Risto Isomäki Ascheregen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ascheregen“ von Risto Isomäki

Leider hat mich dieser Thriller nicht überzeugen können. Der Autor verliert sich oft in Nebensächlichkeiten und erzeugt dadurch Verwirrung.

— KarinaReiss

Verwirrender Anfang, zu viele Namen.Aber klasse und sehr bewegende Geschichte.Super spannend und erschreckend realistisch.

— JennyBooks

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ascheregen" von Risto Isomäki

    Ascheregen

    Minerva

    Wirklich top aktuell! Die Story hat alles, Brisanz, Aktualität, Spannung - aber der Autor nutzt am Ende nichts von dem... Ein manchmal spannender und dann auch wieder mit seltsamen (für den Leser unwichtigen bzw. Fragen aufwerfenden) Familienansichten überlagerter Thriller. Da ich mich im Studium zur Zeit mit Kernphysik beschäftige, kommen die vielen zum Teil historisch belegten Zitate nicht zur kurz und machen den Roman (für mich) erst interessant. Ob die vielen angedeuteten chemischen Reaktionen und Theorien weit hergeholt sind oder der Wahrheit entsprechen bleibt jedoch offen.. es gibt keine einzige Quellenangabe! Nachvollziehbar, dass dies jedoch nicht jeden interessiert und man auf eine packende Handlung wartet. Vergebens! An 2 - 3 Stellen läuft der Plot gut, man liest aufgrund der erwarteten Katastrophe schneller weiter.. doch viele Handlungen der Protagonisten bleiben offen. Ein paar Exkurse ins Indianerleben und Verhinderung des Klimawandels gibt es auch, was die Story immer wieder vom eigentlichen Weg abbringt.. Oftmals wundert man sich. Das Ende letztlich ist eine reine Frechheit! Es gibt nämlich keines... aber es ist auch kein offenes Ende, was zur Reflexion dient. Mitten im bisher brisantesten Gespräch bricht der Autor ab. Einfach so! Man wundert sich, forscht im Internet nach einem Nachfolger (denn es nicht gibt oder geben wird) und ist dann sauer. Der Klappentext vermittelt jedoch einespannende und abgeschlossene Geschichte! Schade! Also daher keine Kaufempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks