Hannes

von Rita Falk 
4,7 Sterne bei22 Bewertungen
Hannes
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

anchors avatar

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Abschiede. Sehr rührend.

Annafriedas avatar

Berührende Geschichte einer wahren Freundschaft und das Abschiednehmen

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hannes"

Nach einem schweren Unfall liegt Hannes im Koma. Niemand glaubt an sein Erwachen. Nur sein bester Freund Uli versucht mit allen Kräften, Hannes zurück ins Leben zu holen. Täglich besucht er ihn und schreibt ihm Briefe, um ihn weiter an seinem Leben teilhaben zu lassen. Doch bald entwickelt Uli einen unbändigen Zorn: auf die seelenlose Apparatemedizin und hilflose Ärzte, auf Hannes' Eltern, die in Selbstmitleid versinken, und auch auf Hannes, der einfach nicht aufwachen will. Ein bittersüßer Roman über Freundschaft und Tod. Über das Festhaltenwollen. Und über die Kraft und Schönheit des Lebens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B007QVM0AY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Der Audio Verlag
Erscheinungsdatum:02.04.2012
Das aktuelle Buch ist am 01.09.2013 bei dtv Verlagsgesellschaft erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    black_horses avatar
    black_horsevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Großartiges Buch einer echten Freundschaft. Traurig, aber auch herzerwärmend.
    Echte Freundschaft

    Als die jungen Männer Uli und Hannes an einem warmen Februartag einen ersten Ausflug mit ihren Motorrädern machen, passiert es - Hannes stürzt, verletzt sich schwer und fällt ins Koma.

    Hannes beginnt Briefe an Uli zu schreiben, die er diesem später zu lesen geben will, wenn es ihm wieder besser geht. Er schreibt über seine Besuche am Krankenbett, über Ulis Probleme und Fortschritte, über seine Arbeit als Zivi in einem Heim für psychisch kranke Menschen, über ihre Freunde, die nach und nach immer weniger werden, über Hannes Familie, die schwer am Schicksal ihres Jungen zu tragen hat, über die Zeit, die vergeht ...

    Es ist ein Buch über alltägliche Freuden und auch viel Leid, über echte Freundschaft, die viel Geduld erfordert, über Fortschritte und Rückschläge und über die Menschen ...

    Der Autorin ist es wunderbar gelungen, Ulis innerste Gedanken zu schildern und die Briefform macht diesen Roman besonders persönlich. Das Hörbuch ist mit angenehmer Stimme gesprochen, die dem Thema gerecht wird.

    Von mir also eine klare Lese- bzw. Hörempfehlung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    vormis avatar
    vormivor 5 Jahren
    Hannes

    Ein echt bewegendes Buch. Eigentlich ein sehr großes Kompliment an die Autorin, denn wenn einen Leser ein Buch besonders berührt, dann ist der Schriftstellerin ja was hervorragendes gelungen: Man hat vergessen, daß es nur ausgedachte Menschen sind. Aber auch wenn das so ist, dann gibt es Schicksale wie schwere Verkehrsunfälle mit anschließendem Koma ja leider trotzdem immer wieder. Hatte ich selber auch schon mal, und damals hat meine Mutter auch ein Tagebuch geschrieben. Genau wie Uli in diesem Buch für seinen Freund Hannes, der nach einem Motorradunfall im Koma liegt. Uli hat angefangen, Tagebuch für Hannes zu schreiben. Einerseits damit er erfährt, was alles passiert ist, während er "weg" war. Andererseits um seine eigenen Gefühle zu sortieren. Der Charakter von Uli ist einfach nur grandios gelungen. Charmant und hilfsbereit, dabei schießt er auch mal über das Ziel hinaus, aber meint es immer gut. Man hat das Gefühl, man ist mit ihm bei seinen Nachtschichten im "Vogelnest" dabei, wenn er in dem Heim für psychisch Kranke seinen Zivildienst leistet und sich rührend um seine "Insassen" kümmert. Oder wir sitzen bei ihm auf der Fensterbank von Hannes" Krankenzimmer und erleben mit, wie die Kastanie vor dem Fenster Blätter und Blüten bekommt. Ein echt tolles Buch, am liebsten würde ich es jedem empfehlen. Ein wunderbares Porträt einer außergewöhnlichen Freundschaft. Aber wer sich mit Uli ins Vogelnest begeben möchte - Taschentücher bereit halten! Großes Lob auch an Johannes Raspe. Beeindruckend vorgelesen!

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    Hannes liegt nach einem Motorradunfall im Koma. Für Uli bricht fast eine Welt zusammen. Sein bester Freund fehlt ihm wahnsinnig, doch glaubt er fest daran, dass Hannes eines Tages wieder aufwachen wird.
    Bis dahin schreibt er ihm einfach Briefe, die Hannes ja dann selbst lesen kann, damit er weiß, was alles so passiert ist.
    Rita Falk ist mit „Hannes“ ein großartiger Roman gelungen, der vor allem das Thema Freundschaft anspricht.
    Der Hörer erlebt Ulis Abenteuer, wie er Briefe an Hannes schreibt, seinen Zivildienst aufnimmt und jeden Tag aus neue hofft, dass Hannes bald wach wird.
    Johannes Raspe versteht es absolut, jede Stimmung exakt zu betonen und mir fiel es nicht einmal auf, dass es sich bei diesem Hörbuch um eine gekürzte Lesung handelt.
    Besonders gut gefiel mir, dass wirklich jede Emotion in mir ausgelöst wurde. Die Angst um Hannes, vor allem aber Uli, der einfach nicht loslassen will. Ulis Verzweiflung und Freude, seine Wut und sein Frust sind wirklich absolut nachvollziehbar.
    Fazit:
    Eine großartige Geschichte, die behutsam und voller Gefühl über eine Freundschaft fürs Leben erzählt, die viele Facetten des Lebens anspricht, und zeigt, wie schwer es manchmal fällt, das Schicksal zu akzeptieren und loszulassen.
    Dies ist eine Geschichte, die in die Tiefe geht, die berührt und ergreift und noch lange in Erinnerung bleiben wird.
    © Michaela Gutowsky

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Buecherbaers avatar
    Buecherbaervor 6 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    Hannes bester Freund Ulli beginnt Tagebuch zu schreiben. Tagebücher für Hannes. Denn Hannes liegt nach einem schweren Unfall im Koma und niemand weiß, ob er jemals erwachen wird..

    Bevor ich dieses Buch angefangen habe, war ich ein wenig skeptisch auf Grund der Autorin. Bisher kannte ich ihre Bücher nur von ihren etwas seltsamen Titeln. Doch diese Geschichte hat rein gar nichts mit ihren vorigen Büchern zu tun.
    Es handelt sich um eine sehr berührende Geschichte. Auch wenn diese kurzweilig erscheint, kann ich das Buch nur jedem weiterempfehlen. Wir erfahren hier von dem Alltag eines jungen Erwachsenen, dessen bester Freund im Koma liegt. Von dem einen auf den anderen Tag ist Hannes plötzlich nicht mehr da und Ulli versucht irgendwie mit seiner Trauer umzugehen. Dies erreicht er mit seinen Brieftagebüchern an Hannes, die absolut realistisch geschrieben sind. Mal traurig aber doch vorwiegend heiter, weil Ulli einfach ein toller Kerl ist.
    Es geht gar nicht vordergründig um Hannes, sondern um Ulli und seinen Alltag ohne Hannes.

    Fazit: Eine kurzweilige und doch sehr berührende Geschichte, die ich jedem nur wärmstens empfehlen kann.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Buchbahnhofs avatar
    Buchbahnhofvor 6 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    WUNDERBAR!

    Nein, mal ganz im ernst. Das Buch ist einfach großartig. Ich weiß nicht, ob es neben der Geschichte nicht auch sehr an dem wunderbaren Sprecher, Johannes Raspe gelegen hat, dass mich das Buch derartig tief berührt hat. Johannes Raspe schafft es, Uli Leben einzuhauchen und lässt den Leser vergessen, dass eine fiktive Geschichte vorgelesen wird. Ich habe mit Uli an Hannes Krankenhausbett gesessen, bin mit ihm durch das Vogelnest gewandert und habe mit ihm gelitten.

    Ich habe Uli sehr dafür bewundert, welche Kraft er aufgebracht hat. Nie hat er die Hoffnung aufgegeben. Mit voller Liebe und Hingabe hat er um seinen Freund Hannes gekämpft. Auch als alle anderen sich bereits wieder ihrem normalen Leben zugewandt haben hat Uli an Hannes Bett gesessen, ihm vorgelesen und ihn am Alltag teilhaben lassen, obwohl er nicht wusste, ob sein Freund ihn hört.
    Bei allem Ernst dieses Themas kam aber auch die Komik nicht zu kurz. An vielen Stellen musste ich schmunzeln und sogar laut lachen. Manchmal hatte es etwas von einer Tragikkomödie, aber die Autorin schafft es, auch an den lustigen Stellen, die Würde von Hannes zu wahren. Einmalig schön!

    Ich habe es bis zum Ende des Hörbuches geschafft nicht zu weinen. Erst ganz kurz vor Ende bei dem Satz “Ich hab die Taucherflossen eingepackt. Und den Schnorchel”, da ging es los. Der hört sich jetzt hier zwar nicht berührend an, aber wenn ihr das Hörbuch gehört oder das Buch gelesen habt, dann könnt ihr es vielleicht nachvollziehen.

    Ein “Fünf-Federn”-Hörbuch deluxe, welches ich jedem ans Herz legen möchte.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    kornmuhmes avatar
    kornmuhmevor 6 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    Uli und Hannes, beide um die 20, sind allerbeste Freunde. An einem schönen Februartag machen sich beide mit ihren Motorrädern auf, um die erste Tour des Jahres zu fahren. Es kommt zu einer Tragödie: Hannes erleidet einen schweren Unfall und fällt ins Koma ...

    Rita Falk erzählt hier eine tief bewegende, mal heitere, mal traurige Geschichte um zwei Jungen, die durch einen schweren Unfall mitten aus dem Leben gerissen werden: Hannes, der seitdem im Koma liegt, und Uli, seinen besten Freund, der Hannes nicht aufgibt, ihn beinahe täglich im Krankenhaus besucht, ihm vorliest und schließlich beschließt, eine Art Tagebuch für Hannes zu schreiben, damit dieser, wenn er aufwacht, alles nachlesen kann, was er verpasst hat. Diese Art ist eine wirklich gut gewählte Erzählform. Der Leser wird sowohl über alle Ereignisse aus Ulis Leben und Hannes Fort- und Rückschritte bei seiner Genesung informiert, gleichzeitig erleben wir aber auch ein breites Spektrum an Emotionen, die natürlich mit solch einem Unfall und seinen Folgen einhergehen. Wie schwer muss es sein, den besten Freund im Krankenzimmer vor sich hinsiechen zu sehen, immer wieder zu hoffen und die Hoffnungen zerplatzen zu sehen? Gleichzeitig erlebt der Leser mit, wie Freundschaften und Ehen darunter leiden und zum Teil auch daran zebrechen ...
    Aber auch Ulis Leben kommt im Buch nicht zu kurz: Er berichtet immer wieder von seinen Erlebnissen im "Vogelnest", einer Einrichtung für psychisch kranke Menschen, wo er seinen Zivildienst ableistet. Mehr und mehr erfährt der Leser über einzelne Patienten und deren Lebensgeschichte, was das Buch m.E. sehr bereichert und auch zeigt, dass Ulis leben weitergeht, während Hannes im Krankenhaus liegt und kaum Veränderungen zeigt.
    Einziges Manko an der Geschichte sind die für meinen Geschmack überzogenen amourösen Abenteuer von Uli. Da musste ich teilweise mit den Augen rollen, weil mir das irgendwie unrealistisch und auch unpassend erschien.

    Fazit: Ein sehr bewegendes und berührendes Buch, dass mich zeitweise zu Tränen gerührt, mir dann aber auch wieder einige Lacher entlockt hat. Dabei erweist sich die Briefform des Buches als echter Glückgriff, da sie sowohl Informatives als auch sehr Persönlich-emotionales rüberbringt.
    Der Sprecher des Hörbuchs (Namen leider vergessen ...) macht seine Sache zudem auch sehr gut, so dass das Hören zu einem echten Genuss wurde!
    4,5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    48
    Teilen
    merlin78s avatar
    merlin78vor 6 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    Zum Inhalt:

    Bei einem Motorradausflug der beiden besten Freunde Hannes und Uli kommt es zu einem schweren Unfall. Seither liegt Hannes im Koma, sein Freund und die Familie stehen vor einer schweren Zeit. Um diese besser zu bewältigen, nimmt sich Uli vor, Hannes Briefe zu schreiben, in denen er Hannes von der Zeit erzählt, die er während des Komas verpasst. Und so beginnt Uli, Hannes von seinem Leben, von seinen Besuchen bei Hannes und den kleinen Fortschritten zu berichten. Auch wenn Hannes, naturgemäß, nicht reagiert, fühlt Uli, dass es an Hannes nicht spurlos vorbei geht.

    Uli ist gerade 22 Jahre alt, als er begreifen muss, dass sein bester Freund nicht mehr allgegenwärtig ist. Die Beiden sind zusammen aufgewachsen, wurden zusammen eingeschult und haben mehr als nur einen Streich gemeinsam ausgeheckt. Doch nun verändert sich sein ganzes Leben.

    Zu dem beginnt für Uli die Zeit des Zivildienstes. In dem Heim, das er liebevoll das Vogelnest nennt, weil alle Insassen, pardon Gäste, einen sprichwörtlichen Vogel haben, fühlt Uli sich sehr wohl und wird dort von der Walrika, einer Schwester, an die Hand genommen. Uli nimmt schnell Anteil an dem Alltag der Bewohner und wird zu einem Teil ihres Lebens. Jedoch fährt er nach Feierabend immer zu seinem besten Freund und berichtet diesem, was in ihm vorgeht.

    Meine Meinung:

    Sehr bewegend und einfühlsam erlebt der Hörer durch die Stimme von Johannes Raspe die Geschichte des Uli, der seinen Freund nicht loslassen kann und sich an ihr gemeinsames früheres Leben klammert.

    Der Hauptprotagonist Uli ist sehr sympathisch und trotz seiner immer wieder kehrenden jugendlichen Emotionen, sind seine Reaktionen nachvollziehbar und eine logische Folge seines Martyriums. Auch wenn Hannes der eigentliche Mittelpunkt seines Lebens ist, so spürt der Hörer sehr schnell, dass es auch andere Veränderungen gibt. Uli ist stark und selbstbewusst, ein Mensch, den sich jeder als Freund wünscht.

    Von der deutschsprachigen Autorin Rita Falk sind bisher drei Romane des Provinzkrimis „Die Franz-Eberhofer-Serie“ erschienen, bevor sie das Buch „Hannes“ 2012 beim dtv Verlag veröffentlichte. Das Hörbuch ist zeitnah beim Audio Verlag erschienen.

    Mein Fazit:

    Taschentuchgarantie pur! Wer sich darauf einlässt, wird mit einem sehr bewegenden Hörbuch belohnt. Ein fantastische Stimme, eine emotionale Geschichte und ein sehr sympathischer Charakter bewegen die Seele. Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine große Empfehlungsgarantie.

    Kommentare: 1
    44
    Teilen
    Lesefee86s avatar
    Lesefee86vor 7 Jahren
    Rezension zu "Hannes" von Rita Falk

    Schon Wochen sind ins Land gezogen, seitdem Hannes ein Wort gesagt hat - denn Hannes liegt, nach einem Motorradunfall, im Koma. Freunde und Familie besuchen ihn fast täglich in seinem sterilen Zimmer, und auch Uli, Hannes bester Freund, schaut regelmäßig vorbei. Bald ist er der Einzige, der noch daran glaubt, dass Hannes eines Tages wieder erwachen wird.
    Um Hannes verändert sich alles - nur er liegt unverändert da. Die Familie um Hannes zerbricht und
    Traurigkeit übernimmt das Zepta im Krankenhaus. Als dann auch noch klar wird, dass Hannes Exfreundin schwanger ist, gerät alles noch mehr aus den Fugen, denn es ist alles andere als klar, ob es Hannes Kind ist.
    Uli schreibt ihm täglich Briefe, damit er eines Tages nachlesen kann, was in seiner Abwesenheit passiert ist. Doch wird Hannes wirklich eines Tages wieder erwachen?

    Ein Hörbuch, dass den Hörer berührt und nicht mehr loslässt.
    Die Geschichte wird aus der Sicht von Uli erzählt, der Hannes in Briefform die Geschehnisse während seines Komas beschreibt. Zu Anfang ist es nur Hoffnung, die aus den Zeilen springen, doch je weiter die Tage vergehen, ohne das Hannes sich rührt, desto negativer verändert sich das Verhalten von Hannes Besuchern. Seine Freundin hat sich am Tage seines Unfalls von einem anderen trösten lassen und kann selbst nicht sagen, wer der Vater ihres ungeborenen Kindes ist. Traurigkeit, Wut und Angst treffen in dem kleinen Krankenzimmer aufeinander und um noch mehr negative Gespräche um Hannes zu verhindern werden Besuchspläne aufgestellt.
    Nach und nach scheint nur noch Uli daran zu glauben, dass Hannes eines Tages wieder gesund werden wird - und seine Hoffnung scheint sich zu erfüllen, denn auch wenn sie nur klein sind, erkennt Uli die Fortschritte, die Hannes macht.
    Die Höhen und Tiefen die in Ulis Briefen wiedergegeben werden, machen Hoffnung auf eine Heilung, aber auch Verzweiflung und Trauer spielen eine große Rolle.
    Hörer und Leser werden in den Gefühlswelten immer wieder hin und her geworfen und ein klares Ende scheint lange nicht in Sicht.
    Freundschaft und Liebe spielen in diesem Hörbuch eine große Rolle. Es geht um den Willen für das Leben und den Kampf um den Tod.
    Jeder der einmal in der Situation von Uli gewesen ist und einem geliebten Menschen beim sterben zusehen musste, wird dieses Gefühl kennen. Die Fragen, ob all das wirklich richtig ist und das kämpfen und hoffen auch für das "Opfer" ein guter Grund sind, ihn oder sie am leben zu halten. Ein schwieriges Thema, denn wenn es für die einen heißt: "Ich will das er überlebt - egal in welchem Zustand" und für die anderen: "Das ist kein Zustand ihn nur durch die Maschinen am Leben zu halten und die Schäden danach sind unabsehbar...", ist klar, dass am Ende niemand glücklich dastehen wrd.
    Mir hat es gut gefallen, dass Rita Falk dieses Buch aus der Sicht eines Jugendlichen geschrieben hat.
    Oftmals wird in dieser Altersgruppe ein solches Thema nicht behandelt und ich denke dies ist eines der Bücher, dass einige Menschen aufwecken könnte.
    Denn egal wie alt wir sind, in jedem Alter kann uns etwas ähnliches passieren - insbesondere wenn wir unbedacht handeln - und dann liegt es an anderen über uns zu entscheiden. Eine Entscheidung die alles andere als leicht ist.
    Dieses Hörbuch gibt Hoffnung, ebenso viele Erklärungen aber auch Fragen und eröffnet am Ende eine große Traurigkeit, die mit Unglauben und Mitgefühl verschlungen und überdacht wird.
    Sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    anchors avatar
    anchorvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Abschiede. Sehr rührend.
    Kommentieren0
    Annafriedas avatar
    Annafriedavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Berührende Geschichte einer wahren Freundschaft und das Abschiednehmen
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks