Rita Monaldi , Francesco Sorti Imprimatur

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(15)
(9)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Imprimatur“ von Rita Monaldi

Rom im Jahr 1683. Nach dem Tod eines Gastes wird aus Angst vor der Pest eine Herberge unter Quarantäne gestellt. Abbé Melani, ebenfalls Gast, wittert jedoch einen Mord und beginnt mit Hilfe des Küchenjungen, nach dem Täter zu suchen. Der Todesfall zieht ungeahnte Kreise und führt in das Herz politischer und kirchlicher Intrigen, die das Schicksal von ganz Europa bestimmen. Eine fesselnde Kriminalgeschichte und ein farbenprächtiges Sittengemälde jener Zeit, das an erzählerischer Raffinesse kaum zu überbieten ist.

Melani steckt fest, geplagt von der Pest und einem Mordkomplott....

— kassandra1010

Stöbern in Historische Romane

Tod an der Wien

Charmant und gut-durchdacht - ab nach Wien...

dreamlady66

Die Zeit der Rose

die Umsetzung wirkt auf mich gewollt aber nicht gekonnt

Gudrun67

Grimms Morde

Die Gebrüder Grimm als Sherlock und Watson! Genial!

Lieblingsleseplatz

Troubadour

Ein etwas anderer Zeitreiseroman! Unbedingte Leseempfehlung!

mabuerele

Das Gold des Lombarden

Historischer Roman

ArnoSchmitt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Melani steckt fest!

    Imprimatur

    kassandra1010

    25. July 2016 um 21:19

    Der erste Teil von Atto Melani aus der Feder von dem Autorenteam Monaldi & Sorti.Die Pest geht um und Atto Melani steckt in einer Herberge fest und steht unter Quarantäne. Melani, der Spion des Sonnenkönigs riecht hier ein Verbrechen und steckt jetzt mitten in den Ermittlungen. Alleine kommt er allerdings nicht weiter und nimmt sich den Küchenjungen zur Hilfe.Melani steckt voller Geheimnisse und nur nach und nach gelingt es dem Küchenjungen, hinter die Maske des Agenten zu schauen...Ein wirklich spannender historischer Krimi mit allen Rafinessen der Spionage, Gaunerei und beeindruckender Menschenmanipulation mit einen wunderbaren Einblick in die damalige Zeit.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Mysterium der Zeit" von Rita Monaldi

    Das Mysterium der Zeit

    DieBuchkolumnistin

    Die beiden Bestsellerautoren Rita Monaldi und Francesco Sorti sind bekannt und beliebt für ihre sorgsam ausgearbeiteten, dicken und dennoch spannenden historischen Romane. Jetzt endlich ist "Das Mysterium der Zeit" erschienen und wir suchen zusammen mit dem Aufbau Verlag 25 Testleser: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Seine Bewunderer werden erfreut sein, Atto Melani, Kastrat und dereinst Abbé und Spion des Sonnenkönigs, endlich wiederzutreffen. Sie werden auch erstaunt sein, ihn hier in seinen grünen Jahren zu erleben, jung noch und verletzlich, doch schon ebenso scharfsinnig, wie man ihn aus seinen späteren Abenteuern kennt. An der Seite seines Vormundes, Secretarius des Cavaliere Sozzifanti, und gemeinsam mit seinen Schicksalsgenossen – zwei berühmten Kastraten-Sängern, vier ehrenwerten, gänzlich weltfremden Gelehrten und zwei Korsaren von höchst ungehobelten Sitten – enthüllt er diesmal einen Betrug, der scheinbar nur für Philologen von Belang ist, in Wahrheit jedoch weitreichende Folgen hat: die Fälschung eines Großteils der uns überlieferten antiken Autoren. Das Römische Reich, die griechische Antike, das alte Ägypten hätten demnach nie existiert. Platon und Aristoteles, Julius Cäsar und Cicero entsprängen der Phantasie raffinierter Fälscher, und wir lebten heute nicht im 21., sondern eher im 18. Jahrhundert nach Christi Geburt. Kaum zu glauben? Und doch ist die neueste Enthüllung des berühmten Autorenduos das Ergebnis mehrjähriger fundierter Studien - brillant übersetzt in ein großes literarisches Abenteuer.... http://www.aufbau-verlag.de/index.php/das-mysterium-der-zeit.html ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Lust mit dabei zu sein und einzutauchen in das 18. Jahrhundert? Dann bewirb Dich doch gleich mit einem Kommentar, was Dich ausgerechnet an diesem Roman so reizt, warum Du gerne mitlesen würdest! Bewerbungsschluss ist der 18.12.2012

    Mehr
    • 507
  • Rezension zu "Imprimatur" von Rita Monaldi

    Imprimatur

    simoneg

    24. September 2011 um 22:04

    Rom im Jahr 1683. Nach dem Tod eines Gastes wird aus Angst vor der Pest eine Herberge unter Quarantäne gestellt. Abbé Melani, ebenfalls Gast, wittert jedoch einen Mord und beginnt mit Hilfe des Küchenjungen, nach dem Täter zu suchen. Der Todesfall zieht ungeahnte Kreise und führt in das Herz politischer und kirchlicher Intrigen, die das Schicksal von ganz Europa bestimmen... Ein wirklich spannendes Buch mit amüsanten Begebenheiten. Leider war´s teilweise auch überaus langatmig. Oft gab es seitenweise Beschreibungen mit Details, die mir einfach zu weit gingen und den Lesefluß störten. Daher habe viele Abschnitte einfach übersprungen. Neben der Spannung gab´s sehr witzige Dialoge und vor allem auch die Ansichten und Behandlungsmethoden des Arztes, der ebenfalls Gast der Herberge war, luden oft zum Schmunzeln ein. Auf jeden Falls wurden die historischen Hintergründe sehr gut recheriert. Insgesamt gibt es dazu sieben Bände und ich werde auf jeden Fall damit weitermachen.

    Mehr
  • Rezension zu "Imprimatur" von Rita Monaldi

    Imprimatur

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. December 2008 um 20:01

    Trotz einiger Längen ein lesenswertes Buch. Ich muß allerdings zugeben, das ich manche Abschnitte eher überflogen haben, die Sprache der damaligen Zeit, war mir dann doch zu schwülstig.

  • Rezension zu "Imprimatur" von Rita Monaldi

    Imprimatur

    Plejaden

    10. September 2007 um 14:08

    Ich wusste bis zu diesem Buch nicht das es auch einen "barocken" Schreibstil gibt. Sehr ausschweifende Wortwahl. Ein bischen lassen die Autoren ihr Wissen raushängen, was zu langatmigen Ausschweifungen in die europäische Geschichte führt.
    Alles in allem aber ein sehr gelungener Roman (es sind ja noch einige Bücher mit Atto Melani in Planung) der den Lebensstil des 17 Jahrhunderts gut wiedergibt.

  • Rezension zu "Imprimatur" von Rita Monaldi

    Imprimatur

    Nyx

    26. May 2007 um 08:49

    Detailreich, einer der besseren historischen Romane, war dieses Werk in Italien im Zusammenhang mit einer geplanten Ehrung Papst Innozenz XI. (Kämpfer wider den Islam, 1676/89, das Buch bringt seinen moralischen Anspruch ins Wanken) ein Politikum und Gegenstand von Boykotten. Lesenswert, da überdies ein anspruchsvoller Kriminalroman.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks