Eberhofer, zefix! Geschichten vom Franzl

von Rita Falk 
3,2 Sterne bei5 Bewertungen
Eberhofer, zefix! Geschichten vom Franzl
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wedmas avatar

Sehr kurz, nur paar nicht so tolle Geschichten mit Franz und Rudi.

thursdaynexts avatar

Wie immer eine Freude den Geschichten aus Niederkaltenkirchen zu lauschen. leider sind es nur 3. Nachschub!!!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eberhofer, zefix! Geschichten vom Franzl"

Ob Geburtstagfeier mit der Oma, Rafting in Österreich oder Silvester im Ruhrpott: Im Eberhofer-Universum ist immer was los. Während der Franz an seinem runden Geburtstag endlich auf den Hund kommt und der treue Ludwig in sein Leben tritt, ist das Silvesterfest in Gelsenkirchen weniger idyllisch. Eigentlich wollte der Eberhofer mit dem Birkenberger Rudi nur gemütlich seine Currywurst mit Pommes rot-weiß verputzen, als jemand angeschossen wird – und das ausgerechnet mit Rudis Waffe. Ja, ja, das Verbrechen ruht nie – und der Franz eben auch nicht. Drei tolle neue Geschichten aus Franzls Welt. Und wer liest’s? Der Christian Tramitz natürlich!

Ungekürzte Lesung mit Christian Tramitz
1 CD | ca. 1 h 10 min

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742407573
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Der Audio Verlag
Erscheinungsdatum:21.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wedmas avatar
    Wedmavor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr kurz, nur paar nicht so tolle Geschichten mit Franz und Rudi.
    Nett, aber kein Muss.

    Es war ein nettes Wiedersehen mit Eberhofer Franz &Co. Ich habe aber auf etwas mehr gehofft, sowohl vom Volumen als auch vom Inhaltlichen her.

    Das Hörbuch ist recht übersichtlich: 1 Stunde 6 Minuten der ungekürzten Ausgabe. Es sind nur paar Kurzgeschichten: Silvesterfeiern mit Rudi in Gelsenkirchen. Dann gibt es noch die recht übersichtliche Geschichte um den dreißigsten Geburtstag von Franzl. Da erfährt man, wie er zu seinem Ludwig kam. Und die Erzählung über ein Wochenende in Österreich.

    Die Geschichten sind zwar nett, man erlebt hier den Franzl so wie er früher war, ein egoistischer A…loch, aber durchaus liebenswert, nicht so wie in den letzten Folgen zu einem angepassten Familienvater mutiert wurde.

    Diese Stories sind aber leider nichts Besonderes. So etwas in der Art gab es schon woanders mit anderen Figuren. Die Handlung ist also ziemlich austauschbar und nicht sonderlich originell oder unbedingt kennenlernenswert.

    Christian Tramitz hat wie immer sehr gut gelesen.

    Das Hörbuch ist aber etwas seltsam gemacht. Die Geschichten sind so dicht aneinandergeschnitten, dass man erst paar Takte später begreift, dass man sich bereits in der nächsten Kurzgeschichte befindet. Paar Sekunden dazwischen und die Titel hätten das Ganze etwas bekömmlicher gemacht.

    Fazit: Nett, aber nicht wirklich ein Muss.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    thursdaynexts avatar
    thursdaynextvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Wie immer eine Freude den Geschichten aus Niederkaltenkirchen zu lauschen. leider sind es nur 3. Nachschub!!!
    Eberhofer, Zefix! Neues aus Franzenhausen

    Neue Geschichten aus der Welt des Dorfbullen Franz Eberhofer. Braucht’s die? Ja, unbedingt, auch wenn sie natürlich viel zu schnell gehört sind, was zum einen an der knappen Hörzeit von einer Stunde zehn, zum anderen aber auch am herrlich souverainen Sprecher Christian Tramitz und nicht zuletzt an eben diesen Gschichterln aus Franzens Leben liegt, die Rita Falk so locker und witzig serviert, dass es eine Freude ist. Immer wieder. Das süße Leben in der Provinz und en famille sind die wahren Schmankerln rund um die Kriminalfälle die Franz Eberhofer zusammen mit seinem Buddy Rudi Birkenberger und den Dorfgranden: dem Metzger Simmerl und dem Gas- Wasser-Scheiße (sorry, der Ausdruck kommt nicht von mir) Installateur Flözinger, der Oma, dem Beatles liebenden dauerkiffenden Pappa, seiner Susi und den Niederkaltenkirchnern immer wieder erlebt. Das hört ja nicht auf, da kommt immer wieder das Leben und stellt seine Anforderungen an den Franz. Und das ist auch gut so. Drei kurze Geschichten sind es die Rita Falk hier auftischt. Eberhofer, Zefix!, Der Franz und sein Geburtstag und Urlaub mit Dick und Doof.

    Das ist leichte, witzige und gelungene Unterhaltung die man sich da genüsslich beim Autofahren reinzieht, besonders wegen Tramitz, dem es gelingt die Zwischentöne und den Subtext genial zu transportieren. Wenn ihr also einer vergnügt lächelnden Frau mit braunem Wuschelkopf im Auto entgegenkommt, die tiefenentspannt die Straße langgondelt liegt es am Franzl und seinen Geschichten. Hoffentlich nächstens mehr davon.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    unfabulouss avatar
    unfabulousvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Endlich was neues vom Franz! Leider aber viel zu kurz... nette Geschichten, aber ich mag die normalen Krimis lieber!
    Kommentieren0
    Alus avatar
    Aluvor 7 Tagen
    lisams avatar
    lisamvor 13 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks