Robbie Williams Feel Robbie Williams

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(9)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Feel Robbie Williams“ von Robbie Williams

Feel umspannt alle Aspekte von Robbie Williams' Leben: von Anekdoten über sein Leben als Teenager in Stoke bis zum ersten Erfolg mit Take That; von seinen ersten Gehversuchen als Solokünstler bis zu seinem Rekord im englischen Knebworth 2003, als an drei Tagen hintereinander jeweils 125.000 Zuschauer zu seinen Konzerten pilgerten.Die Idee zum Buch kam Robbie Williams zum ersten Mal, als er sich 2002 mit Chris Heath zu einem Interview traf. Williams spürte, dass Heath und er zusammen das beste und ehrlichste Buch schreiben würden. Fast zwei Jahre hat Musikjournalist und Autor Chris Heath gemeinsam mit Robbie Williams an "Feel" gearbeitet und ihn durch den Alltag begleitet. Entstanden ist dadurch eine einzigartige Nahaufnahme, die den Menschen hinter dem Star in all seinen Facetten zeigt.

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu hohe Erwartungen..?!

    Feel Robbie Williams

    Rebel_Heart

    08. September 2013 um 19:44

    Ich habe das Buch via Lovelybooks getauscht und war wirklich gespannt darauf, habe mich wirklich sehr darauf gefreut, gerade weil Robbie ein wichtiger Teil meiner Vergangenheit war, aber irgendwie.. bin ich enttäuscht... zumindest vom ersten Teil des Buches. Erst hatte ich totale Probleme überhaupt ins Buch zu finden, weil ich es teilweise total langatmig und auch.. ich will nicht überheblich sagen, aber der Schreibstil hat mir so gar nicht zugesagt. Vielleicht hatte ich wirklich zu große Erwartungen an das Buch, vielleicht hätte ich wirklich ungezwungen an das Buch herangehen sollen und meine Erwartungen etwas zurück schrauben. Teilweise hatte das Buch jedoch auch Passagen, in denen ich entweder dachte "Typisch Robbie, so hat man ihn in den Medien "kennengelernt", aber auf der anderen Seite hatte ich wieder das Gefühl, dass er.. ich weiss nicht genau, wie ich das erklären soll... dass er viel "Schlimmer" dargestellt wurde, als er vielleicht letztendlich war oder immer noch ist. Wir wissen alle, dass er kein Unschuldslamm war, dass er gerade zu Zeiten von Take That oft genug über die Stränge geschlagen, aber einiges wurde in diesem Buch doch sehr überheblich dargestellt. Aber vielleicht kam es mir auch nur so vor? Aufgrund der hohen Erwartungen? Der zweitew und dritte Teil hingegen war für mich als Leserin schon flüssiger. Ich konnte einige der Handlungen und auch Worte Robbies durchaus besser nachvollziehen, als noch im ersten Teil. Chris Heath hat ihn über einen langen Zeitraum hinweg begleitet, die Hoch und Tiefs des Sängers quasi hautnah miterlebt. Was mich wirklich gestört hat, war der teilweise wirklich abfällige Umgang Robbies mit seinen Fans, aber da hat vermutlich jeder eine andere Meinung.  Alles in allem ein Buch, was mehr für richtige, wahre, eingefleischte Robbie - Fans geeignet ist und auf andere vielleicht sogar abschreckend wirken könnte. 3 von 5 Sonnenblumen. 

    Mehr
  • Rezension zu "Feel Robbie Williams" von Robbie Williams

    Feel Robbie Williams

    Lesewurm82

    16. October 2009 um 18:51

    Interessante Einblicke als Fan, man erfährt Sachen die man vorher nicht wußte

  • Rezension zu "Feel Robbie Williams" von Robbie Williams

    Feel Robbie Williams

    JessSoul

    21. February 2008 um 21:17

    Endlich mal ein echter Einblick in das Leben des jungen R.

  • Rezension zu "Feel Robbie Williams" von Robbie Williams

    Feel Robbie Williams

    paleiko

    17. January 2008 um 23:03

    Toller Mann, sexy, genial!
    Warum bitte will der keine Musik mehr machen(hat er ja letztens angedroht!)
    So sieht man auch mal den Mann hinter den Kulissen!

  • Rezension zu "Feel Robbie Williams" von Robbie Williams

    Feel Robbie Williams

    nic

    11. July 2007 um 06:16

    Ich bin kein wirklich fanatischer Anhänger Robbie Williams, mag aber seine Musik und seine Ausstrahlung, der wohl der Großteil der Frauenwelt verfallen sein dürfte. Das Buch war ein Geschenk, selbst gekauft hätte ich es nicht. Gleich vorneweg muss ich schreiben, dass mir dieses Buch, das eine Biographie sein soll, aber in Wirklichkeit eher keine ist, nicht gefallen hat. Chris Heath hat Robbie Wiliams eine Zeitlang interviewt, mit ihm gesprochen und Backgammon gespielt, ihn eben begleitet. Die Geschichte ist einzig und allein eine Aufzählung jedes noch so uninteressanten Details dieser Zeit. Man erfährt, was man ohnehin schon weiß, Robbie Williams leidet an Depressionen, war drogenabhängig und nimmt Medikamente. Um seine Ängste vorm Alleinsein und anderem zu überspielen hat er eine große Klappe und benimmt sich oft daneben. Er trifft Stars und Sternchen, ist mehr oder weniger freundlich zu ihnen und sie zu ihm... das wars. Kann sein, dass es wirklich an der Übersetzung liegt, dass ich dieses Buch so anstrengend und langweilig emfpunden habe, empfehlen kann ich es jedenfalls nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks