Rita Menge Eiche und Bambus. Oak tree and Bamboo

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eiche und Bambus. Oak tree and Bamboo“ von Rita Menge

Wie sieht Deutschland Japan und wie sieht Japan Deutschland? Anhand von gegenübergestellten Piktogrammen wird hier dieser Frage nachgegangen und eine humorvolle Kulturvermittlung geschaffen. Es gibt trotz der allgegenwärtigen Globalisierung grundlegende kulturelle Unterschiede im Denken und Handeln von Japanern und Deutschen. In diesem Buch werden sie dem Betrachter anregend und schnell verständlich näher gebracht werden. Viele Themen aus Beruf und Freizeit finden Raum: z.B. Wie wird mit Kunden umgegangen? Welche Stellung hat der Chef? Werden Gefühle gezeigt? Wie wichtig ist der Schlaf? Wie ist der moderne Wohnwunsch? Was versteht man unter Wellness? Lassen Sie sich von den gelungenen Zeichnungen überraschen, amüsieren, irritieren und zum Nachdenken anregen.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Informativ, aber kurzweilig

    Eiche und Bambus. Oak tree and Bamboo
    LineLine

    LineLine

    01. April 2013 um 09:31

    Als allererstes muss ich bemerken, dass das Buch keinen Text außer ein paar Bildunterschriften besitzt. Im Inneren des Buches gibt es jedoch einen Code, mit dem man zu einer Seite gelangt, auf der zu jedem Bilderpaar ein kleiner Text steht. Die gegenübergestellten Bilder sind sehr interessant. Vieles ist auch gar nicht so bekannt. Zum Beispiel, dass Japaner auch am Bahnhof in einer Schlange stehen, wenn sie auf den Zug warten. Die Piktogramme sind sehr einfach gestaltet und regen zum Nachdenken oder auch zum Schmunzeln an. Dadaurch dass es nur wenig Text gibt, ist das Buch in weniger als einer Stunde ausgelesen und somit ziemlich kurzweilig.

    Mehr