Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Rita Falk konnte uns die letzten Jahren mit ihren Kriminalromanen um den Ermittler Franz Eberhofer begeistern (und mich haben ja die Hörbücher besonders begeistert) und damit konnte sie sich auch jährlich einen Platz auf der Bestsellerliste erschreiben. Dass sie als Schriftstellerin auch anders als kriminell lustig kann, das zeigt sie in ihrem neuen Roman "Hannes", für den wir zusammen mit dem dtv 25 Testleser suchen:

Niemand weiß, ob Hannes nach dem schweren Unfall je wieder aus dem Koma erwachen wird. Doch einer glaubt ganz fest daran: sein bester Freund Uli. Und der versucht auf seine Art, Hannes zurück ins Leben zu holen ...
Die traurig-schöne Geschichte vom Einbruch einer Tragödie in das Leben junger Menschen. Berührender kann man wohl kaum von Krankheit, Verlust und Tod - und von der Größe, Kraft und Schönheit des Lebens erzählen.
Leseprobe: http://www.dtv.de/_pdf/blickinsbuch/28001.pdf?download=true

Annabelle_04 gibt wie viele andere bisherige Leser 5 von 5 Sternen und schreibt:
"Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, dass mich so sehr berührt hat und auf den letzten Seiten hatte ich Tränen in den Augen. Ich kann das Buch einfach nur weiterempfehlen!" http://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Falk/Hannes-813296893-w/rezension-936446014/

Hast Du nun Lust diesen hochemotionalen Roman mit anderen Lesern sowie der Autorin Rita Falk zu lesen, zu diskutieren und rezensieren? Dann bewirb Dich bis einschliesslich 15. April 2012 mit einem Kommentar hier im Unterthema "Bewerbung". Viel Spaß!

Autor: Rita Falk
Buch: Hannes

Kiwi-Lena

vor 7 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Ich mag solch zutiefst emotionale Geschichten, die uns alle ereilen könnten und einen schon beim Lesen berühren und bewegen, sehr gern. Daher würde ich mich über eine Teilnahme an dieser Leserunde wirklich freuen.

Claudias-Buecherregal

vor 7 Jahren

Ich würde das Buch unglaublich gerne lesen, da es schon länger auf meiner Wunschliste steht. Es klingt wirklich unglaublich interessant und vor allem bewegend.

LG Claudia

Beiträge danach
493 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

nettiii

vor 6 Jahren

Eure Rezension / das Fazit

Meine Rezi ist nun auch endlich fertig http://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Falk/Hannes-813296893-w/rezension-949267390/

Midnightgift

vor 6 Jahren

Wie gefallen Euch Cover & Ausstattung?

Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen. Sehr auffallend durch die Farbgestaltung und dennoch sehr dezent vom Motiv.
Allein das Cover hat mich bereits neugierig gemacht - es weckte das Gefühl eine emotionale Geschichte bereitzuhalten. Sehr gut gewählt!

Midnightgift

vor 6 Jahren

Wie gefällt Euch der Schreibstil & z.B. die Tagebuchform?

Die Briefform hat mir sehr gut gefallen. Ich mag Bücher in Briefformen generell sehr gerne. Aber hier war es doch etwas noch intensiveres. Diese wirklich intensiven Emotionen, das Hoffen und Bangen, die Erinnerungen und die Gegenwart, alles sehr schön verpackt und dem Leser wirklich nahe gebracht, wie stark diese Bindung ist und auf welcher Basis sie entstanden ist.

Midnightgift

vor 6 Jahren

Leserunde Teil 1 (Seite 1-84) bis einschl. So, 02.07.

Was musste ich mich bremsen, das Buch nicht sofort aus der Folie zu reißen und los zu lesen. Aber ich hab mich durch das angefangene Buch noch gekämpft und durfte dann gestern beginnen Hannes zu lesen.
Es gab gar keine große Umschweife, es ging sofort rein in die Geschichte, in den Unfall und die Folge daraus.
Aber als Leser fühlte ich mich keineswegs ins kalte Wasser geworfen, im Gegenteil. Ich hatte das Gefühl die Beiden zu kennen.
Wie Uli sich um Hannes kümmert, finde ich wirklich rührend. Die vielen vielen Besuche, das Vorlesen und erzählen von Nichtigkeiten und Alltäglichem.
Ich habe die Befürchtung, dass Nele bei Karl Nähe gefunden hat ... Wenn dem so ist, finde ich es furchtbar, dass die Beiden sich gemeinsam an Hannes Bett setzen.

Midnightgift

vor 6 Jahren

Leserunde Teil 2 (Seite 85-132) bis einschl. Mi, 27.09.

Ich konnte das Buch nach dem ersten Abschnitt gar nicht aus der Hand legen. Es hat mich gefesselt und fasziniert.
Es ist von der Sprache für einen Anfang 20jährigen einfach gehalten und somit so realistisch und nachvollziehbar. Da liegt man im Bett, liest diese Briefe, man schmunzelt, mal läuft einem ein Tränchen über die Wange und zwischendurch überkommt einen eine Gänsehaut. Wirklich stark!!
Uli ist meiner Meinung nach ein unglaublich starker Charakter. Wie er seine Arbeit im Vogelnest erledigt, sein Privatleben versucht irgendwie auf Stand zu halten, für Hannes da zu sein und auch zusätzlich noch Zeit für die Briefe investiert.
Seine Einschübe aus dem Vogelnest sind sehr interessant. Seine Verbundenheit mit Frau Stemmerle ist sehr rührend. Aber auch sein Interesse an Flori (und ich meine nicht die Akte von Akte, sondern Flori als Person), obwohl dieser so verschlossen ist, finde ich toll!

Nele ist also schwanger und entweder von Hannes oder von Karl. Das ist hart und die Reaktionen vom Brenninger wie auch von Uli sind absolut nachvollziebar! Ich hoffe allerdings inständig, dass Hannes der Vater ist!!

Midnightgift

vor 6 Jahren

Leserunde Teil 3 (Seite 133-Ende) bis zum Ende
Beitrag einblenden

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es somit in einem Rutsch durchgelesen. Ein wirklich herausragendes Buch! Großes Kompliment!
Ich hatte immer die Hoffnung, dass Hannes einen langen Weg vor sich haben wird, aber ein Happy End in Sicht ist.
Auch wenn ich durch den Klappentext den Tod leider schon ahnte.
Der Verlauf der Freundschaften, Familienzusammenhalte usw. war sehr dramatisch und dennoch leider so vorstellbar. Und man kann sie irgendwie alle gut verstehen. Hannes Mutter die den letzten Strohhalm ergreift und alles daran setzt irgendetwas von ihrem Sohn zu behalten.
Hannes Vater, der überfordert ist mit der Situation seines Sohnes, der Schwangerschaft, seiner "hysterischen" Ehefrau, dem Enkelkind und der Angst vor der Zukunft.
Und so traurig es ist, auch das Loslassen der Freunde ist irgendwo verständlich - wenn auch unglaublich schmerzhaft.

Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen, wenn es auch emotiónal recht anstrengend war (ich bin einfach zu nah am Wasser gebaut). Ich werde es jetzt einige Tage wirken lassen bevor ich die Rezi schreibe. So kurz danach ist es noch zu frisch um die richtigen Worte zu finden ohne zuviel zu verraten.

Yara_liest

vor 6 Jahren

Eure Rezension / das Fazit

Hab das Buch schon etwas länger fertig gelesen und anschließend gleich an meine Schwester weitergegeben. Für mich eines der besten Bücher im ersten Halbjahr!
Vielen Dank dass ich eines der Exemplare gewinnen und lesen durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.