Rita Henss DuMont BILDATLAS Provence

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont BILDATLAS Provence“ von Rita Henss

DuMont Bildatlas Provence - die Bilder des Fotografen Roland Gerth zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Sechs Kapitel, gegliedert nach regionalen Gesichtspunkten, geben einen Einblick in die Region des Lichtes und Genusses. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Eines der DuMont Themen verrät, wo man am besten auf Trüffelsuche geht, ein weiteres, wie die Fischer den bedrohten Seeigeln helfen und ein anderes stattet jungen Modedesignern in Marseille einen Besuch ab. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Wer abseits der Touristenpfade etwas Außergewöhnliches erleben möchte, folgt den DuMont Aktivtipps: erkunden Sie die Baronnies aus der Vogelperspektive, belegen Sie einen Bouillabaisse-Kochkurs, raften durch die Gorges du Verdon oder wandern Sie zur Natur-Kunst von Andy Goldsworthy in der Hochprovence. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseziel liefert.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bildatlas Provence

    DuMont BILDATLAS Provence
    Jetztkochtsie

    Jetztkochtsie

    06. November 2016 um 13:43

    Mir gefällt die Reihe der DuMont Bildatlanten wirklich ausgesprochen gut. Die Hefte haben fast schon die Qualität von Büchern, sind stabil und wirklich schön aufgemacht.Nachdem sie mir nun einige Wochen den Wohnzimmertisch verschönert haben, hatte ich heute endlich Zeit mich intensiv mit den Heften zu befassen. Ich habe es mir also mit einer schönen Lavendellimonade auf dem Sofa bequem gemacht und in den Atlanten geblättert.Der Band, der sich mit der Provence befaßt, hat mir besonders gut gefallen, was zu einem großen Teil auch daran liegen könnte, dass mir die Provence halt einfach gut gefällt. Mein Traum ist ein Alterssitz dort ein kleines Cottage mitten in Lavendelfeldern, kann es etwas Schöneres geben? Nein. Kann es nicht. Da ich von meinem Alterssitz aber noch ungefähr 30 Jahre entfernt bin, muß ich mich erstmal mit Bildatlanten trösten.Dieser hier ist zunächst mit einem sehr übersichtigen Inhaltsverzeichnis ausgestattet und dann mit einer großen Übersichtskarte, auf der vermerkt wurde, wo im Heft welcher Bereich besprochen wird.Dann geht es mit den Topzielen los.Mont Ventoux, die Ockerbrüche, Avignon, Marseille und Aix en Provence, sowie noch einige mehr.Die Dazu gehörigen Bilder sind wunder wunderschön, die kurzen Texte dazu passen sehr gut und wecken die Reiselust. Besonders schön, fand ich hier die Vorstellung verschiedener Aussichtspunkte, die einen guten Blick auf das Land geben. Sowas würde ich mir in jedem Reiseführer wünschen.Sehr informativ fand ich auch den Bericht über die Trüffelsuche, dieser ist wirklich gut recherchiert und unterhaltsam geschrieben.Essen und Genuß nehmen bei den Infos & Empfehlungen einen großen Raum ein und die hier genannten Empfehlunen haben mir als Freundin der Provence sehr gut gefallen. Hier hab ich Altbekanntes, aber auch neue Dinge gefunden.Gefreut habe ich mich auch Herrn Loubet im Heft zu entdecken, einer der wenigen 2-Sterne-Köche, die nicht ständig ihr Gesicht in jede Kamera halten und dabei doch viel zu erzählen haben.Generell haben die Texte eher keinen Reiseführercharakter, sondern sind sehr unterhaltsam und gefallen mir wirklich gut. Ein wenig Reiseführercharakter hat dann die Empfehlung der 10 schönsten Unterkünfte, die teilweise überraschend erschwinglich sind. Gut gefallen hat mir auch das Kästchen mit „DuMont aktiv“, in dem immer wieder sportliche Aktivitäten empfohlen werden.Natürlich findet man auch einen Text über meinen geliebten Pastis, der mich sofort dazu veranlaßt hat, die Lavendellimonade gegen ein Gläschen Pastis zu tauschen.Wer gerne auf Märkte geht, findet hier ebenfalls Empfehlungen.Am Ende des Atlanten findet man außerdem die typischen Service-informationen, die man für eine Reise benötigt.Der Bildatlas ersetzt keinen Reiseführer, versetzt einen aber in Reisestimmung und macht beim Lesen einfach nur sehr viel Freude.(Die Atlanten wurden mir als Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt.)

    Mehr
  • 'eine Landschaft der Kontraste, eine Region, die alle Sinne anspricht [...]'

    DuMont BILDATLAS Provence
    sabatayn76

    sabatayn76

    22. June 2016 um 19:05

    'eine Landschaft der Kontraste, eine Region, die alle Sinne anspricht, und eines der attraktivsten europäischen Reiseziele'Inhalt: Neben der Beschreibung einzelner Regionen (Orange und der Norden, Avignon und Umgebung, Arles und Camarque, Marseille und Umgebung, Aix und der Osten, Haute-Provence) finden sich im Heft Artikel zu Trüffeln, Esskultur, Unterkünften, Mode und Lavendel sowie in den Abschnitten 'DuMont Aktiv' Informationen zu Ausflügen, Events etc. Auf den letzten Seiten erfährt der Leser Wissenswertes zu Themen wie Anreise, Autofahren, Essen und Trinken, Literatur und Reisezeit. Mein Eindruck: Ich war schon mehrmals in der Provence, liebe Südfrankreich und kenne alle im Bildatlas beschriebenen Regionen von eigenen Reisen. Aktuell plane ich (leider) keine Reise in die Provence, aber ich habe mit dem Bildatlas Erinnerungen aufleben lassen und viel Neues über die Region gelernt. Da ich viele der im Bildatlas erwähnten Orte selbst kenne, kann ich sagen, dass den Autoren eine sehr gute und schöne Auswahl gelungen ist. Die Texte im Buch sind dabei unterhaltsam und leicht verständlich, die Fotos schön und ästhetisch, bisweilen jedoch etwas pixelig. Mein Resümee:Der Bildatlas Provence ist ein schönes Heft, das Lust auf die Provence macht, Wissen vermittelt und Erinnerungen an vergangene Reisen in die Region auffrischt.

    Mehr