Rita Breuer Von wegen Heilige Nacht!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von wegen Heilige Nacht!“ von Rita Breuer

Der Weihnachtsmann trug Pickelhaube und Sturmgewehr, im Zeichen des Christkinds wurden Verbrechen und Kriege geplant, und am Tannenbaum hing gerne mal eine Fliegerbombe aus Blech. Wie kam der Kaiser auf die Christbaumkugel und was schenkte Heinrich Himmler den SS-Offizieren zu Weihnachten? Wie bekam Oma den Christstollen in das Feldpostpaket und was empfahl der atheistische Staat der DDR seinen Bürgern für das christliche Fest? Anhand von offiziellen Anweisungen, Schulbüchern, Bastelanleitungen, Zeitschriftentexten und unzähligen Alltagsgegenständen spüren die Autorinnen und Sammlerinnen der Instrumentalisierung des Weihnachtsfestes nach und zeigen, wie wichtig es den jeweiligen Machthabern war, die Gedanken und Gefühle der Untertanen und Bürger zu lenken. Fotodokumente, Texte und Erinnerungen: Ein Band zum Schmökern, Staunen und Schmunzeln - mit Anregungen für den Unterricht und zum Weiterforschen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen