Hamburger Blut

von Rob Lampe 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Hamburger Blut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jenneightdolls avatar

Ein spannender Krimi mit köstenlichen Humor

A

Sehr gut geschrieben. Es ließt sich mit einer Leichtigkeit. Die Charaktere sind gut auf- und ausgebaut. Es hat Spaß gemacht es zu lesen.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hamburger Blut"

Es ist Februar. Es ist kalt. Es ist nass. Doch Max Goedeke erhofft sich viel von diesem Treffen in einer kleinen Dönerbude nahe des Stadtparks am U-Bahnhof Borgweg.

Anders als erwartet werden ihm dort allerdings drei belastende Blätter Papier übergeben, die sein komplettes Lebenswerk infrage stellen. Das konnte nicht sein. Das durfte nicht sein. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wer kann noch wem vertrauen? Und was hat das alles mit dem Kiezboss Tarek zu tun?

'Hamburger Blut' nimmt uns mit auf eine rasante Achterbahnfahrt durch das heutige Hamburg. Spannend, raffiniert und ohne Zwischenstopp – bis zum furiosen Finale.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947145065
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:338 Seiten
Verlag:hansanord
Erscheinungsdatum:01.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jenneightdolls avatar
    Jenneightdollvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannender Krimi mit köstenlichen Humor
    Hamburger Blut ~ was und wer belastet Max Goedeke ?

    Klappentext:
    Es ist Februar. Es ist kalt. Es ist nass. Doch Max Goedeke erhofft sich viel von diesem Treffen in einer kleinen Dönerbude nahe des Stadtparks am U-Bahnhof Borgweg.

    Anders als erwartet werden ihm dort allerdings drei belastende Blätter Papier übergeben, die sein komplettes Lebenswerk infrage stellen. Das konnte nicht sein. Das durfte nicht sein. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wer kann noch wem vertrauen? Und was hat das alles mit dem Kiezboss Tarek zu tun? (Quelle Lovelybooks : https://www.lovelybooks.de/autor/Rob-Lampe/Hamburger-Blut-1568804575-w/)

    Cover:
    Die Covergestaltung ist sehr passend zum Titel „Hamburger Blut“. Es sind Gebäude von Hamburg abgebildet und die gewählte Schriftfarbe ist Rot, was wiederum zum Titel passt.

    Schreibstil:
    Der Schreibstil vom Autor Rob Lampe ist flüssig und es macht einfach Spaß über die Seiten zu fliegen. Der Humor im Buch ist einfach köstlich. 

    Meine Meinung:
    Der  Protagonist Max Goedeke fand ich anfang echt sympathisch. Sowohl sein Handeln als auch seine Verzweiflung bringt der Autor sehr gut rüber, denn er ist Eigentümer des Imperial-Hotels am Stadtpark. Es ist also keine Kleinigkeit, was sich in der Story abspielt.

    Auch die anderen Charaktere werden passend in der Story eingeführt. Ich finde es sehr gelungen, auch deren Hintergründe, wieso wer was macht, erfahren zu haben.
    Besonders, dass die Charaktere sich weiter aufbauen, finde ich Klasse, denn so wird es nicht langweilig und im realen Leben entwickeln wir uns auch immer weiter.

    Die Kulisse Hamburg wurde gut gewählt, da viele unterschiedliche Menschen leben und gerade dort, ist ein perfekter Tatort gegeben.

    Die Storyentwicklung ist wirklich wie eine Achterbahnfahrt. Der Klappentext hat nicht zu wenig versprochen.

    Fazit:
    Es hat richtig Spaß gemacht mit Max Goedeke auf Reisen zu gehen und herauszufinden, wer ihn belastet und warum. Allein manche Schockmomente waren echt gelungen. Auch der schwarze Humor, der ab und an auftaucht, macht die Story noch lebendiger.
    Besonders die schöne Kulisse des vielseitigen Hamburgs gibt dem Krimi einen gewissen Touch.
    daher gebe ich dem Krimi „Hamburger Blut“ von Rob Lampe 4 von 5 Sterne.
    Ich werde auf jeden Fall noch andere Werke von Rob Lampe lesen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    A
    Alexandra_Berlinvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gut geschrieben. Es ließt sich mit einer Leichtigkeit. Die Charaktere sind gut auf- und ausgebaut. Es hat Spaß gemacht es zu lesen.
    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite ... mit viel Hamburg🎉

    Max Goedeke - Eigentümer des Imperial-Hotels am Stadtpark - wird mit einem Geheimnis aus der Vergangenheit konfrontiert und der Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Sehr gut geschrieben. Es ließt sich mit einer Leichtigkeit. Die Charaktere sind gut auf- und ausgebaut. Es hat Spaß gemacht es zu lesen. Anders wie in anderen Büchern, gibt es auch keine Phasen, wo der Leser langatmige Seiten lesen muss, bis es endlich mal wieder spannend wird. Kannte den Autor bisher nicht, werde aber mal nach weiteren Büchern von ihm schauen. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks