Rita Falk

 4.2 Sterne bei 4.738 Bewertungen
Autorin von Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues und weiteren Büchern.
Rita Falk

Lebenslauf von Rita Falk

Schreiben mit Humor, Herz und Dialekt: Rita Falk ist 1964 in Oberammergau geboren. Heute lebt die Mutter dreier erwachsener Kinder in München. Bekannt wurde die Bayerin mit ihren Krimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer. Ihr Debüt „Winterkartoffelknödel“ (2010) sowie die weiteren Krimis der Eberhofer-Serie spielen allesamt in dem fiktiven bayerischen Dorf Niederkaltenkirchen. Ihr trockener Humor machen Falks Krimis unverwechselbar. Eine leichte bayerische Dialektfärbung verleiht den Protagonisten dabei die nötige Authentizität. Charakteristisch für die Krimis sind auch als kleines Extra die Rezepte im Anhang, wie in „Dampfnudelblues“ (2011) oder in „Zwetschgendatschikomplott“ (2015), die allesamt dem geheimen Kochbuch von Eberhofers Oma entstammen. Für all ihre Geschichten schöpft die Autorin aus der eigenen Biografie. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass ihr Mann tatsächlich Polizeibeamter gewesen ist. Mit ihren Romanen „Hannes“ (2012) und „Funkenflieger“ (2014) schlägt Rita Falk ruhigere, sanftere Töne an. Damit berührt sie nicht nur – wie noch in den Eberhofer-Krimis – hauptsächlich die Lachmuskeln, sondern auch das Herz. Rita Falks Bücher finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mehrere Teile der Eberhofer-Serie wurden bereits verfilmt und liefen erfolgreich mit Sebastian Bezzl und Simon Schwarz in den Hauptrollen im Kino. 2011 war Rita Falk in der Sparte Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Neue Bücher

Dampfnudelblues

 (4)
Neu erschienen am 26.10.2018 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Kaiserschmarrndrama

Erscheint am 18.04.2019 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Rita Falk

Sortieren:
Buchformat:
Winterkartoffelknödel

Winterkartoffelknödel

 (902)
Erschienen am 08.12.2017
Dampfnudelblues

Dampfnudelblues

 (593)
Erschienen am 01.10.2014
Schweinskopf al dente

Schweinskopf al dente

 (506)
Erschienen am 01.02.2013
Grießnockerlaffäre

Grießnockerlaffäre

 (415)
Erschienen am 01.02.2014
Sauerkrautkoma

Sauerkrautkoma

 (357)
Erschienen am 01.12.2014
Zwetschgendatschikomplott

Zwetschgendatschikomplott

 (309)
Erschienen am 22.04.2016
Hannes

Hannes

 (291)
Erschienen am 19.03.2012
Leberkäsjunkie

Leberkäsjunkie

 (248)
Erschienen am 13.01.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rita Falk

Neu

Rezension zu "Schweinskopf al dente" von Rita Falk

der Humor und die Niderkaltenkirchener machen die Eberhofer-Reihe zu etwas ganz besonderem
RoRezeptevor 5 Tagen

Franz Eberhofer muss wieder ran und im 3. Eberhofer sein Dorf Niederkaltenkirchen beschützen. Zuerst feiert Franz aber erstmal seine Beförderung zum Kommissar und trägt stolz seinen silbernen Stern auf seiner neuen Uniform. Aber die Ruhe hält nicht an, denn Eberhofer muss nach Landshut bei einer Gerichtsverhandlung die Überwachung des Psychopaten Dr. Küstner übernehmen. Dieser wird zum Glück für lange Zeit weggesperrt, verkündet aber bei der Verurteilung bereits die Rache am Richter Moratschek. Prompt landet ein Schweinskopf im richterlichen Ehebett, welchen zwar der Eberhofer noch zu Gesicht bekommt, aber vor Eintreffen der Landshuter Kollegen spurlos verschwindet. Nachdem der Ausbruch vom Küstner bekannt wird, gibt es für Richter Moratschek nur eine Erklärung: er ist das neue Ziel, auch wenn ihm keiner glaubt. Und nun?

Außerdem muss der Franz auch noch mit nach Italien… denn der Susi geht es gar nicht gut… seiner Susi…

„Das Frühstück ist prima, da gibt’s nichts zu meckern, wobei ein Traum jetzt vielleicht auch übertrieben ist. Besonders Abstrichte muss ich machen, weil man sich alles selber holen muss. Da gibt’s keine Oma, die um den Tisch herumwedelt und alle Lücken im Teller sofort wieder auffüllt. Nein, gar nicht. Alles muss man selber holen. Und dann muss man ewig oft gehen, weil die Teller so klein sind. Und wenn man zu viel draufpackt, verliert man die Hälfte. Und dann kriegt man böse Blicke vom Pinguin. Also von Traum keine Rede. Direkt schon mehr ein Albtraum, kann man da quasi sagen.“

Rita Falks 3. Eberhofer Band Schweinskopf al dente bringt wieder ein tolles und unterhaltsames Lesevergnügen. Es ist immer wieder amüsant Franz bei seinem Alltag zu begleiten. Und natürlich ist das kriminalistische weiterhin nicht der Hauptfokus der Geschichte, der Humor und die Niderkaltenkirchener stehen im Vordergrund und machen die Eberhofer-Reihe zu etwas ganz besonderem.

Die Rezepte aus Schweinskopf al dente findet ihr unter www.rorezepte.com & https://rorezepte.com/schweinskopf-al-dente-rita-falk/

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kaiserschmarrndrama" von Rita Falk

Gute Unterhaltung für zwischendurch!
Jassi1993vor 8 Tagen

Ich mag die Krimis rund um Niederkaltenkirchen sehr gerne, wobei der Krimi-Aspekt immer mehr in den Hintergrund gerät. 

Wer knisternde Spannung, reißerische Mordfälle und einen heldenhaften Ermittler sucht, ist hier völlig falsch.
Franz & Rudi versuchen Mordfälle aufzuklären (was ihnen auch meist gelingt ;)), aber viel wichtiger in diesem Buch ist das Privatleben und die zukünftige Behausung von Franz.   "Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht" ist das Motto des Niederkaltenkirchners, der gerne weiter in seinem Saustall leben würde, sich jetzt aber mitten im Bau eines Zweifamilienhauses wiederfindet. 
Rita Falk erzählt mit viel Humor und viel Gefühl für die Dorfkultur die Geschichte mehrerer Morde und ich bin immer wieder gern dabei 

Kommentieren0
31
Teilen
A

Rezension zu "Leberkäsjunkie" von Rita Falk

Leberkäsjunkie
Anna_Resslervor 8 Tagen

Vom 7. Band von Rita Falks "Eberhofer-Reihe" bin ich leider nicht überzeugt. 

Dieses Mal ermittelt Franz wieder in Niederkaltenkirchen, wo im Fremdenzimmer der Mooshammer Liesl eine Leiche gefunden wird. 
Aber das ist auch schon eines der wenigen Details zum Mordfall. Die Ermittlungen kommen in diesem Band eindeutig zu kurz. In erster Linie geht es um die privaten Probleme vom Eberhofer Franz und auch die Hotelgeschichte, die ja schon im letzten Teil sehr präsent war wird noch einmal aufgewärmt. 
Natürlich dürfen auch altbekannte "Gesichter" nicht fehlen. So ist es dieses Mal vor allem die Oma, die den Franz auf die Palme bringt, indem sie auf Anweisung seines Arztes "gesund" kocht oder der Papa der sich auf seine Weise in die Ermittlungen einmischt. 
Der Birkenberger Rudi spielt, genauso wie der Mordfall, dieses Mal eine eher untergeordnete Rolle. 
Was ich sehr schade fand ist, das spannende Elemente - die ich mir für einen Krimi wünsche - fast gänzlich fehlen.
Die Aufklärung des Falles war wenig spektakulär, wenn auch ein bisschen überraschend. 

Dieser Band war ein nettes Wiedersehen mit Franz, seiner Familie und Niederkaltenkirchen, aber kein Krimi.

2 Sterne gehören dem Sprecher Christian Tramitz der seine Sache wie immer exzellent gemacht hat. Seine Art den Figuren Leben einzuhauchen ist einzigartig und ihm ist es auch zu verdanken, dass ich in Hörbuchform wieder zum Eberhofer greifen werde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Süddeutschland vs. Norddeutschland


Servus vs. Moin. Semmeln vs. Brötchen. Wer kennt sie nicht, die Unterschiede zwischen dem Norden mit Flachland und Meer und dem Süden mit seinen Bergen und Seen. Doch bei all diesen Unterschieden gibt es doch auch viele Gemeinsamkeiten. Die beliebte Krimiautorin Rita Falk hat schließlich in ganz Deutschland begeisterte Leser.
Mit "Kaiserschmarrndrama" schickt sie ihren verschrobenen Kommissar Franz Eberhofer in seinen neunten Fall. Doch wen kann der Provinzkrimi mehr begeistern, Süd oder Nord?

Mehr zum Buch
Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen ›Mona‹ Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz’ Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen?

Mehr zum Autor
Rita Falk, Jahrgang 1964, hat sich 2010 mit ihrem ersten Provinzkrimi um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer, "Winterkartoffelknödel", in die Herzen der Leser geschrieben. Ihre Kindheit verbringt Rita Falk in Oberbayern, wo sie bei ihrer Großmutter aufwächst. Vor allem ihre Kindheitserfahrungen lassen die Geschichten um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer so authentisch wirken. Rita Falk gelingt es, Orte, Handlung und Protagonisten detailgetreu und mit einer gehörigen Portion Humor zum Leben zu erwecken. Dabei beweist sie natürlich gleichzeitig Sachkenntnis und Zuneigung zu ihrer Heimat. Auch ihr erster Roman ausserhalb der Reihe "Hannes" kam sehr gut bei den Lesern an und eroberte erneut die Spiegel Bestsellerliste. Rita Falk lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Landshut.

Mehr Infos zur Autorin findet ihr hier.

>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck

Gemeinsam mit dtv vergeben wir in dieser Buchverlosung 25 Exemplare von "Kaiserschmarrndrama"
Und dabei lassen wir euch Leser gegeneinander antreten. Welches Team ist größer? Norddeutschland oder Süddeutschland? In dem Team, welches mehr Bewerber versammeln kann, werden auch mehr Exemplare verlost. 15 vs. 10 Bücher!
Außerdem hat ein Bewerber im größeren Team auch die Chance auf ein großartiges Rita Falk Backlist Paket.

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 18.2. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   

Seid ihr Team Norddeutschland oder Team Süddeutschland? Und was ist das größte Vorurteil, das man gegen euer Team haben kann?

Was gehört nach der ganz eigenen LovelyBooks-Definition zu Süddeutschland bzw. zu Norddeutschland?

Zu den süddeutschen Bundesländern zählen wir: 
Baden-Württemberg
Bayern
Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland 
Thüringen

Zu Norddeutschland zählen wir: 
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein

Alle Nicht-Deutschen dürfen sich für die Landeshälfte entscheiden, der sie sich eher zugehörig fühlen.

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
Letzter Beitrag von  MissStrawberryvor 10 Monaten
Es hat ein wenig gedauert, dafür hab ich die Rezension aber auch ein wenig gestreut:

https://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Falk/Kaiserschmarrndrama-1508072569-w/rezension/1546362672/

Mit diesem Band bin ich wieder mit dem Eberhofer versöhnt - ich darf einfach die Hörbücher nicht hören, die sind mir zu klamaukig angelegt.
Zur Buchverlosung
Franz Eberhofer ist wieder da! Der inzwischen kauzig-kultige Kommissar von Erfolgsautorin Rita Falk aus dem fiktiven Niederkaltenkirchen schliddert in seinen inzwischen schon 9. Fall, diesmal einen Serienmörderfall... oder nicht? Wieder grandios gelesen von Christian Tramitz!
Das Hörbuch erscheint am 09. Februar 2018 im Handel.

Darum geht es:
Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen »Mona« Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz’ Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen?

Hier geht´s zur Hörprobe:

###SOUNDCLOUD-ID:394854021###

Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern
8 Hörbücher und 4 Bücher (vielen Dank dafür an den dtv!)

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Der Eberhofer-Franz hat ja ganz eigene Ermittlungsmethoden und löst oft mit Hilfe seines Freundes Rudi seine Fälle. Habt ihr auch schon mal einen "Fall" aufgeklärt, seid hinter ein streng gehütetes Geheimnis gekommen oder habt jemanden entlarvt? Was ist da genau passiert, und wie habt ihr den "Fall" gelöst :)?


Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Montag, 12.02.2018. Die glücklichen Gewinner werden dann am Dienstag, 13.02.2018 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!

Zur Leserunde
Hallo Ihr Lieben, ich verlose ein Taschenbuch von "Schweinskopf al dente". Dazu müsst Ihr nur eine klitzekleine Quizfrage beantworten. Eure Chancen stehen sehr gut, denn im Lostopf ist noch viiiieeeel Platz. :-) Bitte beantwortet die Quizfrage in einem Kommentar unter diesem Beitrag. Wie heißt der Hund der Familie Eberhofer? A) Max B) Ludwig C) Seppl
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Rita Falk wurde am 30. Mai 1964 in Oberammergau (Deutschland) geboren.

Rita Falk im Netz:

Community-Statistik

in 2.289 Bibliotheken

auf 407 Wunschlisten

von 79 Lesern aktuell gelesen

von 79 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks