Boy: Tales of Childhood

von Roald Dahl 
4,5 Sterne bei13 Bewertungen
Boy: Tales of Childhood
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Meerestochters avatar

Spannende und abenteuerliche Erzählungen aus der Jugend von Roald Dahl. Ein Muss für jeden Dahl-Liebhaber.

Orishas avatar

Inspirierend, phantasievoll ... eben typisch Dahl.

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Boy: Tales of Childhood"

'An autobiography is a book a person writes about his own life and it is usually full of all sorts of boring details. This is not an autobiography' - Roald Dahl Boy is the story of Roald Dahl's very own boyhood, including tales of sweet shops and chocolate, mean old ladies and a Great Mouse Plot - the inspiration for some of his most marvellous storybooks in the years to come. Like his stories, Dahl's childhood tales are unmissable. Including additional fun pages at the end of the book which give even more insight into the World's No.1 Storyteller.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780141903125
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:192 Seiten
Verlag:Puffin
Erscheinungsdatum:04.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Rezension "Boy - Tales of Childhood" von Roald Dahl (Englisch)

    Deutscher Titel: Boy - Schönes und Schreckliches aus meiner Kindheit
    Einordnung: Autobiografie, Biografie
    Verlag: Puffin Books (Paperback, 2013)
    Seitenzahl: 219 (+ additional information about Dahl)
    ISBN: 978-0-141-34670-0
    Illustrator: Quentin Blake

    Dahl erzählt in verschiedenen Anekdoten über seine Kindheit (bis 20) und seine Familie.
    Er beschreibt, wie sein Vater seine Reise von Norwegen nach Frankreich und dann schließlich nach England angetreten hat. Wie dieser in seinem Beruf aufgestiegen ist und schließlich seine Mutter kennengelernt hat. Wie seine Schulzeit verlief und wie er letztendlich selbst ins Ausland gegangen ist.

    Dahl schreibt in seinem altbekannten und einzigartigen Stil, der seine Kinderbücher ausmacht. Mit viel Humor erzählt er die Perioden aus seiner Kindheit, die ihm am meisten in seinem Kopf geblieben sind. Doch es gibt auch traurige Stellen oder solche, die zum Nachdenken anregen und zeigen, dass das Leben Licht- und Schattenseiten mit sich trägt. Besonders die Prügelstrafe hat sich in Dahls Gedächtnis und wahrscheinlich auch Psyche eingebrannt.
    Durch dieses Buch ist mir Dahl als Mensch noch mal sympathischer geworden und ich werde mir definitiv noch viele seiner weiteren Werke zulegen. Im Buch werden übrigens auch einige Ideen angeschnitten, die Dahl im Laufe seines Lebens in einem Buch niedergeschrieben hat.

    Fazit:
    Wer ein Dahl-Liebhaber ist, sollte mal ein Blick in dieses Buch werfen. Die Illustrationen geben dem Buch einen gewissen Pepp und das Lesen macht einfach nur riesen Spaß. Eins ehr gelungener Einblick in Dahls Kindheit.

    Bewertung: 10/10

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Orishas avatar
    Orishavor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Inspirierend, phantasievoll ... eben typisch Dahl.
    Biographie eines großes Schreiberlings...

    "An autobiography is […] usually full of all sorts of boring details. This is not an autobiography. I would never write a history of myself […]."

    … so beginnt Ronald Dahls Biographie. Eine Biographie, die anders ist, skurril, phantasievoll, unglaublich. Dahl nimmt den Leser mit in seine Kindheit, Schulzeit und Jugend. Er erzählt auszugsweise aus seinem Leben: von seinen vielen Geschwistern, seiner ersten OP und Autofahrt, seinen Sommerurlauben, von seiner Internatszeit.

    Da ich Dahls Bücher liebe, wollte ich unbedingt mehr über den großen Schreiberling erfahren. Zum Teil bietet dieses Buch einen Einblick in Dahls Leben, zum Teil auch nicht. Wer eine klassische Biographie erwartet wird sicher enttäuscht. Wer einen klassischen Dahl erwartet ist hier goldrichtig.

    Ein gutes erstes Dahl-Buch, denn hier taucht der Leser in seine Welt ein und man erhält einen guten ersten Einblick in seine Phantasie und Gedankenwelt.

    Fazit: Inspirierend, phantasievoll ... eben typisch Dahl.

    Kommentare: 2
    53
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Boy" von Roald Dahl

    In "Boy" erzählt Roald Dahl (u.a. "Charlie und die Schikoladenfabrik") autobiografisch Geschichten aus seiner Kindheit und Schulzeit. Sehr schön geschrieben, freue mich schon auf die Fortsetzung "Going Solo".

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Meerestochters avatar
    Meerestochtervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannende und abenteuerliche Erzählungen aus der Jugend von Roald Dahl. Ein Muss für jeden Dahl-Liebhaber.
    Kommentieren0
    Ophelias avatar
    Ophelia
    bookistas avatar
    bookista
    Sonnenscheinchens avatar
    Sonnenscheinchen
    hfshfss avatar
    hfshfsvor einem Jahr
    Orishas avatar
    Orishavor einem Jahr
    lili1209s avatar
    lili1209vor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks