Rita Falk Zwetschgendatschikomplott

(273)

Lovelybooks Bewertung

  • 218 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 3 Leser
  • 42 Rezensionen
(144)
(97)
(28)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Zwetschgendatschikomplott“ von Rita Falk

Umbracht is' Der Rudi zieht ins Schlachthofviertel und staunt, als ihm eine riesige Krähe einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. In ihrem sechsten Fall ermitteln der Eberhofer und der Rudi im Münchner Rotlichtmilieu – denn der Finger gehörte einer ermordeten Prostituierten. Während der Wiesn sterben weitere Frauen durch eine rätselhafte Mordwaffe …

Allein der Mordfall super spannend...das Buch hab ich regelrecht verschlungen... Super krimi mit witz und charme...

— aga2010

Ich habe festgestellt, auch wenn das Buch gut ist, nach dem 5. Band ist mir der Franz schon so am Wecker gegangen dass ich nicht fertig las

— Caroas

Ein weiterer kurzweiliger Krimi mit einer verzwickten Liebesgeschichte als Nebenhandlung.

— deidree

Wie immer herrlich unterhaltsam.

— Kelo24

Ein typischer Eberhofer-Krimi mit bayerischem Charme, geschrieben nach gewohnt humorvollem Strickmuster von Rita Falk!

— sommerlese

Gewohnt locker und leicht kommt der 6. Band daher. Kaum Neues, dafür viel altbewährtes. Zum Ende hin, konnte es mich dennoch packen!

— Iris_Fox

Ein gelungener Krimi mit jeder Menge Wortwitz

— Lidiii

Witzige Stellen, doch wenig Spannung

— Bellis-Perennis

Mir fehlte komplett die Spannung, der Schreibstil ist zwar ganz witzig, aber nichts für "echte" Krimileser. Kann es leider nicht empfehlen.

— Selina_Zimmermann

Eberhofer. LOVE it

— Katja8797

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1160
  • [Rezension #55] Zwetschgendatschikomplott

    Zwetschgendatschikomplott

    KiraNear

    01. September 2017 um 00:34

    Name: ZwetschgendatschnikomplottAutor: Rita FalkGenre: Regionalkrimi, HumorPreis: € 14,90[D] | € 15,40 [A]Seiten: 272 SeitenSprache: DeutschErscheinungsjahr: 2015ISBN: 978-3-423-26044-2Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co.KGKlappentext:Zuerst war da dieser Damenfinger im Schnabel einer Krähe. Zu dem Finger gehörte dann die Dirndl-Leiche im Schlachthof-Container. Jetzt zwei junge tote Dirndlträgerinnen im Neubaugebiet Freiham. Ein Mordsstress ist das in der Löwengrube. Und das ist noch nicht alles. Nur noch mal so zur Erinnerung: Da haben wir also Burschenabschied gefeiert in Niederkaltenkirchen mit dem Simmerl und dem Flötzinger und dem Wolfi. Und irgendwie hab ich mich sogar ein bisserl gefreut auf die Hochzeit mit der Susi. Jetzt ist es natürlich schade, dass ich die dann ausgerechnet verschlafen habe. Weil ich saudummerweise nach einem Spaziergang in den frühen Morgenstunden auf so einem blöden Hochsitz eingeschlafen und viel zu spät aufgewacht bin. Die Susi war zuerst stocksauer und dann auch ziemlich schnell auf und davon mit diesem Lamborghini-Deppen. Himmelherrgottnochmal, wie sol man sich denn da auf diese Wiesnmorde konzentrieren, wenn's privat gerade Kuhfladen schneit?Drei Wiesnmorde in München, ein Bürgeraufstand in Niederkaltenkirchen - und dann diese verfluchte Sache mit der Susi. Als wär das nicht genug, straft die Oma ihren Franz mit Nichtachtung. Kein leichter Fall diesmal für den Eberhofer Franz. Gut, dass zumindest der Birkenberger Rudi zu ihm hält. Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):Das Buch hier hat mich ziemlich überrascht, der Anfang hat an den einen oder anderen Thriller erinnert, den ich irgendwann in den letzten Jahren gelesen habe. Was jetzt nicht schlimm war, nur etwas ungewohnt und etwas, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Doch es war ein guter Anfang und der Rest ging auch genauso gut weiter. Dieses Mal muss Franz nur in München ermitteln, doch er ist nicht alleine, denn er hat Rudi auf seiner Seite, auch wenn sie sich nicht immer so gut verstehen. Es ist also alles so wie immer. Dieses Mal ist es allerdings komplexer als die meisten Fälle vorher, er hat auch dieses Mal weniger Hinweise als vorher. Doch das hält ihn nicht so wirklich auf.Dass es bei ihm privat nicht so gut läuft, versucht er trotzdem unter einem Hut zu bringen. So pendelt er sehr oft zwischen München und Niederkaltenkirchen hin und her und gerät zwischen zwei Fronten. Wobei eine Seite größer als die andere ist. Das dörfliche Problem hat mich persönlich jetzt eher weniger interessiert, auch wenn ich die Lösung davon irgendwie unterhaltsam fand. Viel interessanter fand ich dagegen den Fall und die Zusammenarbeit zwischen Franz und Rudi. Aber auch die Nebengeschichte mit Susi, die nicht mehr so wirklich Lust auf ihn hat. Da bekommt man fast schon Mitleid mit ihm, auch wenn man sich oft genug wieder denkt: Was für ein Depp. Doch bei der Sache mit der Hochzeit hat er mir schon richtig leid getan. Leseprobe:Der Birkenberger Rudi ist jetzt umgezogen. Von seiner eher charmefreien Wohnblocksiedlung am Stadtrand ausgerechnet ins Münchner Schlachthofviertel. Hört sich ekelig an? Ist es auch. Aber der Rudi sagt, es ist DIE neue Ecke in unseren wunderbaren Landeshauptstadt. Total angesagt. Der volle Hype quasi. Alles, was Rang und Namen hat, will dort jetzt hin. Und dass es fast schon sowas wie ein Sechser im Lotto ist, wenn man da überhaupt noch eine bezahlbare Wohnung bekommt. Noch dazu eine mit Balkon. Und die hat er jetzt. Ist zwar Nordseite, aber scheiß drauf, hat der Rudi gesagt. Bis mittags hat er da trotzdem irgendwie Sonne, erst ab zwölf ist sie weg. Und bis dahin ist er längst fertig mit Caffè Latte in der Natur. Seit sechs Wochen wohnt er nun dort, ich hab ihm beim Umzug geholfen, frag nicht! Obwohl er kaum was an Möbeln hat, war das das pure Chaos. Einfach, weil er alle seine Habseligkeiten in Plastiktüten verpackt hat. Kein einziger Karton, alles Plastik. Wir sind dahergekommen wie zwei Araber auf dem Weg ins Pfandhaus. Und dann hat er sich auch noch vom Blumenladen ums Eck einen Transporter geliehen. Um es auf den Punkt zu bringen, so eine Vespa Ape, also so ein Teil mit nur drei Rädern und ohne richtiges Lenkrad, dafür aber in Hellblau mit jeder Menge Blumenprints drauf und der Aufschrift "FlowerPower". Der Rudi ist relativ mittig gesessen und hat das Vehikel gelenkt. Und weil's logischerweise ziemlich eng ist da drinnen, hab ich meinen Kopf an seine Schulter legen müssen. Genau genommen haben wir ausgesehen wie zwei schwule Araber auf dem Weg zum Pfandhaus. Aber wurst. Fazit:Der Anfang hat sich wie gesagt ein wenig anders angefühlt, was wohl daran liegt, dass der Tatort mal nicht nur in Niederkaltenkirchen liegt, sondern nur in München und man das auch viel besser mitbekommt als beim letzten Band. Der Fall wirkt dadurch auch gleich mal viel größer, viel schwerer und komplexer - das ist nun mal der Unterschied zwischen Dorf und Stadt. Wie gesagt, fand ich einen Teil der Handlung jetzt nicht so interessant, allerdings war es nur eine Seitenhandlung und man hat nicht so viel davon mitbekommen, weshalb es ganz in Ordnung war. Es war interessant den Beiden mal beim Ermitteln in München zuzusehen. Mir hat der Band Spaß gemacht und ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es beim nächsten Buch weitergeht. Denn meist bzw fast immer enden die Bücher recht klar, dieses Mal kam es mir wie ein kleiner Cliffhänger vor^^°Das Buch bekommt von mir insgesamt 4 Rubine.

    Mehr
  • Wie guter Leberkäs

    Zwetschgendatschikomplott

    Duffy

    29. May 2017 um 18:36

    Irgendwann, so denkt man sich, ist ja mal Schluss mit dem Eberhofer, die Masche abgedackelt, der Schwamm ausgepresst, das ist ja schließlich nicht Poirot oder Brunetti. Aber weit gefehlt, der Polizist aus dem bayererischen Niederkaltenkirchen erfreut sich großer Beliebtheit. Dafür gibt es eine Menge Gründe. Der Eberhofer verkörpert mehr den Typ Polt oder Studer und ist der beste Beweis, dass die Szene der Ermittler eben nicht nur den knallharten und koksschniefenden Designerbullen braucht, sondern auch diesen Typ: den Menschen. Außerdem mag der Leser auch nicht immer diese hochtrabenden Thriller, in denen die ganze Welt vor dem Abgrund steht. Kurz: Der Leser mag es auch beschaulich, menschelnd, grantelig und vor allem herzlich. Und genau das hat Rita Falk ihrem literarischen Baby mitgegeben und dazu noch ein Dorf, ein paar so treffende Charaktere wie die Oma, den jointrauchenden Papa, den Metzger und den Klempner. Auch die Büroatmosphäre stimmt, Ludwig, der Hund ist immer da, wenn Herrchen beim Spaziergang die Zeit nimmt und wenn es ein Problem gibt, dass das Dorf bedroht, wie zum Beispiel der Neubau eines Riesenhotels, dann wird mal eben in die Trickkiste gegriffen, um das abzuwenden. Heile Welt also? Mitnichten, auch hier gibt es das Böse, wenn drei asiatische Mädchenleichen gefunden werden und der Eberhofer kriminalistisch gefordert wird. Doch die Methoden sind dann wieder vollkommen unspektakulär und auch keine so große Überraschung. Keine Irrwege, keine fünfhundert Erzählstränge, fast nebenbei wird der Fall gelöst, denn es gibt noch einiges, was auch wichtig ist, die Susi zum Beispiel, Eberhofers große Liebe, die ihm durchgebrannt ist, weil er die Hochzeit verschlafen hat. Und wenn man sich nun fragt, warum die Serie immer noch so erfolgreich ist, dann hat man schon die Antwort: Weil es der Autorin gelungen ist, alles stimmig ineinanderzufügen, weil sie nicht nur Personen erschaffen hat, die einem sofort ans Herz wachsen, sondern auch das ganze Dorf irgendwie lieb hat. Wenn der Wolfi mal einen Tag geschlossen hat, dann fragt man sich: Warum, um Gottes Willen, hat der Wolfi geschlossen?Das können nicht viele Autoren, da muss man schon Herzblut haben, man muss seine Szenerie genauso mögen, wie man es sich vom Leser wünscht. Und weil die Rita Falk so schön mit Herz schreibt (schon wieder Herz) und man ihr das auch abnimmt, wird man nicht müde, sich auf eine Fortsetzung zu freuen. Wie auf den frischen Leberkäs vom Simmerl.

    Mehr
  • Lieber Zwetschgendatschi als Gemüsesuppe mit total ohne Fleisch!

    Zwetschgendatschikomplott

    sommerlese

    06. April 2017 um 17:54

    "Zwetschgendatschikomplott" ist der 6. Teil der Provinzkrimireihe von Autorin Rita Falk um ihren Kommissar Franz Eberhofer. Die Reihe erscheint im DTV. Der Rudi zieht ins Schlachthofviertel und staunt, als ihm eine riesige Krähe einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. In ihrem sechsten Fall ermitteln der Eberhofer und der Rudi im Münchner Rotlichtmilieu – denn der Finger gehörte einer ermordeten Prostituierten. Während der Wiesn sterben weitere Frauen durch eine rätselhafte Mordwaffe … "Gemüsesuppe mit total ohne Fleisch." Zitat Seite 124 Ich bin ein Fan dieser Provinzkrimireihe, schon allein durch den Protagonisten Franz Eberhofer, der mit seiner machohaften Art und seinen unflätigen Sprüchen nun wirklich kein Traumtyp ist, aber doch das Herz auf dem rechten Fleck trägt. Wie er es immer wieder schafft, trotz seiner eigentümlichen Ermittlungsmethoden und drastischen Befragungen so quasi im Vorbeigehen einen Fall zu lösen, erstaunt mich immer wieder. Natürlich hat er dafür so seine Helfer, zum einen sein alter Freund Rudi Birkenberger, der über mehr Intelligenz verfügt als Franz und dann Kollegin Steffi, die sämtlichen Bürokram und Datenverkehr erledigt. In diesem Buch geht es um Morde an jungen asiatischen Frauen aus dem Bordellmilieu. Aber nebenbei hat Franz Ärger mit der Oma. Denn die nimmt es ihm immer noch krumm, dass er die gemeinsame Hochzeit mit Susi nach einem feuchtfröhlichen Junggesellenabsschied schlichtweg verpennt hat. Ja, so ist er, der Franz! Unmöglich und merkt es nicht einmal! "Himmelherrgott noch mal, wie soll man sich denn da auf seinen Job konzentrieren und diese Wiesenmorde aufklären, wenn´s privat grade Kuhfladen schneit?" Zitat Seite 157 Rita Falk zeigt ihre Charaktere mit vielen Facetten, speziellen Macken und Gewohnheiten und alle sind auf ihre Art liebenswert. Der Schreibstil ist eine bunte Mischung von etwas Krimihandlung, bayrischem Dialekt und Lebensweise und viel Situationskomik. Dabei kommt man Franz Familie immer sehr nahe, besonders die Oma begeistert immer wieder mit ihrem Kochtalent und sorgt mit ihren Gerichten bei Franz für Zufriedenheit. Im Anhang gibt es ein paar typisch bayrische Rezepte von der Oma. Rita Falk hat mich auch dieses Mal wieder mitgerissen und ich habe den kultigen Franz gern bei seinen Ermittlungsgängen begleitet. Für Freunde dieser Provinzkrimireihe ist dieses Buch ein echtes Muss. Es geht wieder mit viel Charme und Humor nach Niederkaltenkirchen zu Franz in seinen Schweinestall.

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2405
  • Eberhofer wie er leibt und lebt.

    Zwetschgendatschikomplott

    danzlmoidl

    31. December 2016 um 12:08

    Inhalt: Umbracht is'Der Rudi zieht ins Schlachthofviertel und staunt, als ihm eine riesige Krähe einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. In ihrem sechsten Fall ermitteln der Eberhofer und der Rudi im Münchner Rotlichtmilieu – denn der Finger gehörte einer ermordeten Prostituierten. Während der Wiesn sterben weitere Frauen durch eine rätselhafte Mordwaffe …Meine Meinung: Man muss sich einfach immer wieder wiederholen, wenn es um Rita Falk geht. Sie kommt mit einer Leichtigkeit um die Ecke, die man gerne annimmt. Es ist viel zu viel Ernst in unserem Leben dabei, da tut es gut, mal leichtere Kost vor die Nase gesetzt zu bekommen. Denn das haben wir hier eindeutig. Leicht heißt aber definitiv nicht primitiv, das möchte ich ganz deutlich machen. Der Eberhofer ist schon wirklich ein Fall für sich. Muss man sich schon immer wieder wundern, wie alles so einfach geht. Manchmal hofft man da schon, dass unsere liebe Polizei in Deutschland, speziell in Bayern, nicht ganz so ist. Wobei... Er schafft es ja doch immer auf seine unnachahmbare Art und Weise, die Fälle zu lösen, auch wenn man kurz mal nicht dran glaubt. Den Rudi... Den hab ich ja total ins Herz geschlossen. Der ist allerdings schon wirklich ein armes Schwein, wie er immer im Schatten des Eberhofers steht und nur zum Zug kommt, wenn da Franz mal nicht weiter kommt. Ist schon ein Wunder, wie gut sich die beiden verstehen. Aber hilft ja nix :) Ich freue mich schon auf das nächste Buch, welches es sich schon auf meinem Reader bequem gemacht hat. Denn für Unterhaltung ist damit auf jeden Fall gesorgt. Fazit: Definitiv zu empfehlen.

    Mehr
  • Viel gewohnt bayerischer Wortwitz, wenig Nervenkitzel.

    Zwetschgendatschikomplott

    Iris_Fox

    23. December 2016 um 00:06

    Mit ihren Formulierungen wie: "Du Rindvieh, du beiniges..." schafft es die Autorin mit jedem Band aufs Neue mich - eine Deern vom platt`n Land - in bayerische Stimmung zu versetzen. Urkomisch und mit viel Wortwitz geleitet sie den Leser auch dieses Mal durch den nächsten Mordfall des Franz Eberhofer. Und wer sich jetzt nach dem letzten Band gefragt hat, was denn bloß mit der Susi ist, der wird staunen und am Ende dieses Buches bereits nach Band 7 schielen. Wer allerdings nach den letzten 5 Bänden erwartet, Rita Falk würde das Rad neu erfinden, der wird enttäuscht werden. Auch muss ich zugeben - obwohl ich großer Fan der Reihe bin - das gerade die Spannung in diesem Band am Anfang hätte besser aufgebaut werden können. Es plätschert eine Zeit lang so daher. Zum Ende hin wurde ich reichlich belohnt und war auf den letzten ca. 80 Seiten des Buches durchaus in der Story gefangen und wollte es dann auch nicht mehr aus der Hand legen. Fazit: Wer den Charme der vorherigen Bücher und deren Atmosphäre geliebt hat, wird diesen Band mögen. Thrill - in welcher Form auch immer - ist meiner Meinung nach dieses Mal dünn gestreut. Dennoch ein lesenswertes Buch dieser Reihe! Für den Aufbau, die Charakterisierung und das Gesamtbild 4 Sterne von mir. 

    Mehr
  • Provinzkrimi deluxe

    Zwetschgendatschikomplott

    Lidiii

    07. December 2016 um 16:41

    Wenn Kommissar Eberhofer ermittelt, dann ist gute Unterhaltung garantiert. Dabei steht bei Frau Falk das Privatleben des Kautzigen Polizisten mindestens genauso sehr im Zentrum wie der Kriminalfall an sich.Im Zwetschgendatschi-Komplott geht es um drei mysteriöse Frauenleichen, alles asiatische Prostituierte, die in Oktoberfest-Manier gefunden werden. Hat es der Mörder möglicherweise auf Trachtenträgerinnen abgesehen?Der Fall bleibt zwar spannend, tritt aber neben den gelungenen Episoden aus Eberhofers Umgebung (Oma, Freundin, Nichte "Sushi") fast ein wenig in den Hintergrund. Mich persönlich hat's nicht gestört. Am gelungensten fand ich ohnehin die Sprachfärbung, die Frau Falk gekonnt durchzieht und alleine damit schon die Lachmuskeln stärkt.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. December 2016 um 17:57
  • Franz Eberhofer ermittelt wieder ...

    Zwetschgendatschikomplott

    Bellis-Perennis

    12. November 2016 um 13:19

    Dieser Krimi ist der sechste einer inzwischen (gefühlt) endlosen Reihe rund um den bayrischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer.Er beginnt schon ein wenig skurril, als eine Krähe Rudi Birkenberger, Eberhofers Spezl, die Kaffeepause mit einen einzelnen Finger mit lackierten Fingernägeln versaut. Man findet bald den Rest der Leiche. Doch die wird nicht die letzte gewesen sein.Das ist mein zweiter Rita Falk Krimi. Für mich verzettelt sich die Handlung in viele Nebenhandlungen, die die Ermittlungen nicht so recht vorantreiben. Auch dieser Band hat einige komische Stellen. Doch insgesamt fehlt mir die Spannung. Mit den Charakteren kann ich irgendwie nicht warm werden. Steffi wirkt auf mich noch am Authentischten. Vielleicht trägt auch die Verfilmung dazu bei, dass ich den Eindruck habe, ein Teil der Figuren stapfe ein wenig planlos durch die Gegend.Ob ich noch einen dritten – diesmal vielleicht doch den ersten – lesen werde, weiß ich noch nicht. Diese Art Krimis hat sicherlich ihre Fans, ich werde vermutlich keiner mehr.

    Mehr
    • 5
  • Abgedroschen

    Zwetschgendatschikomplott

    winter-chill

    17. July 2016 um 14:40

    Die größte Kunst bei Reihen und Serien ist es, diese lange und auf gleichbleibendem Niveau am Leben zu erhalten. Rita Falk hat das bislang mit ihrer urig-bayerischen Provinzkrimireihe um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer ganz gut geschafft. Mit dem sechsten Teil „Zwetschgendatschikomplott“ beginnt sie aber nun zu schwächeln. Schade – aber im Vergleich zu den Vorgänger-Bänden hat mich dieser sechste Teil ziemlich enttäuscht. Ja, wir treffen wieder auf die kultig gewordenen Charaktere: Die Oma ist zum Beispiel wieder mit von der Partie und auch Franz´ Ex-Kollege Rudi Birkenberger. Aber irgendwie wirken die Figuren diesmal recht lieblos gezeichnet. Die Sprüche, die sie klopfen, sind die gleichen wie immer und überhaupt wirkt alles so ein bisschen abgedroschen und wie schon gehabt. Der sonst so sarkastische, schwarze, ganz eigene Humor der Serie kommt diesmal auch nicht richtig zum Tragen – zumindest ich konnte bei diesem Teil fast gar nicht lachen. Der Mordfall ist bei dieser Reihe ja schon immer eher Nebensache, trotzdem hätte man ihn nicht so fad erzählen müssen. Ganz zum Schluss wurde es dann ein bisschen spannend, weil sich dann auch in Franz´ Privatleben etwas tut. Im Großen und Ganzen leider der schwächste Teil der Serie – viel zu lieblos und blass gestrickt. Ich hoffe sehr, dass der 7. Band, der ja auch schon erschienen ist, wieder besser ist. Vielleicht sollte Franz wieder komplett in sein Dorf Niederkaltenkirchen zurückkommen und nicht mehr in München arbeiten müssen.

    Mehr
  • wenig Spannung, kauzige Charaktere, lustiger und humorvoller Schreibstil

    Zwetschgendatschikomplott

    janaka

    30. June 2016 um 20:18

    *Inhalt*Rudi Birkenberger, der Spezi von Kommissar Franz Eberhofer, wohnt seit neuesten im Schlachthofviertel. Dort versucht er auf seinem Balkon seinen Kaffee zu genießen, aber eine Krähe macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Sie hat einen lackierten Finger im Schnabel, den sie dann auch dort lässt. Rudi ruft seinen Freund Franz an. Kurze Zeit später finden sie den Rest der Leiche, eine junge Frau in einem Dirndl. Als wenig später noch zwei weitere Leichen gefunden werden, kommt die Frage auf: Ist ein Serienmörder während der Wies'n Zeit unterwegs. Franz und Rudi wollen den Mörder fassen, zusammen oder allein.*Cover*Das Cover ist ein echter Hingucker, mit seinen lila und grünen Farben sticht er einem sofort ins Auge. Auch ist der Bezug zum Inhalt des Buches gegeben, ein fesches Dirndl, eine Krähe und auch der Zwetschgendatschi darf nicht fehlen.*Meine Meinung*"Zwetschgendatschikomplott" von Rita Falk ist mein ersten Eberhofer-Krimi, aber wohl auch mein letzter. Trotz des lockeren und lustigen Schreibstil habe ich keinen Zugang zu den Charakteren und der Geschichte gefunden. Mir fehlte die konstante Spannung, immer wenn es etwas spannender wurde, kam einer der Nebenhandlungen. Mir waren es eindeutig zuviele Nebenhandlungen… ein neues Hotel im Dorf, der Hahnenkampf zwischen Leopold und Franz, die Kappeleien zwischen Franz und Rudi und dann die Sache mit Susi. Zum Ende hin wurde es wieder spannend, auch wenn ich als Leser das Gefühl hatte, dass der Fall nur durch Zufall gelöst wurde.Zu den einzelnen Charakteren habe ich kaum Zugang gefunden, einzig die Kollegin Steffi war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine alleinerziehende Berufstätige, die ihr Leben komplett im Griff hat. Ihr Umgangsweise mit Franz und Rudi finde ich auch richtig gut, sie nimmt die beiden so wie sie sind.*Fazit*Anscheinend gehöre ich nicht zur Zielgruppe dieses Krimis. Ich würde jedem empfehlen, sich selbst ein Bild zu machen, da ich eine der wenigen bin, die diese Art von Krimis nicht so mag.

    Mehr
    • 2
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Dirndlmorde in München

    Zwetschgendatschikomplott

    Buchgespenst

    30. June 2016 um 20:14

    Franz Eberhofer hat es nicht leicht. Das ganze Dorf wirft ihm vor, dass er die Susi nicht geheiratet hat, er selber versucht sich immer noch in Entschuldigungen, um die Susi zurückzubekommen und dann werde in München auch noch tote Mädchen im Dirndlkleid gefunden – mitten im Oktoberfest! Dass der Stahlgruber ihm gleich die Hölle heiß macht, ist ja klar. Da bleibt dem Franz nur sich an seinen Kumpel, den Privatdetektiv Birkenberger, zu halten und die ganze Sache unter die Lupe zu nehmen. In Niederkaltenkirchen wird es auch immer ungemütlicher. Der Plan eines Hotels lässt die guten Dörfler auf die Barrikaden gehen. Eberhofer hat alle Hände voll zu tun. So langsam findet die Reihe zurück zu ihrem alten Ton. Zwar vermisse ich immer noch den umwerfenden Witz der ersten Bände, doch die Geschichte und Charaktere entwickeln sich endlich wieder in die richtige Richtung. Ich hoffe, dass der nächste Band das beibehält. Die Krimis von Rita Falk garantieren immer eine unterhaltsame Lektüre!

    Mehr
  • Rezension zu "Zwetschgendatschikomplott" von Rita Falk

    Zwetschgendatschikomplott

    LaDragonia

    01. March 2016 um 16:27

    Klappentext: Zuerst war da dieser Damenfinger im Schnabel der Krähe. Zu dem Finger gehörte dann die Dirndl-Leiche im Schlachthof-Container. Jetzt zwei junge tote Dindlträgerinnen im Neubaugebiet Freiham. Ein Mordsstress ist das in der Löwengrube. Und das ist noch nicht alles. Nur noch mal so zur Erinnerung: Da haben wir also Burschenabschied gefeiert in Niederkaltenkirchen mit dem Simmerl und dem Flötzinger und dem Wolfi. Und irgendwie hab ich mich sogar ein bisserl gefreut auf die Hochzeit mit der Susi. Jetzt ist es natürlich verdammt schade, dass ich die dann ausgerechnet verschlafen habe. Weil ich saudummerweise nach einem Spaziergang in den frühen Morgenstunden auf so einem blöden Hochsitz eingeschlafen und viel zu spät aufgewacht bin. Die Susi war zuerst stocksauer und dann auch ziemlich schnell auf und davon mit diesem Lamborghini-Deppen. Himmelherrgottnochmal, wie soll man sich denn da auf diese Wiesnmorde konzentrieren, wenn´s privat gerade Kuhfladen schneit? Drei Wiesnmorde in München, ein Bürgeraufstand in Niederkaltenkirchen - und dann diese verfluchte Sache mit der Susi. Als wär das nicht genug, straft die Oma ihren Franz mit Nichtachtung. Kein leichter Fall diesmal für den Eberhofer Franz. Gut, dass zumindest der Birkenberger Rudi zu ihm hält. Meine Meinung: Regionalkrimi vom Allerfeinsten dass kann man bei der Krimi-Reihe um den Eberhofer Franz von Rita Falk wirklich sagen. Zum 6. Mal ermittelt der symphatische Kriminalkommissar nun schon zusammen mit seinem Freund dem Birkenberger Rudi. Auch dieser Band der Reihe ist wieder gewohnt lustig und manchmal schon recht kauzig durch seine wunderbaren Charaktere. Sie allesamt bringen dem Leser den recht typischen bayrischen Charme auf wunderbare Weise nahe und man ertappt sich als Leser wirklich dabei, wie man beginnt, dass ganze im eigenen Kopfkino in Mund art zu erleben. „Zwetschgendatschikomplott“ ist in meinen Augen wieder ein voller Erfolg, und absolut lesenswert, wie alle Bücher dieser erstklassigen Krimi-Reihe.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks