Rita Pohle , Kai Pannen Das kann weg!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das kann weg!“ von Rita Pohle

Wer hält sich nicht gerne in luftigen, übersichtlichen Räumen auf, in denen ein Gefühl von Freizügigkeit und Klarheit aufkommt? Oft wissen wir aber nicht genau, wo und wie wir am besten damit anfangen, Ordnung zu machen, Sachen loszuwerden und Raum zu gewinnen. Rita Pohle ist Expertin dafür, sich von materiellem wie psychischem Ballast zu befreien. In diesem charmanten kleinen Berater fasst sie ihre wichtigsten Erkenntnisse aus jahrzehntelanger Beratungspraxis leicht umsetzbar zusammen: Ob Schubläden oder Schränke, Wohnzimmer oder Büro, ob social media oder Termine, Beziehungen oder Gewohnheiten, in jedem Bereich zeigt sie wirkungsvolle Strategien, um richtig zu entrümpeln und Klarheit zu gewinnen, sodass in Zukunft das Leben leichter und einfacher wird und bleibt.

Bei dem Buch habe ich das Gefühl es schon mal gelesen zu haben. Kein Wunder es gibt zig Bücher von Rita Pohle zum Thema.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das kann weg! ....von Rita Pohle

    Das kann weg!

    Nele75

    30. May 2016 um 17:48

    Inzwischen gibt es bereits einige Bücher, die sich mit dem Thema Aufräumen beschäftigen. Und doch fällt "Das kann weg!" von Rita Pohle so ein wenig aus der Reihe, da hier vor allem dieses handliche, kleine Format hervorsticht. Es ist ein Buch zum "einfach mal in die Hand nehmen, durchblättern, das ein oder andere direkt lesen"......und schon ist man mittendrin in der Vielfalt von Tipps, welche die Autorin passend zum Thema parat hat. Genau so übersichtlich, wie die Zimmer nach dem Entrümpeln aussehen sollten, ist auch das Inhaltsverzeichnis in diesem Buch aufgeteilt. Nach einer kurzen Einleitung, ob man wirklich all das oft Überflüssige, was sich eben mit der Zeit automatisch bei jedem ansammelt, wirklich braucht, kann es auch gleich direkt losgehen.......und dazu gibt es viele Tipps, so z.B. die 3-Kisten-Methode oder das Thema "Geschenke - Fluch oder Segen?". Was hier noch ganz positiv auffällt, ist die Aufteilung in einzelne Zimmer - ob es nun Wohnzimmer, Küche, Badezimmer oder auch das Entrümpeln von Terminen oder das digitale Entrümpeln ist - passende "Hilfestellung" ist sofort parat und es bleibt nun jedem selbst überlassen, ob er sich wirklich Zimmer für Zimmer durcharbeitet, nur ein einzelnes Zimmer entrümpelt oder das Buch eben einfach mal zwischendurch lesen möchte - um vielleicht das Thema von vornherein zu vermeiden - die Schreibweise der Autorin macht es einem sehr leicht, von der ersten bis zur letzten Seite am Stück zu lesen. Dazu sind auf jeder Seite zahlreiche Illustrationen von Kai Pannen, welche für noch mehr Spass beim Durchblättern des Buches sorgen.Viele Tipps sind sicherlich dem ein oder anderen schon bekannt, aber es macht trotzdem Spass, sich eine Weile mit diesem Buch zu beschäftigen - ob man nun vorhat zu entrümpeln oder nicht, ist dabei fast schon egal. Erschienen ist das Buch "Das kann weg!" im Kösel-Verlag.

    Mehr
  • kleiner Ratgeber, der es gut auf den Punkt bringt

    Das kann weg!

    katze102

    12. April 2016 um 16:04

    Rita Pohle gibt in ihrem kleinen Berater „Das kann weg!“ Tipps und Ratschläge, wie man losläßt und sich von Überflüssigem befreit.Nach „gemeinsamen“ Überlegungen mit dem Leser, wieviele Dinge er besitzt und wieviele er davon braucht, wird erklärt, warum man so viel ansammelt und, dass Loslassen und Entrümpeln befreit und Platz für Neues schafft. Einige Tipps zum Entrümpeln folgen, z.B. zimmerweise vorzugehen und dann wird die 3-Kisten-Methode erklärt, die die meisten wohl schon von simplify o.ä. kennen. Der innere Schweinehund heißt hier Schwellenhüter; es wird auch auf Energieräuber und -vampire eingegangen. Jeweils eine Doppelseite bildet ein kurzes Kapitel mit Beschreibungen, Erklärungen und Tipps. Dem Kleinkram wird der Kampf angesagt, genauso wie dem Kleiderschrank; dann folgen Wohnzimmer, Küche, Abstellräume, Büro und Entrümpeln von Digitalem, Terminen,Adressen u.s.w. Abschließend gibt es noch ein paar Gedankenanstöße, z.B. zu Geschenken oder neuen Einkaufsstrategien.Auch, wenn in diesem Buch das Rad nicht neu erfunden wurde, gefällt es mir sehr gut. Einer seiner besonderen Vorzüge besteht darin, dass der Ratgeber ziemlich kurz und dafür sehr abwechslungsreich gestaltet wurde. Allso genau richtig, um ihn nach dem Lesen an die anderen Familienmitglieder weiterzureichen, denn alleine wird man nicht langfristig entrümpeln können. Gut gefällt mir also auch das Kapitel „Der Familien-Entrümelungstag“.Das Buch hat man schnell durchgelesen und dabei neue Tipps erfahren oder sich erinnert und kann gut motiviert wieder eine neue Runde entrümpeln; es bleibt eben ein ständiger Prozess..

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks