Rita Mae Brown Rubinrote Rita

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(7)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rubinrote Rita“ von Rita Mae Brown

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rubinrote Rita" von Rita Mae Brown

    Rubinrote Rita
    alma

    alma

    03. April 2007 um 17:31

    Die Autorin, als Kind in eine recht amüsante, dennoch nicht übermäßig liebevolle Familie adoptiert und sich dessen auch zeitlebens schmerzlich bewusst, scheut sich nicht, das Eigene, das Besondere, das Intime aufs Korn zu nehmen - sich und ihr weder gradliniges noch von sich aus erfolg- oder glorreiches Schriftstellerinnenleben. Feministin, Theater- und Drehbuchautorin, Dozentin, Kämpferin, Bäuerin, Lesbe, Amerikanerin, Emanze, Humoristin, Liebende, Verletze, Fleißarbeiterin und witziger als erlaubt - ich liebe Rita seit der ersten begegnung im Jahre 1998 - und das wohl für immer.

    Mehr