River Jordan

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gebet für fremde Menschen

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    16. March 2015 um 19:53 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    "Wie religiös sind sie?" River Jordan antwortet offen: "Nicht sehr". Sie ist auch nicht die geborene Missionarin für Straßeneinsätze. Trotzdem fasst sie sich ein Herz und geht auf fremde Menschen zu. So sagt sie zum Beispiel: "..Ich bete jeden Tag für einen Fremden, der mir auffällt, und heute sind Sie diese Person. Ich werde einfach an Sie denken und heute Abend ein extra Gebet für Sie sprechen." Zuerst wollt ich dieses Buch gar nicht lesen. Dann habe ich es trotzdem getan und na ja. Sie schildert gute berührende Begegnungen. ...

    Mehr
  • Gebet für Andere, eine schöne Idee

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Arwen10

    Arwen10

    12. March 2014 um 14:32 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Die Autorin River Jordan ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Als diese als Sodat gleichzeitig im Ausland stationiert werden, weiß sie vor lauter Sorgen nicht wohin. Das bringt sie auf die Idee, zu beten und so denkt sie an all die Mütter und Frauen in vergleichbarer Situation. Daraus erwächst der Vorsatz, ein Jahr lang für Fremde zu beten. Jeden Tag begegnet sie verschiedenen Menschen und derjenige, der ihr aus welchen Gründen auch immer auffällt ist ihr "Fremder" des Tages und bekommt das Gebet des Tages. Eine ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    zu Buchtitel "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer weiteren neuen Leserunde einladen: Das Buch „Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten“ von River Jordan  ist eine Neuerscheinung des christlichen SCM-Hänssler-Verlages, der für die Leserunde drei Freiexemplare bereitstellt. Vielen Dank an den Verlag und für die Unterstützung der Leserunde.                                                                „Ein verrückter Neujahrsvorsatz? River Jordan betet jeden Tag für einen fremden Menschen, der ihr irgendwo begegnet. Zum ...

    Mehr
    • 40
  • Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Rilana

    Rilana

    12. January 2014 um 19:07 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Zum Inhalt "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten", beschreibt in kurzen, immer nur wenige Seiten umfassenden Kapiteln, wie sich die Autorin River Jordan, mit einem ganz besonderen Neujahrsvorsatz auseinandersetzt. Obwohl River selbst gerade eine schwere Zeit durchmacht, nimmt sie sich für das neue Jahr vor, jeden Tag für einen anderen Fremden zu beten. Dies fällt River zuerst nicht leicht, besonders weil sie irgendwann den Drang verspürt, ihren "Fremden des Tages" mitzuteilen, dass sie für sie beten wird ...

    Mehr
  • toller Schreibstil, tolles Thema!

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    03. January 2014 um 20:31 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Neujahrsvorsätze werden gewöhnlich nach einer Woche wieder gebrochen. Doch Autorin River Jordan setzt ihren Vorsatz ein Jahr lang um. Sie betet jeden Tag für einen fremden Menschen. Dabei erlebt sie erstaunliche Begegnungen und beeindruckenden Geschichten, die sie auf Rat ihres Mannes niedergeschrieben hat. Beim Einkaufen, beim Essen im Restaurant oder während einer Autopanne: Jeden Tag wird River  Jordan auf Menschen aufmerksam, die ihre „Fremden des Tages“ sind. Sie überwindet ihre Schüchternheit und spricht die Personen an. ...

    Mehr
  • Spirituelles Lesen

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    esposa1969

    esposa1969

    16. December 2013 um 01:12 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Hallo meine liebe Leser, Freunde und Bewerter, ich hatte bei lovelybooks abermals das große Vergnügen an einer Leserunde dieses Buches teilzunehmen: == Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten [Gebundene Ausgabe] == == Buchrückentext: == Ein verrückter Neujahrsvorsatz? River Jordan betet jeden Tag für einen fremden Menschen, der ihr irgendwo begegnet. Zum Beispiel die Frau, die an Selbstmord denkt und sich fragt, ob sich überhaupt jemand für ihre Geschichte interessiert ...  River Jordan fällt es nicht ...

    Mehr
  • Rezension zu Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten

    Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten
    Cysiay

    Cysiay

    15. December 2013 um 02:24 Rezension zu "Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten" von River Jordan

    Ein verrückter Neujahrsvorsatz? River Jordan betet jeden Tag für einen fremden Menschen, der ihr irgendwo begegnet. Zum Beispiel die Frau, die an Selbstmord denkt und sich fragt, ob sich überhaupt jemand für ihre Geschichte interessiert ... River Jordan fällt es nicht leicht, wildfremde Menschen anzusprechen, doch sie erlebt erstaunliche und berührende Momente. Die vielen kurzen Erlebnisse helfen, Menschen mit anderen Augen zu sehen. Sie machen Mut, auf Gottes Wirken im Alltag zu vertrauen. (Quelle: Klappentext) Dies ist ein ...

    Mehr