztin, dass es bei der Erprobung des Pflasters zu massenhaften Todesfällen gekommen ist. Offensichtlich ist auch ein Virus beteiligt, denn die Seuchenschutzbehörde hat sich eingeschaltet. Trotzdem wächst der Druck von oben, das Herzpflaster zuzulassen. Ben stellt eigene Nachforschungen an und gerät dabei in tödliche Gefahr. Eine riesige Verschwörung einer skrupellosen Gemeinschaft ist im Gange. Die ganze Menschheit ist in Gefahr, von einer neuen Seuche ausgelöscht zu werden. Zum Glück hat Ben seinen Sohn Jack im Schlepptau, einen begnadeten Hacker. Aber reichen dessen Künste aus, die Katastrophe zu verhindern? Dieser Thriller ist nicht nur erschreckend realistisch, besonders in der Schilderung der Verflechtungen zwischen Politik und Pharmaindustrie, sondern auch superspannend. Ein echter Pageturner, der eine schlaflose Lesenacht einfordert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks