Rita Cortes Valente de Oliveira , Alexandra Klobouk Die Portugiesische Küche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Portugiesische Küche“ von Rita Cortes Valente de Oliveira

Die Feier der portugiesischen Küche und Kultur –und ein wahrer Augenschmaus! Als die junge Illustratorin Alexandra Klobouk vor zwei Jahren nach Lissabon zog, wurde sie überrascht. Junge Menschen zelebrierten die Kultur ihres Landes – und ganz besonders dessen Küche. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden probierte sie die köstlichen portugiesischen Rezepte aus und begann zu zeichnen: ausgebackene Bohnen, Grüne Eier und andere leckere kleine Vorspeisen, die Petiscos. Den berühmten Bohneneintopf Feijoada. Frische Tinten- und andere Fische. Den allgegenwärtigen Bacalhau in allen Varianten. Besoffene Hasen. Die Vielfalt der Süßigkeiten und Backwaren. Die Küche Portugals bietet einen bislang unentdeckten Schatz an bodenständigen Rezepten, die oft mit wenigen Zutaten auskommen und nach Sonne und Meer, nach frischen Kräutern und Olivenöl, Zitrone und Zimt schmecken. Dass Kochen eine der genussvollsten Formen des Kulturaustausches ist, das wird in 'Die portugiesischeKüche – A Cozinha Portuguesa' auf jeder Seite deutlich: Die stimmungsvollen Fotografien und hinreißenden Illustrationen zeigen nicht nur, wie etwas gemacht wird, dieses besondere Kochbuch erzählt auch von den Geschichten hinter den Gerichten, von kulinarischer Raffinesse und vor allem davon, wie gemeinsames Kochen und Essen einfach glücklich machen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Portugal - natürlich Stockfisch, aber was sonst?

    Die Portugiesische Küche
    Havers

    Havers

    26. May 2014 um 19:03

    Mir ging es mit der portugiesischen Küche ähnlich wie der Illustratorin Alexandra Klobouk: bis zu meinem letztjährigen Aufenthalt in Lissabon hatte ich absolut keine Vorstellung davon, was die kulinarischen Besonderheiten dieses Landes sind. Stockfisch natürlich und bei ca. 850 km Küstenlinie gibt es bestimmt noch viele andere Fischgerichte, aber sonst? Die Rezepte in diesem von Alexandra Klobouk mit viel Liebe illustrierten Kochbuch hat die aus einer Dynastie von portugiesischen Kochbuchautorinnen stammende Rita Cortes Valente de Oliveira zusammengetragen. Die Einteilung der vorgestellten Gerichte ist klassisch: Appetithappen, Suppen, Fisch, Fleisch, Beilagen, Süße Sachen. Wenn man sich aber die Zutaten der einzelnen Rezepte anschaut, ist es auffällig, dass die Zutatenliste meist sehr überschaubar ist. Natürlich gibt es viele Fisch-, aber mindestens genauso viele Gemüsegericht, und Fleisch wird eher klein geschrieben. Auf exotische Beigaben wird verzichtet, Bodenständigkeit und Konzentration auf das Wesentliche bestimmen diese Küche, in der es keinen Raum für Schnörkel und Spielereien gibt. Dafür ist die Reinheit des Geschmacks ein außergewöhnliches Erlebnis: man denke nur an die Pastéis de Nata, die berühmten Sahnepastetchen aus Mehl, Ei, Zucker und Sahne, darüber ein Hauch Zimt – köstlich! Zusätzlich zu den Illustrationen finden wir in diesem Kochbuch auch viele Fotografien, die nicht nur die Gerichte abbilden, sondern auch Momentaufnahmen aus dem kulinarischen Leben der portugiesischen Metropole Lissabon sind und dem Betrachter den Eindruck vermitteln, dass in diesem außergewöhnlichen Kochbuch viel Liebe und Herzblut der beiden Autorinnen steckt. Ein kleines Land am westlichen Rand Europas mit einer ehrlichen Küche, auf die dieses wunderschön gestaltete Buch große Lust macht!

    Mehr