Rita Mielke , Iris Luckhaus Du hast das Wort, Schätzchen!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du hast das Wort, Schätzchen!“ von Rita Mielke

Das liebevoll illlustrierte Büchlein stellt 100 spannende Fragen zum Thema Sprache - und gibt informative, überraschende und zum Teil skurrile Antworten. Das Spektrum reicht von Etymologie, Redewendungen, Sprachphänomenen, Sprachregeln bis zur Sprachentwicklung. Man erfährt, wer das Fragezeichen erfunden hat, was Tabu und Kanake gemeinsam haben oder warum die Engländer keinen Beamer benutzen. Lassen Sie sich vom Charme der deutschen Sprache bezaubern. Denn Sie haben das Wort!

Charmant und spannend dargebotene Sprachgeschichten mit hohem Lerneffekt und Suchtfaktor.

— seschat
seschat

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsames wie lehrreiches Konzept

    Du hast das Wort, Schätzchen!
    seschat

    seschat

    26. August 2017 um 06:14

    Die Autorin Rita Mielke hat in ihrem Sachbuch "Du hast das Wort, Schätzchen!" 100 unterhaltsame und zugleich lehrreiche Sprachgeschichten versammelt. In leicht bekömmlicher und gut verständlicher Weise entführt sie den geneigten Leser in die spannende Welt der deutschen Sprache. Dabei weiß die Autorin mit Sprachbildern (Redewendungen, Sprichwörter...), Sprachphänomenen (Fremdwörtern, Onomatopoesie...) und Grammatik (Genitiv, Fragezeichen...) gleichermaßen zu begeistern. Stilistisch knüpft sie dabei manches Mal an Bastian Sick an. So überrascht es nicht, dass selbst Kenner von diesem 190 Seiten starken Werk noch etwas lernen können. Hier ist das Preis-Leistungs-Verhältnis eindeutig ausgewogen. FAZITCharmant und spannend dargebotene Sprachgeschichten mit hohem Lerneffekt und Suchtfaktor. Es zeigt sich, die deutsche Sprache kann sehr wohl gut unterhalten.

    Mehr