Rob Gibson Bootsmanöver

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bootsmanöver“ von Rob Gibson

So klappt’s auch beim Manöver
An- und Ablegen will gelernt sein und da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, leistet das Buch „Bootsmanöver“ detaillierte Hilfestellung. Autor Rob Gibson ist langjähriger Ausbilder der Royal Yachting Association und hat bereits vielen Anfängern durch gezieltes Training die Angst vor Hafenmanövern genommen. In diesem Lehrbuch stellt er häufig auftretende und auch schwierige Situationen beim Manövrieren mit Sportbooten dar, erklärt ausführlich jeden einzelnen Schritt und hilft auch fortgeschrittenen Seglern mittels zahlreicher Tipps und Tricks, Manöver sicher zu beherrschen.
Jedes Problem, das dem Skipper beim An- und Ablegen begegnen kann, wird hier behandelt. Die sichere Handhabung der verschiedensten Sportboote wird in allen Situationen und den unterschiedlichsten Hafenanlagen genau beschrieben. Ein ganz besonderes Augenmerk wird dabei auf die kontrollierte Bootsbeherrschung in Tidengewässern gelegt, unter Berücksichtigung und oft auch unter Zuhilfenahme von Strömung. Weitere Kapitel behandeln die Suche nach dem richtigen Ankerplatz, das Verhalten bei Schwerwetter und das Abbergen aus der Luft.
Auch außergewöhnliche und besonders schwierige Bedingungen werden vom Autor einfach und verständlich dargestellt. Mithilfe vieler farbiger und klar verständlicher Zeichnungen führt dieses Buch durch die unterschiedlichen Manöver. Besondere „Goldene Regeln“ lassen sich gut einprägen und helfen dabei, grundsätzliche Fehler zu vermeiden. So lernt auch der erfahrene Skipper durch dieses Buch noch einiges dazu.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hilfreich und nützlich

    Bootsmanöver

    R_Manthey

    16. July 2015 um 09:23

    Dieses Büchlein enthält die wesentlichen Bootsmanöver, die man unbedingt gut beherrschen sollte, wenn man sich und anderen beim Fahren auf engstem Raum keinen Schaden zufügen will. Insbesondere erklärt der Autor die wichtigsten An- und Ablegemanöver sowie das Wenden auf der Stelle. Die einzelnen Schritte werden kurz und präzise verbal und grafisch beschrieben. Wesentliche Unstimmigkeiten sind mir nicht aufgefallen. Nachdem im ersten Kapitel kurz und knackig die grundlegenden Prinzipien und Probleme beim Manövrieren erläutert wurden, befasst sich das zweite Kapitel mit den Grundmanövern (in der Strömung stehen, Drehen, Kontrolle bei Langsamfahrt, schnelle Drehungen Festmachen an einer Muringboje, An- und Ablegen an einer Kaimauer). Danach geht es im dritten Kapitel um das Manövrieren beim Einfahren in eine Marina unter den verschiedensten Bedingungen. Im vierten Kapitel diskutiert der Autor dann in gleicher Weise das Verlassen einer Marina. Kapitel fünf widmet sich den verschiedenen Bootstypen mit ihren jeweiligen Einschränkungen, Kapitel sechs mit Leinen, Klampen usw., während Kapitel sieben das Festmachen unter verschiedenen Bedingungen erörtert. Das achte Kapitel beschreibt Manöver unter Segeln (Kurswahl, An- und Ablegen an bzw. von einer Kaimauer unter verschiedenen Bedingungen, Beidrehen, Segeln vor dem Wind u.a.). In den letzten vier Kapiteln erläutert der Autor schließlich das Ankern (Auswahl des Platzes, Anker ausbringen bzw. lichten), das Schleppen, das Fahren unter Schwerwetter und das Verhalten bei Notfällen. Ich fand das Buch sehr gut strukturiert, sowohl vom Inhalt her als auch von der klaren Beschreibung der einzelnen Manöver. Natürlich wird man nicht alle Situationen in einem dünnen Büchlein wieder finden, die man schon mal erlebt hat oder die einem irgendwann spezielle Probleme gemacht haben. Vielleicht aber wird mancher Leser nach dem Lesen an die eine oder andere Situation anders herangehen als vorher. Ich empfand den Text als sehr nützlich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks