Risa Wataya

 2.8 Sterne bei 34 Bewertungen

Alle Bücher von Risa Wataya

Risa WatayaHinter deiner Tür aus Papier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hinter deiner Tür aus Papier
Hinter deiner Tür aus Papier
 (34)
Erschienen am 01.02.2007
Risa WatayaI Want to Kick You in the Back
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
I Want to Kick You in the Back
I Want to Kick You in the Back
 (0)
Erschienen am 01.04.2015

Neue Rezensionen zu Risa Wataya

Neu

Rezension zu "Hinter deiner Tür aus Papier" von Risa Wataya

eine berührende geschichte
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Hatsu und Ninagawa bleiben bei einer Gruppenarbeit als einzige übrig. Als Ninagawa eine Zeitschrift mit einem bekannten Sternchen am Modehimmel sieht, spricht ihn Hatsu das erste Mal an. Bei dem Model handelt es sich um Ori-chan, ein Model, das Hatsu durch Zufall über den Weg gelaufen ist. Sofort ist Ninagawa Feuer und Flamme und möchte alles über das Treffen wissen. Als Hatsu dann auch noch überraschenderweise von Ninagawa eingeladen wird, stellt sie fest, dass Ninagawa im wahrsten Sinne des Wortes ein Hardcorefan ist. In seinem Zimmer finden sich überall Zeitschriften mit Ori-chan.

Nach und nach schließen die beiden Freundschaft miteinander, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein können.

Mich hat die Geschichte wirklich sehr berührt. Zwei Außenseiter, die sich miteinader anfreunden. Man merkt deutlich, dass Hatsu sehr unter der falschen Freundschaft zu ihrer angeblichen besten Freundin leidet. Diese ist nur mit Hatsu "befreundet", damit sie den anderen etwas zu erzählen hat. Ninagawa ist - so sonderlich wie er auch ist - der einzige Halt in Hatsus Leben und auch ihr einziger Lichtblick.

Kommentieren0
3
Teilen
PanPanReaders avatar

Rezension zu "Hinter deiner Tür aus Papier" von Risa Wataya

Seltsam-Typisch japanisch?
PanPanReadervor 2 Jahren

Das die Japaner ein lustiges und zumeist auch merkwürdiges Völkchen sind, dass wissen wir ja alle spätestens nachdem wir uns mal die Werbespots aus diesem Land ansehen. Da schüttelt es einen doch manchmal etwas mehr, als man zuerst meinen mag.
So ging es mir auch bei diesem Buch. Es wird als Kinder-/Jugendbuch angepriesen, aber die Sachen, die ich da raus gelesen habe, waren alles andere als kinderfreundlich. Entweder ist mein Verstand schon zu korrumpiert von meinen Erfahrungen als Erwachsene oder die Japaner nehmen diese Grenze wirklich nicht so ernst und es ist für japanische Kinder normal, wenn ein Mädchen einem Jungen weh tut und der das zu mögen scheint...
Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Kernaussage, falls denn eine vorhanden ist, immer noch nicht gefunden und werde es wohl auch nie. Der Schreibstil war zwischenzeitlich sehr kunstvoll und wirklich angenehm für das Auge, aber im großen Gesamtbild... ist es einfach nur verwirrend. Wenn man nicht die ganze Zeit dran bleibt, blickt man gar nicht mehr durch und man muss nochmal von Vorne anfangen. (also einige Kapitel zurück blättern.)
Die Erfahrung hat mir jetzt erst einmal gereicht.

Kommentieren0
0
Teilen
Rebel_Hearts avatar

Rezension zu "Hinter deiner Tür aus Papier" von Risa Wataya

Kann man lesen, muss man aber wirklich nicht
Rebel_Heartvor 4 Jahren

Hatsu gilt eher als zurückhaltend, als Aussenseiterin in ihrer Klasse. Ninagawa ist genau wie sie, eher der Aussenseiter, jemand, der von anderen kaum beachtet wird.

Und doch oder gerade deshalb findet sie den jungen Mann interessant: Seine Stromausfallaugen, sein krummer Rücken, als das ist für sie unsagtbar interessant.

Er jedoch bemerkt sie nur am Rande und versteckt sich lieber hinter seinem Berg aus Modemagazinen, in welchen sich sein großes Idol Ori-chan befindet.

Als Hatsu ihrem Freund erzählt, dass sie Oni-chan bereits getroffen hat, beginnt dieser sich endlich für sie zu interessieren und lädt sie schließlich zu sich nach Hause ein.

Ninakawa ist Oni-chans größter Fan und beschließt, Hatsu bei ihrem Besuch sein Zimmer hinter dem Wäschebaum zu zeigen, das Zimmer, dass vor ihr noch nie jemand betreten hat.


Ich muss ehrlich sagen, dass ich.. wie soll ich mich ausdrücken, ohne dass man es in den falschen Hals bekommt, wie es schon ein paar Mal passiert ist.

Der Schreibstil des Buches gefiel mir so eigentlich ganz gut, die Autorin wusste sich auszudrücken, aber mit den Charakteren an sich bin ich einfach nicht richtig warm geworden.

Im Klappentext wurde zudem angekündigt, dass das Buch erotische Passagen enthalten soll, aber die haben mir in diesem Buch wirklich gänzlich gefehlt und an einem eher scheuen Kuss, ist für mich nichts sonderlich erotisches zu finden. 


Hatsu war mir zudem irgendwie ein bisschen unsympatisch. Sie versteift sich fast schon total darauf, dass sie mit niemand anderem befreundet sein will und verachtet ihre einzige und beste Freundin dafür, dass diese in der Oberstufe neue Freunde findet und zeigt ihr dieses auch nicht nur einmal auf zu deutliche Art.


Ninagawas Wahn, was dieses Model angeht, war fast schon ein wenig befremdlich und doch war er mir zumindest teilweise ein wenig sympatischer als Hatsu, gerade weil er sich oftmals nicht unterkriegen lässt, obwohl er scheinbar nicht der Typ Junge zu sein scheint, für den sich Mädchen wirklich interessieren. 


Ob die beiden letztendlich wirklich zueinander finden oder ob es bei diesen kleinen Begegnungen bleibt, bleibt offen und lässt den Leser eher etwas verwirrt zurück.

Trotz des eigentlich guten Schreibstils gehört dieses Buch für mich eher zur Kategorie, kann man lesen muss man aber nicht und ist vielleicht auch einfach nur überbewertet, als wirklich begriffen worden. 

(Und ja, ich gestehe ehrlich.. ich habe nicht die geringste Ahnung, was die Autorin mit diesem Werk überhaupt sagen wollte. oô)

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks