Hexen hexen

von Roald Dahl 
4,2 Sterne bei121 Bewertungen
Hexen hexen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (95):
Alex101s avatar

Echt komisch

Kritisch (4):
KateMindys avatar

Als Kind gelesen und nicht gemocht... auch den Film finde ich grässlich!

Alle 121 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hexen hexen"

Im Märchen haben Hexen immer alberne schwarze Hüte auf, tragen schwarze Umhänge und reiten auf dem Besen. Diese Geschichte ist jedoch kein Märchen. Sie handelt von echten Hexen. echte Hexen tragen ganz normale Kleider und sehen auch wie ganz normale Frauen aus. Sie wohnen in normalen Häusern, und sie haben ganz normale Berufe. Deshalb ist es so schwer, sie zu erwischen.
Großmama erzählte am liebsten von Hexen, den gefährlichsten Kreaturen der Welt. Doch auf die Begegnung mit der Hoch- und Großmeisterhexe und ihren Plan, alle Kinder Englands in Mäuse zu verwandeln, hatte auch sie mich nicht vorbereiten können. Wir brauchten dringend eine Strategie.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499216961
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:26.08.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.02.2007 bei DHV Der HörVerlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne53
  • 4 Sterne42
  • 3 Sterne22
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Hanna_Lofts avatar
    Hanna_Loftvor 2 Jahren
    Kindheit

    Ich habe es als Kind gelesen und die Geschichte sehr gemocht. Heute wieder gelesen und die Spannung ist geblieben

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    PeWas avatar
    PeWavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Kinder- und Jugendbuch dass ich förmlich verschlungen habe und das leider viel zu schell vorbei ging...
    Ein wunderbares Buch... ich liebe Hexen...

    «Im Märchen haben Hexen immer alberne schwarze Hüte auf, tragen schwarze Umhänge und reiten auf dem Besen. Diese Geschichte ist jedoch kein Märchen. Sie handelt von echten Hexen … echte Hexen tragen ganz normale Kleider und sehen auch wie ganz normale Frauen aus. Sie wohnen in normalen Häusern, und sie üben ganz normale Berufe aus. Deshalb ist es so schwer, sie zu erwischen.» 


    Nachdem er seine geliebten Eltern durch ein Unglück verloren hat, muss ein Junge, der von sich selbst erzählt, zurück nach Norwegen, wo seine Großmutter sich um ihn kümmert. Die besten Geschichten, die sie in der langen Mittsommernacht am Kaminfeuer zum Besten gibt, handeln von Hexen. Oh nein, nicht von Märchenhexen, sondern von echten Hexen, und die sind ganz anders als im Märchen. Als ehemalige Hexologin weiß Omilein alles über echte Hexen.

    Echte Hexen haben keine Haare, keine Zehen, haben Krallen statt Fingernägeln, große Nasenlöcher und blaue Spucke. Das wirklich unheimliche an Hexen ist, dass sie wie ganz normale Frauen aussehen können. Aber das Schlimmste an Hexen ist, dass sie Kinder abgrundtief hassen, denn schon deren Geruch kommt ihnen wie Hundekot vor. Ihren Lebenssinn sehen die Hexen, die von einer Ober-Großhexe angeführt werden, darin, Kinder aufzulauern und sie zu verzaubern. Die Großmutter erzählt von Kindern, die verschwanden und sogar von Hexen verwandelt wurden. Sie erläutert, woran man eine Hexe erkennt und wie man sich vor ihr schützen kann. So muss man z. B., um vor dem Geruchssinn einer Hexe geschützt zu werden, schmutzig sein, oder man sieht einer verdächtigen Frau in die Augen und die Pupillenfarbe ändert sich regelmäßig.

    Der Junge und seine Großmutter ziehen nach England. Es dauert nicht lange, bis eine zwielichtig aussehende Frau auftaucht und ihm eine Schlange schenken will. Er bleibt ihr lieber fern, bis sie verschwindet. Oma ist überzeugt, dass die Frau aus dem lokalen Hexenzirkel stammt. Als seine Oma von einer Lungenentzündung genesen soll, verbringen sie den Kururlaub in einem schönen Strandhotel in Bournemouth, das ja als Seebad einen guten Ruf hat. (Tolkien verbrachte seine letzten Jahre dort.) Der Junge hat eine Vorliebe für die Mäusedressur entwickelt und denkt daran, mal Zirkusdirektor zu werden – im Mäusezirkus. Als sie ihm ausbüxen, versteckt er sich im Festsaal des Hotels, gerade noch rechtzeitig, um nicht von der Königlichen Gesellschaft zur Verhinderung von Kindesmisshandlungen (KGVK) entdeckt zu werden. Die Gesellschaft besteht aus hunderten von Frauen.

    Hinter einem Wandschirm versteckt sieht er, dass die Frauen in Wahrheit Hexen sind und die Gesellschaft ihnen nur zur Tarnung für ihre fiesen Machenschaften dient. Kaum haben sie die Türen verbarrikadiert, erscheint die schlimmste von allen: die Hoch- und Großmeisterhexe. Sie erteilt die Erlaubnis, dass die Hexen sich ihrer Perücken, Schuhe und Handschuhe entledigen. Oh Graus, was da alles zum Vorschein kommt! Der Junge muss an sich halten, um nicht aufzuschreien. Nur sein Körperschmutz schützt ihn, denn er verhindert, dass sein Geruch den Hexen schnell in die gewellten Nasenlöcher steigt. Aber wie lange noch? Die Hoch- und Großmeisterhexe verkündet den Plan, alle Kinder Englands mit einem Zaubertrank in Mäuse zu verwandeln, sodass diese dann unwissentlich von ihren Lehrern als Ungeziefer erschlagen würden. Als Demonstrationsobjekt präsentiert die Oberhexe den stets hungrigen Jungen Bruno, den unser Held im Hotel kennengelernt hat. Vor aller Augen verabreicht ihm die Oberhexe das sogenannte „Mäusemutarium“ – er verwandelt sich tatsächlich in eine kleine Maus und versteckt sich. Ein unangenehmer Geruch steigt einer der Hexen in die Nase. Gleich darauf wird unser Held entdeckt. Ihm droht das gleiche Schicksal wie dem armen Bruno …

    Ich bin von Hexen Hexen absolut begeistert... ich liebe Grusel und Horror und dieses Buch passt einfach perfekt. Es ist ein Kinderbuch ja... aber es ist ein zeitloser Klassiker wie Rotkäppchen, Hänsel und Gretel sowie der Wolf und die sieben Geislein... Ich habe das Buch verschlungen und genossen und kann nicht wirklich auch nur etwas schlechtes an dem Buch finden. Für alle die mit lesen nichts anfangen können (gibt es so etwas überhaupt) gibt es mittlerweilen auch eine Verfilmung... Alle andere die mal einen entspannten und kuschligen Lesenachmittag erleben wollen dürfen sich gerne auf „Hexen Hexen“ einlassen... Ich habe es einfach geliebt... 

    Kommentare: 3
    114
    Teilen
    Lesegenusss avatar
    Lesegenussvor 2 Jahren
    Hexenstarke spannenden Geschichte

    Buchanfang:
    "In Märchen haben Hexen immer alberne schwarze Hüte auf, tragen schwarze Umhänge und reiten auf dem Besen."

    Doch die Geschichte "Hexen hexen" handelt von echten Hexen, genauer gesagt, von Frauen, die Hexen sind. Denn eine Hexe ist stets eine Frau ☺
    Dies und vieles mehr könnt ihr im ersten Kapitel "Eine Bemerkung über Hexen" nachlesen. Ein ganz wichtiges Merkmal möchte ich euch mitteilen: Auf dem Kopf einer Hexe wächst kein einziges Haar und deswegen tragen sie immer Perücken.Die nachfolgenden Geschichten werden von der Charaktere "Junge". Er hat zwar einen Namen, aber die ganzen Geschichten werden aus seiner Perspektive erzählt, so lassen wir es bei "Junge". ☺
    Das Buch beginnt mit den Schwarz-Weiß-Illustrationen von Quentin Blake, bei der alle wichtigen Protagonisten zu sehen sind. Da ist die Großmutter, die in Norwegen geboren und auch dort lebte. Die Elter des Jungen sind irgendwann nach England gezogen, doch in den Ferien ging es immer nach Norwegen. Bei einem dieser Ausflüge kam es zu einem entsetzlichen Unfall, bei denen die Eltern verstarben. Nur der Junge überlebte und blieb fortan bei seiner Großmutter.

    Die vielen Geschichten, nein, es sind ja "schaurige Märchen", sind großartig, unheimlich gut geschrieben.
    Hexen hassen Kinder, das müsst ihr vorab wissen. Wir kennen es ja aus dem Märchen "Hänsel und Gretel". Aber in diesem Buch kommt es richtig dicke. Bei einem Urlaub der beiden entdeckt der Junge, dass sich im Hotel Damen zu einer Versammlung eingefunden haben. Merkwürdig war ihr Verhalten. Es waren zweihundert Frauen, die Hexen von England. Was dann kommt, mag für den Moment gruselig, schaurig schön zu lesen sein, doch mir gefiel es richtig gut und konnte mir das alles bildlich vorstellen. Total verrückt, doch richtig gut.
    Der Erzählstil ist dem Lesealter entsprechend angepasst. Man wird nicht mit zu vielen Charakteren überhäuft, so dass der junge Leser nicht überfordert wird.
    Als älterer Lese habe ich mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt.

    Zum 100. Geburtstag von Roald Dahl hat der Verlag Bücher von ihm neu aufgelegt. 
    "Hexen hexen", ein Klassiker, ideal zum Vorlesen, und natürlich selber lesen. Für Jung und Alt geeignet.
    Meine Leseempfehlung! Ihr werdet eure Freude/Spass daran haben!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    B
    Buchmagievor 2 Jahren
    Kurzmeinung: unheimlich, gruselig, spannend und dennoch witzig
    unheimlich, gruselig, spannend und dennoch witzig

    Rezi zu: „Hexen, hexen“

    Autor: Roald Dahl

    Genre: Kinderbuch ab 10 Jahren

    Verlag: Rowohlt

    Klapptext:

    „Im Märchen haben Hexen immer alberne schwarze Hüte auf, tragen schwarze Umhänge und reiten auf dem Besen. Diese Geschichte ist jedoch kein Märchen. Sie handelt von echten Hexen ... echte Hexen tragen ganz normale Kleider und sehen auch wie ganz normale Frauen aus. Sie wohnen in normalen Häusern, und sie haben ganz normale Berufe. Deshalb ist es so schwer, sie zu erwischen. Großmama erzählte am liebsten von Hexen, den gefährlichsten Kreaturen der Welt. Doch auf die Begegnung mit der Hoch- und Großmeisterhexe und ihren Plan, alle Kinder Englands in Mäuse zu verwandeln, hatte auch sie mich nicht vorbereiten können. Wir brauchten dringend eine Strategie ...“

    Meinung:

    In diesem „Schauermärchen“ geht es um Hexen. Hexen, die keine Haare haben, keine Zehen, Krallen statt Fingernägel und blaue Spucke. Sie hassen Kinder, lauern sie auf und verzaubern sie. Leider sehen sie wie ganz normale Frauen aus, so dass sie auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen sind.

    So begeistert der Kinderbuchautor mit einer gruselig spannendend, aber auch lustigen Geschichte. Sie kann sehr sensiblen und zartbesaiteten Kindern schon einem an der einen und anderen Stelle Gänsehaut verursachen. Da es sich hier aber um eine tolle, spannende und auch witzige Geschichte handelt würde ich das gemeinsame Lesen mit den Kindern empfehlen.

    Die Werke des Autoren zählen zu den Kinderbuchklassikern und auch dieses hier begeisterte uns wieder einmal sehr, vor allem weil es so herrlich unheimlich, spannend und dennoch witzig war. Sucht man ein tolles und großartiges Gruselbuch für Kinder liegt man bei diesem Roman genau richtig. So erhält er auch von uns eine glatte Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    D
    daisy_mazurelvor 6 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    Super Buch

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lalapejas avatar
    Lalapejavor 6 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    "Hexen hexen" handelt von einem kleinen Jungen, der seine Eltern verloren hat und bei seiner Großmutter lebt. Diese kennt sich mit Hexen aus wie keine Zweite und erklärt ihrem Enkelsohn haargenau wie sie aussehen, wie sie sich verhalten und dass sie alle kleinen Kinder hassen und loswerden wollen. Nach einer schweren Lungenentzündung der Großmutter, verreisen die beiden ans Meer in ein wunderschönes Hotel, in dem zufällig die alljährliche Hexenversammlung tagt. Aber ich möchte nicht zu viel verraten...
    Das Buch ist wundervoll geschrieben und auch wenn es ein Kinderbuch ist, kann es Erwachsene genau so gut begeistert. Der Schreibstil ist wunderschön, die Charaktere sind sehr gut beschrieben und die vielen Illustrationen lockern die Geschichte hervorragend auf. Alles in allem ein sehr süßes und fantasievolles Buch. :)

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    H
    huellivor 8 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    In dem Buch Hexen hexen von dem Autor Roald Dahl geht es um einen Jungen dessen
    Eltern bein einem Autounfall un das Leben kamen.Seitdem lebt der Junge bei seiner Oma in
    Norwegen.Als sie aber nach England ziehen (was der letzte Wunsch seines Vater´s war)
    fand er heraus das Hexen in dem Hotel waren wo er sich gerade befand.Die Charaktier- ungen sind eigentlich recht gut ausgearbeitet worden,aber die Gefühle könnten noch ein bisschen besser ausgedrückt werden.Um dieses Buch richtig zu verstehen muss man auch richtig nachdenken können,da der Redebegleitsatz nich immer dabei steht.Das Buch also die Geschichte wir von dem namenslosen (da der Junge im Buch keinen Namen hat) Jungen in der Ich-Form erzählt.Natürlich ist das Buch spannen,aber es gibt ganz viele
    Höhepunkte. i ch finde der Titel passt sehr gut zu dem Buch.Für das Buch würde ich das Lesealter von:10-12 empfehlen.Es würde sich auf jeden Fall lohnen und man lernt auch noch ein paar Lebensweisheiten.Es gibt auch eine meiner Meinung nach sehr schöne
    Verfilmung.Im großen und ganzen stimmt das Buch mit dem Film überein,es gibt nur ein paar
    Kleinigkeiten wie z.B.:das Ende

    Kommentare: 2
    8
    Teilen
    K
    kel1611vor 8 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    In dem Buch geht es um einen kleinen tapferen Jungen und seiner Großmutter.
    Die beiden sind auf Hexenjagd. Der Titel des Buches hält, was er verspricht. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die Figuren im Buch konnte ich mir sehr gut vorstellen. Das Buch wurde auch sehr schön verfilmt. Roald Dahl hat auch "Charlie und die Schokoladenfabrik" geschrieben. Viel Spass beim Lesen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    DC_Resis avatar
    DC_Resivor 8 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    Ich find es voll cool und spannend...

    ...nur schade, dass es keinen 2. Teil gibt, weil es zum Schluss komisch ist.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    P
    Pudelvor 8 Jahren
    Rezension zu "Hexen hexen" von Roald Dahl

    Das Buch ist Echt witzig :P
    und macht spaß es zu es zu lesen =)
    Es ist auch mal schön zu sehen wie Jemanden anderes Hexen mal ganz anders beschreiben

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks