Roald Dahl Boy

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boy“ von Roald Dahl

'An autobiography is a book a person writes about his own life and it is usually full of all sorts of boring details. This is not an autobiography. I would never write a history of myself. On the other hand, throughout my young days at school and just afterwards a number of things happened to me that I have never forgotten...' "Boy" is a funny, insightful and at times grotesque glimpse into the early life of Roald Dahl, one of the world's favourite authors. We discover his experiences of the English public school system, the idyllic paradise of summer holidays in Norway, the pleasures (and pains) of the sweetshop, and how it is that he avoided being a Boazer. This is the unadulterated childhood - sad and funny, macabre and delightful - that inspired Britain's favourite storyteller and also speaks of an age which vanished with the coming of the Second World War. (Quelle:'Flexibler Einband/25.08.2011')

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension "Boy - Tales of Childhood" von Roald Dahl (Englisch)

    Boy
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2015 um 19:25

    Deutscher Titel: Boy - Schönes und Schreckliches aus meiner Kindheit Einordnung: Autobiografie, Biografie Verlag: Puffin Books (Paperback, 2013) Seitenzahl: 219 (+ additional information about Dahl) ISBN: 978-0-141-34670-0 Illustrator: Quentin Blake Dahl erzählt in verschiedenen Anekdoten über seine Kindheit (bis 20) und seine Familie. Er beschreibt, wie sein Vater seine Reise von Norwegen nach Frankreich und dann schließlich nach England angetreten hat. Wie dieser in seinem Beruf aufgestiegen ist und schließlich seine Mutter kennengelernt hat. Wie seine Schulzeit verlief und wie er letztendlich selbst ins Ausland gegangen ist. Dahl schreibt in seinem altbekannten und einzigartigen Stil, der seine Kinderbücher ausmacht. Mit viel Humor erzählt er die Perioden aus seiner Kindheit, die ihm am meisten in seinem Kopf geblieben sind. Doch es gibt auch traurige Stellen oder solche, die zum Nachdenken anregen und zeigen, dass das Leben Licht- und Schattenseiten mit sich trägt. Besonders die Prügelstrafe hat sich in Dahls Gedächtnis und wahrscheinlich auch Psyche eingebrannt. Durch dieses Buch ist mir Dahl als Mensch noch mal sympathischer geworden und ich werde mir definitiv noch viele seiner weiteren Werke zulegen. Im Buch werden übrigens auch einige Ideen angeschnitten, die Dahl im Laufe seines Lebens in einem Buch niedergeschrieben hat. Fazit: Wer ein Dahl-Liebhaber ist, sollte mal ein Blick in dieses Buch werfen. Die Illustrationen geben dem Buch einen gewissen Pepp und das Lesen macht einfach nur riesen Spaß. Eins ehr gelungener Einblick in Dahls Kindheit. Bewertung: 10/10

    Mehr
  • Biographie eines großes Schreiberlings...

    Boy
    Orisha

    Orisha

    "An autobiography is […] usually full of all sorts of boring details. This is not an autobiography. I would never write a history of myself […]." … so beginnt Ronald Dahls Biographie. Eine Biographie, die anders ist, skurril, phantasievoll, unglaublich. Dahl nimmt den Leser mit in seine Kindheit, Schulzeit und Jugend. Er erzählt auszugsweise aus seinem Leben: von seinen vielen Geschwistern, seiner ersten OP und Autofahrt, seinen Sommerurlauben, von seiner Internatszeit. Da ich Dahls Bücher liebe, wollte ich unbedingt mehr über den großen Schreiberling erfahren. Zum Teil bietet dieses Buch einen Einblick in Dahls Leben, zum Teil auch nicht. Wer eine klassische Biographie erwartet wird sicher enttäuscht. Wer einen klassischen Dahl erwartet ist hier goldrichtig. Ein gutes erstes Dahl-Buch, denn hier taucht der Leser in seine Welt ein und man erhält einen guten ersten Einblick in seine Phantasie und Gedankenwelt. Fazit: Inspirierend, phantasievoll ... eben typisch Dahl.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Boy" von Roald Dahl

    Boy
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2010 um 09:26

    In "Boy" erzählt Roald Dahl (u.a. "Charlie und die Schikoladenfabrik") autobiografisch Geschichten aus seiner Kindheit und Schulzeit. Sehr schön geschrieben, freue mich schon auf die Fortsetzung "Going Solo".