Neuer Beitrag

Dryas_Verlag

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben,
aktuell haben wir den neuen Band um John Stableford im Programm, der als "Cosy-Crime" wohl so manche Leseratte begeistert. Nun möchten wir euch zu einer Leserunde einladen. Wer hat Interesse? Vielleicht sollte ich euch erst einmal sagen, worum es geht.

Worum es geht

Stableford ermittelt wieder! Alles dreht sich um einen, mit einem Hakenkreuz markierten Golfball, einen skandalösen Fund und zwei Morde, die so keiner für möglich gehalten hätte.

Der Klappentext


England, 1938: Der Literaturprofessor und Gelegenheitsdetektiv John Stableford freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bibliothek seines Schwiegervaters, dem Vikar von Upper Biggins. Doch als seine Schwägerin im Garten des Pfarrhauses einen mit einem Hakenkreuz markierten Golfball findet, ist es mit der Idylle schlagartig vorbei. Der skandalöse Fund führt John in das benachbarte Herrenhaus, wo ihn sein Freund Dr Holmes erwartet. Noch am selben Abend bricht der Hausherr Sir Edmund Rogie unter rätselhaften Umständen während eines Banketts zusammen. Doch damit nicht genug. Am folgenden Tag geschieht ein Mord, der so unmöglich zu sein scheint, dass Stableford an seinem Verstand zu zweifeln beginnt.

Was ihr tun müsst um euch zu bewerben

Beantwortet uns doch einfach die Frage: Was motiviert euch dieses Buch zu lesen? Worauf freut ihr euch besonders? Was erwartet ihr von diesem Buch? Habt ihr die Stableford-Reihe schon gelesen? Und wie gefällt euch das Cover?


Wir freuen uns auf euch und auf eine aktive Teilnahme an dieser Leserunde, zu der ihr euch mit der Bewerbung um ein kostenloses Exemplar entscheidet. 

Autor: Rob Reef
Buch: Ein unmöglicher Mord

Dryas_Verlag

vor 1 Monat

Plauderecke

Hier ist Platz für alles, was sonst in keine Rubrik passt.

Dryas_Verlag

vor 1 Monat

Kapitel 1 bis einschließlich 13 (S.88)

Hier ist der Platz für Inhalte zu Kapitel 1-13 (S.88)

Beiträge danach
230 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ercimay

vor 7 Tagen

Kapitel 14 bis einschließlich 22 (S.146)
Beitrag einblenden

Da Nero Nye nun tot ist, bin ich sehr gespannt, wer ihn getötet hat, und ob es derselbe Täter ist wie bei Sir Edmund. Ich mag die Idee, dass jetzt alle involvierten und anwesenden Personen befragt werden und man so auch mehr über sie erfährt. Nach jeder Person denke ich, dass sie Nero ermordet haben muss und bin jetzt komplett verwirrt. Erst dachte ich, alles deutet auf Bannister hin. Und nach Mister und Miss Saintclair bin ich mir da nicht mehr so sicher. Ich freue mich jetzt schon auf die Auflösung und fiebere mit den dreien mit.

Ercimay

vor 7 Tagen

Kapitel 23 bis einschließlich 29 (S.188)
Beitrag einblenden

Bella und Simon sind jetzt für mich ausgeschlossen, aber Mr. Peel ist für mich immer noch im Bereich der Verdächtigen. Die Atmosphäre gefällt mir immer mehr und den Schreibstil finde ich durchgehend angenehm zu lesen. Den Ort den sie jetzt durch den Ausschnitt der Fotografie bestimmt haben, muss etwas mit dem Fall zu tun haben, aber ich frage mich wie. Mr. Holmes und Mr. Stableford reden immer wieder von Tarnkappen und anderes dieser Art, nur ich frage mich wie es in Zusammenhang mit den unheimlichen Schwestern steht.

Ercimay

vor 7 Tagen

Kapitel 30 bis einschließlich 36 (S. 236)
Beitrag einblenden

Das Buch wurde in den letzten Kapiteln immer spannender, da ich mich auch immer mehr in Mr. Stableford hineinfinden kann. Ich bin sehr gespannt wie er es auflöst, wer der Mörder bzw. die Mörder sind. Doch ich war kurz geschockt, nachdem er die giftige Substanz getrunken hat. Das Projekt Epeios finde ich sehr interessant und dass das ganze schon vor vielen Jahren entwickelt wurde. Die Tatwaffe wurde gefunden und auch der Ort, an dem der Mörder geschossen hat. Ich freue mich schon auf die Auflösung. Ich vermute irgendwie, dass es Robert Saintclair ist.

SigiLovesBooks

vor 7 Tagen

Fazit und Rezension

Herzlichen Dank fürs Mitlesen dürfen: Die Reihe wird komplettiert ;) und "Ein unmöglicher Mord! hat mir sehr gut gefallen! Auch ich freue mich bereits auf die Scilly-Inseln mit Stableford und Holmes ;)

Hier der Link zur Rezension (wird noch gestreut in anderen Foren, u.a. der "Krimi-Couch" und amazon):


https://www.lovelybooks.de/autor/Rob-Reef/Ein-unm%C3%B6glicher-Mord-1348789721-w/rezension/1474272229/

SigiLovesBooks

vor 6 Tagen

Kapitel 30 bis einschließlich 36 (S. 236)
Beitrag einblenden

nellsche schreibt:
Als Stableford das letzte Puzzleteil in seinem Kopf zusammensetzte, konnte Holmes ihm nicht folgen. Und ich auch nicht!!!

da warst Du nicht die Einzige ;)

Ercimay

vor 6 Tagen

Kapitel 37 bis Ende
Beitrag einblenden

Der Schluss ließ sich jetzt in einem Rutsch lesen und war sehr spannend. Die Atmosphäre war sehr angespannt aber auch interessant und mit der Auflösung hätte ich nicht gerechnet, obwohl ich auch einmal ganz kurz an Mrs. Nye gedacht habe. Alles wurde schön beschrieben und es ist alles plausibel. Dinge die am Anfang passiert waren, machen nun Sinn und werden aufgelöst, was ich immer sehr mag.
Dass Mrs. Nye ihren Sohn nicht absichtlich umgebracht hat, finde ich gut, weil sie so zwar ein Mörder ist aber ihn nicht kaltblütig getötet hat. Auch die Flucht von ihr und Bannister ist eine gute Idee.
Die gute Neuigkeit von dem Baby und der fast Verlobung von Mr. Holmes ist nochmal ein runder Abschluss. Es ist ein hervorragender Krimi und ich bin froh ihn gelesen zu haben.

Ercimay

vor 3 Tagen

Fazit und Rezension

Vielen Dank, dass ich mit an dieser Leserunde teilnehmen durft. Das Buch hat mir sehr gefallen.
Hier ist meine Rezension:

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RBVXCMSOLNBG8/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3940258695

https://www.lovelybooks.de/autor/Rob-Reef/Ein-unm%C3%B6glicher-Mord-1348789721-w/rezension/1475183074/

Neuer Beitrag