Roald Dahl Boy

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boy“ von Roald Dahl

Der Meisters des Makabren erzählt seine Kindheit

Weil er daheim der einzige Sohn neben fünf Töchtern ist, heißt er einfach “Boy”. Vom norwegischen Vater wird der kleine Roald auf eine englische Public School geschickt. Neben gemeinen Mitschülern, sadistischen Erzieherinnen und stocksteifen Schuldirektoren gibt es dort auch freundliche Sonderlinge wie den Mathelehrer Corkers, der Zahlen hasst wie die Pest. Trotzdem wandert der junge Roald Dahl nach dem Internat erstmal nach Afrika aus.

“Diese autobiographischen Erzählungen sind genauso erschreckend und erheiternd wie Roald Dahls Stories und Romane.” (New York Times Book Review)

Omg das hat mir meine Mutter als Gute-Nacht-buch vorgelesen als ich 8 oder 9 war!!! ich finde dieses Buch ausgezeichnet und würde es auch weiter empfehlen, es ist amüsant und gleichzeitig ernst. omg

— Buchlein

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Boy" von Roald Dahl

    Boy

    Berit

    22. April 2007 um 12:26

    In diesem Buch berichtet Roald Dahl, der u.a. für seine ungewöhnlichen und teilweise makaberen Kurzgeschichten bekannt ist, von seiner Kinderzeit in Wales und Norwegen. Es sind lustige und unglaubliche Begebenheiten. Beispielsweise erzählt er von seiner ersten Autofahrt, bei der er beinahe seine Nase verliert. Die Geschichten sind sehr unterhaltsam, auch wenn es oft schwer fällt, sie zu glauben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks