Roald Dahl The BFG

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(15)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The BFG“ von Roald Dahl

Evidently not even Roald Dahl could resist the acronym craze of the early eighties. BFG? Bellowing ferret-faced golfer? Backstabbing fairy godmother? Oh, oh ... Big Friendly Giant! This BFG doesn't seem all that F at first as he creeps down a London street, snatches little Sophie out of her bed, and bounds away with her to giant land. And he's not really all that B when compared with his evil, carnivorous brethren, who bully him for being such an oddball runt. After all, he eats only disgusting snozzcumbers, and while the other Gs are snacking on little boys and girls, he's blowing happy dreams in through their windows. What kind of way is that for a G to behave? The BFG is one of Dahl's most lovable character creations. Whether galloping off with Sophie nestled into the soft skin of his ear to capture dreams as though they were exotic butterflies; speaking his delightful, jumbled, squib-fangled patois; or whizzpopping for the Queen, he leaves an indelible impression of bigheartedness. (Ages 9 to 12)

Voller Fantasie und Wortwitz - ein Genuss für Groß und Klein. Den BFG muss man einfach gern haben.

— hexepanki

Ein wunderschönes Kinderbuch mit kleinen Macken, die mich als Kind aber nicht davon abgehalten hätten das Buch zu lieben.

— pattyliest

Ein sehr schönes Buch, sowohl für Kinder und Erwachsene. Der BFG ist ein toller und lustiger Charakter und die Geschichte sehr süß.

— BabsiKro

Ziemlich süßes, aber auch gruseliges Kinderbuch, habe irgendwie mehr erwartet vom großen Roald Dahl, aber bin ja auch kein Kind mehr ;-)

— JessSoul

A human bean and a friendly giant rescuing the world! Magisches Lesevergnügen <3

— LimitLess

Super tolles Kinderbuch von Anfang bis Ende =)

— nemo91

Ein unglaubliches süßes Kinderbuch mit viel Herz und Fantasie. Absolut zu empfehlen.

— Bosni

Nicht nur für Kinder ein unglaublich süßes Buch. Für Englisch-Anfänger gut geeignet. Super süße Zeichnungen machen das Buch noch toller.

— Insomnia1106

Ein wundervolles modernes Märchen, das nicht nur Kinder zum Schmunzeln bringt.

— Kaiaiai

Sehr schönes Kinderbuch mit einer fantasievollen Sprache und süßen Charakteren

— Lrvtcb

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dreamteam

    The BFG

    BluevanMeer

    11. September 2016 um 02:12

    Manche Riesen sind eigentlich ziemlich klein. Zumindest im Vergleich zu anderen Riesen. Der BGF ist so ein kleiner Riese. Und dann ist er auch noch freundlich, ein Big Friendly Giant eben. Er ist nur acht Meter groß und dann auch noch Vegetarier. Das kann ja nicht gut gehen. Zumindest, wenn sich alle anderen Riesen von Kindern ernähren. Im Gegensatz zu diesen finsteren Gesellen hat der BFG eine ganz besondere Aufgabe: er kümmert sich um Träume. Zufällig entdeckt ihn eines Nachts ein kleines Mädchen. Ich bin ein großer Roald Dahl-Fan. Ich fand James und der Riesenpfirsich in der Tim Burton Verfilmung klasse, ich liebe die Matilda-Verfilmung und ich habe sehr gerne The Witches gelesen. Roald Dahls Texte sind auch für Erwachsene und haben ein nicht zu unterschätzendes düsteres Potenzial, das gerade kleinere Kinder vielleicht auch verstören könnte. Da ist dieser Roman keine Ausnahme. Im BFG werden überall auf der Welt Kinder von Riesen gefressen. Und niemand kann etwas dagegen tun, denn die meisten Menschen wissen gar nicht, was da eigentlich vor sich geht. Die "human beans", wie der BFG die Menschen passender Weise nennt, werden zum Teil einfach aus ihren Betten gefuttert. Als die kleine Sophie, die in einem Kinderheim lebt, zufällig in der Nacht den BFG in ihrer Straße entdeckt, weiß sie zunächst auch nicht was vor sich geht. Die lange hagere Gestalt mit den überdimensionalen Ohren hält eine Art Trompete in jedes Fenster. Aber keine Angst, der Riese gehört ja zu den Guten. Mit der Trompete pustet der BFG Träume in die Kinderzimmer, die er vorher gesammelt hat. Er muss Sophie mitnehmen, denn niemand darf wissen, was er da macht. Sophie wird also entführt - aber das ist gar nicht so schlimm, denn im Kinderheim hat es ihr ohnehin nicht gefallen. Sie versteckt sich im Riesenohr vom freundlichen Riesen, der ins Riesenland galoppiert. Dort zeigt er ihr die wirklich finster schmeckenden "snozzcumbers", denn das Riesenland ist nicht auf Vegetarier eingerichtet. Und der BFG mag das Leben im Riesenland auch gar nicht mehr. Er träumt von einem anderen Leben. "I would dearly love to have an elefunt to ride on", the BFG said dreamily. "I would so much love to have jumbly big elefunt and go riding through green forests picking peachy fruits off trees all day Long. This is a sizzling-hot muckfrumping Country we is living in. Nothing grows in it except snozzcumbers. I would love somewhere else and pick peachy fruits in the early morning from the back of an elefunt." (S.33)Der freundliche Gigant versteckt Sophie vor den anderen Riesen; dem "Bloodbootler", dem "Childchewer", dem "Meatdripper". Zusammen hecken Sophie und der BFG einen Plan aus, wie es gelingen kann, die Kinder vor den anderen Riesen zu retten.The BFG ist eine unglaublich fantasievolle Geschichte. Neben den niedlichen Zeichnungen von Quentin Blake ist der Roman einfach ein sprachliches Highlight. Der BFG kann kein formvollendetes Englisch und es finden sich zahlreiche Sprachspiele und Wortwitze im Text.Gerade die Stellen mit den Träumen haben mir sehr gefallen. Der BFG hat unglaublich feine und riesengroße (höhö!) Ohren. Damit kann er Träume hören, die wie Schmetterlinge durch die Luft fliegen und sie so einfangen. Natürlich spielt dieses besondere Talent auch im Kampf gegen die bösen Riesen eine wichtige Rolle.Außerdem gefällt mir die Beziehung zwischen dem Riesen und Sophie. Obwohl der BFG Sophie einfach entführt, entwickelt sich eine Freundschaft zwischen Sophie und dem Riesen. Und dann ist es bald Sophie, die dem Riesen vielen Dinge zeigen kann. Mithilfe einer List und einer großen Portion Mut und der König von England, können Sophie und der Riese schließlich die Kinder retten. Das passt zu diesem modernen Märchen, in dem der BFG und Sophie sogar noch zu einem mitternächtlichen Dinner bei der Queen eingeladen werden. Und sich die gesamte Welt erkenntlich zeigt."The King of Arabia sent them a camel each.The Lama of Tibet sent them a llama each. [...]Jersey sent them Pullovers." (S.197)Ein passendes Ende für ein Kinderbuch, in dem Dahl zeigt, dass Freundschaft nicht auf eine bestimmte Körpergröße beschränkt ist. Eine schöne Idee. Groß und Klein helfen sich und besiegen die Bösen. 1985 hat der Roman den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen. Vier Jahre später kam eine Zeichentrickvariante des Films unter dem Titel "Der große freundliche Riese" in die Kinos. In diesem Sommer hat sich Spielberg dem Stoff angenommen, das Skript stammt von Melissa Mathison, die auch das Skript zu E.T. geschrieben hat. Übrigens erschien E.T. im selben Jahr, in dem Roald Dahls Roman erschien, 1982. Vielleicht hängt es mit der Entstehungszeit der Geschichte zusammen, dass am Ende neben der Queen und der genialen List der beiden, eben auch ganz selbstverständlich das Militär bemüht werden muss, um die Insel und ihre Bewohner vor den Riesen zu retten. Ohne die Royal Air Force und die Army geht am Ende eben doch nichts.

    Mehr
  • Leserunde zu "The BFG" von Roald Dahl

    The BFG

    PenguinRandomHouseUK

    Hallo liebe Leute,da ich die letzte Runde fälschlicherweise mit der deutschen Ausgabe von Rowohlt verlinkt habe und nicht mit unserer englischen, müssen wir leider umziehen. Hier sind wir jetzt aber richtig und ihr könnt euch weiter austauschen. Keine Sorge, wenn ihr schon was zu dem Cover gesagt habt, müsst ihr euch hier auch nicht wiederholen! ;)DAS BUCH'Human beans is not really believing in giants, is they? Human beans is not thinking we exist.' On a dark, silvery moonlit night, Sophie is snatched from her bed by a giant. Luckily it is the Big Friendly Giant, the BFG, who only eats snozzcumbers and glugs frobscottle. But there are other giants in Giant Country. Fifty foot brutes who gallop far and wide every night to find human beans to eat. Can Sophie and her friend the BFG stop them? DER AUTORSitting in a hut at the bottom of his garden, surrounded by odd bits and pieces such as a suitcase (used as a footrest), his own hipbone (which he'd had replaced) and a heavy ball of metal foil (made from years' worth of chocolate wrappers), Roald Dahl wrote some of the world's best-loved stories including Charlie and the Chocolate Factory, The Twits, The Witches, The BFG, Fantastic Mr Fox, James and the Giant Peach and lots more.DER ILLUSTRATORQuentin Blake is one of Britain's most successful illustrators. He has illustrated nearly three hundred books and he was Roald Dahl's favourite illustrator. He has won many awards including the Whitbread Award and the Kate Greenaway Medal and taught for over twenty years at the Royal College of Art. In 1999 he became the first ever Children's Laureate and in 2013 he was knighted in the New Year's Honours.Liebe Grüße aus London,Svenja

    Mehr
    • 249
  • Frobscottle for everybody.

    The BFG

    pattyliest

    23. July 2016 um 16:01

    PLOT It was a momentous night when Sophie couldn't sleep during witching hour. A glimpse through the window, a mysterious shadow and suddenly she found herself snatched from her bed. To her surprise the monster that kidnapped her turned out to be as friendly as can be - he is the BFG (The Big Friendly Giant). The BFG lives in a far away land called giant land and visits human villages at night to bring little kids pleasant dreams. He couldn't risk that Sophie tells anyone about his existence; so taking her with him was the only chance he saw. In giant land Sophie finds out that there are 9 other giants, but they aren't friendly at all. Rather than bringing little kids pleasant dreams, they stroll around to eat kids and other humans from all over the world. OPINION I adored the BFG a lot, even though his way of talking was rather odd at the beginning. It took me a while to get accustomed to his mispronounced words and weird syntax. After I finally managed to understand him better, I enjoyed it a lot. It's something else and fits his character, because he was never able to go to school and all he had was one book he (secretly) borrowed a long time ago. It was fun to try to decode the things the BFG talks about and I am glad I actually got to read the book in English, as I don't think the translation can hold up to it (especially after finding out that the BFG is called "GuRie" standing for Guter Riese). "'Meaning is not important,' said the BFG. 'I cannot be right all the time. Quite often I is left instead of right.'" ~ p. 27 However, even better than the weird sentence structure was the relationship between the BFG and Sophie. They quickly bonded and the little orphant Sophie is incredibly calm for being taken away from her usual surroundings into a world full of human-eating giants. Even though she didn't like her orphanage and there wasn't anybody she could miss, I am sure I'd have totally freaked out - especially the thought to only eat Snozzcumbers would have been horrible. But I guess she was pleased to be able to drink Frobscottle all day long and get all the bubbly air out of her body (by the way, I totally want to try Frobscottle, because it sounds like a fun drink). Kick-ass Sophie helps the BFG to actually go out an do something. He watches the other giants on their way to eat humans every night. He despises their behavior and the other giants bully him. Only because of Sophie he actively tries to stop it. Obviously the way they accomplish this is kinda odd and far-fetched, but it's a book for children after all. Due to this I can ignore some of the plot holes and take the outcome as given. How did I get hold of my copy? I won my copy on Lovelybooks as part of the Let's read in English Challenge. Thanks to Penguin Random House for the book. Why did I read the book? I actually never heard of this classical children's book, but the movie trailer of the soon to be released screen adaptation looked absolutely gorgeous.  BOTTOM LINE It was a pleasure to read this children book. Yes, it has some plot holes; and yes, it doesn't make sense all the time. However, I am sure as a kid I would have loved the BFG and believed in his magic. I might even have waited at night and tried risking a glance while waiting for my dream being delivered.

    Mehr
  • eine Geschichte von Riesen, einem kleinen Mädchen und der Queen of England

    The BFG

    Tsubame

    23. July 2016 um 11:45

    "The BFG" erzählt die Geschichte von Sophie, einem Waisenmädchen, das zur Hexenstunde zufällig beobachtet, wie ein Riese mit einer Trompete Träume in die Zimmer der schlafenden Kinder bläst. Sie wird entdeckt, und da sie nun um das Geheimnis des BFG (Big Friendly Giant) weiß, kurzerhand von diesem gekidnappt. Bei ihm zu Hause in Giant Country erfährt sie, dass er persönlich ein freundlicher Riese ist, im Gegensatz zu all den anderen Riesen, die furchterregende Namen tragen wie "Bonecruncher" oder "Bloodbottler" und Nacht für Nacht ausziehen, um "human beans", darunter vor allem Kinder, zu fressen. Das muss unbedingt aufhören, findet Sophie, und so schmiedet sie einen Plan, in dem die Königin von England eine wesentliche Rolle spielt. Ich fand die Geschichte wirklich klasse! Sie war spannend, gruselig und fantasievoll, so wie ich bereits als Kind Geschichten geliebt habe. Wenn man sie im Original liest, kommt man zudem in den Genuss zahlreicher Wortspiele, die zu dem großen Reiz dieses Leseabenteuers beitragen. Dies war mein erstes Buch von Roald Dahl, aber nachdem ich nun seinen Lebenslauf auf Wikipedia gelesen habe, wundert es mich nicht, dass seine Bücher vor Ideen nur so übersprudeln. Ich habe seine Autobiografie, die im August neu im Rowohlt Verlag erscheint, prompt auf meine Wunschliste gesetzt. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • The Big Friendly Giant

    The BFG

    LimitLess

    14. July 2016 um 11:21

    Roald Dahl hat mit seinem BFG die Gutenachtgeschichte für seine Kinder in Buchform gebracht. Er erzählt auf kindliche und sehr süße Weise das Abenteuer von Sophie. Die Erzählung liest sich wie ein Märchen mit vielen phantastischen Elementen. Dahl spricht mehrmals die besondere Fähigkeit an, Magie zu sehen und zu akzeptieren und dass Menschen viel öfters einfach glauben sollen, auch an das, was sie nicht sehen können. Dies eingewoben in die Geschichte fand ich besonders schön. Hervorzuheben ist auch das unvergleichliche Bewusstsein für Sprache und die Sensibilität, die Dahl für Wörter entwickelt hat. Dies zeigt sich vor allem in den Sprachspielen und Wortwitzen, die einfach nur genial sind. Er zeigt Grenzen und Möglichkeiten der Sprache auf und stellt Altbekanntes in Frage. Seine Kreativität, was das betrifft, hat mein Lesevergnügen nochmal um einiges erhöht. Human beans (statt Human beings) oder right or left (statt right or wrong) waren meine Lieblingsphrasen. Das Englische ist leicht zu verstehen, außer die Wortneuschöpfungen sind als Muttersprachler wahrscheinlich nochmal um einiges witziger. Die Geschichte ist ein bisschen brutal. Menschenfresser und der Tod von Kindern wird ohne viel darumherum Gerede präsentiert. Eine besondere Wichtigkeit wird auch Träumen zugeteilt und Dahls Konzept wie Träume funktionieren, ist wirklich eine Bereicherung. Die Protagonisten sind sehr gut herausgearbeitet und für ein Kinderbuch vollkommen ausreichend dargestellt. Die Geschichte wird zusätzlich von schönen Illustrationen begleitet, die Sophie's Abenteuer perfekt widerspiegeln. Fazit Eine süße Geschichte und ein rundum gelungenes Kinderbuch. Die schönen Illustrationen runden das Gesamtwerk nochmal ab. Die Geschichte schreckt jedoch nicht vor Gewalt zurück, kann aber mit einer besonderen Sprache und liebenswerten Charakteren voll überzeugen. Magie und Zauber gehören in jede Kindheit und Dahl kann dies durch seine Geschichten vermitteln.

    Mehr
  • The BFG - Beeindruckend- Faszinierend - Gefühlvoll

    The BFG

    BabsiKro

    13. July 2016 um 14:10

    Das Waisenkind Sophie sieht eines Nachts zur Hexenstunde etwas unglaubliches: Einen Riesen! Und kaum das sie ihn gesehen hat, streckt er schon seine große Hand durch ihr Fenster und nimmt sie mit in das Land der Riesen.Doch zum Glück ist es der Big Friendly Giant, der keine kleinen Mädchen ist. Aber es gibt noch andere Riesen und die sind nicht so freundlich... Die Geschichte beginnt mitten im Geschehen. Es passiert alles sehr schnell, ist aber auch schließlich ein Kinderbuch. Am Anfang muss man sich an die Sprache des BFGs gewöhnen, es war etwas verwirrend.  Aber mit der Zeit konnte ich gar nicht genug von seinen verdrehten Wörtern bekommen.  Ich finde es ist eine wundervolle Idee so mit der Sprache zu spielen. vieles ist ausdrucksstärker, auf die Art und Weise wie es der BFG formuliert.Im Verlauf der Geschichte gibt es viele Gespräche zwischen Sophie und dem BFG die etwas tiefgründiger werden. Mit einfachen fragen, wird die Natur des Menschen hinterfragt und auch der Leser zum Nachdenken  angeregt. So ist es auch für Erwachsene eine interessante Lebenserfahrung. Der BFG ist ein toller Hauptcharakter, der einen neuen, spannenden Blickwinkel auf die Welt hat. Und auch Sophie ist ein mutiges und neugieriges Mädchen und es macht Spaß mit ihr die Welt der Riesen zu erkunden.   Die Welt ist sehr interessant aufgebaut. Das Land der Riesen ist zwar er kalt und kahl, passt aber perfekt zu den anderen Riesen. Das sind typische Monster, vor denen sich Kinder unterm Bett verstecken würden. Eindeutig eine Gefahr, vor der Sophie und der BFG die Welt retten müssen. Und das tuen sie auf eine sehr schlaue und gerissen Art. Die Geschichte ist fantasievoll und hat viele schöne Elemente. Die Träume, das Essen, der Besuch im Palast der Queen. Viele tolle Ideen, werden in eine spannende und mitreisende Handlung verflochten. Es entsteht eine tolle Geschichte, die vor allem Kinder begeistern wird.Mir persönlich hat das Buch sehr gefallen. Es war eine schöne Leseerfahrung. Natürlich ist es nur ein kurzes Vergnügen und entspricht in keinem Fall irgendwelchen realen Situation. Aber das sollte man von einem Kinderbuch auch nicht erwarten. Ich kann es allen Erwachsenen, die gerne mal wieder ein Kinderbuch lesen würden sehr empfehlen, oder natürlich an alle die ihren Kindern ein schönes Buch nahe bringen möchten.P.S.: Die Illustrationen waren sehr schön. Haben die Geschichte um einiges lebendiger gemacht und die Handlung verreichert. 

    Mehr
  • Ein schönes Kinderbuch, aber leider nichts für mich

    The BFG

    Emilovesbooks

    10. July 2016 um 11:04

    Meine Meinung: Ich fand das Buch unheimlich süß, vorallem auch das Cover ist sehr süß. Das Buch ist ein typisches Kinderbuch, deshalb fand ich es leider teilweise relativ langweilig und es konnte mich nicht vom Hocker hauen. Aber für Kinder ist es bestimmt ein ganz tolles Buch, denn es ist für Kinder schon spannend gemacht und die Illustrationen passen perfekt zum Inhalt. Sie machen das Buch noch ein Stückchen lebendiger. Den BFG und Sophie schließt man auf anhieb ins Herz, denn sie sind beide sowas wie Aussenseiter in ihrer Gesellschaft, das Sophie ein Weisenkind ist und der BFG der einzig nette, gute Riese im kompletten Riesenland. Vorallem die Idee das der BFG die Träume an Kinder verteilt, damit sie keine Alpträume haben.  Die selbst erfundene Sprache der Riesen war auch ein Highlight für mich, denn sie war sehr ausgearbeitet, jedoch war es dadurch nicht soleicht den BFG zu verstehen und hat generell das Verständniss erschwert, da man sich überlegen musste was die Worter überhaupt heißen. Teiweise am Anfang dachte ich, dass es für Kinder schon gruselig werden kann, denn der BFG klaut Sophie aus ihrem Bett und darüber zu lesen, dass die anderen Riesen Menschenfressen ist ja auch sehr beunruhigend.   Fazit: Das Buch ist sicher ein tolles Kinderbuch, aber für mich hatte es ein bisschen zu wenig Pepp und war leider für mich etwas zu langweilig für meinen Geschmack. Aber es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und die Illustrationen und die Charaktere haben mir gut gefalen und sind mir ans Herz gewachsen. Dem Buch gebe ich 3/5 Sternen.

    Mehr
  • BFG - with dreamy illustrations

    The BFG

    kalanthia

    10. July 2016 um 10:28

    PLOT Sophie is an orphan. One night, she notices something strange outside the dormitory window: a giant moves from house to house, pulls something out of his suitcase, and sticks a long instrument through the windows of sleeping children. The giant spies Sophie, picks her up and takes her home to his cave. He turns out to be the Big Friendly Giant, or BFG, and they become friends. Sophie learns that the BFG blows dreams through children's bedroom windows so they can sleep happily. She also learns that there are other giants, even bigger, but a lot less friendly - and they eat humans! In order to stop the other giants from eating more children, Sophie and the BFG decide to win the Queen of England over as an ally. COMMENT The story about Sophie and the BFG is very charming and, while reading it, one immediately gets the impression that Dahl put a lot of effort into creating puns, but also had lots of fun while writing the book with his own kids in mind. In the introduction, his daughter Lucy tells how she first met the BFG in the nighttime stories her father used to make up. For me, this had the effect that I was kind of already drawn into a magical world before I even started reading the actual story. Blake's illustrations are an extra treat that make leafing through the book fun and bring Sophie and the BFG to life. I especially enjoyed the two-page pictures towards the end of the book. The solution of the plot - asking the Queen for help - was overly simplistic for my taste, especially since it gives the impression that the solution to a problem is a monarch which should not be taught to children who grow up in a democratic society, but I guess that children up to a certain age would be absolutely fine with it. All in all, the story is suitable for younger children, and there are even some activities like a quiz or a "draw your dream" page at the end of the book. However, I believe that some of the puns that are tricky to understand therefore would be frustrating for learners of English after a while and put them off reading - and that's exactly the opposite of what you want as a teacher.

    Mehr
  • Süße Story mit liebevollen Charaktären

    The BFG

    nemo91

    08. July 2016 um 14:45

    "The BFG" ist ein wirklich super tolles Kinderbuch. Es hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Hätte ich Kinder würde ich es ihnen sofort vorlesen. Die beiden Hauptcharaktäre sind so liebevoll beschrieben. Man muss sie einfach gern haben. Sophie und der Riese sind beide in ihrer eigenen Welt die Außenseiter und versuchen so gut wie möglich den jeweils anderen zu verstehen. Sophie ist für ihr Alter ziemlich klug. Und auch ihre Neugier macht sie sehr sympathisch. Sie versucht immer mehr über den Riesen und Giant Country heraus zu finden, ohne den BFG dabei zu kränken. Sie versucht seine etwas seltsame Sprache zu verstehen, auch wenn es nicht immer ganz leicht ist. Der BFG ist in seiner Welt unter den Riesen der Außenseiter, weil er viel kleiner und viel netter als die anderen Riesen ist. Da er nie eine Schule besucht hat, hat er seine ganz eigene Sprache, was zu wirklich lustigen Wortspielen führt. In Sophie hat er eine sehr gute Freundin gefunden, die ihm zuhört, der er seine Welt zeigen kann und mit der er gemeinsam einen Plan gegen die anderen Riesen schmieden kann. Die Beiden sind einfach zu süß zusammen. Meine beiden liebsten Stellen im Buch waren zum einen die Gespräche zwischen Sophie und dem Riesen und zum Anderen als der Riese Sophie zeigt wie er die Träume fängt. Die Träume sind so toll beschrieben. Wie er sie fängt, die guten und die schlechten Träume und wie er mehrere Träume zu einem ganz bestimmten Traum mixt. Roald Dahl schafft es einfach das unlogischste total logisch zu erklären. Außerdem finde ich es gut, dass in dem Buch versucht wird klar zumachen, dass man mit einer unrechten Tat nicht eine vorherige unrechte Tat berichtigen kann. Der BFG ist das beste Beispiel, wie man sich richtig verhalten sollte. Er tut nur gutes. Sogar zu den anderen Riesen, die gemein zu ihm sind, ist er gut und gerecht. Das Schöne dabei ist, dass er am Ende dafür belohnt wird =) In dem Buch ist eigentlich alles was man sich für ein Kinderbuch wünschen könnte, vorhanden. Es geht um Freundschaft, Gerechtigkeit, es gibt ein kleines Abenteuer und ein Happy End. Außerdem hauchen die Illustrationen der Story noch ein bisschen mehr Leben ein. Ich kann das Buch also nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ein unglaublich süßes Kinderbuch mit viel Herz und Fantasie.

    The BFG

    Bosni

    08. July 2016 um 08:50

    Das 8-jährige Weisenmädchen Sophie sieht eines nachts den BFG (Big Friendly Giant - Großer freundlicher Riese) auf seinem Streifzug durch die Stadt. Da eigentlich niemand den Riesen sehen darf, nimmt er Sophie kurzerhand mit nach "Giant Country". Dort treffen sie auf 9 andere Riesen, die aber alle nicht so lieb und nett wie der BFG sind, denn sie ernähren sich von Menschen. Sophie will das nicht länger dulden und denkt sich gemeinsam mit dem BFG einen Plan aus, wie sie die Menschheit vor den bösen Riesen schützen können."The BFG" von Roald Dahl ist ein Kinderbuch, welches ich im englischen Original gelesen habe. Roald Dahls Bücher sind wohl vor allem durch ihre Verfilmungen ("Charlie und die Schokoladenfabrik", "Matila") bekannt. Auch "The BFG" wurde verfilmt und läuft am 21.07.16 in den deutschen Kinos an. Besonders gut gefielen mir die vielen Charakteristika der beiden Protagonisten Sophie und dem BFG, in einem Kinderbuch findet man eher selten so gut beschriebene Figuren. Besonders der BFG wächst einem beim Lesen ans Herz mit seiner wunderschönen Geschichte und vor allem der Sprache. Denn da er nie in einer Schule war, neigt er zu einigen Fehlern, die oft unglaublich lustig und niedlich sind :)Generell findet man in dem Buch sehr viele Wortwitze, die einfach lustig sind. Ich glaube aber, dass es, auch wenn das Buch ansonsten ziemlich einfach geschrieben ist, für Englisch-Anfänger schwer sein könnte, die ganzen Wortwitze zu verstehen. Außerdem könnte ein Anfänger eventuell auch von manchen Fehlern verwirrt sein.Die Geschichte ist sehr kindgerecht formuliert, auch wenn man an manchen Stellen denken könnte, dass es doch etwas gruselig ist, denn die anderen Riesen zB sind gar nicht freundlich ;)Was mir außerdem sehr gut gefiel, waren die vielen Zeichnungen innerhalb des Buches, falls man einmal einen Abschnitt nicht so gut verstanden hat, verdeutlichen die Zeichnungen das Geschriebene sehr gut. Außerdem ist der Zeichenstil einfach absolut einzigartig und passend zum Buch.Die letzten etwa 20 Seiten sind unter anderem mit einem Quiz und einer Zeichenanleitung für den BFG gefüllt. Das finde ich besonders für Kinder sehr schön und ich denke, dass diese daran auch viel Spaß haben werden.Insgesamt kann ich das Buch nur jedem weiterempfehlen, es ist einfach unglaublich schön :) Ich würde das Buch durchaus auch einem deutschen Kind empfehlen, da sollte man aber ggf die (gewollten) Fehler bedenken und das Buch vielleicht gemeinsam mit dem Kind lesen :)

    Mehr
  • Ein unterhaltsamer & besonderer Kinderbuch-Klassiker

    The BFG

    jess020

    06. July 2016 um 18:18

    Die Kinderbücher von Roald Dahl sind absolute Klassiker und auch „The BFG“ ist ein ganz besonderes Kinderbuch. Pünktlich zum Kinostart der dazugehörigen Buchverfilmung durfte ich diese Geschichte nun endlich einmal selbst lesen. Auf deutsch ist das Buch übrigens unter dem Titel „Sophiechen und der Riese“ bekannt. Sophie lebt in einem Waisenhaus, als sie eines nachts plötzlich einen Riesen erblickt, der durch die dunklen und leeren Straßen Londons stapft und in diverse Fenster blickt. Als er Sophie entdeckt, schnappt er sie sich und rennt mit ihr davon. So findet sich Sophie auf einmal im Land der Riesen wieder und ist überzeugt davon, dass sie gleich gefressen wird. Doch dann stellt sich ihr Entführer als der BFG, der Big Friendly Giant, vor – er ist der einzige Riese, der keine Menschen frisst. Da ihn Sophie aber gesehen hat, musste er sie mit zu sich mitnehmen. Als Sophie dann erfährt, dass es im Land der Riesen neun weitere, noch größere Riesen gibt, die jede Nacht in die Welt hinaus stapfen und tatsächlich Menschen fressen ist sie entsetzt und möchte unbedingt etwas dagegen unternehmen. Ich muss ehrlich zugeben, dass „The BFG“ mein erstes Buch von Roald Dahl ist, das ich gelesen habe. Es könnte zwar sein, dass ich als Kind mal „Matilda“ in der Bibliothek in der Hand hatte und vielleicht auch gelesen habe, doch die dazugehörige Verfilmung habe ich weitaus eher in Erinnerung. »The witching hour, somebody had onced whispered to her, was a special moment in the middle of the night when every child and every grown-up was in a deep deep slepp, and all the dark things came out from hiding and had the world to themselves.« – Seite 2 Nun habe ich das aber mit dieser Filmausgabe des Kinderbuchs ändern dürfen und bin sehr froh darüber, dass ich dieses Buch auch in der Originalsprache vorliegen habe. Denn was unter anderem die Geschichte von dem Riesen und Sophie so besonders macht, ist die Sprache. Vor allem die Sprache des BFG nämlich, welcher nie so richtig schreiben und lesen gelernt hat und deswegen seine eigenen Wortkreationen hat und etwas ausgefallener spricht als Sophie. Man muss sich zwar anfangs erst etwas an den dadurch anderen und recht ungewöhnlichen Schreibstil gewöhnen, doch das geschieht dann bald überraschend schnell und einfach. Die diversen Wortkreationen sind oftmals aber auch einfach herrlich unterhaltsam, da sie oft logischer erscheinen, als die eigentlich richtigen englischen Begriffe für die jeweiligen Dinge. Neben der Geschichte selbst, die an sich interessant und vor allem unterhaltsam ist, mochte ich aber vor allem auch das Zusammenspiel von Sophie und dem Riesen. Da Sophie ein Waisenkind ist, hat sie keine Familie, die sie vermissen könnte. Und dafür, dass sie sich auf einmal im Land der Riesen befindet, verhält sie sich auch ziemlich ruhig. Vielmehr ist sie, als sie sicher sein kann, dass der Riese sie tatsächlich nicht fressen möchte, neugierig auf diese andere Welt und den BFG. Der BFG geht sehr sachte mit dem kleinen Mädchen um, erklärt ihr alles mehr oder weniger geduldig, hält aber an seinen Sichtweisen fest und vertritt sie stur gegenüber Sophie, was so manchmal zu den unterhaltsamsten Szenen und Dialogen führt. »’I did not steal you very much,‘ said the BFG, smiling gently. ‚After all, you is only a tiny little girl.’« – Seite 46 Insbesondere die zweite Hälfte der Geschichte mochte ich sehr gerne, da dort von der Handlung mehr passiert. Die kleine Sophie möchte nämlich nicht, dass noch mehr Menschen jede Nacht gefressen werden und entwickelt einen sehr schlauen Plan, der die britische Königin beinhaltet. Der BFG lässt sich schnell auf diesen Plan ein und daraufhin folgen viele sehr süße, aber auch sehr lustige Szenen, die eben auch die britische Königin beinhalten. Selbstverständlich ist nicht alles unbedingt logisch und der Realität entsprechend, aber schließlich handelt es sich hierbei auch um ein fantastisches Kinderbuch. Und auch wenn ich selbst kein Kind bin, habe ich dieses Buch unheimlich gerne gelesen. Begleitet wird die gesamte Geschichte nämlich auch von den vielen Illustrationen von Quentin Blake, welche der Handlung noch ein bisschen mehr Leben eintauchen und mit Hilfe derer man sich alles sehr gut bildlich vorstellen kann. „The BFG“ ist eine sehr lesenswerte Kindergeschichte über ein kleines Mädchen und einen liebenswürdigen Riesen, die sich gemeinsam dem Kampf gegen neun große, menschenfressende Riesen stellen. In der Originalsprache zwar nicht ganz so einfach zu lesen, aber dafür umso unterhaltsamer. Ein Buch, das zu recht zu den Klassikern zählt.

    Mehr
  • Wunderschönes Kinderbuch.

    The BFG

    Whovian

    03. July 2016 um 22:00

    Zum Inhalt:Die kleine Soühie schaut eines Nachts aus dem Fenster ihres Waisenhauses und sieht einen Riesen der durch die Straßen läuft. Er bemerkt sie und nimmt sie mit, aus Angst sie könne jemandem von ihm erzählen. Zum Glück ist der Riese nicht böse sondern der BFG (Big Friendly Giant) der Sophie seine Welt zeigt. Doch mit ihm in der Welt der Riesen leben neun weitere Riesen die nachts Menschen essen gehen. Sophie und BFG denken sich einen Plan aus, wie man sie aufhalten könnte...Meine Meinung:Wunderschönes Kinderbuch, total toll zum lesen und die beiden Protagonisten sind total sympathisch. Mir hat vor allem die Sprache des BFG sehr gefallen. Das Buch ist schön geschrieben und man kann sich wunderbar alles vorstellen und in alles reinversetzen. Durch die Bilder konnte ich mir persönlich nochmal besser ein Bild machen. Ich empfehle sowohl Kindern, wie auch Erwachsenen das Buch zu lesen. Ich musste mehrfach schmunzeln und auch das Ende finde ich sehr schön.Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Lovely story

    The BFG

    Insomnia1106

    03. July 2016 um 21:52

    The BFG is the story of Sophie who is a little or girl who gets snatched out of her bed by a giant in the middle of the night. Fortunately for Sophie, the giant was the BFG (Big Friendly Giant). Can Sophie and the BFG stop the nine other mean giants? Read the book to find out if they do or not. I am pretty sure that you'll love it!Das Buch von Roald Dahl ist nicht nur für Kinder super. Es ist in der englischen Sprache geschrieben, lässt sich aber auch wunderbar für Englisch-Anfänger lesen. Mir hat das Buch super viel Spaß gemacht. Die Geschichte zwischen dem Riesen und Sophie ist unglaublich herzerwärmend und es macht einfach nur Spaß zu lesen, wie die beiden Kapitel für Kapitel immer mehr und mehr Vertrauen zueinander finden und dann ein Team werden. Die vielen Zeichnungen im Buch sind absolut spitze und geben dem Buch noch ein richtiges Sahnehäubchen obendrauf. Absolut empfehlenswert!Ich freue mich schon sehr auf den dazugehörigen Kinofilm!

    Mehr
    • 3
  • Modernes Märchen für Groß und Klein

    The BFG

    Kaiaiai

    30. June 2016 um 14:06

    BFG erzählt eine Geschichte um das Waisenkind Sophie, die eines Nachts von einem großen, freundlichen Riesen (big friendly giant aka BFG) aus ihrem Bett entführt und in das Land der Riesen verschleppt wird. Die (Kinder-)Geschichten von Roald Dahl wie z.B. Charly und die Schokoladenfabrik oder Mathilda, in denen kindliche Fantasie und die "Welt der Erwachsenen" aufeinander prallen gehören schon länger zu meinen Lieblingen. BFG reiht sich wunderbar in diese Reihe ein. Die Erzählung ist auf kindliche Art fantasievoll, aber regt auch zum Nachdenken an, so dass man auch als Erwachsener Spaß am Lesen hat. Der BFG erfindet immer mal wieder neue Fantasiewörter, bei denen man aber aus dem Zusammenhang eigentlich immer versteht, was sie meinen. Da die Sprache sonst einfach gehalten ist, kann man meiner Meinung nach auch als nicht-Muttersprachler die englische Ausgabe ab der 5. oder 6. Klasse verstehen. Diese Ausgabe hat außerdem ein herzerwärmendes Vorwort von Dahls Tochter und wunderschöne Illustrationen, sowie einen kleinen Aktiv-Teil am Ende. Insgesamt ist BFG ein sehr schön erzähltes, zuckersüßes, modernes Märchen, dass aber immer wieder auch mal ein bisschen gruselig und spannend oder einfach lustig ist. Ich fand es für ein Kinderbuch einfach klasse!

    Mehr
  • Taucht ein in die fantasievolle Welt des liebevollen Giganten

    The BFG

    Lrvtcb

    27. June 2016 um 22:06

    Der gute Riese BFG pustet den Menschenkindern mit einer Trompete schöne Träume in die Schlafzimmer – bis Sophie ihn eines Nachts dabei entdeckt. Kurzerhand nimmt sie der BFG mit ins Riesenland, wo nicht alle Riesen so nett sind wie er. Ganz im Gegenteil: Sie fressen sogar Menschen! Gemeinsam schmieden Sophie und der Riese einen Plan, wie sie den bösen Riesen ein für alle Mal das Handwerk legen können. Doch dafür brauchen sie die Hilfe der englischen Königin.Den Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ liebe ich und habe ihn schon mehrfach gesehen. Ich mag die kreative und fantasievolle Welt der Geschichte. Als ich gelesen habe, dass BFG von dem gleichen Autor geschrieben wurde, war klar, dass ich dieses Buch lesen muss.Im Vorwort schreibt die Tochter des Autors, dass ihr Vater – also Roald Dahl – ihr früher immer Gute-Nacht-Geschichten von dem liebevollen Giganten erzählt hat. Der Gigant klopfte später in der Nacht an ihr Fenster und pustete ihr einen guten Traum ins Zimmer. Diese persönliche Information hat das Buch für mich noch schöner gemacht.Zuerst musste ich mich jedoch etwas an die Sprache gewöhnen. Das Buch habe ich in Englisch gelesen und hier gibt es einige neue Wortkreationen. Die Giganten sprechen eine ganz eigene Sprache und haben auch sonst einige Besonderheiten. So gibt es Limonade, in der die Kohlensäure nach unten fließt oder schwarz-weiß gestreifte Gurken, die sie essen. Die kleinen Details, die Roald Dahl geschaffen hat, lassen schnell eine fantasievolle Welt im Kopf des Lesers entstehen. Meine Erwartungen wurden somit vollkommen erfüllt.Die Geschichte entwickelt sich in einem angenehmen Tempo weiter. In jedem Kapitel kommt etwas Neues dazu und der Leser lernt immer mehr Aspekte der Lebensweise des freundlichen Giganten und über das Leben kennen. Wie werden Träume gemacht? Warum steigt Kohlensäure nach oben? Und wie frühstückt die Queen?BFG ist ein lustiges, abwechslungsreiches und einfach nur schönes Kinderbuch. Die kurzen Kapitel eignen sich perfekt als Gute-Nacht-Geschichte und regen mit Sicherheit fantasievolle Träume an. Ich kann nur empfehlen, dass jedes Kind mal die Geschichte von dem liebevollen Giganten vorgelesen bekommt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks