Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Die beiden Bestsellerautoren Rita Monaldi und Francesco Sorti sind bekannt und beliebt für ihre sorgsam ausgearbeiteten, dicken und dennoch spannenden historischen Romane. Jetzt endlich ist "Das Mysterium der Zeit" erschienen und wir suchen zusammen mit dem Aufbau Verlag 25 Testleser:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seine Bewunderer werden erfreut sein, Atto Melani, Kastrat und dereinst Abbé und Spion des Sonnenkönigs, endlich wiederzutreffen. Sie werden auch erstaunt sein, ihn hier in seinen grünen Jahren zu erleben, jung noch und verletzlich, doch schon ebenso scharfsinnig, wie man ihn aus seinen späteren Abenteuern kennt.
An der Seite seines Vormundes, Secretarius des Cavaliere Sozzifanti, und gemeinsam mit seinen Schicksalsgenossen – zwei berühmten Kastraten-Sängern, vier ehrenwerten, gänzlich weltfremden Gelehrten und zwei Korsaren von höchst ungehobelten Sitten – enthüllt er diesmal einen Betrug, der scheinbar nur für Philologen von Belang ist, in Wahrheit jedoch weitreichende Folgen hat: die Fälschung eines Großteils der uns überlieferten antiken Autoren. Das Römische Reich, die griechische Antike, das alte Ägypten hätten demnach nie existiert. Platon und Aristoteles, Julius Cäsar und Cicero entsprängen der Phantasie raffinierter Fälscher, und wir lebten heute nicht im 21., sondern eher im 18. Jahrhundert nach Christi Geburt. Kaum zu glauben? Und doch ist die neueste Enthüllung des berühmten Autorenduos das Ergebnis mehrjähriger fundierter Studien - brillant übersetzt in ein großes literarisches Abenteuer....

http://www.aufbau-verlag.de/index.php/das-mysterium-der-zeit.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lust mit dabei zu sein und einzutauchen in das 18. Jahrhundert? Dann bewirb Dich doch gleich mit einem Kommentar, was Dich ausgerechnet an diesem Roman so reizt, warum Du gerne mitlesen würdest! Bewerbungsschluss ist der 18.12.2012

Autor: Rita Monaldi
Buch: Das Mysterium der Zeit

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Hallo Allerseits,
ich bin nicht nur begeisterte Leseratte - bevorzugt von historischen Romanen - sondern habe auch bereits weitreichende Erfahrungen im Rezensieren von Büchern.
Gerade die Fragen, die sich hier auftun und somit durchaus auch einige Paradoxien und Theorien finde ich besonders spannend.

Cellissima

vor 6 Jahren

Bewerbung für die Testleserunde

Warum dieser Roman mich so reizt, dass ich unbedingt mitlesen muss?
-Ich bin bekennender Bücherwurm und immer auf der Suche nach neuem Lesefutter, mochte historische Romane früher nicht, fand aber mit der Zeit einzelne (z.B. die Kathedrale des Meeres) sehr gut. Der vorliegende Roman könnte ja der sein, der mich total fesselt und meine Liebe für historische Romane weckt :)!
Und ich liiiiiebe dicke Bücher mit ca. 1000 Seiten!
Außerdem war ich schon immer fasziniert von der Zeit des Sonnenkönigs.
Auch die klassische Musik liebe ich, und gerade die Kastraten-Zeit ist hoch spannend. Ich habe schon ein wenig darüber gelesen (Cecilia Bartoli, die ich ebenfalls großartig finde, hat sich ja schon damit befasst), möchte aber unbedingt mehr darüber erfahren! Gerade auch über den großen Kontext, die damalige Zeit. Dieser Roman wäre ideal dafür!
Zudem habe ich mich schon immer extrem für die Antike interessiert, für das römischr Reich etc., mit all ihren Personen: Platon, Aristoteles, Cäsar, Cicero ... man kann nie genug darüber erfahren! Je mehr man liest, desto mehr erfährt man, und je tiefer man drin ist, desto mehr möchte man lesen und erfahren.
Dieses Buch klingt wirklich großartig und ideal für mich; ich möchte unbedingt mitlesen. Das wäre soooo klasse, wenn es klappen würde :)!!

Beiträge danach
497 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

leserattebremen

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit zum Buch

Penelope1 schreibt:
Ich fand's auch nicht wirklich schlecht - einige Dinge haben mich zwar schon sehr gestört, aber ingesamt...

Ich mag das Buch auch, aber momentan fehlt mir einfach die Ruhe für dieses "Mammutprojekt". Ich hoffe, bald in Ruhe weiterlesen zu können!

LaDragonia

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit zum Buch

Ich habe es endlich, endlich geschafft und meine Rezi auch schon geschrieben. Gott sei Dank kann ich diesen Schinken endlich abhacken. Sorry, aber mir hat es wirklich überhaupt nicht gefallen.
Zu Ende gelesen habe ich es auch nur, weil ich persönlich der Meinung bin, ich darf mir keine Meinung darüber bilden und eine Rezi schreiben, wenn ich es nicht wirklich zu Ende gelesen habe.

http://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Monaldi/Das-Mysterium-der-Zeit-775128336-w/rezension-843374466/

Cellissima

vor 6 Jahren

Das finde ich auch. Man hat sich beworben, bekam das Buch geschenkt, mit der Maßgabe, an der Leserunde teilzunehmen und eine aussagekräftige Rezi zu verfassen. Zu einer Rezi gehört für mich, dass man trotz allem versucht, objektiv zu bleiben und dem Buch irgendwie gerecht zu werden. Und auch ich denke, dass man eine ordentliche, brauchbare, wahrheitsgemäße Rezi nur dann verfassen kann, wenn man ein Buch komplett gelesen hat. Nur dann kann man sich wirklich einen Eindruck verschaffen und eine Meinung bilden.
Ich finde, das ist man dem Verlag und dem Buch schuldig.
In diesem Sinne werde ich am WE wieder einsteigen :).
Hab meine Wanderbücher und zu lesenden Bücher für das Buchpaket nun beendet und habe wieder Zeit für das Mysterium der Zeit ab morgen/übermorgen :).

PS: Wirklich schlecht fand ich das Buch bisher auch nicht. Aber man braucht halt Zeit und Muße dafür, es ist kein Buch zum Nebenherlesen. Eher schwere Kost; daher hatte ich immer mal wieder leichtere Kost zwischengelesen ;). Und jetzt hab ich auch wieder mehr Lust, das Buch weiterzulesen.

nettiii

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit zum Buch

So auch ich bin nun fertig mit dem Buch und meiner Rezi. Ich kann nur sagen, dass ich ehrlich gesagt froh bin das ich nun wieder andere Bücher lesen kann. Mit Sicherheit steckt ein wahnsinniger Aufwand in Sachen Recherchen in diesem Buch aber für mich wird der Leser mit Daten, Fakten und Namen zu sehr bombadiert. Trotzdem vielen Dank an den Verlag für das Buch und an diese Leserunde. Für mich war diese Leserunde trotzdem sehr interessant, da das Buch an vielen Stellen konstruktiv kritisiert wurde und das kommt oftmals in vielen Leserunden zu kurz.

http://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Monaldi/Das-Mysterium-der-Zeit-775128336-w/rezension-843679477/

Blaustern

vor 6 Jahren

Teil 3 Diskurs XXXV-XLVIII Seite 227-358
Beitrag einblenden

Diesen Abschnitt habe ich nun auch geschafft. Die Notizen und die Gotteslästerung mit diesen wahnsinnig vielen Namen von Historikern, die ich noch nie zuvor gehört habe, hält unheimlich auf, ist so langwierig und uninteressant, dass auch nichts davon im Kopf hängenbleibt. Ich habe es mir besser gemacht vorgestellt. Die Haupthandlung dagegen, wo es um die Personen geht, liest sich viel leichter. Obwohl das wohl eher nur das Nebenwerk ist. Hauptsächlich geht es wohl darum, Wissen zu vermitteln. Aber ich finde, das ist hier viel zu kompakt, sodass es einen nach ner Weile einfach nur noch nervt. Vielleicht können Geschichtsstudierte mit diesen ganzen Historikern mehr anfangen und sich weiterbilden.
Die Schiffsbrüchigen schrecken ja auch vor nichts zurück. Ich habe Hunger, also plündere ich die Ställe des Mädchens, die jahrelang die Arbeit gemacht hat, die Tiere gefüttert, großgezogen, gezüchtet, um Überleben zu können. Kein Wunder, dass sie völlig ausgerastet ist. Wer kann das nicht nachvollziehen? Außer diese Sippe natürlich. Solche Egoisten. Das macht sie doch alle besonders sympathisch.
Ach, und Barbello ist nun eine Frau. Na dann ist der Secretarius ja ein bisschen beruhigter. Da hatte er sogar auch noch was davon. Bloß warum hat sie das nun wieder getan. Muss sie die ganze Mannschaft befriedigen? Das wird vielleicht noch kommen, wenn die anderen es erstmal rausbekommen haben. Sie nimmt das alles nur auf sich, um singen zu können? Na mal sehen, wie es weitergeht. Es sieht ja nicht so aus, als ob sie die Insel überhaupt noch mal verlassen, so kann doch gut Wissen vermittelt werden. Der Secretarius hat ja nun auch schon eine Rettung verhindert. Hätte er die Übelkeit nicht woanders erledigen können?
Naude und Hadouin hat es ja nun erwischt. Die haben ihre Strafe schon weg. Das Ausbrennen der Wunde ist wirklich schrecklich. Aber eine andere Möglichkeit gab es ja früher nicht, um jemanden zu retten. Da musste Hadouin nun wohl durch.

leserattebremen

vor 6 Jahren

So ich muss gestehen, ich habe das aufgegeben. Ich habe momentan einfach nicht die Ruhe mich durch dieses Buch zu lesen, ich bin nach wie vor auf Seite 160 und komme nicht voran. Ich habe viel Stress bei der Arbeit und in der Uni und brauche abends dann einfach etwas, was mich entspannt und ablenkt und nicht weiter fordert. Ich bin aber wild entschlossen, dem Buch eine neue Chance zu geben, wenn ich etwas mehr Ruhe habe, da ich nach wie vor davon überzeugt bin, dass es ein sehr gutes und umfangreich recherchiertes Buch ist!

Themistokeles

vor 4 Jahren

Rezension / Fazit zum Buch

Ich hatte mir ja geschworen, dass ich dieses Buch irgendwie, irgendwann beenden werde, egal wie grusig es ist!

Endlich habe ich es geschafft :D

http://www.lovelybooks.de/autor/Rita-Monaldi/Das-Mysterium-der-Zeit-775128336-w/rezension/1058778834/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks