Rob Thomas Veronica Mars

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Veronica Mars“ von Rob Thomas

TV-Norm: HDTV 1080p. Sprachversion: Deutsch,DD 5.1, Englisch,DTS-HD 5.1 Master Audio, Französisch,DD 5.1, Spanisch,DD 5.1 (Quelle:'05.09.2014')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Veronica Mars setzt sich als Buchreihe fort

    Veronica Mars
    Naala

    Naala

    01. September 2014 um 11:00

    Das Buch setzt an das Ende des Kinofilms an. Um also alles nachvollziehen zu können sollte man sich erst den Film ansehen. Veronica Mars ist zurück in Neptune und arbeitet als Privatdetektivin wie ihr Vater. Neptune ist zum derzeitigen Spring Break ein beliebter Partyort. Das ändert sich als eine Studentin von einer Party verschwindet und kurz darauf eine zweite Studentin vermisst wird. Veronica Mars wird angeheuert zusätzlich zur Polizei zu ermitteln, da die Hotelbetreiber sich Sorgen um das Image von Neptune und zusätzlich durch die beiden Vermissten Einbußen im Spring Break Geschäft erleiden. Die Buchreihe zu Veronica Mars startet nach dem ende des Kinofilms und zeigt wie Veronica als Privatdetektivin in der Agency ihres Vaters arbeitet, da dieser sich noch nicht von seinem "Unfall" erholt hat. Veronica hat ihre Freundin Mac zur Hilfe, die für sie Arbeiten rund ums hacken erledigt. Auch Wallace spielt eine Rolle, so dass man sich gleich zu Hause fühlt. Die Charaktere sind schön beschrieben und Veronicas Humor wird gut in Buchform übersetzt. Manches Mal konnte ich mir Veronicas Blick zu einem Ausspruch bildlich vorstellen. Durch die Buchform können besonders Veronicas Gedanken fast noch besser als im TV eingefangen werden. Die Story fand ich anfangs etwas eigenartig und stellenweise auch etwas langweilig, sie entwickelte sich aber im Laufe des Buches einigermaßen, so dass auch hier mehr Spannung geboten wurde. Logan kam leider nur am Rande vor. Veronicas Beziehung spielte also für das Buch keine Rolle, das ist allerdings durch seinen Job verständlich und in diesem Band wurde einfach der fokus auf ihre Arbeit gelenkt. Jedoch taucht eine andere Figur aus ihrer Vergangenheit auf, mit der sie eine schwierige Beziehung verbindet und es Veronica viel Kraft kostet hier einen Lösungsweg zu finden. Der Schreibstil ist witzig und leicht zu lesen und hat manchmal den typisch ironischen Unterton der Serie. Das liegt sicherlich daran, dass Rob Thomas hier als Co-Autor tätig ist. Für mich war es einfach wundervoll zu lesen wie es mit Veronica weitergeht und ich bin froh, dass es diese Buchreihe gibt und warte schon sehnsüchtig auf Band 2 der Reihe. Für alle Fans von Veronica Mars auf jeden Fall ein "Muss" dieses Buch zu lesen. Für diejenigen, die noch nichts von Veronica gehört haben sicherlich trotzdem ein interessantes Buch, aber ich glaube es würde einem einfach etwas fehlen.

    Mehr
  • Veronica Mars in Bestform! Auch als Buch ein Hit. :)

    Veronica Mars
    Deengla

    Deengla

    06. April 2014 um 16:10

    Kurzmeinung Veronica-Mars-Fans brauchen keine Angst vor diesem Buch zu haben: es ist Veronica Mars pur! Es ist toll, die bekannten TV-Charaktere in Buchform zu erleben und auch der zu lösende Fall enttäuscht nicht. Wichtiger Hinweis Dieses Buch spielt NACH dem Veronica-Mars-Film, zehn Jahre nachdem Veronica Mars ihren Schulabschluss gemacht hat. Wer den Film noch nicht gesehen hat, es aber vorhat, sollte sich zuerst den Film anschauen, da das Buch viele Filmspoiler enthält. Wer keine Ahnung von Veronica Mars hat, kann das Buch bei Interesse auf jeden Fall auch lesen und wird keine Probleme haben, mit den Figuren und der Geschichte mitzukommen. Inhalt Veronica Mars ist zurück in Neptune und arbeitet nun offiziell als Privatdetektivin. Neptune ist bei College-Studenten während der Spring Break sehr beliebt und die Party-Urlauber spülen kräftig Geld in die Kasse. Darum ist es natürlich keine gute Publicity, als eine Studentin auf einer Party spurlos verschwindet. Und als später noch eine zweite folgt, wird Veronica angeheuert, um zusammen mit dem Sheriff den Fall so schnell es geht zu lösen und die beiden Mädchen ausfinding zu machen. Meine ausführlichere Meinung Ich habe mich sehr auf diese Lektüre gefreut, sie aber auch gefürchtet. Letzteres war Gott sei Dank unnötig, wie sich herausgestellt hat. Nachdem der Film schon wirklich gut gelungen war, hatte ich große Hoffnungen für das Buch und wurde nicht enttäuscht! Es ist toll zu sehen, wie die Charaktere auch im Buch geschickt eingefangen und dargestellt werden. Nicht ein einziges Mal hatte ich das Gefühl, dass jemand anders handelt als in der Serie. Vor allen Dingen den Dialogen ist dies wohl zu verdanken. Und wohl sicherlich der Tatsache, dass Rob Thomas, der die Drehbücher geschrieben hat, auch seine Finger bei diesem Buch im Spiel hatte. Ein besonderes Highlight war es für mich, noch einen tieferen Einblick in die Gedanken von Veronica Mars zu erhalten. Wer die Serie kennt und liebt, wird in dem Buch viele kleine Insiderwitze und Anspielungen vorfinden, die für Leute, die keine Ahnung von der Vorgeschichte und dem Neptune-Universum haben, sicherlich verloren gehen. Von daher ist meine Beurteilung vielleicht auch ein wenig zu gut, aber die wichtigsten Dinge werden auch kurz erklärt (auch gut als kleine Erinnerungsstütze für einen selbst), sodass ich denke, würde ich die Serie nicht kennen, dieses Buch auf keinen Fall weniger als vier Sterne von mir bekommen würde. Die Mystery-Elemente sind gut gelungen und wie auch in der Show mit einigen Plot Twists gespickt. Sollte ich überhaupt etwas kritisieren, ist es die Tatsache, dass für meinen Geschmack zu wenig neue Charaktere, die wohl dauerhaft in Neptune und Veronicas Leben vorzufinden sein werden, vorkommen. Klar ist es schön alte Freunde und Bekannte zu sehen, aber zumindest ein(e) neue(n) Freund(in) dürfte doch mal drin sein. Außerdem wurde eine Figur aus Veronicas Vergangenheit wieder in ihr Leben geworfen, die ich lieber verschollen gesehen hätte. Aber das Leben ist ja nun mal kein Wunschkonzert. Außerdem werden Logan-Fans wohl enttäuscht sein, dass dieser im Buch so gut wie gar nicht vorkommnt, was aber durchaus Sinn macht, wenn man den Film und die Situation kennt. Fazit An diesem Buch kommt meiner Meinung nach kein echter Veronica-Mars-Fan vorbei! Äußerst gelungene Buchadaptation einer TV-Serie und das Beste ist: mehr Bände folgen! Ja, bitte mehr davon! Doch auch für Neulinge eine absolut lesenswerte Lektüre mit einer tollen Protagonistin und einem spannenden Fall.

    Mehr